Beiträge von Pfeifhase

    Mein Mann hatte ähnliche Werte, knapp über der Norm. Er hatte sich schon Monate nicht mehr fit gewfühlt, ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wann er sich überhaupt man fit fühlte. Immer müde, gereizt, immer energielos.

    Also habe ich ihm Spritzen subutan gegeben, das ist nicht schwer und kann man einfach lernen. Es ging ihm nach wenigen Tagen schon besser. ich konnte es wirklich nicht glauben, aber die Müdigkeit war viel besser uns er sagte plötzlich, dass er sich gut fühle.

    Mit einer Substitution kann man nichts falsch machen, das Vitamin B12 wasserlöslich ist, also überschüssiges wird ausgeschieden.

    Die Ärzte sind da unterschiedicher Meinung, die Ärztin hatte ihm damals zur Substitution geraten, obwohl noch im Normbereich.

    Probier es doch einfach aus, du hast da nichts zu verlieren :)


    Gute Besserung!

    Der Schwupp Milch im Kaffee wird jetzt nicht soviel ausmachen, es sei denn du nimmst ne halbe Tasse Milch auf ne Halbe Tasse Kaffee.

    Milch in Pfannkuchen habe ich keine Ahnung, da wir hier alles auf Pflanzenmilch umgestellt haben. Da hat man diese Probleme nicht.

    Bei der Milch gehtr es um Calcium, die ist auch bei manchen Pflanzenmilchsorten zugesetzt, da muss man schauen. Da Caclium beim erhitzen nicht verwindet, sind Pfannkuchen sicherlich für die Aufnahme nicht förderlich.

    Ich nehme sie zu den Mahlzeiten, anders geht es mit meinem Magen nicht. Ich hoffe dass trotzdem eine gewisse Menge Eisen aufgenommen wird. Ich nehme Tabletten mit Eisenbisglycinat, wo schon Vitamin C dabei ist, das finde ich total praktisch.

    Aber wenn man kann am besten nüchtern und auch mit genug Abstand zu anderen Nahrungsergänzungsmitteln wie z.B.Magnesium und Zink.

    Wir waren letzten Jahr wegen unserer pferdebegeisterten Tochter. Wir hatten gar keine Erwartungen, aber die Show war wirklich toll. Uns hat es so gut gefallen, dass das unser Familienweihnachtsgeschenk war und wir dieses Jahr nochmal hin gehen :-)

    Wir nutzen auch das Ohrthermometer von Braun. Funktioniert super und unkompliziert, schon seit über 10 Jahren.


    Auf mein Gefühl kann ich mich nicht verlassen, denn meine Kinder fühlen sich morgens oft mal schlecht und denken sie haben Fieber, was aber meist nicht der Fall ist. Außerdem habe ich selber eine recht hohe Körpertemperatur vor allem nach dem Eisprung habe ich immer 37,5 Grad, meine Kleine hat auch fast immer etwa bis 37,4 Grad Temperatur. Die Große hingegen wäre bei den Temperaturen schon krank und das könnte ich schlecht fühlen.

    Ich habe erst eine neue Brille vor ein paar Monaten bekommen.


    Die empfohlenen Augentropfen tun auf jeden Fall gut. Ich hatte den Eindruck dass die Tränensäcke heute morgen kleiner waren aber das kann natürlich Zufall sein.

    Das Gel klingt interessant da ich das Gefühl habe die Tropfen helfen nur kurz.

    Ok, danke euch für die Hinweise. An eine Allergie habe ich wirlich nicht gedacht, ich habe das eher mit Jucken und Niesen bzw Schnupfen in Verbindung gebracht. Aber vom Zeitpunkt her würde es sogar passen. Direkt vor unserem Haus blüht eine Haselnuss und das mindestens seit Weihnachten.

    Dann hole mir einfach nacher in der Apotheke was für trockene Augen, was mamimo epfohlen hat und die Allergietropfen. Dann schau ich mal ob sich was ändert.

    Hm ich weiß es nicht genau, ich denke seit Weihnachten vielleicht, die letzten 2-3 Wochen ist es schlimmer geworden.

    Allergie, hm darüber muss ich mal nachdenken. Ich habe bisher keine Allergie, also nicht dass ich wüsste zumindest, aber ist natürlich theoretisch möglich. Ich kenne Allergien von meinem Vater, aber bei dem Jucken die Augen immer sehr.

    Wie könnte man das herausfinden?

    Hallo liebe Raben,


    seit Wochen nerven mich meine brennden Augen. Ich hatte immer mal damit zu tun, das ging aber meist wieder weg. Jetzt habe ich das schon einige Zeit und es nervt mich mittlerweile ganz schön.

    Die Augen brennen mal mehr mal weniger, als wenn ich sehr müde wäre. Dazu sind sie gerötet, so dass ich schon öfter mal gefragt wurde ob ich krank sei #rolleyesAußerdem habe ich seit dem auch irgendwie geschwollene Unterlider, sprich Tränensäcke. Kann das zusammenhängen? Sonst hatte ich die nur nach sehr kurzen Nächten oder wenn ich viel geweint hatte. Dadurch sehe ich müde und fertig aus.


    Ich sitze sicherlich 10 Stunden am Tag vor dem PC + Heizungsluft, das wird sicherlich mit die Ursache sein.

    Ich vermute mal dass die Augen einfach trocken sind? Da gibt es doch Tropfen, könnt ihr welche empfehlen? Ich hatte schon mal welche, die hatten aber immer nur kurzfristig geholfen, aber das war bei Erkältungen, da ging das Brennen von allein wieder weg. Oder gibt es sonst etwas dass man tun kann?

    Bei meiner jüngeren Tochter war das so ähnlich. Sie sagte sie hat Schmerzen am Zahn (beim Beißen) und als ich nachgesehen habe, habe ich festgestellt dass der Zahn gewackelt hat. Mein erster Impuls war, dass sie sich den Zahn angeschlagen hat, weil ich noch gar nicht mit Wackelzähnen gerechnet hatte. Aber der andere Zahn wackelte auch schon etwas. Ich glaube dass war so um den 5. Geburtstag herum, herausgefallen ist er dann mit 5 Jahren und 4 Monaten.

    Ich würde es einfach beobachten.

    Also ich habe das auch seit zig Jahren allerdings, mal mehr mal weniger. Früher hatte ich ab und zu Augenzucken, aber nun zuckt der Daumenballen, am Augeninnenwinkel, an den Rippen, an der Fußunterseite, am Bauch also eigentlich überall. Manche Stellen permament, das nervt schon ganz schön, aber ich habe noch kein Mittel dagegen gefunden. Mir fällt aber auf, dass es mehr wird wenn ich eine besonders sterssige Phase habe.

    Mir fällt das übrigens auch besonders in Ruhe auf.

    Wir testen Talpita - ihr Bruder hat Zöliakie - alle paar Jahre. Letzthin gerade wieder, Ergebnisse negativ.

    Wir machen auf Diogenes Tipp hin Emlasalbe mit Haushaltsfolie umwickelt auf beide Ellenbeugen. Das nimmt den "Pieks" weg. Gegen das blöde Gefühl der Nadel im Körper hilft es nicht, da hilft nur gut festhalten (ich halte das Kind gerne auf meinem Schoss Bauch an Bauch, das beruhigt einerseits und andererseits habe ich so genug Kraft in den Armen).

    Hier hat Emla-Salbe auch super beim Butabnehmen geholfen. Beide Ellenbeugen am betsen 1 Stunde vorher mit Emla Salbe einreiben udn dann mit Frischhaltefolie umwickeln. Meine Tochter war zwar schon älter, aber so ging es deutlich besser. Ich habe ihr ein paarTage orher die Salbe auch vorgeführt. Ich habe eine Stelle eingerieben und ihr gezeigt dass man dann nichts spürt. Das hatte zum Glück geholfen.


    Alles Gute für deinen Sohn!

    Darf ich mich hier dran hängen? Wir möchten in den Osterferien nach Südtirol, Richtung Bozen/Meran. Die Bauernhöfe dort liegen meist so auf 1000-1200 Höhenmeter. Ist dort noch mit Schnee zu rechnen in dieser Höhe? In den Tälern ist es ja schon recht angenehm aber in den höheren Lagen? Wir möchten auch gern wandern, müssen dafür aber nicht ganz hoch.

    Mein Mann, ein erfahrener Teizeit-Hohe-Tauern-Bewohner sagt klar: ja, damit muss man rechnen.

    Wir waren im übrigen letztes Jahr Ende Mai auf einer Hochzeit in den Bergen, Ort liegt so auf 1100 m, da war oben noch alles zu.

    Hm das klingt ja ein bisschen entmutigend. In welcher Region war denn die Hochzeit? Ich habe gehofft dass es in Südtirol um Meran/Bozen nicht ganz lang Winter ist.

    Darf ich mich hier dran hängen? Wir möchten in den Osterferien nach Südtirol, Richtung Bozen/Meran. Die Bauernhöfe dort liegen meist so auf 1000-1200 Höhenmeter. Ist dort noch mit Schnee zu rechnen in dieser Höhe? In den Tälern ist es ja schon recht angenehm aber in den höheren Lagen? Wir möchten auch gern wandern, müssen dafür aber nicht ganz hoch.