Beiträge von Pfeifhase

    Ich habe exakt die gleichen Symptome seit etwa 2 Jahren. Bin aber nicht im Wechsel soweit ich das beurteilen kann. Bin erst 36 und habe eine regelmäßige Periode und Eisprünge.

    Ich war zwar beim Arzt aber die rheumafaktoren waren negativ.

    Keine Ahnung woran das liegen könnte. Vitamin D war nicht perfekt aber auch nicht schlimm.

    Interessant wär mal, den hb zim Eisprung, kurz vor und direkt nach der Mens zu messen (geht per Fingerpieks ). Und komplettes rotes Blutbild (da sieht man, ob zu wenig Blutkörperchen oder zu wenig Blutfarbstoff, ob die Blutkörperchen normal gross sind usw. Woraus man ableiten kann ob das Problem eher am Eisenspeicher oder eher an anderen Ursachen wie Blutungen/atypische Blutzellen o.ä. liegt) Dann kann man sich nämlich u.U. teure, fürn Körper belastende und unnötige Infusionen sparen.

    Das verstehe ich nicht so richtig. du meinst um einen Vergleich der Blutbilder vor und nach der Mens zu haben?

    Die Bildung der Blutzellen dauert doch aber eine ganze Weile. Man kann also innerhalb ein paar Tage nicht wirklich was aus einem Vergleich ableiten oder habe ich einen Denkfehler?

    Wie kann ein Gyn feststellen, ob eine Mens übermäßig stark ist? Ich hab da grade komisches Kopfkino ... #stumm#schäm:D

    Ich denke das ist immer recht subjektiv, es gibt im Internet Mestruationsrechner, wo man anhand der Binden bzw Tamponanzahl die Blutungsstärke abschätzen. Man kennt ja nur seine eigene Periode und nimmt diese als "normal" an, was ja im Vergleich gar nicht sein muss.

    Ich kenn mich zwar nicht so gut aus, aber ich habe mal vom low T3 Syndrom (Euthyroid-Sick-Synrom) gehört, was wohl bei Grunderkrankungen auftritt, also wohl nicht direkt die Schilddrüse krank ist. Vielleicht solltest ihr das von einem Endokrinologen prüfen lassen, wenn das überhaupt im Moment möglich ist bei den ganzen Terminen und Einschränkungen.

    Wenn man sich aber doch die Touristenmagnete ansehen möchte, kann man das auch zu Tageszeiten tun, die nicht so üblich sind. Spät abends oder früh morgens.

    Wir waren Ende Mai in Prag und waren morgens auf der Karlsbrücke, vielleicht gegen 9 Uhr. Da war es noch ziemlich übersichtlich und auch in der Altstadt verlief es sich, später war dann natürlich viel los.

    Ansonsten kann man natürich, wie andere schon schrieben, durch Seitengassen gehen, da ist es tatächlich manchmal sehr sehr viel ruhiger obwohl die manchmal fast direkt an den Haupt-Toristenstraßen liegen.

    Ich habe mal mit meinen Kindern chinesisches Essen geholt und auf einer Bank stehen lassen (in einem kleinen Einkaufszentrum). Wir gingen in das Geschäft was direkt vor der Bank war. Als uns das nach wenigen Minuten auffiel sind wir, zur Bank zurück und das Essen war weg :(

    Bei uns wurden immer mal Pflanzen aus dem Garten geklaut, alle Tulpen nachts abgeschnitten.


    Aber wer Kuscheltiere, Brillen, Tragen und Co klaut...das geht einem nicht in den Kopf.

    Lackierte Fingernägel finde ich selbst bei meiner 8jährigen völlig ok :D

    Meine Große schminkt sich zu Hause, sie ist noch nicht ganz 13. Ich denke mit 13 oder 14 würde ich das ok finden. Ich habe mich auch ab 13 oder 14 geschminkt. Das heißt ich schminke mich seit 23 Jahren :D und ich war nur an wenigen tagen nicht geschminkt, wenn i9ch mal richtig krank war, also hohes Fieber oder so. Ich habe mir mit 15 die Haare abgeschnitten und blauschwarz gefärbt. Auch meine Schminke stand mir gar nicht, aber das war ein Lernprozess :D

    Wir haben das früher alle ausprobiert, auch die Jungs mit krassen Frisuren oder Klamotten und auch klar in der Schule. Schließlich ist das für die meisten Kids die Schule ein großer teil des Tages und meistens auch ein wichtiger Teil des Lebens.


    Ich habe jetzt übrigens wieder angefangen bauchfrei zu tragen ;)


    Also mit 15 absolut in Ordnung, das ist doch sogar recht spät finde ich.

    Interessant dass ihr das sagt. Auch wir haben in der Wohnung dieses jahr so viele Fliegen, also die dickeren, Obstfliegen auch, aber das kenne ich schon. Sonst hatten wir mal eine oder zwei. Jetzt fliegen hier gefühlt 10 herum. Total eklig, denn die kann man nicht so leicht einfangen. Ich versuche sie wegzusaugen aber oft sie sie zu schnell. Gibt es da einen Trick um sie einzufangen?

    Obstfliegen sauge ich weg oder aber lasse den Biomüll in der Tüte eine Weile offen stehen und mache dann ganz schnell den Sack zu :D#angst

    Ich kann auch Siena sehr empfehlen. Wir waren gestern abend nochmal da. Sehr schöne Gässchen und tolle Läden. Nicht zu groß. Dagegen ist Florenz schon stressig gewesen.


    Wir sind gerade an einem Strand. Marina di Albarese. In einem Naturschutzgebiet, nicht zu überlaufen. Es dürfen hier nur 200 Autos parken. Richtig schön. Die kinder lieben es. Aber für euch wohl zu weit. Das ist in der Nähe von Grosseto und wir sind von San Gimignano fast 2 stunden her gefahren.

    Der Tierarzt hat gleich gesagt dass mitnehmen eigentlich unmöglich ist. Würde eh nicht gehen. Wir haben noch einen Zwischenstopp und das Auto ist voll bis oben hin. Die kitten würde ich auch nicht von der Mutter trennen wollen. Die sind erst wenige Wochen alt.


    Den Kater könnte man evtl vermitteln. Da müssen wir uns Buchhaltung informieren. Aber einen Ausflug wollten wir noch mal machen. Wir haben so viel Zeit bei den Tierärzten und Apotheken und mit Infos suchen verbracht.

    Ich möchte auch ehrlich gesagt kein schlechtes gewissen haben. Ich denke wir haben einiges gesucht und eine Menge Geld für die Behandlung ausgegeben und die IT vielen Leuten gesprochen.

    ja ich weiß dass das irgendwer mit dem füttern begonnen hat. Es stand ja schon ein schälchen da als wir kamen.

    Wir schauen mal ob wir beim Tierschutzverein was erreichen. Die ersten die wir angerufen haben konnten kein englisch.

    Viel Futter geben wir nicht...Es sind ja 8 katzen hier.

    Ja leider aber sollen wir es deswegen gleich lassenden bzw gibt es eine Alternative?

    Die Babykatze hat sicher bessere Chancen wenn sie gesund ist uns wir sie etwas aufgepäppelt haben. Der Tierarzt sagte dass der Tierschutzverein sich hier vornehmlich um Notfälle kümmert wie verunstaltet Katze.

    Der Kater ist sicher auch besser dran wenn er besser aussieht und nicht gleich verjagt wird.

    Wir haben den Kater heute morgen gesucht und ihn dann in die box vom tierarzt locken können. Er hat die ganze zeit miaut und sich erst heftig gewehrt. Als sie beim Tierarzt die Box geöffnet haben hat er als erstes mit dem Arzt und dem Pfleger ausgiebig geschschmust :) Der Arzt fand ihn eigentlich ziemlich gesund bis auf starken Ohrmilbenbefall. Daher schüttelt er wohl immer den kopf und hält die Ohren so seltsam. Insgesamt sieht er viel besser aus als die letzten Tage. Vielleicht hat ihm doch einfach Nahrung und Wasser gefehlt? Immerhin füttern wir ihn seit 8 Tagen.

    Er hat nun Mittel gegen Parasiten bekommen und die Ohren wurden gereinigt.

    Die kleine Babykatze hat dem Arzt mehr Sorgen gemacht. Auch hier massive Parasiten. Der Bauch war stark geschwollen. Sie haben eine Weile nach einem passenden Mittel gesucht weil sie so leicht ist. Sie hat nun auch was gegen die Würmer bekommen.

    Wir geben ihr weiter Kittenfutter bis wir fahren und das Mittel gegen katzenschnupfen und hoffen das beste. Die Mama säugt sie auch noch.


    Ich denke wir müssen uns keine sorgen machen...Der Kater wirkt nun völlig normal nur eben etwas liebesbedürftig :D

    Aber der Tierarzt

    Er liegt jetzt unterm Busch und döst.

    #lol

    Ups. Ich wollte schreiben dass der Tierarzt gesagt hatte dass das extrem unwahrscheinlich ist. Daran glaube ich einfach mal. Wir sind jetzt seit einer Woche hier und er sieht seit dem nicht schlechter aus eher besser. Wohl durch unser Fressen.

    Hier sind 4 Erwachsene katzen und 4 Babys. Die kränksten bringen wir morgen nun zur Arzt.

    Leider kann niemand mehr kommen da es schon zu spät ist. Wir haben eine box mitbekommen und sollen sie morgen früh da hin bringen. Beruhigt mich leider jetzt nicht wirklich. Aber der Tierarzt

    Er liegt jetzt unterm Busch und döst.

    Ich weiß nicht wie sich rolligkeit äußert aber es ist ein Kater und er mauzt so heiser und kläglich...Er ist auch sehr dünn.

    Nachdem ich ihn ein paar mal verscheucht hatte lässt er uns in auch in Ruhe.


    Falls jemand mag kann ich auch Fotos machen.

    https://www.merkur.de/reise/it…eise-tipps-zr-448384.html

    Zitat

    Besondere Impfhinweise: FSME - Einzelne Verbreitungsgebiete sind aus der Region um Trient, Venetien (Belluno), Toskana (Florenz) und dem Piemont (nordwestlich des Lago Maggiore) bekannt. Unter anderem können in der Region folgende, durch Impfung vermeidbare Krankheiten auftreten: Masern, Hepatitis A, Hepatitis B, Tollwut.

    Oh mann :( auf der Seite des RKI steht dass italien tollwutfrei sei.