Beiträge von Pfeifhase

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Um die Harnleiterschiene zu ziehen, sollst du 3 Tage ins Krankenhaus? Bei mir wurde das ambulant gemacht und hat 5 Minuten gedauert?

    Mir wurde ein Nierenstein per ESWL zertrümmert ohne Schmerzmittel weil ich noch gestillt habe. Auch die Einlage der Harnleiterschienen war ohne Narkose, ok so ein Dämmerschlafzeug aber das wirkt bei mir nicht wie es soll. Die Tage im KH waren oberätzend mit meinem Kind, ich konnte mich wenig kümmern, hatte Schmerzen. Ich weiß aber auch nicht wie ich es an deiner Stelle machen würde. Ohne Kidn wäre wegen Stillen bei usn auch nicht gegangen, die Kleine hat nichts anderes angenommen.

    Ich habe nun noch einen Stein, aber irgendwie will ich das Zertrümmern nicht nochmal.

    Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut klappt und ihr eine gute Lösung findet!

    Hm, ich denke das der FI-Schalter schnell rausgeflogen ist.
    Aber vermutlich kannst du gar nicht sicher sagen, dass du nichts gemerkt hast. Du hast dich doch erschreckt.
    Der Kunststoffgriff hat aber sicher auch isoliert.

    Wenn du unsicher bist, würde ich mal im KH anrufen und fragen.
    Alles Gute!


    Der FI Schalter war es komischerweise nicht, nur die normale Sicherung. Na der Schreck war nichtmal groß, ich hab mich gewundert was da so funkt und geknallt hat #angst dann hats erst klick gemacht. aber wenn ich bedenke wie es sich anfühlt, wenn man mal an so einen Weisezaun kommt, also sowas hab ich mit Sicherheit nicht gefühlt.

    Man bin ich doof. Ich habe Brot geschnitten und ein darunter liegendes Kabel nicht gesehen (es lag auf einer Tüte und ich hab mich so beeilt) und hab es angeschnitten #stirn #haare . Es hat geknallt und das Messer ist verschmort. Die Sicherung ist rausgeflogen. Ich habe nichts gemerkt, heißt dass das ich nix abbekommen habe? Das Messer hat einen Kunststoffgriff. Puuuh was für ein Schreck, was von idiotisches aber auch. Wie doof kann man eigentlich sein #kreischen Muss ich mir da jetzt irgendwie Sorgen machen?

    Meine beiden essen auch sehr viel Obst und Gemüse. Finde ich toll :) Vor allem die Kleine schon sooo sehr. Egal ob Heidelbeeren, Himbeeren, Melone, Tomate, Paprika, Gurke, Pilze (ok keine Pflanze;)), Avocado, Bananen...es ist eine Freude mit so einem Kind, dem man mit so gesunden Sachen immer wieder eine Freude machen kann. Die Kleine kann eine halbe Schale Erdbeeren, 2 Banane und 2 Äpfel verdrücken finde ich wahnsinn für so eine kleine Maus, aber ich freue mich, weil man sieht wie gut es ihr schmeckt :)

    Aber ok die Große ißt nun mittlerweile auch ganz gut Obst und Gemüse, sie ißt viel, aber ist wählerischer. Die Mengen sind aber doch ordentlich. Meist 0,5-1 Gurke pro Tag, eine halbe Paprika, einen Apfel, 2 Möhren...so in etwa.

    Ich selber esse übrigens fast nie Obst, nur die Rester der Kinder. Aber dafür genug Gemüse.

    Edit: hihi passend dazu kommt die Kleine gerade angerannt und ruft APF, APF (Apfel) :D

    Ich drücke dir die Daumen dass dir geholfen wird. Du hast es wirklich lange ausgehalten...ich wäre wohl fix ins KH gegangen, aber ich verstehe dass, wenn man Angst davor hat. Es ist doch gut wenn geguckt wird, was du wirklich hast, nur so kann man dir auch helfen. Und wegen der Röhre, anscheinend hast du ja Angst wegen der Schmerzen, da würde ich sagen, dass es einfach nicht geht einfach so. Es gibt einige Verletzungen bei denen man solche Schmerzen hat dass man sich nicht einfach mal ruhig hinlegen kann. Da wird es eine Lösung geben! Alles Gute für dich #knuddel

    Meine Kinder hatten letztens auch HFM, vor 2 Wochen etwa. Der Papa von meiner Großen hatte sich wohl auch angesteckt, er hatte 2 Pünktchen an den Händen und Fieber. So nun habe ich beim Duschen einen Ausschlag bemerkt, an den Beinen ziemlich weit eben also am Beinansatz. Viele kleine leicht rote Punkte, leicht erhaben, wie kleine Pickelchen. Ich hab erst gedacht das käme vom rasieren, hab es dann aber an Stellen gesehen wo ich mich nicht rasiert habe. Bei meiner Kleinen hab ich die Punkte auch zuerst am Beinansatz bzw. Windelbereich gesehen. Kann das noch HFM sein? Ich habe gelesen dass die Inkubationszeit eigentlich kürzer ist. Lässt sich denn der Ausschlag bei HFM wegdrücken mit was durchsichtigem? Weiß das jemand?

    #lol

    Naja, Kinderbetreuen ist ja auch nur ein Hobby, und keine Arbeit. :D

    Haha ja meine Tochter hat das auch eine Weile nicht verstanden, dass die Erzieherinnen im Kindergarten arbeiten. Sie war geschockt und wollte es nicht glauben, als ich ihr erzählte dass ihre Erzieherin gar nicht dort wohnt :D

    die vertretungsärztin meint, das ginge mit dem stillen nicht...

    ich müsste die milch mindestens 10 tage verwerfen...

    würdet ihr euch noch eine 2. meinung einholen?


    Also ich hab mal kurz gegoogelt und es scheint wohl nicht so das Problem zu sein mit Stillen. Ich habe was von 6 Stunden gelesen und da ihr tagsüber ja nicht mehr stillt, wäre das nicht tragisch. Aber du bräuchtest natürlich sichere Quellen...10 Tage verwerfen kommt mir aber total übertrieben vor. Als Verhütung verwendet man in der Stillzeit doch auch Gestagene. Wegen Stillen und Medikamenten traue ich keinem Arzt denn so gut wie alle raten zum Abstillen bei jedem Pups. Ich habe da auch schon gelogen #weissnicht

    Ich versteh dich Juni, wir hatten auch schon Verhütungspannen und ich bin recht fruchtbar. Ich hatte auch früh wieder einen Zyklus, trotzdem ist nichts passiert, aber ich hatte echt Angst.
    Hast du denn irgendwelche Fruchtbarkeitszeichen, wie Zervixschleim? Ich konnte und kann da eigentlich immer recht deutlich erkennen ob es nun wirklich gefährlich war oder nicht.

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass nichts passiert!!

    Da du wahrscheinlich noch im Frühstadium wärst, wären die Behandlungsmöglichkeiten noch ganz gut. Wichtig ist hochdosiertes AB, z.b. Doxyzyclin am besten über 4 Wochen. Der Standart is 200mg Doxy, das scheint aber bei vielen zu wenig zu sein und sie sind die Borreliose nicht ganz los.
    Mit Gesichtslähmung ect. würd ich mich nicht verrückt machen lassen, das kommt sicher eher in späteren Stadien vor und da ist die Behandlung schwieriger.
    Ich habe mehrere Freunde, die schon Borreliose hatten (eine sogar mehrfach), eigentlich sind es alle wiederlosgeworden. Sie haben es anscheinend an der Wanderröte bemerkt und da gibt man ja das AB recht flott. Daher auch gut behandelbar. In Spätstadien ist das nicht so leicht zu diagnostizieren und dann die Behandlung auch dementsprechend schwieriger.

    Geh nochmal zu einem anderen Arzt, die meisten verlassen sich anscheinend leider auf die Tests, die ja eigentlich gar nicht aussagekräftig sind. Borreliose kann übrigens auch alleine ausheilen, also es ist jetzt nicht zwangsläufig so, dass du eine chronische Borreliose bekommen wirst. Aber ich würds nicht drauf ankommen lassen.

    Zitat

    Hallo,
    ich verschenke gerne ein schönes Kirschkernkissen. Das kann man immer gebrauchen, auch mal zwei oder drei und das ist auch später noch nützlich.
    LG Sabine


    Danke, das ist wirklich eine gute Idee. Ich schau dann mal ob es schöne gibt. Das kostet ja auch nicht die Welt und da kann man mehrere Kleinigkeiten besorgen.

    Haha ja an die Ohrringe hab ich sogar auch gedacht, aber sie ist auch eher so der sportliche Typ und trägt wenig Schmuck bzw hat eine sehr auffällige Brille, ich denke das wäre ihr dann zuviel. Aber danke, das sind ja wirklich viele tolle Tips, ich schau mich dann mal im Babyladen um.
    Gutschein wollte ich vermeiden, weil wir auch sonst noch Geld schenken. Wir treffen uns nämlich auf einer große Geburtstagsparty in einem Feriendorf mit 150 Leuten, da wäre auch eine Windektorte eventuell zu groß, die müssen das ja auch alles heimschleppen :D

    Ja mit den Cremes und Ölen hab ich auch so gedacht, dass man das so oft bekommt und es am Ende nur rumsteht...hmmm.


    Edit:
    @iszi: Ich wollte nur eine Kleinigkeit schenken, wir geben schon eine Menge Geld aus, um bei dem Geburtstag zu sein. Aber ansich eine schöne Idee, das merk ich mir mal :D

    Ja Schokolade wäre nicht schlecht, aber bei der Hitze schmilzt das weg und es ist evtl etwas umständlich die Schokolade die 3 Tage zu kühlen, bis sie wieder abreist. Aber schmelzfreie Leckereien gibts ja auch.

    Hallo, ich brauche ein Last Minute Geschenk für eine Freundin, dich ich besuche. Sie und ihr Freund haben ein ein Monate altes Baby (erstes Kind). Ich weiß immer nie was ich schenken soll...Die beiden haben sehr viele Freunde, daher haben sie sicher schon sehr viel. Zu Jugendzeiten hatten wir viel miteinander zu tun, waren sehr gut befreundet. Seit 10 Jahren (gott wir sind alt) haben wir nu so einmal im Jahr Kontakt. Hat jemand eine Idee, ihr seid doch immer so kreativ :D( außer Geld, das schenken wir extra noch). Vielleicht schon einen Greifling?

    Weißt du, ich dachte schon bei deinem Faden über die Gliederschmerzen als erstes an Borreliose. Mir wurde nämlich was ähnliches erzählt als ich letztens krank war. Allerdings kann ich mich an keine Zecke erinnern und so wirklich Gliederschmerzen hatte ich auch nicht, aber es ist mir daher im Gedächtnis geblieben. Natürlich gibt es auch Virusinfektionen wo man hauptsächlich Gliederschmerzen hat, aber dass du nun eine Zecke hattest...da liegt es schon sehr nahe, dass es davon kommen kann. Anscheinend sind heftige Gliederschmerzen typisch für eine frühe Borreliose.
    Ich hatte auch viel im Internet gelesen und Borreliose scheint schwer diagnostizierbar zu sein. Vor allem im Frühstadium, es bilden sich wohl erst nach 6 Wochen Antikörper. Anscheinend kennen sich viele Ärzte damit nicht aus. Aber ich halte es für sehr wahrscheinlich dass du dich infiziert hast. Einen Arzt kann ich dir nicht emfehlen, aber es gibt ein Borrelioseforum, da kannst du dich mal reinlesen, da gibt es auch Arztempfehlungen.

    Gute Besserung!!!!