Beiträge von mimi

    Hallo zusammen,


    aus gegebenem Anlass suche ich Informationen zu Freilerner werden, Freilernen in Deutschland , Communitys für Freilerner,

    wer weiß wo ich mir Ratschläge geben kann, bzw ob das hier schonmal Thema war ( Link dazu).


    Ganz lieben Dank!

    Ich würde auf Autismusspektrum hin testen lassen.

    Wenn es ungutes Gefühl auslöst bei den Eltern kann es helfen Bescheid zu wissen um lockerer zu werden.

    Kenne selber 3 Autisten die das machen, kenne aber auch zwei ohne Spektrum , die es auch tun , aber gut zurechtkommen - dann eher so wie hier viele beschreiben.

    H. Hatte Stunden bei einer ganz kompetenten Kinderpsychologin, die zufällig noch was frei hatte.(einfach versuchen.....)

    Während der Stunden bei ihr haben wir an anderer Stelle die Diagnose machen lassen.

    Ging problemlos, die beiden Stellen haben sogar miteinander kommuniziert.


    Und die Diagnose ist übrigens auch etwas was uns als Eltern viel hilft zum Verständnis, ganz zu schweigen von den Lehrern.

    Mit der Ansage Asperger, ADHS oä geht dort dann auch oft alles einen anderen Gang.

    Wie gesagt, wir hatten beides, und beides hat uns geholfen.

    Das eine den Eltern zum Verständnis der Situation, damit auch der Akzeptanz in der Schule.

    Das andere dem Kind !


    Julbats: hab doch keine Hemmungen mit ihm hinzugehen. Das ist nichts wofür man sich schämen brauch oder wo man sich groß erklären muss. Das was du hier schreibst reicht um Termine zu bekommen ( wobei wir lange auf den ersten Termin warten mussten).


    Ich finde den Rat ihn einfach länger spielen zu lassen etwas problematisch , das geht doch bei Julbats Kind etwas über „ ich bin hibellig weil ich etwas fertig bauen muss „ hinaus.

    Liebe julbats,

    Wir haben auch so einen hochsensiblen unglaublich angepassten Jungen von 7,5 Jahren.

    Wir sind , als es besonders schlimm wurde zu einer Psychologin gegangen.

    Ein Satz von ihr ist mir sehr hängengeblieben:

    „Fülle ihn mit guten Gefühlen“.

    Wir reden sehr viel, hören zu, beruhigen , versuchen null Stress aufzubauen oder Ärger unsererseits

    abzulassen wenn er dabei ist.

    Es ist Mega anstrengend mit diesem Kind , aber es hat geholfen.

    In der Schule werden wir nicht unterstützt, auch auf Nachfrage ob mehr Zuspruch gegeben werden kann wurden wir hängengelassen.

    Wir suchen aktuell auch nach ner Alternative.

    Wir haben von Psychologischer Seite her eine Angsstörung und den IQ abklären lassen um für die Schule etwas schriftlich zu haben, dabei kam aber nichts raus was ein wirkliches Pfund für die Lehrer wäre . IQ bei 120 , sprachlich höher aber langsames Verarbeiten, Angststörung kratzt am unteren Rand.

    Die Spiel/VerhaltensTherapie war das beste was wir ihm geben konnten.

    Es war irgendwie bestärkend.

    Wir gehen sehr viel raus, körperliches Erleben ist das Ah und Oh bei ihm.

    Medienzeit ist begrenzt, vor allem müssen wir darauf achten das keine gruseligen oder zu spannende Sachen zu sehen/ hören sind.

    Meditations CD lässt ihn gut einschlafen, abends ist es besonders schlimm und es gibt oft Tränen.


    Aber ich liebe dieses sensible schlaue Kind , was schon viel mehr weiß als ich und sehr liebevoll und lustig sein kann. Er ist sehr kreativ und spürt vieles vor anderen. Wir müssen nur den Ort noch finden, wo er so sein kann wie es ihm guttut ohne soviel Stress von außen.

    Aber da sind wir dran.


    Ich wünsche dir und deinem Kind alles Gute!

    Leia, ja, genau , ich habe in Marocco als Frau auch nicht so tolle Sachen erlebt.

    Mal sehen, wahrscheinlich wird es eben doch Europa, da gibt es ja auch mehr als genug zu sehen.

    Reeza, wir melden unser Sabbatical bei der Schule an und hoffen , solange H. Grundschüler ist, das es uns erlaubt wird.

    Wir haben ja alle bewiesen das wir homeshooling können ;-).

    Sollte sich die Schule querstellen müssen wir uns etwas anderes überlegen.

    Schule wird uns aber nicht davon abhalten zu fahren.:D

    Hallo Mondblume!

    Nein, wir sind noch nicht festgelegt.

    Das Kind will unbedingt nach Afrika, da überlegen wir noch, eigentlich Europa.

    Im Moment lesen wir viele Erfahrungsberichte und warten ab, wie sich das kommende Jahr so entwickelt was das Thema Reisen angeht....

    Ich unterschreibe bei deinem letzten Post NanaBaby.


    Wer bis abends vorm Tablet hocken darf liest natürlich nicht stattdessen , wer zockt bekommt die Bilder geliefert ,

    wer Videos schaut lässt sich berieseln.......

    Das leuchtet alles total ein und hat mit Mainstream nichts zu tun.

    Nix für ungut .....

    Du fragst wie das Kind mehr liest- Empfehlung: Stecker ziehen!


    Fällt ja oft auch Erwachsenen schwer!;-)

    Hallo liebe Raben ,

    Wir stehen am Anfang unserer Planung !

    Juli 2022 soll es losgehen.

    Wir werden mit dem Wohnmobil reisen und freuen uns über Tips aller Art, Traumziele, Stellplätze,

    praktisches.....

    Vielleicht plant ihr ja ähnliches ? Dann möchten wir uns evtl. austauschen?


    Freue mich über Nachrichten#herz

    @ Mondschein, ärgere dich nicht, ich kann dich verstehen .

    Lüge ist einfach ein heftiges Wort in diesem Zusammenhang.

    Obwohl ich das vielleicht auch nicht mit dem Gluben an Gott gleichgesetzt hätte, finde ich es übertrieben auf deine Postings hin solche Wortklauberei zu betreiben!

    Es klingt leider bei manch einem sehr belehrend und besserwisserisch.

    Danke fürs Thema!


    H. Hat jetzt seit 6 Wochen seinen Schreibschriftlehrgang.

    Die Kinder beschäftigen sich hauptsächlich alleine damit, die Lehrerin hat leider bei 26 Kindern wenig Zeit draufzuschauen und es schleicht sich schnell eine verkrampfte und falsche Schreibweise ein.

    Wir üben jetzt zusätzlich zu den HA jeden Tag ein bisschen, das ist das einzige was etwas bringt aber natürlich nicht sehr beliebt....

    #respekt

    Durch die Hitze sind einfach auch einige noch etwas aggressiver wie einem scheint #cool

    Unterschreibe bei Havanna....


    Ich frage mich tatsächlich wann da mal Regen runterkommt...

    Gestern haben wir gefühlt wieder ne Stunde auf den Regenradar gestarrt .Die dicken Wolken sind dann wie jeden Tag vorher an unserem Ort knapp vorbeigeleitet und haben nur 2 km entfernt riesige Regnmassen rausgelassen.... Ich will auch mal ein bisschen #huepf!!!


    Ja ich weiß , Keller überflutet ist auch nicht schön, aber es macht mir der fehlende Regen viel mehr Angst als die Hitze- ( ich weiß es gehört zusammen ) - mir tun nur die Wälder so leid......

    Danke , das sind schonmal schöne Anregungen.

    Duplo hatte ich auch schon rausgestellt, bin mir aber unsicher, ob es zu früh ist....

    Das werd ich einfach ausprobieren.

    Das mir den Deckeln finde ich super Bims, aber woher bekomme ich die nur ,

    Autos könnten die Großen spenden, das ist auch gut...


    Ach ich freu mich immer wieder bei den Raben zu sein !

    Und gerne nehme ich weitere Tips an!


    Einen schönen Sonntag euch !