Beiträge von cashew

    wegwarte : dank dir habe ich noch in einer dritten Apotheke nachgefragt und dort gerade die letzte Packung abgeholt. Allerdings erstmals die mit den „neuen Hilfsstoffen“, mal sehen, ob das wie ein Herstellerwechsel ist...

    Auf jeden Fall noch mal #danke für Deine Hilfsbereitschaft!

    Oh, das ist ein nettes Angebot. Ich hatte online geschaut und die übernächste Apotheke angerufen, aber da ist es allgemein nicht lieferbar. Aber wenn es das bei euch noch gibt, dann sollte ich vielleicht hier noch ein paar mehr Apotheken abtelefonieren und nicht gleich aufgeben. (Wechseln hätte den Vorteil, dass Tochter und ich einander aushelfen könnten.)

    Meine Schilddrüse ist gerade richtig gut eingestellt (also schon über ein halbes Jahr lang) und jetzt sind die Euthyrox 88 nicht lieferbar. Auf unbestimmte Zeit #crying. Vielleicht nutze ich die Gelegenheit und steige auf den anderen hier in der Familie verwendeten Hersteller um. Dafür brauche ich aber wieder ein neues Rezept. nervig.

    Also letzten August war es schön irisch mit täglich richtigem Regen und Regenbogen an jedem zweiten Tag...alles andere ist doch nicht authentisch #finger

    Wir mochten ja das Crannog Centre sehr gerne, aber vermutlich habt ihr schon zu oft solche Mit-mach-Museen besucht. Es ist auch eigentlich sehr klein, aber wenn man eh zu einem Loch will...man kann sowohl dort Tee trinken als auch sich im Café nebenan aufwärmen ;)

    Talpa : für diese Aspekte „also lokales Essen, Geschichte und moderne Entwicklungen“ würde ich Glasgow integrieren. Die Glasgow Nekropolis ist sehr cool, die Innenstadt sehr lebendig und kulinarisch vielseitig (Das „Döner Haus“ haben wir nur von außen belächelt, es gibt genug anderes :)


    Edinburgh ist zauberhaft, aber in der Innenstadt auch sehr überlaufen. Im August das Festival nicht vergessen - entweder ausnutzen (die meisten Straßenkünstler sind auch für Kinder toll) oder meiden.


    Stirling Castle ist auch ziemlich sehenswert.

    Die Single track roads finde ich auch mit Auto echt nervenaufreibend. Weil ich dort wirklich nicht selber fahren wollte, war ich letztens mit Zug und Bus unterwegs. Aber so richtig in die einsamen Landstriche kommt man dann eher nicht - außer man plant einen Wanderurlaub.

    Bina : a) links fahren ;)

    und b) schmale Straßen meiden - die sind auf der Insel wirklich schwierig manchmal, weil die kleinen Land-Straßen nicht nur Hecken rechts und links haben, sondern sich in den Hecken oft noch Steinmauern verstecken.

    An den Küsten ist es eigentlich mückenfrei und im Inland hängt es doch sehr an der Witterung die Wochen vorher, ist also nicht vorhersagbar. In den Städten eher keine Mücken.

    (Für die Statistik: vier Wochen Schweden vor ein paar Jahren ohne eine Mücke, aber mit fiesesten Wespen, Schottland letztes und vorletztes Jahr mit kühlen Temperaturen ohne Mücken, Freunde haben letztes Jahr im Zelt an anderen Orten in Schottland sehr gelitten und sind dann verstärkt ans Meer ausgewichen und haben im Inland dann im Hotel übernachtet.)

    Zumindest das, was übers Blut festzustellen ist (igG und zölikiespezifische Antikörper zb.) kann der Hausarzt beim Labor in Auftrag geben. Über die Suche nach Zöliakie hier im Forum müsstest du die genauen Bezeichnungen finden.

    Vitamin D ist jedenfalls super, das wirst du vermutlich bald spüren.

    Hast Du Zöliakie schulmedizinisch abklären lassen? Das fände ich wichtig, bevor ich von einer Unverträglichkeit ausgehe.

    Nach drei Jahren, dann in der 7. , hat meine große ihren schwarzen Satch an den kleineren Bruder in der 4. Klasse vererbt, der ihn aktuell in der 7. Klasse immer noch trägt (weswegen ich für den jüngsten einen neuen gekauft habe). Da passt sein Ordner rein, mich würde echt wundern, wenn er sich bald was anderes wünschen würde. Die Jungs (5./7. Klasse) haben beide noch ihre Scout-Federmäppchen und schlampermäppchen aus der Grundschule :)


    Meine Tochter ist auf einen weniger nach Schule aussehenden Patagonia-Rucksack umgestiegen - also nach wie vor Rucksack, nur nicht „Schul“. In der Oberstufe sehe ich viele nur mit Block unterm Arm...

    Vielleicht sollten wir Platzkarten vergeben. Oder Gruppen aufteilen - Montagabend die Nicks von A - C, Dienstag von D-F, Mittwoch von G-J... Oder Gruppen nach Geburtsjahren der Kinder einteilen oder so.

    Die anderen gehen dann jeweils früh schlafen.

    Oder ganz achtsam das nicht ladende Forum betrachten, ganz im Moment sein und die Ruhe genießen.