Beiträge von flammen

    meine Tochter heißt Ronja, ihr damals 2,5 jahre alte Bruder hat sie die ersten drei Wochen konsequent "Leyla" genannt.


    Dazu muss man wissen, dass mein Onkel damals zwei Hunde hatte. Leyla und Ronja. Bei denen waren wir kurz vor der Geburt zu Besuch und Leyla war die Favoritin von meinem Sohn.

    Tochter läuft die 800 zur Bushaltestelle, dann Bus fahren, dann muss sie nochmal ca. 800 m laufen oder mit dem Stadtverkehr fahren wenn der noch nicht weg ist.


    Sohn 2 läuft 900m zur Schule.


    Sohn 3 wird vom Fahrdienst abgeholt und gebracht.


    Wir haben kein Auto mehr, da erübrigt sich das Bringen mit dem Auto.

    Als wir noch ein Auto hatten, habe ich das ab und an mal gemacht aber eher selten. Denn sie haben es nicht weit zu laufen.

    Leider fahren hier auch echt viele Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule.

    Bei ein paar kann ich es verstehen, da wir hier einige abgelegene Höfe und Häuser ohne Busanbindung haben. Aber gerade die aus dem Dorf, wo nicht mal ne Steigung haben werden ständig zur Schule oder zur Bushaltestelle kutschiert und abgeholt.

    L. (12J.) erzählt, dass sie bei der Weihnachtsfeier in der Schule ein Lied singen und ein Gedicht aufsagen werden. Ich frage ihn, wie das Gedicht heißt.

    "Boah Mama, das Schulgedächtnis ist doch jetzt nicht an!"

    Ich gucke ihn etwas verwirrt an.

    "Ich hab ein Schulgedächtnis und ein privates Gedächtnis. Und jetzt ist nur das private hochgefahren. Das Schulgedächtnis fährt sich erst morgen wieder hoch. Das ist doch klar."

    Ba-Wü


    Wie es an den anderen Schule ist, kann ich nicht sagen, denn wir haben den Luxus ein eigenes Lehrschwimmbecken im Schulgebäude zu haben.

    Daher hat jeder Klasse von 1-9 mind. eine Stunde in der Woche.

    Es wird zwar auch Schwimmen gelernt, aber der Hauptmerk liegt auf Bewegung im Wasser usw.

    Seepferdchen nehmen sie nicht ab.

    Ich komme früher als geplant nach Hause und treffe auf Kind 2 das vor dem Fernseher Nutella aus dem Glas isst (und nein, eigentlich ist das nicht Usus bei uns).

    Ich bin also leicht sauer und motze: „was genau ist dein Problem?!?“

    Kind überlegt kurz und meint freundlich: „ja also primär dass du früher als geplant nach Hause gekommen bist...“

    liest das Kind vielleicht hier heimlich mit? Und wollte nur verhindern, dass die Nutella an die Mäuse verfüttert wird? ;)

    Ob du zu spät bist, weiß ich nicht. Bei fußläufig zum Meer fällt mir das Ostseeresort Olpenitz ein. Was dort die Wohnungen kosten kann ich dir aber leider nicht sagen.

    Die ganze Anlage ist noch ganz neu und auch noch nicht ganz fertig gestellt.

    Im Urlaub bei meiner Familie.

    Wache immer wieder auf und seit dem mein jüngster mich wegen Albtraum weckte ist es ganz vorbei.

    Gestern musste meine Mutter mit Verdacht auf Schlaganfall ins kh gebracht werden. Es ist zum Glück keiner, aber der Schock sitzt.

    mein 12- jähriger schläft alle paar Wochen manchmal, wenn sein jüngerer Bruder nicht da ist, noch bei mir im doppelbett. Aber auf seiner Hälfte und kuscheln möchte er höchstens morgens mal kurz vorm aufstehen.


    Der 8-jährige ist gerade wieder sehr sehr anhänglich und woanders schlafen wenn ich verfügbar bin, geht überhaupt nicht.

    Wir hatten seit gestern Abend einige Regenschauer und Gewitter. Leider hat es wenig Abkühlung gebracht.

    Danach war es dann noch schwüler.

    Seit einer Stunde wird es ganz langsam etwas besser. Aber irgendwie lässt es sich noch nicht so aus der Wohnung vertreiben trotz lüften.

    oh cool, danke! wie lange geht das jetzt noch so?

    Ich bin jetzt nicht hundertprozentig sicher, was Du meinst, aber die ISS sieht man von meinem Standort aus das nächste Mal heute Abend um 21:40 Uhr. Das ist nichts Besonderes, das wurde gestern nur so gehyped, weil es eben zeitlich fast genau mit dem Höhepunkt der Mondfinsternis zusammenfiel und auch in etwa am gleichen „Himmelsabschnitt“ zu sehen war.


    Was ich mich gefragt habe: hat Alexander Gerst von der ISS aus eigentlich auch eine Mondfinsternis beobachten können? Wahrscheinlich schon, oder? Jedenfalls immer mal wieder?


    Ja, er kann sie beobachten und hat sogar tolle Fotos gemacht und auf FB gepostet.

    wir sind zum Sportplatz gefahren, da der oben am Hang liegt. Dort waren auch einige andere.

    Haben es uns mit Decke und schlafsäcken auf der Wiese bequem gemacht. Dazu noch etwas knabberzeug und von 21:50 - 23 Uhr den Mond bestaunt. Den Mars und die ISS haben wir auch gesehen.

    Tolles Erlebnis für meine Kinder.

    Eigentlich wollten wir zu einem wanderparkplatz, aber der war total voll.