Beiträge von asreileeth

    Widerspruch so am Rande - j. Kämpft wirklich mit der Periode. Sie ist kurz vorm umkippen, hat stimmungsschwankungen ohne Ende, Übelkeit und starke Schmerzen. Noch ohne Pille, weil jeder bedenken hat. Die Frauenärztin hat ihr einen langen Vortrag über Nebenwirkungen gehalten. Der Therapeut ist nicht begeistert. Der Hausarzt meinte, lieber ordentlich Schmerzmittel (mit Magnesium machen wir eh schon rum), weil - Pille ist halt nicht ohne.

    Ich hab also bei weitem nicht den Eindruck, dass sie so locker flockig verschrieben wird...

    J. Hat inzwischen ne halbe kunstbedarfhandlung hier und sagt, Copic bzw. Ähnliches ist für Manga gut, weil man damit Verläufe hinbekommt. Dazu dünne fineliner in schwarz für Umrandung (gab es irgendwo als Set, von dünn bis hauchdünn). Und polychromes, wenn Buntstifte.

    Ich gebe nur wieder und hab keine Ahnung.

    An Papier haben wir auch so ziemlich alles, mal Clairfontaine, mal winsor&newton, mal eigenmarken diverser Geschäfte (wenn man komplett die Orientierung verlieren will - gerstaecker online). Dicker findet sie besser als dünn und sonst kommt es auf den einsatzzweck an, vielleicht 2-3 kleine Blöcke in unterschiedlichen Qualitäten besorgen und testen lassen. Oder einen kunstkurs suchen, wo man durchprobieren kann.

    Bei Büchern bin ich überfragt, Kind arbeitet ausschließlich mit Videos

    Meine sind schon sehr lange aus dem Alter raus, aber j. Hatte ne weile oft blasenentzündungen und war damals schon recht gross und schwer. Gibt es diese reinen nachthöschen noch? Den Namen weiss ich leider nimmer, aber da hat sie noch in der 1.-2. Klasse gut reinpasst, die gab es damals zumindest also auch in großen Größen.

    Aber meine Frage war ja, was waere wenn du halt einfach 5 Zeitschriften kaufen würdest ohne den Umweg uebers Taschengeld zu gehen? Du denkst, deine Kinder wuerde dann nie aufhören Zeitschriften zu wollen?

    Kuscheltiere . 20-50-100-200, nein, das hört echt nicht auf, bzw. Erst mit steigendem Alter. Vorm Taschengeld wurde in einer Tour gebettelt. Als es darum ging - jo, du kannst es dir kaufen - dann wars doch nicht mehr so dringend.

    Ganz ohne genörgel, weil der Verzicht auf das 250ste Kuscheltier eine eigene Entscheidung war und nicht eine Absage der bösen Mutter, die dem Kind nix gönnt.

    Ja, genauso erlebe ich es auch. Meine Kids haben inzwischen beide ne ordentliche Summe zusammen gespart, obwohl zwischenzeitlich doch mal ein switch Spiel oder sonst was gekauft wird. Und es ist für sie schon ein Unterschied, ob ich es kaufen soll oder ob ich (klar wertend, aber das ist bei uns Erwachsenen auch nicht anders, ich kauf mir keine 10te Lichterkette) sage, ne, sorry, das und das hast du schon, noch eins ist zu viel, kauf es dir von deinem Geld, wenn es sein muss. Und schon ist das Zeug unspannend. Selten mal wird wirklich was gekauft und dann sind sie entweder zufrieden mit oder doch schnell enttäuscht, weil dieses Produkt doch nicht so toll war wie erhofft. Ich hätte deutlich mehr Diskussionen ohne eigene Ersparnisse der Kinder.

    Die Ersparnisse sind Taschengeld und was es so zum Geburtstag und Weihnachten gab.

    Sorry, ich hab selbst in Bayern Abi gemacht, hab Neffen in den Schulen dort und sag mir seit Jahren schon innerlich immer wieder, dass es ein Glücksgriff war, wegzuziehen.weil j. Da extreme probleme gehabt hätte. Insofern - einfach nur ein Reflex 😉

    Die Zustände in Berlin dagegen kenn ich nicht aus erster Hand - das Drama mit abgeschafften rs und hs zugunsten der Gesamtschulen gibt es hier in Hessen leider auch. Der Englischunterricht in der 5. Dagegen ist drauf ausgelegt, alle Kinder im ersten halben Jahr auf den gleichen Stand zu bringen, find ich okay.

    Ja das geht mir ähnlich. Ich verstehe nicht, wie man einem mitarbeitenden Kind eine 6 geben kann. Das ist doch total demotivierend.

    Das ist genau das, was ich oben meinte. J. Sagt sinngemäß, wenn man anwesend ist, nicht den Unterricht stört und wenigstens ein bißchen was an Unterlagen dabei hat, reicht es schon für eine 5. Macht man seine ha und meldet sich gelegentlich, gibt es ne 4... Okay, hessisches gymnasium, nicht eins in Berlin 🤷‍♀️

    fibula , j. Ist ja inzwischen in der 10. Und grottigst in Latein. Für eine 5 hat es dennoch immer gereicht (meist sogar für eine sehr schwache 4)... Hier paar Punkte, dort paar Punkte... Ich seh ja den notenspiegel und 6en sind selten. 5en - ja, klar, aber 6en nur ab und an. Und im Zeugnis schon gar nicht, ausser bei kompletter Verweigerung, aber da sind die Probleme ganz anders gelagert. Weil das mündliche ja auch zählt und da hat j., die die ersten 3 gym Jahre quasi die Zähne nicht auseinander bekommen hat, trotzdem ihre 4 gehabt. Und 4-5 ist zwar nicht gut, aber eben keine 6...

    Öhm ja... Die eine Freundin von s. - bevorzugt Max giesinger. Die andere - die Toten Hosen.

    S. Ist ziemlich von j. Beeinflusst, Billie eilish, das ein oder andere an deutschrap und eher unbekanntes Zeug , aber auch charts wie sia, dua Lipa. Ariana Grande, pink, blackpink uswusf.

    bei Augenerkrankungen oder bei Hornhautverkrümmung ab 4 Dioptrien oder bei Kurz-/Weitsichtigkeit ab 6 Dioptrien oder bei Sehleistung unter 30% zahlt die Kasse für das Glas was dazu, allerdings nur auf Rezept vom Augenarzt. Viel ist das aber nicht.

    Ich bin eindeutig über 6 Dioptrien, aber von Kk-Zuzahlung war noch nie die Rede. Völlig egal, ob mit oder ohne Rezept und auch egal, ob Kette oder kleiner Laden.

    Hier ist Apollo okay und kulant, zudem hab ich dort eine gute optikerin, die mit mir wirklich lange in mehreren Terminen ausgetestet hat, was ich brauche (bin seit zig Jahren Brillenträgerin, so langsam geht es Richtung gleitsicht, da altersweitsicht hinzu kommt), ohne mir was aufzuschwatzen, fielmann extrem überlaufen und der kleine optiker recht teuer (meine Gläser sind halt eh schon nicht billig...).