Beiträge von asreileeth

    Ehrlich - wenn ich jetzt j. Und zwei ihrer Freundinnen nehme, dann haben sie in Sachen "oh cool, darüber würde ich mich echt freuen" bis auf Gutscheine generell keinen gemeinsamen Nenner. Unterschiedliche hobbies, Musik, Klamotten, Vorlieben.

    Nimm nen kinogutschein oder Amazon. DM käme hier bei 2 von 3en gut an. H&m nur bei einer uswusf...

    Doch doch, hab schon dreimal den nestbau direkt auf der Terrasse verhindert, im Sonnenschirm oder direkt am Gartentisch brauch ich die echt nicht...Im August gibt es garantiert wieder ne Invasion....

    Fliegt auch sonst genug Zeug rum, aber wir haben auch nen unkrautlastigen naturgarten mit vielen Blumen, da wuselt eh viel.

    Wir fliegen nicht. Ausser mein Mann gelegentlich geschäftlich, wobei das auch deutlich abgenommen hat.

    Aber eigentlich bin ich als Kind echt gern geflogen. Und es gibt ein paar Ecken in dieser Welt, die ich selbst gerne gesehen und/oder gerne den kids gezeigt hätte.

    Und so ertappe ich mich immer wieder dabei, doch zu überlegen, in den nächsten Jahren mal hierhin und dorthin zu fliegen, bevor das noch unbezahlbarer wird als eh schon...

    Kerstin_Pfalz , wäre es evtl. Ne Alternative, Mehl (und evtl. Auch anderes) direkt von der Mühle zu kaufen?

    Ich bestelle 5-12,5kg Säcke (die sind aus Papier, also wenigstens kein Plastik) und komme damit imho halbwegs bezahlbar weg. Bestellen ist sicher auch nicht toll, aber der nächste unverpackt laden ist so weit weg, dass ich nix damit gewinne, wenn ich hinfahre ich mach einfach zweimal im jahr eine grossbestellung.

    Ich hatte in den 90er Jahren die absolute sonderlösung. 10 Jahre Schule im Ausland, ohne Abschluss (1 Jahr hat gefehlt). Hier dann deutschkurs incl quali für 1 Jahr. Dann Aufnahmeprüfung fürs gym, das war das einzige im ganzen Bundesland, wo ich meine Muttersprache als 2. Fs belegen konnte (und das ganze wurde so anerkannt) . Das gym fand ich aber doof, weil internat. Über irgendeine sondergenehmigung durfte ich dann aufs normale gym, in die 10. Klasse bei g9 und dort in der 10. 2x eine schriftliche Prüfung ablegen. Damit hab ich die 2. Fs ausreichend lange belegt gehabt. Wie gesagt, war eine extreme extrawurst, ich erwähne es nur, weil ich elektra gelesen hab.

    Im Normalfall geht man zumindest in Hessen nach der mittleren reife (die Noten müssen stimmen) auf die Oberstufe, duw Fos oder berufliches gym. Ein Wechsel in der 9. Ist quasi ausgeschlossen

    asreileeth hast du mal versucht, deine Haare ausschließlich mit kühlem / kaltem Wasser in Kontakt zu bringen? Das macht bei mir Welten aus. So kalt, wie es eben aushaltbar ist, und ein ganz normales mildes Shampoo. Keine Schuppen, kein schnelles fettigwerden, keine Fliegehaare...

    Ja, öfter. Gab hier und dort Zeiten ganz ohne warmes Wasser. Leider ohne sichtbare positive Effekte.

    Im dm!?! Da muss ich mal nach gucken, ich hab da vor nem Jahr zuletzt gesucht, nix gefunden (das heißt nix, verpeilt...)


    Edit: Fetten hat IMHO nix damit zu tun, womit frau wäscht. Eher, wie oft. (Und ob frau föhnt und damit die Kopfhaut zum Ölen anregt). Meine Haare müsste ich des Fettes wehen wohl nur alle 3 Wochen waschen, früher eher wöchentlich, aber die Grauen nehmen mehr Fett auf. Ich fühl mich dann aber nicht mehr sauber, drum bleib ich beim Wochenrhythmus.

    Laut jaul... Ich muss täglich waschen. Die einzige Ausnahme war in der 2. Schwangerschaft, da ging alle 2 Tage.

    Ich hab sämtliche shampoos durch, die es in gängigen Läden gibt, was vom Hautarzt, Bio Kram, früher auch mal zeug wie essig, Haarseife und was weiß ich was alles. Ich föhne nie und hab alles ausser einfach nur waschen (also Spülung und anderes) eingestellt. Bringt eh alles nix. Einfach nur nicht waschen ist nicht machbar, ausser, ich würde mit Kopftuch rumlaufen, was irgendwie nicht das wahre ist...

    Für nur einmal die Woche waschen müssen würde ich sonst was geben...

    Zum problem 2 kann ich mangels erfahrung nix sagen, aber beim 1 müsste man gucken, ob sich das Lenkrad in der Tiefe verstellen läßt.

    Ich bin auch klein und bin in beiden Schwangerschaften bis zum Schluß gefahren, im kleinen corsa war das am Ende schon sehr eng, aber paar cm Platz waren da noch. Der Astra und c-max waren gar kein Problem.

    Probiere (zur Not mit Bedienungsanleitung) einfach alle sitz-und lenkradeinstellmöglichkeiten aus, es wird sich hoffentlich eine passende Kombination finden.

    das find ich extrem komisch, hier gab es den Plan an uns, wir haben den bei der KK eingereicht, da man ja 20% selbst vorstrecken muss...

    J. hat 2 Zähne zu wenig (S. auch, aber sie ist noch zu jung für eine Behandlung deswegen), die Milchzähne wurden gezogen (sind zu tief in den Kiefer gerutscht), die bleibenden Gegenspieler im Unterkiefer wurden aber drin gelassen.

    Mit der Behandlung sind wir inzwischen durch und das gab keine 2,5k Eigenanteil...

    Verabredungen sind je nachdem so oder so.

    Ich treffe mich mit Freundin im Cafe x - wir machen Ort und Uhrzeit aus. Klappt es nicht rechtzeitig (Stau, Parkplatz, whatever), schreiben wir ne wa.

    Wir treffen uns mit Freunden auf irgendeinem Fest - da gehen paar wa hin und her, wo und wann, da meist die einen früher, die anderen später kommen...

    Ich treffe mich mit Freundin zum shoppen und nehme die kids mit - ich schreibe, dass ich da hin, sie kommt meist später dazu, von der Arbeit aus und meldet sich, wir machen einen Treffpunkt aus.

    Klappt eigentlich alles immer ganz gut

    Die ersten 4 Sachen - nein. Wobei ich auch sonst nie nach der Uhrzeit gefragt habe, da immer eine Armbanduhr an.

    Ich werde aber immer noch gelegentlich nach dem weg gefragt... Und manchmal guck ich dann auf google maps, um den meist älteren Mitmenschen zu helfen.

    Lexikon in Buchform hat mich schon vor 25 Jahren genervt, ein regalbrett voll und trotzdem schnell veraltet...

    Telefonieren - ja, doch. Zuhause, nicht unterwegs. Mit Freundinnen und meiner Mutter.

    Salzburger Land ist toll. Wir waren schon paar mal in flachau.

    Da gibt es als Abwechslung zu wandertouren auch noch sommerrodelbahn, eisriesenwelt, Bergwerke (unsere Kids hatten Spaß dran) und eine schöne Therme.

    AI würde ich allerdings eher nicht machen, wir kamen mit HP gut zurecht, mittags ist man ja doch immer unterwegs..

    VivaLaVida , ja, ich hänge auch am Autofahren. Es ist schlicht komfortabler... Klar, in der Innenstadt mit engen Gassen und keinen Parkplätzen uswusf. - da würde ich sofort die eigenen Füße bzw. Öffis wählen, aber in meinem Alltag wären andere Verkehrsmittel als Auto sehr umständlich.


    Übrigens hatte ich gestern wieder die Erfahrung, wie unterschiedlich Geschwindigkeit je nach Fahrzeug wahrgenommen wird. Wir hatten früher einen tollen van mit der strassenlage eines Kombis. Da haben sich 180kmh wie 150kmh in dem aktuellen van angefühlt. Viel schneller als 150kmh fahren wir allerdings trotzdem aus Prinzip selten...

    Gestern hatte ich einen älteren kangoo, klapprig, schlecht gedämmt, mini Benziner Motor. Damit hatte ich im Vergleich zu unseren alltagsfahrzeugen schon bei 90kmh auf der Landstraße kein gutes Gefühl. Vermutlich würde ich mit sowas auf der Autobahn freiwillig mit um die 100kmh zwischen den Lkws auf der rechten Spur tuckern, weil jedes überholmanöver ewig dauern würde...