Beiträge von Aylani

    Hui, die SUVs... Habe mich letztens in einer Runde etwas unbeliebt gemacht, als ich über SUVs hergezogen bin. Was ich vorher nicht wusste: die meisten der Anwesenden fahren einen und fanden mein Gemecker darüber nicht so toll.

    Wir haben letztes Jahr ein ziemlich kleines, wenig verbrauchendes Auto gekauft und ich wurde prompt gefragt, ob ich keine Angst hätte, auf der Autobahn von einem SUV überrollt zu werden, da hätte ich ja keine Chance...

    Auf jeden Fall den runden Turm hoch, das lohnt sich, oben gibt es viel zu sehen, innen und außen.

    Christiania hätte ich mir lieber gespart. Designmuseum war klasse, hat allen in der Familie gefallen.

    Wir sind sehr viel rumgelaufen und haben uns treiben lassen, haben in schönen Parks oder irgendwo am Wasser Pausen gemacht. Da kriegt man gut eine Woche rum ohne Langeweile.

    Es gab einen Haufen guter, cooler, kreativer und lustiger Schilder. Hätte ich mal mehr fotografiert. Einer hatte sinngemäß geschrieben, dass er zu der älteren Generation gehört, die alles verkackt hat und jetzt unterstützen möchte. Am meisten Gänsehautfeeling hatte ich, als am Seilgraben der Zug vom Bahnhof und der von der RWTH zusammenkamen. Und anfangs als wir am Bahnhof losgingen , an der Theaterstraße ankamen und man durch die Querstraße sehen konnte, dass der Zug am Bahnhof immer noch kein Ende hatte. Ich hätte das ganze gerne von oben gesehen.

    Die Demo in Aachen heute war mega und so viele Menschen#top. Viele am Wegesrand haben geklatscht, einige haben sich spontan angeschlossen und die Stimmung war super. Meine Kinder waren froh dabei zu sein, sind laut in die Sprechchöre eingestimmt#applaus.

    Jetzt bin ich groggy, wir sind mit den Rädern hin, waren 9 Stunden auf den Beinen.

    Ein toller Tag!

    Ich habe mich so an mein milchfreies Frühstücksmüsli gewöhnt, so dass ich mich richtig drauf freue#applaus. Wir backen meist nur noch ein Brot in der Woche.

    Mein Mann hat FernseherAnlageRechner nun an einen echten zentralen An/Aus Knopf(sogar in Rot zum reindrücken#cool) angeschlossen, kein Standby-Betrieb mehr, spart Strom.

    Wir holen konkrete Informationen über Solarstrom ein. Da wird die Planung etwas dauern, ist ja nicht ganz billig.


    Meine fast 10jährige Tochter hatte gestern einen Alptraum: sie träumte dass die Politiker die Klimakrise nicht in den Griff bekommen und es nur noch 10 Tage Lebenszeit gäbe #crying.

    Am Freitag gehen wir zur Großdemo, hoffentlich hilft ihr das, sich nicht mehr so machtlos zu fühlen.

    Ich finde Euphrasia Augentropfen sehr hilfreich bei Augenreizungen. Wenn es damit nicht besser werden würde, würde ich aber doch zum Arzt. Wir bekamen letztens ein Rezept für AB Tropfen ohne dass wir vorstellig werden müssten. Beschreibung am Telefon reichte.

    Erinnert ihr euch noch an das Baumsterben? Ich habe damals richtig Angst gehabt, ernsthaft geglaubt, dass später keine Bäume mehr überleben werden. Und die Generation über mir (in meinem Umfeld) hat mit den Schultern gezuckt. Und die Bäume sind noch da. Spielt das eine Rolle?

    Dem Wald ging es noch nie so schlecht wie heute, eine Waldzustandserhebung von 2018 ergab, dass nur 28% der Bäume gesund sind, die Dürre vom letzten Sommer ist nicht mit eingerechnet.

    Also für mich hätte es das überhaupt nicht gebraucht. Wie er ausführt, dass Kriege wegen Rohstoffen und nicht wegen Terrorismus geführt werden finde ich sehr nachvollziehbar auch ohne die Beleuchtung von 9/11.

    Ich gehöre wohl zu einer eher kleinen Personengruppe, die das Ereignis damals nicht im Fernsehen verfolgte, sondern erst 2 Tage später davon erfuhr. Wir waren in Pakistan in den Bergen und in den nächsten Tagen, nachdem wir es erfuhren, waren wir damit beschäftigt wann und wie wir Ausreisen konnten, da habe ich solche Einzelheiten wie das 3. Gebäude nicht registriert.

    Nicht astrein ist doof formuliert von mir, sorry.

    Das hatte ich später geschrieben.

    Den Begriff Verschwörungstherie habe ich nicht verwendet. Ich wunderte mich nur, dass so etwas nicht aufgeklärt werden konnte oder vertuscht wurde.

    Zitat

    Trillian , habe zuende gehört und bin sehr im Zweifel. Der Mann kommt gut rüber, aber u.a.sind die Andeutungen zu 9/11 auch nicht astrein.

    ich habe es noch nicht gesehen. was sagt er denn, was nicht astrein ist?

    Nicht astrein ist doof formuliert von mir, sorry. Es geht um das 3. Gebäude, welches zeitgleich zusammengestürzt ist, ohne dass ein Flugzeug hineingeflogen ist (bis heute habe ich von dem 3. Gebäude nichts gewusst, ehrlich gesagt, habe ich mich auch nie so intensiv damit auseinandergesetzt). Er stellt in den Raum, dass es möglicherweise durch Sprengstoff zum Einsturz gebracht wurde. Mir fällt es schwer zu glauben, dass dies so war, hätte es nicht erkannt werden müssen und wie hätte es dann "vertuscht" werden können?

    Trillian , habe zuende gehört und bin sehr im Zweifel. Der Mann kommt gut rüber, aber u.a.sind die Andeutungen zu 9/11 auch nicht astrein.

    Letztendlich steht er für Klimawandel und ich fühle mich nach dem Vortrag nochmal mehr bestärkt, die Installation von alternativen Strom am Haus in Angriff zu nehmen.

    Trillian , danke für den Tipp wir haben heute morgen die Hälfte gehört, der Rest folgt später. Es lohnt sich sehr, finde ich, auch wenn es lang ist, ist aber gar nicht langweilig.

    Wir hatten letztens einen Verdacht(Mittelfuß) , waren beim Kinderarzt, bekamen eine Überweisung zum Unfallchirurg, dort aufgeschlagen(kurz vor Ende der Sprechstunde) und hatten alles in allem in weniger als einer Stunde Röntgenbild und Entwarnung. In der Notfallambulanz hätte es bestimmt länger gedauert und es war auch nicht notfallmäßig. Bei Erwachsenen würde ich über den Hausarzt gehen, wenn es nicht gerade ein Notfall ist mit heftigsten Schmerzen verbunden.