Beiträge von kiddo

    Wir sind zum See gegangen und haben lange gewartet, bis er zunächst ganz blass, erschien.

    Uns umschwirrten dabei Fledermäuse, das war toll!

    Meine Große meinte, sie will heute ein Bild vom See, Bäumen und Mond malen #love

    So lange konnten wir nicht schauen, weil die Kleine zu müde wurde. Auf dem rückweg standen dann überall Grüppchen rum und es war noch soooo warm- fühlte sich alles sehr nach Urlaub an. Die ISS haben wir dann auch noch bestaunt! Für den Mars waren wir wohl noch zu früh dran. Schön war es :-)

    Ich war mit meiner 5jährige. Kürzlich auf einem Minifestival (Folkerdey) mit, ich meine 1000 Besuchern. Das war toll! Es gab sogar.einen Kinderbereich und auch Abwnda waren noch viele Familien da!

    Meine Tochter (5) sinniert, ob sie ihren Kita-Freund T. nach Hause einladen soll. Und sagt dann allen Ernstes, so grübelnd:

    „Er ist ja ein Junge. Und ich habe ja nur Mädchenspielzeug“.

    Ich bin echt ein wenig entsetzt. Erstens probiere ich wirklich sehr, meinen Töchter diese Kategorisierung „auszureden“. Alles ist für alle da.

    Ich kann aber verstehen, dass sie ja nicht blind sind und die Einteilung von Spielzeug in Jungen- und Mädchensacheb wahrnehmen.

    Aber 2. ist der Witz, dass meine Tochter ganz viel sogenanntes Jungenspielzeug hat: hier steht eine briobahn, das Kind hat ne Playmobil-Feuerwehr und einen Hubschrauber, einen bagger, spielt gern Fußball und ist sowieso meistens auf dem klettergerüst.

    Das einzig typisch mädchenhafte sind ihre Puppen samt Zubehör und -Wagen.

    Ich weiß gar nicht, warum sie sowas sagt?

    Ich habe jetzt mal spaßeshalber bei dem Pine Beach gecheckt: 2 Wochen im August im 5er Bungalow mit 6 und 9jährigem Kind: über 3100 €.

    Und das ist ja noch ohne Anreise.

    Schade, dass ist für uns dann leider zu teuer. Klingt super :-) und ich hatte mir schon unseren nächsten Sommerurlaub dort imaginiert.

    Hier waren in sechs Jahren Kita meine beiden kindern (nacheinander), die einzigen, die Windpocken hatten. Wo Sie die herhatten, weiß ich nicht, kein anderes hat sich bei Ihnen angesteckt. Das fand ich schon erstaunlich, denn ich dachte dass es einige Eltern gäbe, die nicht impfen lassen.

    Ich finde die Küste im Norden am Fehmarnbelt so schön: ganz viele Steine (Hühnergötter!), Kamille, Hagebutten, Brombeeren, daneben Wiese mit Schafen oder zum Ballspielen

    Beim Beltcamping-Fehmarn gibt es eine (einfache) Pizzeria und dort kann man direkt zum Meer.

    Weiter links runter ist ein surfercampingplatz, da kann man nett gucken und ein leuchtturm (den man aber nicht begehen kann).


    Schön finde ich auch den Weg zum Flügger Leuchtturm (mit blick auf die Fehmarnsundbrücke) und die „Besteigung“ des Turms. Da kann man auch Kuchen essen, meine ich.


    Im Westen ist ein Naturschutzgebiet mit einer Nabu-Vogelstation. Da ist es sehr schön und es gibt oft Führungen und Aktionen. Und einen tollen Shop!

    Ich schwöre auf die Micro Maxi. Die Kindet haben sehr lange etwas davon, sie haben eine tolle Qualität, lassen sich in zwei Teile zerlegen. Müde Kinder kann man darauf prima schieben.

    Beim Eröffnungsspiel gestern.

    Kleibe Tochter pendelt zwischen hier und dem Wohnzimmer der Nachbarn. große Tochter und ich gucken bei uns.

    Kleine kommt bei uns vorbei:

    „Wieviel steht‘s für Russland?“

    ich: „1:0“

    „steht‘s bei den Nachbarn auch!“

    Ich rate auch dringend zu „auf dem rücken tragen“. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob „Arme raus“ schon ok ist? Soll man das nicht erst ab Sitzalter? Ist bei mir schon zu lange her...

    Sonst kannst Du auch mal Solingen auf der Hüfte probieren, da kann das Kind auch mehr sehen.

    BItte einmal den möpp zu Duracellmädchen schicken.....

    Sie verweigert Jeans hartnäckig!!!

    Sie sieht sooooo schön aus, in manchen Jeanshosen..... Aber "die haben Knöpfe!!!!"

    Meinen Töchter sind siins zu hart. Hier heißt das (knopflose) Zauberwort Jeggings

    Ich wurde von zu Hause ins KH verlegt. Dort habe ich schlicht gesagt, will ich nicht. Ärztin fand‘s nicht prickelnd, hat ihn aber nicht gelegt.

    Irgendwann wurde es „brenzliger“, da sagte sie dann energisch, der müsse nun gelegt werden und ich habe dann auch eingewilligt.

    War übrigens tatsächlich scheiße, tat mir weh und wurde dann auch erst mal vergessen ihn wieder zu entfernen.