Beiträge von kiddo

    janana kluges Kind! Das erinnert mich an die Tochter einer Freundin. Sie war 2 als sie meine neugeborene Tochter das erst Mal sah. Völlig verzückt und fasziniert rief sie: „Mama, guck mal, sie hat schon Finger!“

    Ich habe meine Periode und sitze auf dem Klo- selbstverständlich nicht alleine. „Ah, Mama, brauchst Du Deine Pompoms?“

    Mein Kinder sind nicht gegen Windpocken geimpft. Zu Babyzeiten waren meine meisten Kindkontakte aus dem Geburtshaus, der Stillgruppe und vom Yoga- da haben viele nicht gegen windpocken geimpft. Ich dachte, das sei verbreitet, dass sich viele Eltern gehen diese Impfung entscheiden. Offensichtlich aber nicht: als meine Töchter vor zwei Jahren dann beide die Windpocken bekamen (im Abstand von 10 Tagen) hat sich kein einziges Kind der gesamten großen (knapp 100 Kinder) Kita angesteckt. In inzwischen 5 Jahren kn dieser Kita waren Dawn überhaupt die einzigen Windpocken die aufgetreten sind. Wahnsinn, oder?

    Und ich bin sooo froh, dass die Kinder das hinter sich haben und ihren potentiellen Kindern sogar einen Nestschutz mitgeben.


    @ Loriella: ich bin mir sehr sicher, dass die Schule das nicht so entscheiden darf. Es gibt nur ganz ausgewählte Kranheiten bei denen Zuhause bleiben angesagt ist (von dem Irrsinn, dass Deine Tochter die Wipo durchgemacht hat mal abgesehen).

    Wir fanden den Spielplatz auch super. Da gibt es große Holzhäuser deren Zwischenwände man verschieben kann- so etwas habe ich vorher noch nie gesehen.

    Wir gehen auch gerne spazieren Amt alsterufer. (Wir starten dann in Höhe alte Rabenstraße, da wohnt Verwandschaft und dann links runter). Große Wiesen zum flitzen, zwischendurch Spielgeräten, Wassersport zum angucken. Zwischendurch einen Happen essen.

    Und für alle die Lust haben was zu verkaufen sei nochmal gesagt das wir die "7 Tage exklusiv" Regel abgeschafft haben.

    Auch Links zu eBay Kleinanzeigen sind erlaubt.

    Ich habe grade einen Thread im Ebay-Kleinanzeigen-Unterforum eingestellt. Dabei ist mir aufgefallen, dass ihr dort den Hinweistext noch bezüglich der Abschaffung dieser Regel anpassen müsst.


    Viele Grüße!

    Ja, das wäre so super, wenn wir den wieder beleben könnten. Ich habe dort vor ein paar Jahren mal super gut ver- und gekauft. War echt nett!

    Ich muss noch einen Kindersitz und einen Fahrradanhänger vor unserem anstehenden Umzug loswerden ;-)

    So, Entscheidung getroffen- es wird jetzt doch etwas weiter.

    Die Kollegin meines Mannes bot ihm an, dass wir in ihrer Ferienwohnung Urlaub machen könnten #laola

    Deshalb wird es jetzt Österreich: Filzmoos. Und es klingt traumhaft! Ich freue mich wahnsinnig darauf!

    Ich danke Euch noch mal so sehr für Eure Tipps und werde mich mit einem Urlaubsbericht revanchieren. Vielen Dank auch noch mal an Jaelle für die nette Empfehlung per pn. #kuss

    Vielen, vielen Dank Ihr Lieben!

    Ich werde mich durch all Eure Vorschläge mal durchackern. Auf den ersten Blick ist verdammt viel ausgebucht- wir sind wohl echt spät dran :-(

    Ich bin aber wirklich happy, dass ich bin Anhaltpunkte habe. Jetzt muss nur noch der Gatte in die Puschen kommen... Bisher haben wir uns immer in Richtung Nord- oder Ostsee und Inseln orientiert. In den Bergeb (Alpen) war ich immer nur zum Skifahren.

    Die Eifel ist mir glaube ich, für Sommerurlaub, zu nah- wobei das ja eigentlich auch bekloppt ist.

    Danke auf jeden Fall für die schönen Tipps- die helfen mir so oder so. Wir haben die Eifel nämlich dieses Jahr „entdeckt“, waren über Pfingsten und in den Herbstferien jeweils in einer Jugendherberge. Dort ist es landschaftlich wirklich traumhaft. So kam auch die Idee- der Wunsch auf im Sommerurlaub zu wandern.

    Alternativ denken wir grade übers Südseecamping in der Lüneburger Heide nach- ich halte Euch auf dem Laufenden!

    Hallo!


    Ich bin diese Jahr bei der Sommerurlaubsplanung völlig aufgeschmissen und freue mich über (gerne sehr konkrete) Tipps:


    Wir wohnen in NRW (bei Düsseldorf). Möchten max 5-6 Stunden (mit dem Auto) anreisen.

    Alpen wären uns zu weit weg.


    Wir möchten wandern (eher kurze Wanderungen), Berge/ Mittelgebirge fände ich toll.

    Am liebsten sollte die Unterkunft an einem Badesee liegen.

    Wir mögen Natur, tolle Spielplätze, schöne Schwimmbäder. Städte und Kultur ist eher zweitrangig (bzw. richten wir uns stark nach den Kindern), wobei wir auch mal gerne bummeln gehen oder in ein kindergeeignetes Museum.

    Wohnen würden wir gerne entweder in einer (nicht zu teuren) Ferienwohnung oder noch lieber in einem feststehenden Wohnmobil auf dem Campingplatz. Gerne etwas ausgesprochen kinderfreundliches.


    Die Kinder sind 5 und 7 Jahre alt.


    Kennt ihr geeignete Campingplätze, Hinweise für Urlaubsregionen, Seen an denen man wohnen kann..?


    tausend Dank schon mal!


    Viele Grüße

    Kiddo

    Bei der Großen wackelten die unter n Schneidezähne kurz nach dem fünften Geburtstag und nach 2 Monaten war der erste raus.

    Bei meiner kleinen wackelten sie kürzlich mit 4 3/4, der erste davon fiel nach 3 Tage raus, der andere wackelt jetzt schon eine Weile. Der neue kommt grade mit der spitze aus der Lücke raus.

    Ich war sehr erstaunt über diesen frühen Ausfall!

    Meine 4jährige heute Abend unvermittelt beim Hörbuch hören:

    „Mama... man muss nicht Arzt beruflich sein, man kann auch CDen-Sprecher sein!“

    Sprach‘s und lauschte weiter der Geschichte. 😀


    Sie unterscheidet auch in „arbeiten“ und „Beruf“. Ein „richtiger Beruf“ war bisher nur Arzt und Ärztin, „weil die sich so beeilen müssen“. Wieso „CDen-Sprecher“ da jetzt gleichgezogen ist, muss ich noch rausfinden.

    Töchterchen erzählte ganz begeistert von der Raupe Immersatt:D. Ich ärger mich fast ein bisschen, dass ich sie korrigiert habe und sie nun den richtigen Namen benutzt.

    Bei uns war das ganz oft die Nimmer Raupesatt :-)