Beiträge von Fräulein Wunderbar

    Man sollte auch nicht annehmen, dass die Kinder nicht am Wochenende demonstrieren. Zumindest hier ist das so. Am Wochenende und und zuletzt am Donnerstagabend.


    Was bringt euch dazu, in Entschuldigungsschreiben zu lügen?

    Ich werde es bei der nächsten Demo mit der Wahrheit versuchen. Sowas wie "ich bitte das Fehlen meiner Tochter in Stunde X bis Y zu entschuldigen, damit sie an der Fridays for future Demo teilnehmen, ihre demokratischen Rechte wahrnehmen und für ihre Zukunft eintreten kann"

    Liebe Rabengemeinde,


    seit vielen Jahren ist der Rabenflohmarkt ein Ort, an dem wir unsere abgelegten Heiligtümer an andere liebe Rabenfamilien weitergeben können und vieles zu günstigen Preisen kaufen können, was wir für uns und unsere Lieben benötigen und dies alles ohne "was letzte Preis"-Fragen und sonstige Unanehmlichkeiten.

    Später dann kam das Kreativraben-Forum dazu, ein kuscheliger Ort, an dem selbstgemachtes verkauft und getauscht wird, wo man sich das Portedings für die Schwiegermama nähen lassen kann, das besondere Karnevalskostüm fürs Kind und wo man herrliche selbst angerührte Cremes und tausenderlei Gedöns mehr erwerben kann.


    Nun fusionieren die beiden Plattformen und wir rufen zu einem großen Bannerwettbewerb auf!



    KREATIVER RABENFLOHMARKT


    Hier sind die Teilnahmebedingungen:

    - Jede(r) hier freigeschaltete User(in) darf mitmachen!


    - Jede(r) Teilnehmer(in) darf bis zu zwei Banner einschicken


    - Die Maße dürfen in der Höhe maximal 200 Pixel betragen und in der Breite zwischen 600 und 900 Pixel und mit der Datenmenge 97kb nicht überschreiten, größere Banner sprengen kleinere Monitore oder die forenerlaubte Upload-Datenmenge und würden im Falle des Falles den Maßen entsprechend von mir verkleinert hier hochgeladen werden, was meist der Qualität Abbruch tut.


    - Das Banner kann in gif oder jpg eingereicht werden


    - Vom Text her: nix muss, alles darf, aber es sollte schon erkennbar sein, wofür der Banner steht und ganz wichtig! -> Kreativer Rabenflohmarkt MUSS draufstehen!


    - Die verwendeten Bilder/Grafiken müssen selbst geschossen oder zumindest lizenzfrei sein, also keinem Copyright unterliegen



    Was ihr sonst noch wissen müsst?


    - Schickt mir eine Pn und ich gebe euch die Mailadresse, an die ihr eure Banner senden könnt. Die Mail dann bitte mit User-Namen und dem Betreff "Wettbewerb".


    - Einsendeschluss ist 28.02.2019


    - Der Wettbewerb/die Abstimmung geht wahrscheinlich im Laufe des 1.03.2019 online und läuft dann eine Woche



    Jede(r) darf mitmachen, habt Mut, hier gewinnen auch Neulinge!



    Ich freue mich auf eure Einsendungen!



    Gibt es Preise? #nägel Natürlich! Ewiger Ruhm und Anerkennung! #herz


    Herzallerliebste Grüße im Auftrag des Kreativer Rabenflohmarkt Teams

    das Fräulein W.


    So eine Erdnuss Allergie ist leider das schlimmste, was es gibt.

    Ich weiß jetzt gerade nicht, wen ich mehr bemitleiden soll. Dieses Kind oder all die anderen mit Einschränkung. Es ist sicher für alle furchtbar.

    Dass das auch auf der weiterführenden Schulen so gehandhabt wird, ist für mich unvorstellbar. Je älter die Kinder werden, desto weniger haben die Eltern Einfluss. Und ob sie dann alle erdnussfrei beim Bäcker einkaufen?

    Ich wäre dafür, kinderfreundliches Essen anzubieten ohne tierische Produkte.

    Alles andere finde ich nicht zeitgemäß.

    Wobei sich eine Kantine Bio-Eier evtl noch leisten kann... Dann könnte es auch mal Pfannkuchen geben. Halal oder nö, Schwein oder Huhn oder whatever, das können die Familien zu Hause machen.

    Ja genau. Es hatte jemand gefragt.

    Darum schrieb ich ja, dass es doch letztlich sogar unerheblich wäre, ob einer freiwillig oder unfreiwillig in Gefahr gerät. Hilfe braucht dieser Mensch dann in jedem Fall. Ich kann doch nicht hingehen und sagen "selber schuld" und denjenigen sterben lassen.


    RoteDahlie, ja. Du darfst fühlen, was du willst. Aber ich hoffe, dass es immer in Ordnung ist, wenn andere Menschen, die ein Elend X wahrnehmen andere darauf hinweisen, dass es existiert und praktisch um Mithilfe bitten. Ich versuche das gerade bewusst vorsichtig auszudrücken.

    Wenn ich von etwas weiß, versuche ich andere mit zu ... aktivieren. Je mehr Menschen helfen, desto eher wird man gehört. Ich kann also nicht einfach dasitzen und meinen Nachbarn ungestört sein Süppchen löffeln lassen, ich fühle mich verpflichtet aufzuklären und zum Mitmachen zu motivieren. Freundlich wohl, die Holzhammermethode führt zu nichts.

    Ich persönlich will auch nicht werten, was schlimmer ist. Für mich ist das alles schmerzlich. Jeder Mensch, der in Not gerät soll gerettet werden. Vergleiche bringen da nichts.


    Und da es irgendwo mal erwähnt wurde, dass die Menschen "freiwillig" in die Boote klettern. Das tun sie nicht, sie versuchen sich zu retten. Aber selbst wenn sie dies täten, wären es immer noch in Not geratene Menschen, die man retten muss, damit sie nicht sterben!

    Ja Elfchen. Es gibt eigentlich sogar genug Menschen, die Hilfe anbieten.


    Dasselbe bei dem angeblichen Riesenansturm syrischer Flüchtlinge. Ich kann nur jedem empfehlen, sich diesen Konflikt mal näher anzusehen. Dazu gibt es inzwischen sogar Youtube Filmchen!

    Wir haben hier bei der Stadt angerufen und gesagt, dass jedes Haus in dieser Straße so viele Flüchtlinge aufnimmt, wie es für die Bewohner vertretbar ist. Wir durften nicht. Haha. Kopf -> Tisch *rumms*

    Ich finde Vergleiche von Leid auch nicht... sinnvoll? Es ist alles schlimm, es liegt im Auge des Betrachters, was dieser in einem Moment X emotional an sich ranlässt.

    Aber ich bin den Menschen auch nicht böse, die dann an für andere unpassender Stelle fragen "und was ist mit Problem Y?".

    Vielleicht wäre es besser, man fühlte sich nicht angegriffen, man könnte in so einem Moment statt um sich zu schlagen das andere Leid einfach wahrnehmen. Wahrnehmen für den Menschen, dem dies gerade ein Anliegen ist.


    Ich kämpfe für Bäume. Die sind ja ein Symbol. Für das Klima. Gegen Rassisten. Und für die Seenotrettung. Und, und, und.

    Allen Themen ist eines gemein: diese schreckliche Hilflosigkeit. Dieser Kampf gegen Windmühlen. Ich hasse es.

    Ich denke immer, Leute, denkt doch mal nach! Zum Beispiel vorletzte Woche. 49 Menschen sitzen auf dem Meer in einem Schiff fest. Das ist doch lächerlich! Das sind nur! 49. Was für ein Heckmeck. Es ist unsere Verpflichtung, dass wir deren Leben retten. Warum muss man da 100 Jahre diskutieren?

    Und wenn man sich diese ganzen Konflikte auf der Welt anschaut... Die sind nicht lösbar. Zumindest nicht schnell. Und nach meinem Verständnis ist es unsere Pflicht zu helfen.


    Ich brauche Schokolade.

    Ich bleibe übrigens optimistisch. Mein Herz hängt so sehr an der ganzen Sache, ich will und kann mir ein Scheitern nicht mehr vorstellen. Der Protest wird immer lauter. Die letzte Räumung wurde ja auch angekündigt und dann von ganz oben erstmal abgeblasen.

    nein. Über den Wald entscheidet mittlerweile das Gericht. Der BUND hat Klage(n) eingereicht und derzeit wird das Material geprüft. Zunächst ging man von einer Bearbeitungszeit von zwei Jahren aus, aktuell sieht es so aus, als ginge es schneller. Ich meine mich zu erinnern, dass sie im Februar oder März 19 schon soweit sein wollen.


    Egal wie sie sich entscheiden, das wird schwierig. RWE darf derzeit an den Wald nicht ran, das Loch ist aber recht nah und der Bagger rückt weiter vor. Eine Ortschaft neben dem Wald wird gerade rasant zerstört. Und wenn RWE nun von zwei Seiten sich heranbaggert, kippt der Wald irgendwann in die Grube. Damit argumentiert RWE auch, dass der Wald nicht zu retten sei, weil er in die Grube kippen kann, weil dem Gebiet seit Jahren das Grundwasser entzogen wird (wird abgepumpt) und sie sagen, sie brauchen das Material unter dem Wald zur Sicherung der Abbruchkante.

    Weiterhin zerstören die Einsätze von großen Maschinen im Wald zur Räumung von Boden- und anderen Strukturen immer größere Teile des Waldes.

    Ich glaube, sie sind noch nicht fertig. Es wurde zuvor davon ausgegangen, dass die Gespräche bis in die Nacht dauern werden.


    Wie sich einigen werden.. auf einen Ausstieg nehme ich an. Die Frage ist nur: wann.

    Ich kann mich den anderen nur anschließen, da würde ich nachfragen. Die Kriterien der Dame würden mich sehr interessieren.


    Ich finde die Seite außerordentlich großartig! Sag das deinem Kind! :)


    Bei mir hätte er -wenn das ganze Heft so aussieht- eine 1 bekommen. Ich habe (weil ich da meine eigenen Regeln machen darf, keine Ahnung, wie das woanders ist) Kriterien festgelegt, die ich für sinnvoll halte und die habe ich den Kindern mitgeteilt. Das ist aber ab Klasse 6...

    Ich möchte ein Datum, eine vom Rest deutlich abgegrenzte Überschrift, es soll bitte lesbar sein und wenn das Heft Linien hat, dann wollen die auch getroffen werden. Die Ränder geben dem Ganzen Halt :D. Blätter sind bitte eingeheftet oder eingeklebt und vorne steht bitte drauf, um welches Schulfach es sich handelt, wem es gehört und welches Schuljahr gerade ist.

    Es gibt keine Glitzerpunkte für Schnörkel, besonders viele Blümchen oder so, ich mag es vollständig. Punkt. Der eine hat Talent, der andere quält sich, es liegt mir fern die Kinder zu drangsalieren.

    Nach leidvoller Erfahrung habe ich verboten, mit gelbem Filzstift zu schreiben. Das kann ich nicht sehen. :P