Beiträge von Nostra

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Milch, Joghurt, Creme fraiche, Quark etc. einfach im Kühlschrank lassen, so lange sie unangebrochen sind, das hält sich ewig, weit übers MHD hinaus.

    Den Schinken mag keiner, den haben wir zu Weihnachten geschenkt bekommen.

    Wenn den eh keiner mag, warum dann aufbewahren? Das macht doch keinen Sinn? Den würd ich dann entweder verschenken oder gleich wegschmeißen.

    Meinst Du das 0,0 Prozent Bier? Hast Du da Erfahrungswerte, welches gut schmeckt (nicht zu herb)?

    Genau, das meine ich.

    Ich selbst mag sehr gern Weizenbier und es gibt von Krombacher ein 0,0 % Weizenbier, das finde ich persönlich sehr lecker.

    (Es gibt von Krombacher auch alkoholfreies Weizen, aber das hat eben diesen erwähnten Restalkohol).

    Dass alkoholfreies Bier nicht wirklcih Alkoholfrei ist weil der Alkohol nur entzogen wurde und der Restalkohol immer noch schädlcih für die Gehirnentwicklung von so nem Kleinen ist (bzw. bei größere Menge auch ne echte Alkoholvergiftung droht) weißt Du, oder?

    Es gibt inzwischen auch wirklich vollkommen alkoholfreies Bier.

    Oh man, hier tun sich ja Abgründe auf - und ich dachte, meine Ma wäre schlimm gewesen, weil sie mir immer wieder auf verschiedenste Art und Weise vermittelt hat, dass sie ja einen Sohn wollte und ich einfach nicht genug bin, eben nur ein Mädchen.

    Kurzzeitig versöhnt mit meiner Weiblichkeit hat sie dann meine Schwangerschaft - als das Kind dann geboren war hat sie sich ehrlich über ihr erstes Enkelkind gefreut und ich glaube, sie meinte es sogar positiv, als sie, das Enkelkind das erste mal haltend, äußerte, dass Mädchen ja doch auch ganz schön wären...

    Heute ist es zumindest hier im Norden aber auch besonders eklig nass-kalt und dazu gibt es noch nen fiesen Wind. Damit komm ich auch nicht gut klar, obwohl ich eigentlich nicht schnell friere und es lieber zu kalt als zu warm habe.

    Wichtig sind für mich warme Füße, warmer Kopf und warmer Hals-Nackenbereich. Dann frier ich nicht und verspanne mich auch nicht, was sonst leicht passiert.

    Für warme Füße brauch ich Schuhe mit dicken Sohlen, möglichst noch irgendwie mit Luftpolster. Können gut ungefütterte Schuhe sein, meine klassischen Dr. Martens sind z.B. viel besser als meine plüschig gefütterten Winterstiefel, vor allem, wenn ich draußen länger rumstehen muss.

    Hals-Nacken ist klar, Tuch oder Schal, und Kopf, ja, draußen Mütze, und drinnen auch Tuch/Schal.

    Ja, Mütze kommt hier auch drinnen zum Einsatz. Leider zerstört das meine schönen Locken, und ich bin doch so eitel... #schäm

    Gerade mit Locken kannst du doch toll ein Tuch um den Kopf tragen. Das wärmt und sieht auch noch gut aus!


    Insgesamt mag ich jede Jahreszeit und auch jedes Wetter, kommt halt immer auf die Umstände an - im Schneeregen spazieren gehen kann toll sein, wenn ich direkt im Anschluss Zuhause bin und unter die heiße Dusche kann, auf dem Weg zur Arbeit find ichs nicht so toll.

    Ich merk aber, dass ich mit zunehmendem Alter immer empfindicher werde, was Kälte anbelangt, dafür kann ich heißes Sommerwetter immer besser ab.

    Die Große: " Ja, und wenn man sich ärgert und geht in sein Zimmer, dann fällt einem das wieder ein und dann geht der ganze Stress weg und alles ist wieder gut."

    Oh, wie wunderschön! Und zum Glück auch ganz oft wahr.

    Was spricht denn gegen Schokoladenballen?


    Gerade bei solchen "schon immer" geläufigen Begriffen für z.B. Backwaren oder anderen Esswaren fällt es vielen Leuten wohl besonders schwer, ihren Sprachgebrauch zu ändern.

    Weil sie einfach nicht verstehen können, wo das Problem ist.

    Aber es ändert sich doch nach und nach. Im Seniorenheim sprach letztens ein Mann (ü80) von N....küssen und wurde von etwas jüngeren Bewohner:innen darauf hingewiesen, dass man das nicht sagt und dass das Schokokuss heißt.

    Och ne, wie rührend ist das denn!#herzen

    Dann durfte er doch

    Gut! Sonst hätte er auch hier einziehen dürfen, Gesellschaft, Kakao und Süßigkeiten können wir auch bieten!

    Die Idee an sich finde ich klasse, an sowas hab ich auch schon mal rumgedacht.

    Aber ich denke, dass sich sowas noch schwerer durchsetzen ließe als jetzt * oder :


    Ich fand den : übrigens erst sperrig, gewöhne mich aber zunehmend dran und gerade im (Vor-)Lesefluss passt das sehr gut für mich, also automatisch diese kleine Pause zu machen.

    waaaas? Zum Glück wollte die hier noch nie jemand toasten...

    (OT: Ich frag mich ja manchmal wieso man die essen kann- ich finde die megatrocken und ohne Geschmack)

    Ja, brennen echt gut.

    Was den Geschmack anbelangt - ich finde auch, dass man genausogut auf Schaumstoff rumkauen kann, aber zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden.

    Ja, das mit den Deckeln wusste ich, hab ich aber eh schon immer gemacht, weil ich es eklig finde, wenn der Deckel da noch so dran hängt.

    Ich bin bis heute unschlüssig, ob man Joghurtbecher ausspülen soll (Wasserverbrauch, mehr "Arbeit" für den Fettabscheider in der Kläranlage) oder ausgelöffelt in den Müll schmeißt, unausgespült müffelt der Müll..

    Das Problem stellt sich uns nicht, wir haben Katzen. Die dürfen die Becher, nachdem wie selbst schon recht gründlich ausgelöffelt haben, dann noch ausschlecken - die sehen dann aus wie geleckt (im wahrsten Sinne des Wortes).

    Ich denke, erklären und so kannst du dir momentan sparen. Das Kind ist 3 1/2 Jahre alt, deine Erklärungen, warum dieses oder jenes, interessierern es gerade so gar nicht.

    Ich würde den TV echt erstmal wegpacken, wenn es durch das Gerät bei euch solche Probleme gibt.


    Wir sind und waren schon immer sehr locker in Bezug auf Medienkonsum, aber hier war das auch nie ein Problem.

    Als ich sah, wie gebannt und absolut nicht mehr ansprechbar eine Freundin meiner Tocher vorm Fernseher saß (da waren sie so ca. 5 Jahre alt) fing ich an, zu verstehen, dass das ein Problem sein könnte - meine Kinder haben zwar gern TV geguckt, aber immer eher so nebenbei, also dieses gebannt davor sitzen gab es nicht.

    Da hab ich echt Glück.

    Vielleicht kennen Ko und Kurt ja den Owi, der immer so lieb lacht aus dem göttlichen Mund.

    Bestimmt! Den kenn ich auch:D

    Aber gut, bei mir damals, in grauer Vorzeit, als ich noch Kind war, war es ja auch Josef, der hoch oben den Engeln was vorschwebte...

    Oh nein, wie süß ist das denn? #herz