Beiträge von AoiAngel

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Vit. D Spiegel ist nicht bestimmt worden. Da hat er bisher alle 2 Tage Cefavit D3 K2 Mg genommen, das hat 7.000 I.E. Vit. D, das sollte doch eigentlich nen Mangel behoben haben.

    Dazu will ich nur kurz anmerken dass 7000 IE unter Umständen MONATE brauchen um nen Mangel wirklich zu beheben. Ich brauche z.B. schon 5000 IE jeden 2. Tag um meinen Wert einigermaßen stabil zu halten (in den Wintermonaten rausche ich manchmal damit trotzdem ab). Ich rate deshalb dringend den Wert bestimmt zu lassen. Um meinen Speicher damals als ich einen eklatanten Mangel hatte richtige zu füllen musste ich einig Zeit täglich 10000 IE nehmen.

    Kleiner Fakt am Rande: Ich hab hier im Forum gelernt, dass die Euphrasia-Augentropfen nicht pflanzlich, sondern homöopathisch sind. Wobei bei D2 wohl schon noch Wirkstoffe enthalten sind.

    8o Ernsthaft? Ey, wieso wird man da nicht drauf hingewiesen. Ich hab das ja auch selbst bezahlt.

    Wobei ich die schon angenehm finde. Sie lindern eben dieses trockene, gereizte Gefühl, aber wahrscheinlich gäb es das auch in günstiger.

    Hmmm, doof. Mein Arzt ist heute gar nicht in der Praxis.... Ich glaube ich versuch es jetzt übers Wochenende nochmal und wenn es nicht besser wird, geh ich Montag nochmal hin.

    Danke euch!

    Wenn du den Eindruck hast die Augen sind sehr trocken, vielleicht magst du trotzdem mal in die Apotheke. Euphrasia sind halt nur auf wässriger Basis und wieder recht schnell weg. Es gibt Tropfen die einen Film bilden der länger hält z.B. mit Hyaluron. Und dann gibt es noch welche in „Gelform“ deren Film auf dem Auge hält dann nochmal länger.

    Ich plädiere dafür dass du nochmal zum Arzt gehst heute. Ich hatte genau das was du beschreibst vor ein paar Wochen genau so.

    Die normalen Standard Breitbandantibiotika - Augentropfen haben einfach nicht richtig/ausreichend geholfen. Die Augenärztin hat mir dann nochmal andere Tropfen aufgeschrieben mit einem spezielleren Wirkstoff. Die nimmt man nur 3 Tage lang 1 Tropfen pro Auge und das war es. Danach war der Spuk dann vorbei.

    Was im übrigen auch sein kann nach ner Bindehautentzündung ist, dass das Auge einfach noch gereizt ist und dadurch trocken.

    Merkst du denn wenn du das Euphrasia rein macht dann kurzzeitig ne Erleichterung? Evlt würden dann Augentropfen helfen die mehr befeuchten (Hylo Gel z.B.)

    Wir waren im Oktober in NY (schon zum zweiten Mal weil man irgendwie nie alles schafft) und sind vom und zum Flughafen mit Uber gefahren. Ging super. In der Stadt sind wir bisher immer alles mit der Unahn gefahren.

    Wegen Essen, auf jeden Fall kommt man mit Streetfood hin bzw Essen aus Läden die man so findet. Wenn man die Augen offen hält gibts auch gesunde Sachen. Ich empfehle noch Katzs Deli, Zabars, Russ & Daughters, Ivan Ramen und the times Eatery.

    Sonst wurde schon viel genannt. Highline, WTC Memorial und Museum (wir fanden das Museum echt beeindruckend), Staten Island Ferry, NY Public Libary, MoMa, Grand Central Terminal, Centrel Park (Strawberry Fields,…), Fishs Eddy (so ein toller Laden, hab mir da mein Souvenir mitgenommen), Brooklyn Bridge laufen (aber denkt an Sonnenschutz und trinken, die Sonne knallt echt auf der Brücke), Bullen an der Wallstreet, The Vessel (kommt man am Weg zur Highline vorbei), St Patricks Cathedral, Plexiglas Waterfall Tunnel als Fotospot(kann man tolle Fotos machen), Chelsea Market, Brooklyn Art Museum oder aktuell auch die „Absurd Conclave“ falls euch sowas interessiert

    Das ist mir jetzt so spontan eingefallen. Wünsche euch eine tolle Reise-

    Wir fliegen übrigens morgen nach LasVegas, allerdings halb dienstlich, ab Montag ist dort eine große Messe an der der Mann teilnimmt.

    Ich möchte noch hinzufügen dass Dubai ein tolles Land ist. Vor allem MEGA kinderfreundlich. Wir hatten dort vor einigen Jahren als die Jungs noch kleiner waren einen tollen Urlaub.

    Ich werdet sicher viel Spaß haben im Urlaub.

    Du schaffst das und wie die anderen schon geschrieben haben, dein Sohn ist ja nicht mehr so klein. Zur Not kannst du bestimmt mit ihm reden.

    Ich wünsch euch eine schöne Zeit!

    Ich würde erstmal sehen, wie die Kinder drauf sind, und wie alt sie sind.

    Ich kannte Klassen, die würden mit so einer Lehrerin richtig Spaß haben und sie einfach jede Stunden auslachen, wenn sie so einen Quatsch erzählt.

    Das waren dann allerdings schon Teenager.

    Ansonsten, wie schon geschrieben: Die anderen Kinder und Eltern ins Boot holen, Klassenlehrerin, Schulleitung, Amt.

    Das stimmt allerdings. Mein 08er hatte letztes Jahr (da war er in der 9. Kl) so eine Englischlehrerin. Die ist an der Schule schon bekannt. Erzählt auch munter wenn sie am Vortag gekifft hat, stellt wohl im Unterricht immer ihre ganzen alternativen Pillchen auf den Tisch und schwurbelt so auch gerne rum.

    Mein Sohn meinte es war das beste Jahr Englisch das sie hatten weil sie so mit ihr diskutieren konnten und sie sich so für „ihr Thema“ eingesetzt hat und gar nicht gemerkt hat wenn die Schüler sie verarscht haben und außerdem wäre die eine oder andere Unterrichtsstunde dadurch drauf gegangen.

    Allerdings war klar dass sie keiner ernst genommen hat - ich fand es ja schon fast traurig dass die Lehrerin jedes mal aufs neue wieder so überzeugt war von ihren Ansichten und gar nicht gemerkt hat was für Späßchen die SuS mit ihr treiben #angst

    Wir haben echt ne kleine Verwandtschaft, was aber auch daran liegt dass meine Geschwister beide keine Kinder haben und meine Großeltern alle schon verstorben sind.

    Ich bin 40 und habe

    1 Elternteil (Mutter) (Vater schon verstorben)

    2 Kinder

    2 (Halb) Geschwister

    1 Tante

    3 Cousinen/Cousins

    0 Nichten/Neffen

    0 Enkel

    Macht nur 9, wobei ich Tante und Cousinen/Cousins quasi nie sehe und zu meiner Schwester auch so gut wie keinen Kontakt habe (wir wuchsen bei unseren Müttern auf). Bei meinem Mann sieht es ähnlich aus, der hat gar keine Geschwister aber mehr Onkel/Tanten.

    Ich muss auch unbedingt mal wieder meinen Wert bestimmen lassen.

    Zuletzt war ich bei 59 ng/ml, ich weiß aber, dass ich relativ große Mengen brauche (hab zuletzt 5000IE jeden 2. Tag genommen) um meine Werte einigermaßen stabil zu halten. Leider hab ich’s jetzt ein paar Monate schleifen lassen mit der Substitution #angst schätze also das ich jetzt doch deutlich abgesackt bin.

    Da hab ich mir ehrlich nie Gedanken drum gemacht. Ich denke so ab 1 Jahr #weissnicht

    Der 08er hat aber auch mit 2,5 Jahren schon Sushi geliebt und wenn wir Sushi essen waren immer lauthals danach verlangt.

    Da meinte auch mal eine ältere Dame am nebentisch uns mitteilen zu müssen dass er davon sterben würde #hammer

    Ja, STERBEN - sie hat nicht mal gesagt er könnte krank werden sondern tatsächlich ob ich denn nicht wüsste dass er sterben würde wenn er so jung Sushi esse #blink  :stupid:

    Er ist jetzt fast 16 und Sushi ist immer noch sein absolutes Lieblingsessen.

    Das Rezept muss ich glaub mal testen, ich mag zwar keine Zitrone in Desserts, aber meine Familie um so mehr.

    Hier gibt es auch auf der weiterführenden Schule Springer:innen, nicht nur an der gs. Natürlich kommt es vor, dass wenn eine Lehrperson sich morgens krankmeldet, die Stunde an dem Tag ausfällt oder durch eine anwesende Lehrperson rudimentär ersetzt wird, aber am nächsten Tag wird die Vertretung da sein.

    Das scheint das genaue Gegenteil zu Sohnemanns Schule zu sein.

    Heute hat er z.B. „AOL“ Vertretung - AOL bedeutet Arbeiten ohne Lehrer und dann wurde dieser Stunde auch noch „kein Raum“ als Zimmer zugeordnet.

    Bei uns ist Lehrerraumprinzip d.h. die Schüler wandern jede Stunde zum Lehrer ins Zimmer und haben kein Klassenzimmer, haben sie jetzt AOL, haben sie also auch keinen Raum d.h. sie können sich in der Stunde sonst wo aufhalten oder sonst wo.

    DAS finde ich eigentlich die bescheuerdsten Stunden, heut ist es die 2. Stunde, da kann er also nicht mal später kommen, sondern muss die Zeit dann so irgendwie tot schlagen.

    Falls sich jemand wundert warum ich das mit der Vertretung heute so genau weiß, das ist auch so ein Ding was ich bei uns total doof geregelt finde. Den Vertretungsplan kann man nur übers Portal einsehen über welches man auch die Kinder krank melden muss. Der Schüler selbst hat darauf aber keinen Zugriff.

    In der Schule hängt dann der Plan aus, hilft ja aber nicht wenn er es vor dem Schultag nochmal kontrollieren möchte.

    Ob es viel ist, keine Ahnung. Ich finde schon, die Schule interessiert es vermutlich nicht - also zumindest erlebe ich das hier bei uns so.

    Hier beim Sohn (10. Klasse, G9 bayerisches Gymnasium) ist es dieses Schuljahr ähnlich. Das Fach ist bei ihm Latein und ich denke seit Anfang des Schuljahres kommen sie da auf 70-80% Ausfall.

    Andere Fächer fallen zusätzlich immer mal einzelne Stunden aus, aber Latein hatte er in dem Schuljahr bisher echt kaum.

    Nächste Woche Dienstag hat er z.B. auch wieder nach der 4. aus weil er jetzt schon weiß dass es wieder ausfällt und die Randstunden werden bei uns grundsätzlich nicht vertreten.

    Und wenn eine Vertretung da ist, dann macht die ihren Unterricht (wenn sie sonst auch in der Klasse ist), wenn nicht machen die Lehrkräfte nur Aufsicht. Dass wirklich Latein unterrichtet während der Vertretungsstunde gibts hier nicht. Ganz selten (vielleicht 3 oder 4x in diesem Schuljahr) hat der Lehrer bisher nen Arbeitsauftrag raus gegeben.

    Und ja, es nervt mich, aber lt. Schule sind einfach keine Lehrkräfte da #haare

    Toi Toi Toi, Novalgin Tabletten hab ich letzte Woche noch ohne Probleme bekommen. Ibuprofen 800 genauso. Ohne die wäre ich auch echt aufgeschmissen, ich habe chronische Migräne - d.h. in der Regel so 14-20 Tage pro Monat richtig heftig mit dem vollen Programm. Ohne Medis ist gar nicht an funktionieren zu denken, selbst mit ist es ja schon schwer.

    MCP Tabletten waren aber echt ein Problem.

    Erst war ich in 2 Apotheken die konnten mein E-Rezept aufgrund technischer Probleme gar nicht lesen.

    Dann in 3 die gar kein MCP mehr da hatten und auch nichts bestellen konnten, die nächste nur Tropfen (hätte zur Not ein anderes Rezept geholt, aber Tabletten sind unterwegs einfacher zu dosieren).

    Die nächste hatte keine 100er Packung #haare #kreischen

    Und dann hab ich endlich ne Apotheke gefunden die eine letzte Packung da hat , die kucken mich an und fragen mich allen ernstes „Brauchen sie das wirklich?“ #stirn Nein, es ist ja erst die 8 Apotheke im Landkreis und ich fahre 2h spazieren um mir dann zu überlegen dass ich mir lieber in der akuten Schmerzphase auch noch die Seele aus dem Leib kot… Sie haben dann allen ernstes nochmal in der Praxis angerufen aus der das Rezept war, aber dann hab ich’s bekommen.

    Mir graut es schon wenn ich das nächste mal welche brauche. Vomex geht geht nur im Notfall, hatte am Wochenende unterwegs keine MCP dabei und nur ne Vomex, da schlaf ich ne Stunde später halt echt im stehen ein.

    Und dass das vielleicht AD mal nicht lieferbar ist, daran will ich gar nicht denken #kreischen

    Auf die Blutdrucktabletten könnte ich noch am ehesten verzichten, die nehme ich „nur“ wegen Rhythmusstörungen (auch wenn die manchmal echt spooky waren)

    Mein 08er hatte das auch. Der hat bis er 14/15 Monate war so gewürgt und dann fast über Nacht war es weg und er hat dann gefühlt in ner Woche alles aufgeholt und mit 1,5 Jahren quasi vom Familientisch mitgegessen.


    Der 05er war das Gegenteil, der hat mit 8 Monaten schon gebrüllt wenn wir gegessen haben und danach gegrabscht und wehe er hat nichts bekommen und mit 10 Monaten schon klein gemachte Nudeln, Brot,…. gegessen und mit nem Jahr quasi alles vom Familientisch nur weniger gewürzt.

    Ach so, der 08er ist jetzt übrigens auch noch extrem Picky mit dem Essen, während der 05er quasi alles isst.

    Wir haben inzwischen 3 im Haushalt, alle von Therapiedecken.de - alle unterschiedliche Modelle/Qualitäten. Die haben auch immer wieder Angebote im Sale Bereich und eigentlich immer irgend welche Rabatt-Aktionen.

    Mein 05er (ASS und noch ein paar andere Diagnosen) hat sich seine letzte Jahr zu Weihnachten gewünscht und schläft seitdem jede Nacht drunter.

    Ich habe eine am Sofa und komme damit tagsüber zwischendurch so richtig schön runter, nachts drunter schlafen kann ich aber irgendwie nicht. Bekomme ich leider mega Rückenschmerzen davon.

    Hier werden die Faber Castell Color Grip (die wasservermalbaren) genutzt.

    Die kaufen wir auch seit Jahren, hab jetzt erst dem 08er wieder ein Päckchen geholt weil er mich drum gebeten hat.

    Polychromos haben wir so eine 36er Blechdose, die nimmt der 08er aber nur für den Kunstunterricht. Für so im Schlampermäppchen rum tragen und ab und an mal benutzen sind sie zu schade/teuer.

    Spitzer schwören wir auch auf KUM - im Mäppchen hatten die Jungs viele Jahre den hier:

    https://www.bueroshop24.de/kum-dosenspitzer-doppelt-pencil-palm2-grün-899157?srpId=073e0ed34e99b36ee3ca51ca4482e743&storeType=B2C&lkz=1159483&obt=11&kwdid=7449464090-15911154461-129630312942-pla-311076353478&gclid=CjwKCAjwt52mBhB5EiwA05YKo1shyx419h_oCMclOFDBxyhtz9NxGvDbrUPG5chj3_h2LLWvwMMARxoCp2gQAvD_BwE

    Womit ich auch ein Problem habe sind Luftballons die schon mal aufgeblasen waren und aus denen man dann wieder die Luft lässt. Die werden dann so schwabbelig. Sooooo schlimm #kreischen , ich an die nicht anfassen

    Ich habe doch einen Knall. Ich liiiiebe das, wenn die so schwabbelig sind, und sich dann da, wo man den Finger hin legt, zusammen ziehen. So cool!

    Uah, schon der Gedanke daran. Nein, eigentlich mag ich nicht mal zu genau daran denken - da bekomme ich gleich Gänsehaut #angst

    Wenn die Kinder früher wo nen Luftballon bekamen und daheim dann mit der Zeit die Luft raus ging oder er geplatzt ist beim spielen hab ich mir schon immer mit der Kochzange beholfen

    Das würde für mich gar nicht gehen. Eklige Dinge mit Utensilien angreifen, die auch mit Lebensmitteln in Berührung kommen sollen, mag ich gar nicht. Wenn beim Essen was zu Boden fällt ist das aber kein Problem, auch wenn es definitiv nicht klinisch rein ist bei uns.

    Ach, das stört mich jetzt nicht. Die Zange wird danach gespült und ist für mich genug „entekelt“ #schäm

    Und dann ekelt es mich noch extrem vor Haaren in Kombi mit Nässe. [...] oder der ALLERschlimmste Fall im Schwimmbad. Da muss ich echt schauen dass ich es in Sekunden loswerde, sonst #stumm

    das habe ich auch, allerdings nicht bei den Haaren der Kinder. Aber nasse Fremdhaare ... #kreischen

    Bei mir ist das bei allen Haaren die nicht mehr am Kopf sind, sondern irgendwie dann an meinen Händen oder so kleben, sogar bei meinen eigenen #schäm

    Hier noch jemand der Schmetterlinge absolut gruselig findet #angst. So ein Schmetterlingshaus wäre echt mein schlimmster Albtraum.

    Womit ich auch ein Problem habe sind Luftballons die schon mal aufgeblasen waren und aus denen man dann wieder die Luft lässt. Die werden dann so schwabbelig. Sooooo schlimm #kreischen, ich an die nicht anfassen. Wenn die Kinder früher wo nen Luftballon bekamen und daheim dann mit der Zeit die Luft raus ging oder er geplatzt ist beim spielen hab ich mir schon immer mit der Kochzange beholfen um die Reste in den Müll zu befördern. Neue Luftballons anfassen und aufpusten macht mir übrigens gar nichts und anfassen so lange sie noch prall sind auch nicht #hammer

    Und dann ekelt es mich noch extrem vor Haaren in Kombi mit Nässe. Also wenn man duscht und es klebt einem ein Haar irgendwo, oder wenn man den Kindern die Haare wäscht und dann hat man ein Haar an der Hand kleben. Oder wenn man den Boden putzt oder der ALLERschlimmste Fall im Schwimmbad. Da muss ich echt schauen dass ich es in Sekunden loswerde, sonst #stumm

    Unser 08er hat übrigens Panik vor Fischen, keine Ahnung woher, er ist bis vor 2 Jahren nicht mal an nem Aquarium vorbei gelaufen #haare und alleine anschauen hat schon Panikattacken ausgelöst. Es ist ein bisschen besser geworden, inzwischen geht er schnell vorbei.

    Jetzt ist nur noch seine Phobie vor allem möglichen Krabbeltieren vorhanden. Heute war es z.B. so dass am Auto außen eine kleine Spinne (ich sag mal so 5-7 mm) entlang gekrabbelt ist. Er ist erst ausgestiegen nachdem ich einmal ums Auto rum bin und versichert habe dass sie nicht mehr da ist.