Beiträge von Mutter Grimm

    seit gestern abend sind wir jedoch zu fuenft. und der rest der arbeit muss noch ne woche warten oder so ;)

    Ohhh! Echt jetzt, hab ich das recht verstanden? Wenn ja, allerherzlichste Gratulation!!!!#applaus


    CarodieNudel *hihi*Bin gespannt, ob Du den auch so toll finest, wie ich. Welche Farbe?


    Mandelbaum hier werden weiter alle Daumen gedrückt, für den späteren Termin und überhaupt!!!



    Ich habe jetzt gestern diesen Pyjama hier gekauft.


    https://www.amazon.de/gp/produ…age_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

    Wow, der ist total schön. Wie schade, dass ich grad gar keine Nachtsachen benötige und keinerlei Vorwand habe, sowas anzuschaffen.#heilig

    Heute kam dann der Pyjama an und ich habe den ultimativen Vorwand für Dich: Das Oberteil kann man easy als T-Shirt tragen und KEINER merkt es. Das Material ist der Oberhammer, superstretchig, superweich, superquali... die Stillfunktion ist wirklich klasse durchdacht - ich bin ja echt selten so komplett begeistert von einem Kauf aber hier muss ich fast Werbung machen. Superschick und angezogen sieht man auch noch damit aus und zum Yoga kann ich den auch anziehen... also von mir alle:thumbup:hoch!

    Kennt jemand von euch was Ähnliches aus diesem frühen Stadium und kann mich ein bisschen beruhigen?

    (Dass ich heute noch dazu - trotz fast nur auf dem Sofa sitzen und gar nichts tun - mehrfach einen harten Bauch hatte, macht mein vage ungutes Gefühl nicht direkt besser... - Die innere Unruhe steht in massiven Widerspruch zur äußeren Passivität zur Schonung des Bauches.)


    Du, ich nestbaue schon seit Monaten ganz arg anfallsweise immer wieder und lande dann auch auf der Couch mit genau diesen Symptomen.

    Plötzlich bricht eine Waschorgie aus, plötzlich mein ich unbedingt noch diesen blöden Holzsstapel aufschlichten zu müssen, als ob das das Baby stören würde, dass da Holz rumliegt oder nicht... etc.

    Ich schiebe das darauf, dass ich von Schwangerschaft zu Schwangerschaft organisierter sein will und auch geworden bin, weil ja noch die bereits vorhandenen Kinder Zeit und Energie und Aufmerksamkeit abziehen und deswegen gilt: "Was Du heute kannst besorgen..."

    Ich wüde mir da keine grösseren Gedanken machen.#cool




    Mandelbaum


    Wie ist es Dir bei Deinem Termin ergangen?

    Mandelbaum


    Ich denk heut an Dich und wünsche Dir einen guten Termin und nur beruhigende Nachrichten im Krankenhaus!


    Thema Geburtsklamotten bzw. Danachklamotten:


    Ich habe jetzt gestern diesen Pyjama hier gekauft.


    https://www.amazon.de/gp/produ…age_o00_s00?ie=UTF8&psc=1



    Bei der letzten Geburt hatte ich ein absolutes Omi-Nachthemd an, flanellig, hellblau geblümt, langärmelig und mir damals schon (trotz Dezember) viel zu heiss. Da habe ich mir gestern nochmal die alten Photos angeschaut und festgestellt, dass da gar nicht geht und mich ausserdem die Jugend nicht mehr derart schmückt, dass das süss aussehen würde.:D#zwinker *gacker*

    Ausserdem hatte sich das unter der Geburt so verwurschtelt. Da erinnere ich mich wieder gut dran. Neee... dann lieber ganz nackelig oder im Op-Hemd.

    Mandelbaum  #knuddel#kuss


    Och Menno! Das hört sich furchtbar frustrierend und ermüdend an. Ewig in so einer Warteschleife festzuhängen...


    Sicherlich wird "die Zeit danach" auch wieder fordernd, sicher auch frustrierend hin und wieder... beängstigend. Ja. Auch.

    Aber: Ich bin mir ganz sicher, dass eine fette Menge wundervoller Momente mit Deinem Baby auf Dich warten. Das fühlt sich jetzt gerade sicher alles nicht danach an. Aber da wartet auch Wunderschönes hinter der Ecke auf Dich!#rose:)

    Julie


    Jupp. Ich nehme Cimetidin. Es hilft.


    Thema Bammel vor der Geburt: Ich kann mich nun zunehmend wieder an die vergangenen Geburten erinnern. Bei Nummer 2 waren es ja auch nur 2 Stunden alles zusammen. Dennoch werde ich allmählich ein bisschen unruhig.


    Ich hatte ja eigentlich gar kein Drittes geplant. Wäre mir nicht wirklich in den Sinn gekommen. Alles war verkauft und mit dem Thema hatte ich tatsächlich und im Reinen mit mir abgeschlossen.


    Und jetzt... denke ich sogar manchmal heimlich über ein viertes Kind nach, bzw. finde den Gedanken, dass es das jetzt WIRKLICH gewesen ist, ganz arg schlimm.#hammer


    Kata Das mit dem Geburtsklamotten treibt mich heute auch um. Ich denke, eine Art Pyjama, der auch stilltauglich ist, wird bei mir die Lösung sein. Nachthemden finde ich doof....

    Geburt netter machen... hmmm... ehrlich gesagt... da habe ich mal wieder keinen Plan. Ich bin da bisher immer so auf "Augen zu und durch" gepolt gewesen, dass mir meine Umgebung recht egal war. Ambulant, wenns geht, wäre hier auch schön. Mal sehen, ob ich dann auch mag, wenns soweit ist. Dir Option/Wunsch wegen Familienzimmer habe ich bei der Geburtsanmeldung schon verkündet. Nach besonderen Wünschen von der Anmeldehebamme gefragt, habe ich wahrheitsgemäss geantwortet: "Ich will möglichst fix gebären und dann heim. Ich würde auch im Klinikflur entbinden, wenn ich dafür eine schnelle, unkomplizierte Geburt bekomme und bald wieder senkrecht bin." :D

    Ich komme auch endlich mal wieder dazu, was zu schreiben!


    Erstmal Mandelbaum toitoitoi und schön weiter durchhalten. Ich kann mir nur Ansatzweise ein bisschen ausmalen, wie ätzend das für Dich sein muss. Dauernd im Bett liegen zu müssen, wäre für mich der Oberhorror.


    Drama hoffentlich bist Du von MD verschont geblieben, ich hatte bei der letzten Schwangerschaft eine Woche vor ET die Schweinegrippe und habe mich damals echt gefragt, ob Abnippeln nicht doch jetzt die bessere Option wäre... aber sowas vergisst sich ja postnatal dann alles gnädig wieder.:D


    Ich war letztes WE zum letzten grossen Screening, was das Wölfchen mal wieder mit Unbill quittiert hat. Wegen extremem Vena Cava kann ich auch nicht mehr als ein paar Minuten auf dem Rücken liegen, was die Ultraschallerei langwierig und mühsam machte. Madame hasst das und rebelliert gegen Ultraschallkopf und die Gesamtsituation. Nun gut. Aber alles ist schick, alles drin und dran und im Mutterpass steht zwar jetzt "zierliches Kind" aber das hat man mir bei jeder Schwangerschaft so attestiert und am Ende waren es doch immer 3500 Gramm oder mehr.

    Mein dauerndes "Sodbrennen" ist leider keines, sondern eine verschleppte Magenschleimhautentzündung, da muss ich jetzt Medikamente dagegen nehmen, aber ich fühle mich schon viel besser und vielleicht kommt auch endlich irgendwann wieder der Zeitpunkt, wo ich gerne was esse! *ächz*


    Ach ja. Eigentlich darf ich mich ja nicht beklagen, dennoch fühle ich mich wie eine dicke Watschelente und sehne so langsam die Geburt herbei, auch wenn ich auf der anderen Seite doch etwas Manschetten habe... wie geht´s Euch damit? Bammel oder gar nicht?


    Liebe Grüsse @ all!

    ... wenn Du mehrmals täglich mit Besen und Schaufel unter den Esstisch kriechst...

    ...oder wenn du dich fragst, ob es nicht endlich sinnvoll wäre, einen kleinen Hund für untern Tisch anzuschaffen. Wahlweise auch ein Zwergschweinchen.

    ... wenn Du genau deswegen Deinen Hund auf Diät setzen musst....


    ... wenn Dein gesamtes TK Fach mit seltsamen "Gefrierexperimenten" Deiner Fünftklässlerin voll ist....

    Mein Bauch sitzt noch gar nicht so weit oben#confused

    Mutter Grimm : du erlebst ja Sachen... Mein Bauch ist auch noch nicht so weit oben, und um die Krankenhausanmeldung wollte ich mich frühestens nach Urlaubsrückkehr in der 35. Woche kümmern.

    :D Neee... der war wirklich schrecklich weit oben, direkt unterm Kinn sozusagen. Ich konnte jetzt kaum noch Autofahren oder mir die Schuhe zubinden. Und ganz blöd weh getan hat das auch. Es ist ein grossartiges Gefühl, wieder befreiter atmen zu können.

    Warum der so hoch oben war, weiss ich auch nicht#blink vielleicht liegt´s daran, dass ich die letzten Jahre extrem viel Klettertraining betrieben habe und an den resultierenden Bauchmuskeln...? Oder es ist einfach Veranlagung?


    Das mit der guten Vorbereitung sieht nur so aus.... In Wirklichkeit hatte ich nicht viel Auswahl bei dem Termin. Den hatte ich schon vor 6 Wochen ausgemacht. Hier ist ein ziemlicher Run auf dieses Krankenhaus. Der Alternativtermin wär dann in den 2 Wochen vor ET gewesen. Das wollte ich dann auch nicht.

    Verständnis und ausserdem habe ich familienintern einen mittlerweile einen Persilschein bzw. "einen Paragraphen". So in der Richtung Dauer-PMS....

    Ich finde das alles ok so wie es ist.

    Sie sind nun einmal sehr berühmt und das ganze Land fiebert mit. Da kann man ja mal kurz vor der Abfahrt lächeln und winken und *zack* sind die Untertanen happy. Dass sie vorher gestylt wird, ist nur fair. Schließlich machen alle Bilder.

    Sie hat das gut gemacht! Und ich finde, sie sieht toll aus, vor allem lieb! Und die Kinder gefallen mir auch. (Nur der Prinz ist nicht mein Geschmack, aber vielleicht ist er ja nett)

    Geht mir genauso. Ein fieser Druck, diese Sache mit der Öffentlichkeit. Da hält sie sich wirklich wacker. Und ich finde auch, man merkt ihr die Geburt an, sie sieht glücklich, aber ganz schön alle aus.

    Der Prinz wäre jetzt rein optisch auch irgendwie nix für mich, auch nicht der jüngere Bruder, dieses Partytier. Aber er macht durchweg einen liebevollen Eindruck. Wenn das auch den Tatsachen entspricht, freue ich mich für Kate. Und die Kinder.:)

    Mutter Grimm Hast du schon Leinsaat oder ähnliches ergänzend zu den Tabletten probiert? Alles, was den Stuhl weicher macht, sollte die Tabletten-Verstopfung eigentlich lindern.

    Lieb von Dir, dankeschön! :)

    Ich halte es mit Flohsamen. Ohne die wäre ich wahrscheinlich schon innerlich versteinert.


    Mandelbaum


    Auch hier fest gedrückte Daumen für möglichst langes Drinbleiben vom Kindchen!

    Mit lange schon komplett verstrichenem Muttermund kann man noch fröhlich 10 Tage über ET gehen. Lass Dich nicht kirre machen!



    Ich war heute zur Geburtsanmeldung im KH und vom Wahnsinn/Pech verfolgt. Erst eine Vollsperrung wegen Unfall auf der Strasse und dann stand ich in einer Schlange mit anderen Verzweifelten und Irren vor der Schranke des völlig überfüllten Besucherparkplatzes. Lautes Gehupe, ziemlich heiss, dünne Nerven überall...

    Bei den beiden Herren vor mir ergab ein Wort das andere, der eine schlug dem anderen die Schiebermütze vom Kopf und der wiederum dem Kontrahenten ins Gesicht. Daraufhin prügelten sie sich (beide ca. 50 Jahre alt) im Staub des Besucherparkplatzes. Die Polizei war superschnell da und hat Zeugen vernommen. Ich konnte mich jedoch verdrücken, weil genug andere zum Vernehmen da waren, fand am Arxxx der Welt dann doch noche eine Lücke und raste wie eine gesengte Wildsau die 800m zum KH und zum Kreissaal. 20min zu spät.... gnadenhalber wurde ich trotzdem noch drangenommen. *Puh*


    Positives Ergebnis des Gehetzes (ausser das ich die Anmeldung jetzt hinter mir habe): Mein Bauch hat sich ein gutes Stück gesenkt und meine Lunge, mein Magen und mein Rippenbogen freuen sich total. Ich kann wieder richtig gut Atmen, das Sodbrennen ist kaum noch merklich und es geht mir schlagartig viel besser!#flehan#banane

    Drama , das ist total nett von Dir, aber ganz ehrlich: Ich nehme deutlich lieber Eisentabletten, von denen ich von den vorherigen Schwangerschaften weiß, dass ich sie völlig problemlos vertrage, als dass ich drei- bis viermal täglich Smoothies mixe und trinke, bei denen a) ich den Aufwand scheue und es mich b) vor allem schon beim Gedanken daran schüttelt... #angst

    Ich tue mir auch schwer mit dem Floradix, es schmeckt so arg nach rostigen Nägeln, die in rotem Traubensaft schwimmen....#hmpf aber ich komme mit den Eisentabletten gar nicht klar, weil sie mich gar fürchterlich verstopfen.

    *Hihi* Hier ist es exaktamente 1 Monat bis zum Mutterschutz. Da ich aber selbstständig bin, werde ich davon ansonsten nichts mitbekommen.


    Meine Nächte sind auch eher doof. Dieses Brennen unter dem Rippenbogen macht mich fertig. Madame feiert auch generell viel Party und turnt ausgerechnet in meiner Einschlafphase, als gelte es irgendeine Olympiade zu gewinnen. Dazu die unruhigen Beine...

    Eine Angewohnheit, die ich noch von meiner ersten Tochter kenne, hat sich das Kindchen ebenfalls angewöhnt. Kopf nach unten liegt es jetzt und liebt es, seine Füsse in mein (Zwerchfell? Rippenfell? irgendwo in meine Innereien jedenfalls) zu stemmen und zu DRÜCKEN. So richtig mit Rumms.:wacko:

    Helfen tut der nach unten schauende Hund und solche Spässe. Aber ich will ja nachts schlafen und nicht Yoga machen...


    Ich wäre nicht fähig, mich zu Extrasport aufzuraffen, ausser zu meiner Schwangerschaftsgymnastik. Aber mit zwei Hunden und einem Haus ziemlich draussen auf dem Land kommt man auch so zu Bewegung. In einer Woche gehe ich mal zum Schwangerschaftsschwimmen. Das könnte nett werden.


    Und das Wetter hilft mir grad gute Laune zu haben. Und meine luftige Haremshose aus dem Fair Trade Shop mit Gummizug am Bauch gibt mir auch ein ganz neues Lebensgefühl.:D


    Euch allen wünsche ich einen prachtvollen #sonneSonnentag!

    .


    Beim CTG heute waren am Anfang die Herztöne zwar im richtigen Frequenzbereich, aber nicht so kräftig. Erst als man mir ein Glas Wasser gab, wurden sie normal. Man sagte dann, dass das öfter vorkomme. Aber mich verunsichert das doch schnell.

    Das hatte ich bis jetzt bei jeder Schwangerschaft.


    Und wenn Du das googelst (man sollte ja NIE Gesundheitsthemen googeln8o, aber egal).. dann kommen da zig Ergebnisse. Das ist völlig normal. Das sollte Dich nicht beunruhigen.

    Ach Mandelbaum das ist schön, was von Dir zu lesen. Ich hatte mir schon so viele Gedanken gemacht.

    Das mit dem Platz für die Lunge finde ich jetzt schon mal sehr positiv, auch das das Kindchen schon so ordentlich gross ist, ist beruhigend. Trotz des Gewichtsabzugs für den Tumor. Ich bin ja ähnlich weit, hatte auch heute das dritte Screening, das Kindchen ist jedoch 800gramm leichter und 6cm kleiner als bei Euch.

    Sollte Dein Mädchen jetzt doch schon in Bälde kommen, hat es immerhin ein solides Gewichtspolster.

    Die anderen Nachrichten sind nun leider eher bedrückend. Es wird erst postnatal herauszufinden sein, mit was ihr es da genau zu tun habt, oder?


    Die Krankschreibung ist sicher für Dich ein echter Segen! Welches Krankenhaus in München wird Euch begleiten? Der Dritte Orden? (Wenn ich fragen darf)


    Hier wird jedenfalls weiterhin an Euch gedacht und alle Däumchen gedrückt!

    Hah! Da kann ich endlich mal mitschwatzen. Dank Schwangerschaft bin ich voll im Bild, was die royale Klatschpresse im Wartesaal der Gyn betrifft.


    Ich glaub nicht an "Victoria" für ein Mädchen, in diesen Klatschblättchen war immer wieder die Rede davon, dass Prinz William sich so gar nicht mit der guten Victoria von Schweden versteht...#nägel


    Ich denke allerdings auch, es wird ein Mädchen.

    Nena904 :Danke der Nachfrage!


    Ach ja. Der Zuckertest. Ich habe eine zweite Runde gedreht, weil bei dem ersten tatsächlich ein Wert auffällig war. Ich war aber auch nicht stocknüchtern, was ich hätte sein sollen. Jetzt bei der zweiten Nummer war alles im grünen Bereich. Es spräche aber auch an sich nichts für eine DIabetes, das Kind ist gar nicht gross und auch ansonsten sieht alles gut aus. Auch mein Schisserblutdruck hält sich brav im erträglichen Bereich. Ich hatte da zu Beginn der Schwangerschaft immer mal wieder astronomische Werte, weil ich wirklich wahnsinnig ungern beim Arzt bin und bei Untersuchungen jeglicher Art innerlich die Krise schiebe. Aussen bin ich frech und feixe und man sieht mir nix an, aber der Blutdruck war dann schon gerne mal bei 180/120 oder so. Ein 24 Langzeitblutdruck hat dann gezeigt, dass ich mich nur in der Arztsituation so aufrege und ansonsten einen stinknormalen Blutdruck habe. Trotzdem sieht es im Mutterpass teilweise recht wild aus.

    Wegen einer Gerinnungsauffälligkeit nehme ich von Anfang an ASS 150. Das in Kombination mit dem Blutdruck und einer insgesamt erhöhten Präklampsiewahrscheinlichkeit hat die Gyn auf mich ein recht scharfes Auge werfen lassen.#pfeif Aber mittlerweile groovt sich das alles ein.


    Apropos Fotograf: Bei der Geburt meines Sohnes kam noch an dem Tag die Babyfotografin. Die warf einen Blick auf ihn (Totale Turbogeburt und er hatte sozusagen keine Stirn und sah aus wie ein Neandertaler), läechelte verschämt und meinte: "Ähm, ok, ich komme dann morgen nochmal wieder..."^^

    Aber das war alles nach der Geburt. Währenddessen hätte ich keine Aufnahmen haben wollen. Eigentlich war mir als Begleitung schon der Gatte und die Hebamme too much.



    Julie :Sekai ist ein wunderbares Muster. *hach*

    Ich gehe zur Schwangerengymnastik und zum Schwangerenschwimmen. Bösartig hier in der Familie auch "Walfischgym" genannt.

    Hier kriegt man da doch gut einen Platz. Das tut mir gut.


    Wir wars denn bei Dir im Yoga? Kata


    Mandelbaum : Wie gehts Euch? Ich denke oft an Euch.


    Ich liebe ja die Designs von Oscha, und in Größe 6 hatte ich bislang nur ein altes Hoppediz. Da ist es doch sehr vernünftig, ein neues für den Kleinen zu kaufen, oder? ;)

    #schäm Ich hatte mir schon zu Weihnachten ein unmässig teures 6er Oscha aus der Boutique Edition bestellt. Kinderwagen brauche/will ich ja keinen und sonst ist hier eh alles superunluxuriös und 3. bis 4. Hand hier. Da wollte ich mir was gönnen.

    Wochenlang habe ich gewartet, das Tuch ist dann tatsächlich auf dem Postweg verschollen.#crying

    Die lieben Oschamenschen haben mir dann das Letzte aus der Serie in Grösse 7 ohne Aufpreis zugesendet. Das ruht jetzt hier im Schrank und harrt seines Einsatzes.


    Weil ich in keinen Mantel mehr reinpasse und es noch etwas zu früh im Jahr ist für gar keinen Mantel, habe ich mir dieses Fleecejackerl gekauft. Das geht mit Kind im Tuch und/oder mit Bauch und ist auch ohne all dies sehr ansehnlich! Ich bin ich aktuell sehr zufrieden, es ist auch wasserdicht und winddicht und onesize und überhaupt... #herz


    https://www.mamidea.com/websho…ec-p-605.html?language=en


    Schlafen geht hier wieder besser, ein Lavendelöl zum Massieren von Weleda und unmässig viel Floradix Kräuterblut helfen. Nachts fühle ich mich dennoch oft recht unwohl und das Wölfchen tritt mit seinen Füssen direkt in mein Rippenfell.

    Aber das Wetter tut gut! Da kann man Garteln und das hebt bei mir immer total die Stimmung.#sonne