Beiträge von Jette

    Hingegen finde ich, muss susi Sonnenschein nicht unbedingt ihre Initialen am Auto spazierenfahren.

    Wenn ich da recht informiert bin, darf sie das auch gar nicht. Auch nachdem sie den Namen ihres Mannes, Herrn Applebee, angenommen hat, nicht.

    Spannend und immer wieder überraschend finde ich, dass STA-SI als Kennzeichen nicht verboten ist. Wie bitte kann man freiwillig damit rumfahren? Aber Bayern ist halt auch weit weg von dem Land, in dem die Stasi zu Hause war...

    Unser Grosser hat zum 10. Geburtstag(?) eine gebrauchte Canon Kamera bekommen. Gebraucht von asgoodasnew o.ä. - die war quasi wie neu im Originalkarton, mit Anleitung, ohne Macken. Die ist wirklich gut.


    Spiegelreflex finde ich persönlich sauschwer. Meine Schwester hat eine und ich bin jedes Mal entsetzt wenn ich die mal kurz tragen soll. Für ein Kind ist das ja noch heftiger. Bei uns würde das dazu führen dass die Kamera nie unterwegs mitgenommen würde oder wir Eltern sie schleppen müssten.

    Gestern auf dem Acker, Papa mit nacktem Oberkörper. E (fast 6, mit einem T-Shirt bekleidet):

    "Darf ich auch mein Obergewand ausziehen?"


    Wo hat er das Wort her? #gruebel

    Unser Kleiner ist ein großer Regenwurm-Fan. Er bracht auf dem Acker extra ein Stück in dem er nach Würmern buddeln kann.


    Daher haben wir überlegt, ob es ein schönes Kinderbuch für das Alter gibt, in dem man etwas über Regenwürmer lernen kann.


    Habt Ihr Tipps?

    Hallo liebe #rabe#rabe#rabe#rabe#rabe,


    ich könnte mal wieder Schwarmwissen gebrauchen.


    Bei mir hat jemand aus der Schweiz über booklooker etwas bestellt, was ich dort als Privatanbieter anbiete. Ich wohne in Deutschland. Weiß jemand zufällig, ob ich bei dem Versand etwas besonderes beachten muss weil die Schweiz nicht zur EU gehört? Sind dabei Zollvorschriften zu beachten?

    FrauMahlzahn Verteilt ihr die Karten an den Plätzen (und hofft dass die keiner vorher mitnimmt) oder gebt Ihr Eltern die den Kindern?


    Fiawin Das wäre natürlich klasse wenn Du da ein paar konkrete Ideen zu einer Geschichte hättest. Ich bin da leider eher nicht so gut im Geschichten ausdenken.


    Bis auf den Flugdrachen Kokosnuss, dem Stachelschwein Matilda und dem verfressenen Fressdrachen würde ich da keine weiteren Figuren verwenden. Statt einem Piraten wie bei FrauMahlzahn könnte ich mir eher ein Gespenst vorstellen was die Reise einleitet (da könnten wir vielleicht den grossen Bruder einbinden).


    Unsere Route ist relativ klar: einmal rund um die Schule und Ende bei uns im Garten. Am Weg gibt es folgende Station, die sich anbieten (Reihenfolge könnte man auch umkehren):

    - Öffentlicher Spielplatz für Kleinere mit Klettergerüst, Rutsche, Schaukel, Nestschaukel, Sandkasten, kleinem Hügel und ein paar Büschen am Rand.

    - Spielplatz der Grundschule, der ausserhalb der der Schulzeiten freigegeben ist. Da gibt es ein kleines Wäldchen mit Riesen-Schlangenschaukel und diversen Balancier-Geräten (für die die Zwerge aber eher noch zu klein sind). Auf dem Platz sind ein Schiff zum Klettern (wo sie zumindest teilweise mit Hilfe schon raufkommen) , ein kleines Seilklettergerüst als Spinnennetz und grössere Steine mit Bouldergriffen.

    - Weiter rum ums Schulgelände kommt man dann zum Pausengebiet des Gymnasiums wo es noch ein Kletterteil mit Bouldergriffen gibt wofür sie definitiv noch zu klein sind. Dahinter könnte man aber gut was verstecken und es ist gut zu finden.

    - Weiter rum um die Schule wird es weniger spannend, man läuft z.B. zwischen Turnhallen durch.

    - Eventuell könnte man dann noch ein Zwischenziel bei einem Besucherkind einlegen was quasi am Weg wohnt

    -Zurück zum Garten wo der Schatz versteckt sein wird. Der soll unbedingt in eine Holzkiste. Man könnte diese eventuell unter Buschen der Hecke verstecken. Oder noch irgendwas basteln (wir haben z.B noch grosse Mengen an Leder, aus denen wir schon mal einen Büffel gebaut haben für einen Indianergeburtstag)

    Vielen Dank für eure Ideen und entschuldigt bitte, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe. Noch läuft das Thema eher nebenher, es sind noch 5 oder 6 Wochen bis zur Party.


    Ich habe eben ein grosses Geburtstagsset bestellt, wo u.a. auch Platzsets drin sind, die die Kinder ein wenig selbst gestalten können. Mit vorhandenem Laminiergerät ist das dann gleich was zum Basteln und mitgeben :-) (Eigentlich haben wir solche Sets bisher immer gemieden, aber bei diesem Thema finde ich das Selbstgestalten immer noch echt schwierig. Da sind z.B. auch Luftballons mit den Figuren dabei)


    Ansonsten hat Sohn mir dieser Tage seine sehr genauen Vorstellungen beschrieben. Danach werden wir wohl auf jeden Fall eine Schatzsuche machen. Zum Essen wünscht er einen Zitronenkuchen, was ich schon erwartet hatte.


    Falls noch jemand weitere Ideen hat oder eine konkrete Geschichte für die Schatzsuche, gerne her damit.