Beiträge von sigula

    Wie sieht das dann in der Realität aus, wenn man unterwegs ist und die Kinder etwas haben wollen? Will ich nicht bevormunden oder die wünsche werten, müsste ich ja immer alles kaufen?

    Oder wie ist das gedacht? (Ehrliche Frage, vielleicht verstehe ich es

    Hier kein Taschengeld, Die Kinder fragen und ich sag ja oder nein. Wie sie kleiner waren durften sie ein Ding aussuchen, aber halt nur eins. Mal brinen die Kinder argumente, mal ist es einfach, ich seh was und muss das jetzt haben,... Ich sehe das nicht als bevormunden, sondern wir wägen gemeinsam ab, ich kaufe natürlich nicht immer alles. Wir fragen auch immer mal nach, ob sie lieber Taschengeld wollen oder ob wir weitermachen wie bisher. Es gibt natürlich Taschengeld auf Ausflüge mit und es gibt Essensgeld, also das geht schon, so ein abwägen. der Grosse ist jetzt 16 und ich glaub er hat den Umgang auchso gelernt. Wir geben viel für(Bio)Lebensmittel aus und wenn sie da was spezielles wollen, sind wir schon offen. Den Konsumbereich diskutieren wir und wägen ab, verlangen auch mal schon, dass sie sich beteiligen. So wollt einer unbedingt eine Drohne. Wir haben ihn auf seinen Geburtstag vertröstet und er hatte den Wunsch wirklich ein Jahr lang und hat dann auch sein Geld mitgespart. Geld gibts von Oma, eigenen Geschäftsaktivitäten, Geburtstag,.... Für arbeiten für mich, egal ob Haus oder Betrieb bezahle ich nicht. Wir sind eine Familie und alle helfen zusammen. DAs haben sie schon kapiert. Sie helfen natürlich auch im Betrieb mit, da bezahl ich sie aber auch nicht, dafür zahl ich dann den Führerschein. Dies ist aber so mit ihnen abgesprochen, sie konnten sich das quasi aussuchen, bzw. die Modalitäten ändern. Wir reden da schon auch viel drüber.

    an Ti.na.


    bloss zur Info. Man kann bzw. könnte die Geschlechter heute problemlos erkennen bzw. bestimmen. Also die Technik ist soweit.es ist nur nicht erlaubt und das ist auch richtig. ich will das hier nur richtig stellen und keine Diskussion vom Zaun brechen.

    Tipps hab ich im Moment keine, aber preislich musst du soviel rechnen bei 4 Leuten, eher mehr.

    Es gibt noch die Variante HÜtte, aber das willst du ja nicht, oder ausserhalb der Ferien, was bei euch ja auch nicht geht, aber in der saison ist alles sehr teuer,

    Ansonsten sind Balderschwand und rund um Oberstaufen, Hündle,.... in der Regel etwas günstiger, weil es nicht das Riesengebiet ist, dort hat es aber durchaus, tolle Hänge und Pisten. Wir fahren immer am Hündle, das ist relativ günstig.

    Bregenezerwald geht preislich normal auch noch.

    ich hab auch wenig verständnis, kann aber etliche Abzockestellen und es ist leicht verdientes Geld für di kommunen.

    und hängt massiv mit den pro Jahr gefahrenen Kiilometern zusammen. WEnn ich beruflich viel unterwegs bin ist die wahrscheinlichkeit einfach auch höher.....

    sieht aus wie Nesselausschlag, ist wahrwscheinlich eine allerg. Reaktion auf irgendwas, solange es nicht juckt nichts machen, ansonsten herfen fenistil tropfen, aber wie gesagt, du kannst da auch zuwarten

    liebe Calypso.

    Du hast es als Eltern in der Hand, was ihr eurem Kind schenkt. Bei uns gibt und gab es auch nicht immer alles, was die Kinder wollten. Wir reden mit Ihnen drüber, erklären es und schenken alternativen.

    Das ganze nennt sich Erziehung und du musst nicht alles mitmachen, weil es alle anderen haben.

    also ganz einfach: Deine bzw Eure Entscheidung fertig. Du findest es nicht ok, das so ein kleines Kind mit einem Ballerdings rummacht, fertig, dann kauf es nicht.


    Auch bei uns ist das Geschrei nach den Dingern da und ändert sich auch bzw entwickelt sich weiter in softair, Luftgewehr,....

    so what. unsere Entscheidung. Fertig. Unsere Erklärung ist, dass auf der ganzen WElt krieg ist und Kinder als Soldaten unterwegs sind und wir wollen nicht, dass unsere Kinder mit Waffen rumballern. Drum kaufen wir die auch nicht und sagen da auch ganz klar unsere Meinung.

    Was anderes ist es für mich,w enn die Kinder mit Stöcken rumballern, oder sich selber welche nachbauen aus Holz, das ist für mich tatsächlich Spiel und keine Waffe. Die Plasitkdinger sehen 1:1 gleich aus.

    Aber nochmals, das ist allein deine Entscheidung.

    Ich wünsch dir Mut zum zweiten und ja, zulange warten ist in dem Alter auch nicht so toll (ich war gleich alt beim ersten und beim dritten bzw. fürs dritte dann zu alt) . dein kleiner wäre zwei, wenn es jetzt gleich klappen würde. Das ist ein genialer abstand, aber vielleicht dauert es ja auch noch so noch ein paar Monate.

    du nimmst deinem Kind nichts weg, ihr bekommt was dazu. Ich habs meinem Kind mal so erklärt, das Liebe und Zuneigung nicht teilbar ist, sondern das für das andere Kind dieselbe Liebe dazukommt, es also insgesamt mehr wird. Und so empfinde ich das heute immer noch, es ist für alle mehr geworden, also nur Mut.

    ich bin ja der Meinung es gibt da nur ein es gibt Busenmilch oder es gibt keine Busenmilch. Zeremonie find ich etwas komisch, erklär es ihm, das keine Milch mehr kommt und gut ist. Es gibt kinder die toben (siehe deine Tochter) und andere die es hinnehmen. Meiner hat auch immer mal wieder gefragt.... Man muss nicht um alles eine Zeremonie machen (und ich will dich da jetzt nicht angreifen!!!!!) und es gibt soviele tolle andere Lebensmittel die das stillen ablösen.

    Alles gute euch beiden beim Abstillen und dir gute nerven...

    Das kannst nur du selber einschätzen, da du deine kinder kennst.

    Ich würde es machen, bei meinen ginge es.

    Frag doch die Schwiegermutter, ob sie einen mittag kommt...

    ....und einen mittag bei der Tante, das hört sich doch ganz gut an.

    Was sagen die Kinder selber?

    hallo, mir war der Turm zu teuer, wir waren 16 uhr, hatten bestellte tickets und es war keine Schlange... ich denke spätnachmittags sind die leute von den Booten wieder weg. Die Villen lohnen sich auch, nicht nur die Fassaden, sondern reingehen wir waren in der , tja, Name weg, die Ramblas richtung norden. dann linke seite...

    vielleicht fä#llt es mir wieder ein.

    die kirche lohnt wirklich . was wir nicht wussten, dass im Keller eine grosse Ausstellung zur Baugeschichte ist, die muss wohl superinteressant sein, sagt meine Nichte...


    bin voll neidisch...