Beiträge von Gwen

    mein Sohn ist nun offiziell angemeldet *freu*


    Die Schule wirkt so sehr nett, Rektor sehr engagiert. Betreuung ist auch geklärt, er geht in die freiwillige Ganztagesschule.


    Und das beste: Einschulung ist an nem Samstag und nicht wie im ursprünglichen Ort mitten in der Woche.

    meiner hat noch garkeinen Wackelzahn, er ist sehr betrübt.


    Am Montag ist nun Schulanmeldung in der neuen Schule. Mit Extratermin beim Rektor, weil der gerne dabei sein möchte um alles zu erklären etcpipapo. Sehr nett #super

    Hier ist die Schulanmeldung durch, doof nur, dass er ja dann in eine andere geht.


    Aber musste sein und sobald wir umgemeldet sind wird auch die Schule umgemeldet *seufz*


    Jetzt sind wir am Einschulung planen, Kind will die halbe Familie einladen, die kriegen wir aber nicht unter. Platztechnisch nicht aber auch finanziell kann ich nicht mit zig Mann essen gehen.


    im Moment bin ich soweit dass ich sage, Einschulung mit Papa, mir und meinem Freund, Großeltern (also meine Eltern) und dann nachmittags irgendwie was kleines machen.


    Da die Verwandtschaft väterlicherseits aus dem Osten kommt, kennen die das nur als richtige "party"


    Und dann eventuell am WE drauf bei meinen Eltern mit großem Garten Kuchen/Grillen und dann eben auch die Tanten und Onkels und so dazu einladen. #gruebel


    Dann die Frage, was in die Schultüte packen...


    Irgendwie wird mir im Moment ganz anders. Mein Kind wird so schnell groß und bald ist er weg und überhaupt und sowieso #heul #heul #heul #heul

    Ich hab heute früh einen Zornanfall ausgelöst, als mein Sohn auf dem Flur gerannt ist weil Mama unschuldig fragte "wem denn das Geschenk da draußen gehören würde".


    Ich weiß fiiiiiiies aber das Gesicht wars wert. Natürlich habe ich getröstet und das aufgeklärt und Kind war dann glücklich im " mama veräppeln modus"

    Wir werden im mai umziehen. Ich fahr ihn dann bis zu den ferien mitte August jeden tag noch in den alten Kindergarten und nach den Sommerferien gehts dann los.

    Doch Hella, nur die andere Wohnung, die nun weggefallen ist, wäre woanders gewesen.


    In den ort in den wir nun ziehen ist eben alles anders und da MUSS er auf eine neue, unbekannte Schule gehen.


    Ich hoffe es ist die richtige Entscheidung. Gestern hat er ganz arg geweint, weil er doch auf die Schule hier im ort gehen will, weil er da "Freunde" aus dem kiGa hat (in höheren Klassen, also alles nichts ernstes und aus seinem jetzigen Kindergarten gehen seine Freunde alle in eine andere Schule).


    Ohman, wie krieg ich ihn dazu, dass er die Schule gut findet? Zumal wir ja jetzt auch erstmal in der jetzigen Schule anmelden müssen und uns dann nach Umzug ummelden müssen....


    Es gibt aber keine Alternative, Mietvertrag ist unterschrieben. Wir starten ins neue Leben.

    So. Nun ists entschieden. Kind geht im neuen wohnort in die gemeinschaftsschule/ganztagsschule.


    Er ist garnicht begeistert, weil alles neu sein wird, aber wir schaffen das schon.

    Wir haben den Termin für die Schulanmeldung bekommen. Ich werd ihn da definitiv einschreiben.


    Das Problem ist jetzt nur, dass wir umziehen werden. Wenn alles klappt, dann nur in den Nachbarort und da hätte er sowohl zu der alten als auch zu der neuen Schule jeweils 900meter Fußweg zu bewältigen.


    Aber was mach ich nun? Bei 0 starten und ihn in die fremde Schule geben? Ich denke dass die Kinder in der Umgebung in diese Schule gehen. Oder versuchen ihn (eventuell mit Extraantrag?) auf der alten Schule einzuschulen, in der er Kinder kennt und bei der ich definitiv weiß, dass sie einen guten Ruf hat? #angst #hammer

    Nein, er braucht den schlaf.


    Das mit dem Pulli werd ich probieren, danke!


    gestern wars "ok", da hat er sich erst um 22.00 Uhr gemeldet, da bin ich dann eben mit ins Bett.

    Also um sechs essen wir meistens, dann umziehen, zähneputzen, papa telefonieren, geschichte... bis er wirklich augen zumacht ist es sieben.


    Er ist an jedem 2. WE beim Papa, da der aber nur ne 1Zimmer Wohnung hat schlafen beide von Anfang an in einem Bett und mein Exmann legt sich dann eben mit seinem Tablet neben ihn oder liest was.

    Nene, das bekommt er nicht vermittelt. Aber ich sage ihm durchaus, dass jetzt Mamazeit ist und ich auch meine Ruhe brauche. Bringt nur nichts.


    Hat jemand mal ne Portion Nerven für mich? #yoga


    kissix, das problem ist, dass mein Tag ja nicht beendet ist wenn der Kleine ins Bett geht. Dann muss ich Katzenfüttern, Küche aufräumen, Wäsche aufhängen.... Dann ist es acht/halb neun und dann hab ich 30 Minuten für mich. Das ist zu wenig #kreischen Ich müsste abends eigentlich auch einmal die Woche zum Sport, wegen meinem Rücken, geht aber nicht, weil er bei niemandem anderen schlafen würde, ich kann also nicht zu ner Nachbarin sagen "pass mal auf während er schläft"..... #haare

    aber ihr habt an und für sich ja schon recht, nur irgendwann machen meine nerven einfach nicht mehr mit, wenn man alles alleine machen muss, alles alleine entscheiden muss, sorgen hat und doch abends einfach nur mal seine ruhe haben will....