Beiträge von Kontextfrei

    Das mit der offenen Autotür hatte ich auch schon.

    Nachbarn haben mich dann (nach Stunden! Es war schon Abends, stockduster) drauf aufmerksam gemacht.

    Soweit so unschön.


    Als ich runter renne, das Auto zu schließen, habe ich allerdings zusätzlich noch den WohnungsSchlüssel IN der Wohnung vergessen !

    So dass ich dann mit Hilfe eines anderen Nachbarn, ("der kann das!") in meine eigene Wohnung einbrechen durfte.

    Kit wow! Das sieht schick aus.


    Wir haben unsere Bücher massiv reduziert. Ich schätz, dass es noch max. 200 Stück sind.

    In Etappen.

    Die meisten an Bücherei gespendet.

    Teils verkauft, teils auch entsorgt, wenns gar nix brauchbares mehr war.

    Ich lese (abgesehen von den Kinderbüchern) nur noch am Handy/Tablett/PC.

    Somit entfällt größeres Sortieren. Das, was noch da ist, ist thematisch sortiert.

    Hier auch wach. Weil Kind klein um ca vier immer unruhig ist. .. und ich seit kurzem dann nicht mehr gut einschlafen kann.


    Ich wußte nicht wie schnell so ein Rhythmus entsteht... Ich seh gerade es ist 5, innerlich denke ich wohl ich müßte aufstehen. Dabei muss ich erst morgen um 5 raus. Heute könnte ich doch bis mindestens 9 schlafen. Das nervt.

    Mein ganz pragmatisches Vorgehen: ich mache das jeden Tag gleich.

    Ist zumindest für mich weniger Stress. Mittags leg ich mich dann manchmal kurz hin um fehlenden Nachtschlaf auszugleichen.


    Und wenn ich doch mal länger schlafen konnte, freu ich mich einfach drüber.

    Ich finde diesen Thread eine sehr gute Idee und möchte gerne Stoffbinden von Kulmine.de empfehlen. Ich hab einiges aus deren Sortiment, von Binden über Wochenbetteinlagen bis Slipeinlagen und Stilleinlagen und bin nicht ein Mal enttäuscht worden. Sehr gute Qualität, halten hunderte Jahre wahrscheinlich, Lieferung und Kundenservice ist immer top und zackig und das ganze Unternehmen ist sehr sympatisch, auch in seinem positiven Ansatz zum weiblichen Zyklus. Es gibt dort auch Schwämme, Menstruationstassen etc.

    Sehr schön. Stoffbinden sind tatsächlich für mich auch deutlich angenehmer.

    Aber *psssst *, damit rennst du bei den Raben offene Türen ein. ;)

    Zu Stoffbinden , (und Menstruationsunterhosen, Cups und Schwämmchen) gab es schon diverse Threads.

    Inkl. Austausch wie man Stoffbinden SELBER näht und Raben-made Stoffbinden bei den Kreativraben!

    Wird denn bei ihr nicht sowieso regelmäßig Blut untersucht?

    Laß mal die Eisenwerte und Schilddrüse (TSH, fT3, fT4 und ggf. Antikörper) mit untersuchen. Kann beides zu frieren führen.

    (Und wenn du einmal dabei bist, noch Zöliakie mit abklären.)

    Hier bei Voller Maschine Windeln : Entkalker + Sauerstoffbleiche + wenig Vollwaschmittel.

    Wenn nur wenige Windeln, dann weniger Sauerstoffbleiche in der Kochwäsche und mehr Vollwaschmittel.

    Allerdings hab ich keine Hanfeinlagen.

    Und die BW- Tücher werden mMn einfach durch das häufige waschen dünn.

    Ich würde schauen, dass die Haut selbst mit möglichst wenig Synthetik in Verbindung kommt.

    Bei ND - Schüben hab ich zeitweilig sogar meine Unterwäsche links herum angezogen, da die Nähte aus Kunstfasern sind und jucken wie blöd.

    Aber die oberen Kleidumgsschichten konnten selbst dann etwas Poly-tierchen enthalten.


    Es geht ja erst einmal darum möglichst schnell die Haut zum Abheilen zu bringen.

    Danach kann sie schauen, was sie wie verträgt.


    Was ich euch aber dennoch sehr ans Herz legen möchte ist, eine gründliche Abklärung hinsichtlich Nahrungsunverträglichkeiten. Evt. wird dies ja auch in der Klinik gemacht.

    (Die ND hat aber keine zusätzlich entzündeten Bläschen bei ihr?)

    Ich kann dir nur sagen, dass unser altes braun OhrThermometer ( thermoscan 3? Ich weiß die Nummer gar nicht genau.) deutlich genauer und zuverlässiger maß, als ein jetzt hier wohnender Braun Nachfolger (5?).

    Den ersten Wert kann man IMMER vergessen - da hat man meist angeblich Fieber.

    Und die Schwankung der Werte ist größer.

    D.h. wenn ich könnte, würde ich nochmal das alte Modell bestellen - gibts nur nicht mehr.

    Ich möchte meinen Satz "Zugsalben werden eigentlich nicht mehr verwendet." (Auch noch mit RSF!) anders formulieren.


    Es gibt meines Wissens nach keine nachgewiesene Evidenz, dass Zugsalben besser helfen, als feuchte Salbenverbände bei einer geschlossenen Nagelbettentzündung.

    Die Anwendung von Zugsalben erklärt sich historisch. Denn Sie haben wohl eine Wirkung, aber wie viel da über "normale" Salbe hinausgeht?


    Aber unabhängig davon: Wenn es nach drei Tagen immer noch so stark gerötet und warm ist, sollte mal ein Arzt drauf schauen und evt. öffnen.

    Guten Morgen Bims ,

    bitte versuch nicht wild irgendwelche Arzneien.

    Und bitte empfehlt nicht irgendwelche Mittel, ohne zu wissen, dass sie Stillgeeignet sind!


    Jod darf in der Stillzeit bei kleinen INTAKTEN Hautgebieten kurzzeitig angewandt werden. Nicht zur großflächigen Desinfektion, nicht auf Schleimhäuten, etc.

    Denn es reichert sich in der Milch an! Gefahr von (vorübergehenden) Schilddrüsenproblemen beim Baby!


    Teersalbe weiß ich nicht aus dem Kopf.


    Kernseife geht sicher. Häufig warme Bäder.

    Zwischendurch Salbenverband - Zugsakben werden eigentlich nicht mehr verwendet.

    Es reicht normaler feuchter Verband mit Salbe.


    Aber, besser wäre es meine Einschätzung nach, es aufstechen zu lassen, da es schon länger geht. Wenn du die sterilen Möglichkeiten hast, ggf durch deine Schwiegermutter ( so sie das schon früher gemacht hat). (Bzw mache ich das bei mir selbst, aber bin da kein Maßstab).

    Sonst kurz anrufen beim Arzt. Das geht eigentlich SEHR schnell. Und einmal Eiter raus KANN schon reichen. So das nicht mal AB notwendig wird.

    Aber das sieht der Arzt.

    "Wissen Bienen, dass sie sterben werden, wenn sie stechen? "


    Ich denke, es geht ihm darum, zu verstehen, ob Bienen Bewußtsein haben und ihr Verhalten danach richten können?

    1. Bewußtsein und Todesbewußtsein

    Hierfür muss mMn eine ausreichende "Hirn"kapazität vorhanden sein.

    Das würde ich für sämtliche Insekten (und auch Krebstiere) verneinen.

    Einfach, da das Gehirn sehr klein und wenig mehr ist, als rein sensorische Verarbeitungseinheit. So ein paar vergrößerte Oberschlundganglien sind halt doch recht wenig.


    2. Sterben wenn stechen

    Dies gilt bei Bienen nur für Stiche in dickere Haut. Also z.B. in die Haut von Warmblütern.

    Sticht eine Biene z.B. ein anderes Insekt, so kann sie den Stachel zumeist wieder herausziehen.

    Dies ist mMn auch eine Anpassung daran, dass Bienen im Erheblichen Maße Honig auf Vorrat in Waben sammeln, da sie als GESAMTES Volk überwintern!

    Das weckt natürlich bei anderen Tieren Begehrlichkeiten auf den süßen, leckeren Honig.


    Kleine Tiere, wie eben Wespen, lassen sich mit einer Ladung Gift sicher vertreiben bzw. sogar töten.

    Großen Säugetieren (ua der Mensch) tut so ein einzelner Stich im Normalfall nichts. Vor allem, wenn der Stachel gleich wieder rausgezogen wird. Verbleibt der Stachel und pumpt noch fleißig mehr Gift, ist die Wirkung VIEL Größer!


    Bei Wespen, Hornissen, Hummeln gibt es die Notwendigkeit für diese extreme Verteidigung ehr nicht, da sie keine so große Menge an Honig bunkern und so nicht so oft Ziel von Nesträubern sind.

    Diese Baumwollbeflockten (?) Inkontinenzeinlagen sind super.

    Die sind hier seit über 15 Jahren im Einsatz. ( und retten Matratzen auf vor Wochenfluss...)


    Ansonsten würde ich auch auf Kombination von auf den Topf/Toi bringen (da geht auch hintragen, bzw direkt neben dem Bett auf den Topf setzen, ohne groß wach machen) + zusätzlicher Überwindel versuchen.


    Falls du diese Surfbretter zusätzlich einlegst, achte auf welche ohne Plastefolie oder nimm diese raus.