Beiträge von Kontextfrei

    äh - nur zur Klarstellung, da es sich missverständlich liest.

    Mit gedrittelter Prefold meine ich, dass ich sie zwei mal durchgeschnitten habe. So dass ich statt einer drei kleine hatte.

    Ich muss jetzt nochmal fragen: Laufen sie auch tags aus?

    Wenn ja dann mach mal _weniger_ rein!

    Ehr häufiger wechseln.


    Ich habe für die erste Zeit nur gedrittelte Prefolds und nen Waschlappen rein getan.

    Gut, ich habe es mit Teilzeitwindelfrei kombiniert. Aber das reichte für 1-2 mal pinkeln. Nach spätestens 2 h gewechselt.


    Sind die Prefolds neu? Wie gut sind sie eingewaschen?

    Ich persönlich finde Prefolds viel zu mächtig und steif für eine normale Windel. Das drückt alles weg, liegt nicht ordentlich an, ist nicht geschmeidig.

    Selber nutze ich die im Ganzen nur als Unterlage wenn ichs Baby nackt strampeln lasse und ab ca 1 Jahr als Nachtwindel.


    Und achtest du drauf, dass der Penis immer schön nach unten und mittig liegt? Sonst pullern Jungs nämlich gern mal aus der Windel raus.

    Hast du Moltoneinlagen, oder kleine Gästehandtücher (oder alte Handtücher zum zerschneiden) da? Dann experimentiere doch mal, die vorn dicker zu falten ...

    (Ich bin erst im August wieder in Thüringen, sonst hät ich gesagt, wir treffen uns mal zu ner Stoffwindelsession ;) )

    Bei mir selber trat dieses Problem mit den Beinen bei einem Eisenmangel auf.

    Dass du dann häufig auf Toilette musst könnte sich durch mangelnden Schlaf erklären.


    Ich würde dir ja vorschlagen, beim Arzt erstmal testen zu lassen, ob du einen Mangel hast.

    Du kannst schauen, ob dir kalte oder warme Umschläge helfen.

    Retterspitzumschläge (die sind kalt) kann auch sehr gut sein, wirkt auch Entzündungsreduzierend.

    vorn dicker falten.

    Drauf achten, dass der Penis mittig liegt und nach unten zeigt.


    Welche Windeln laufen vorn aus? PUL ÜH?

    Es gibt welche mitLaschen, wo man nichts in die Lasche tun soll, sondern nur auflegen. Da die Laschen zusätzlich abdichten.


    Bei www war Auslaufen entweder zu kleine Größe oder auch der Penis nicht mittig liegend.

    Er erzählte, dass er gestern mit Freunden auf irgend einem Parcour war, so sie dann auf Steinen saßen. Muss ihn mal näher fragen. Müsste er es nicht gespürt haben, wenn er sich so großflächig etwas gequetsch hätte? Seltsam das.

    Kommt drauf an.

    Es gibt Leute, die bekommen schnell Blaue Flecken (ich z.B.).


    Es gibt Leute, die bekommen diese kleinen Pünktchen von starkem Druck auf die Haut (z.B. was schweres mit Gurtband über Schulter tragen -> Effektvolles rotes "Band" von kleinen Pünktchen an der Stelle - sieht gruslig aus, tut nicht weh.).


    Tut beides nicht weh.


    Aber wie gesagt: besser zum Arzt.

    Sieht irgendwie wie eine Mischung aus petichaler (pünktchenförmig, in folge von großflächigem Druck) Blutung und normalem blauem Fleck aus.


    Hat er evt. irgendwo an den Kniekehlen geschaukelt? Also sich in den Kniekehlen an einer Stange / 'nem Trapez oder nem Seil gehängt? (Ich kann es nicht besser beschreiben.)


    Aber bei Bedenken, Sorgen oder sowas unbekanntem würde ich den Sohn beim KiA vorbei schicken.

    Vorher kurz anrufen, das dürfte ja schnell gehen.

    und beim Zweiten kind hat man dann null zeit für das ganze Brimborium und komischerweise ist das zweite kind das, das viel unproblematischer ist in der Hinsicht #weissnicht

    *lol*

    Sei einfach froh, dass du ein "einfach so" mitlaufendes Kind zwei hast.Denn es hängt vom Kind und dessen Charakter ab, NICHT von der Position.


    Hier ist es Kind zwei, bei dem ich diesen Kalender eingeführt habe.

    Hätte ich DAS bereits bei Kind 1 gekannt, ebenso wie Wochenpläne, wäre viel Stress erspart geblieben!

    Und nebenbei SPART es Zeit! Denn ich muss nicht alles zig-mal wiederholen und es SPART reichlich Nerven bei mir und Kind, denn es gibt nicht so viele Situationen, die in einem "Trotz"-Anfall enden. Der Streß fürs Kind ist und für mich.

    Kind hat eine alters-entsprechende Übersicht, Selbstwirklichkeit, kann selber überblicken und mit-planen,...


    Ernst nehmen des Kindes, auf der entsprechenden Entwicklungsstufe abholen und altersgemäß mit einbeziehen.

    Moment ... dafür gab's doch irgend eine Umschreibung ... hatte was mit schwarzen Vögeln zu tun. Wenn ich doch nur drauf kommen würde ... </sarkasmus>

    Zustandsänderungen sind doof.

    Is'so ;)


    Lösung: keine wirkliche.

    Lang genug ankündigen, also z.B. schon Abends beim ins Bett bringen über den Tag reden und was am nächsten Tag grob geplant ist. Also z.B. morgen ist wieder Kindergarten und Nachmittags gehen wir xymachen.

    Früh beim anziehen oder Frühstück wieder darüber reden, ...


    Vor dem losgehen sagen: wir müssen gleich ..., du kannst noch 5..10 Minuten fertigspielen. Teilweise auch mit wecker, der dann klingelt.

    Das funktioniert echt gut.

    Auch beim Abholen aus dem KiGa. Denn da heißt es dann teilweise auch: "Ich will noch hierbleiben!"

    Dann sage nur, du kannst noch 5 Minuten "fertig" spielen, ich warte /hole deine Sache/...


    Es gab auch das Gegenteilige: "Wann fahren wir eeeeendlich nach/zu xy!" Da das meist nicht genau in dem Moment war folgte: *heul-kreisch*

    Wir hatten dafür ein paar Monate einen Kalender am Kühlschrank in Kinderhöhe hängen.

    Die Kindergartentage wurden anders markiert als die WE/Feiertage.

    Jeder Tag, bekam dann früh einen Stempel.

    Besondere Sachen wurden eingetragen. Z.B. Übernachtung - kleines Haus; Geburtstag - Herzchen; Arzt - Kreuz; ...

    So sah Kind, wie lange es noch dauert bis xy-passiert, die Tage bis xy wurden gezählt und sich gefreut.


    Achso, Fernsehen/Youtube gibts aktuell gar nicht.

    Über den Winter leider doch, wegen inhallieren müssen - da dann bis zu 3x täglich, aber max jeweils 15 Minuten. Also ganz klar Regel. Das klappte gut.

    Ich selber bin in der Fraktion : steifer Hals und Ohrenschmerzen bei zu kalt (Radfahren, Klimaanlage die mir ins Genick pustet, etc.).

    Aber dagegen kann ichja was tun: Schlauchtuch, dünner Schal/ Tuch.


    Allerdings kann man von nicht ordentlich gewarteten Klimaanlagen tatsächlich krank werden. Denn z.b. in den Autoklimaanlagen bildet sich ein super Bakterienrasen ... der dann durch die Luft gepustet wird.

    was macht man denn dagegen?

    Gegen was? Die Bakterien in der Klimaanlage?

    Reinigen lassen - bei der Wartung wird das eigentlich gemacht. Spätestens alle 2 Jahre kenne ich als Intervall.

    Und 5-10 Minuten BEVOR das Auto abgestellt wird, die Klimaanlage abschalten, damit die Restfeuchte noch raus gepustet wird.

    Ich selber bin in der Fraktion : steifer Hals und Ohrenschmerzen bei zu kalt (Radfahren, Klimaanlage die mir ins Genick pustet, etc.).

    Aber dagegen kann ichja was tun: Schlauchtuch, dünner Schal/ Tuch.


    Allerdings kann man von nicht ordentlich gewarteten Klimaanlagen tatsächlich krank werden. Denn z.b. in den Autoklimaanlagen bildet sich ein super Bakterienrasen ... der dann durch die Luft gepustet wird.

    Dann doch nochmal ein paar Stoffwindeln besorgen?

    Ich bin ja nur aufgrund der sehr empfindlichen Haut meines Mittleren auf Stoffwindeln gekommen. Bei der kleinen jetzt war/ist es auch wieder das selbe - eine Nacht oder weil wir lange unterwegs sind, Www und schon wund.


    Aber ich glaube, außer viel Gelassenheit wünschen und sich am Fortschritt des Kindes freuen hilft da dann nix.

    wenn ich mich nicht täusche, enthalten sowohl das Implanon, als auxh das verschriebene Medikament Gestagene.

    Diese gelten als Stillverträglich.


    Allerdings kann das Implanon eben diese Schmierblutungen hervorrufen.