Beiträge von AstridK

    Ich hab auch seit meiner Pubertät mal mehr mal weniger Pickel.

    Mein Zyklus spielt eine Rolle, Ernährung wie Zucker und Zusatzstoffe oder Chips und Co und sogar Kosmetikprodukte und Waschmittel können den Zustand verschlechtern.


    Seit einem Monat verwende ich verdünnten Apfelessig und Jojobaöl und mein Hautbild hat sich super verbessert. Ist jetzt halt auch Frühling und ich lass wieder Sonne an mein Gesicht.


    Wo ich noch nachforschen möchte ist der Darm.

    Darm und Haut hängt ja zusammen.

    Wenn der Darm Giftstoffe nicht ausscheiden kann übernimmt das auch die Haut.

    Da bin ich gerade dabei mir Wissen anzueignen.

    Mondschein ich bin da ganz deiner Meinung.

    Es wird nur tatsächlich immer wieder empfohlen und ist nicht veraltet.

    Pinterest, YouTube, www.

    Ich hab das auch nur geschrieben, weil ich hier gelesen habe, das ein paar Ladies trockene Haut haben/bekommen.

    Wie das jeder für sich selbst entscheidet zu machen ist doch jedem seine Sache.

    War echt nur ein Tipp.

    Mondschein, ich hab in jungen Jahren eine Ausbildung zur Kosmetikerin gemacht und da wurde uns das regelrecht eingebläut, wenn wir mit Öl behandeln und die Kundin trockene/normale Haut hat muss davor die Haut befeuchtet werden.

    Meine eigene Erfahrung hab ich gemacht als ich mich täglich mit Kokosöl eingecremt habe und dann des nächtens furchtbare Juckanfälle hatte und nicht wusste woher das kam...

    Seitdem ich mich nach dem Duschen nur abstreife und einöle hab ich eine super zarte Babyhaut.

    Mein Großer hat nach seinem 12. Geburtstag mit Stimmbruch und Wachstum losgelegt.

    Hier sind alle sehr klein, auch die Großeltern und er ist mitlerweile mit bald 15 der Größte mit 1,75 m. Ich denke aber er wächst noch ein paar cm und ich hoffe er schrammt an die 1,80 m ran.

    Er war übrigens immer und überall der Kleinste bevor er 12 war.

    Mondschein, ich hab die hier nur eingefügt, weil ein paar Damen Mandelöl oder Nachtkerzenöl benutzen und die komedogen wirken und Pickel erzeugen können.

    Was tatsächlich super wirkt ist Jojobaöl.

    Ich benutze auch das Öl abends zum Abschminken und morgens als Gesichtspflege.

    Wie gesagt man kann bei mir zuschauen wie sich das Hautbild verbessert.


    Mein Pubi-Sohn (14) möchte das jetzt auch ausprobieren.

    So, Ladies, das ist gerade mein Thema.

    Deshalb hier die Liste welche Öle für unreine Haut geeignet/ungeeignet sind.

    Und es ist ganz wichtig, dass die Haut feucht ist bevor das Öl drauf kommt, sonst wirkt es austrocknend.

    Ich verwende verdünnten Apfelessig als Gesichtswasser und ein nasses Wattepad mit Jojoba und Arganöl und seit einer Woche kann man zuschauen wie die Pickel weniger werden und die Haut schön abheilt.


    BESTES Gesichtsöl für deinen Hauttyp: Tabelle

    Markierung nach dem AMPEL-Prinzip:

    Skala : 0-5; 0 = nicht komedogen, 5 = stark komedogen

    • Grün (0-1) markiert sind Öle, die überhaupt nicht (oder fast überhaupt nicht) die Poren verstopfen; diese Öle (Arganöl, Hanföl, Distelöl, Sheabutter) können fast bedenkenlos bei Unreinheiten und fettiger Haut benutzt werden
    • Gelb (2) markiert sind Gesichtsöle, die nur sehr leicht komedogen sind, z.B Mandelöl. Bei normaler und trockner Haut werden sie höchstwahrscheinlich keine Unreinheiten verursachen, bei fettiger Haut oder Akne würde ich nur vorsichtig ausprobieren.
    • Rot (3-5) markiert sind Pflanzenöle, die die Poren stark verstopfen können und daher für unreine, fettige Haut ein Tabu sind, z.B. Weizenkeimöl. Bei sehr trockener und reifer Haut kann man sie bedenkenlos benutzen.
    • *Gemischt: bei manchen Ölen ist der Grad an Komedogenität umstritten, z.B. bei Olivenöl.

    Pflanzenöl

    Kom..


    0-5

    Hauttyp – geeignet für:

    Aprikosenkernöl

    2-3

    sensible, normale, trockene Haut

    Arganöl

    0

    alle Hauttypen


    auch fettige Haut, vor allem reife Haut,

    strake Anti-Aging Wirkung

    Avocadoöl

    2-3

    empfindliche, trockene und reife Haut

    Babassuöl

    1

    alle Hauttypen,


    auch fettige und trockene Haut

    *Bienenwachs

    0-2

    sehr trockene,


    spröde Hautstellen (Lippen, Ellbogen)

    Cacay Öl

    0

    trockene Haut, Mischhaut,


    sensible Haut

    Emu öl

    1

    bei Unreinheiten, Akne,


    starke entzündungshemmende Wirkung

    Erdnussöl

    2

    Massageöl,


    hat ein hohes allergenes Potential

    Granatapfelöl

    1

    trockene, reife Haut

    Hagebuttenöl,


    Wildrosenöl

    1

    trockene, reife Haut,


    Pigmentflecken, Narben

    fettige Haut

    Hanföl

    0

    unreine, fettige Hauttypen

    Kaktusfeigenöl


    0

    alle Hauttypen,


    sehr strake Anti-Aging Wirkung!!!

    Jojobaöl

    1

    alle Hauttypen

    Kakaobutter

    4

    sehr trockene, spröde Haut

    Kokosöl

    3-4

    trockne, spröde Haut

    Macadamianussöl

    2

    trockene, spröde und sensible Haut

    Maiskeimöl

    3

    trockne Haut


    (eher als Speiseöl bekannt)

    Mandelöl

    2-3

    sensible, normale, trockene Haut

    Nachtkerzenöl

    2-3

    trockne, reife Haut,


    starke Anti-Aging Wirkung

    Neemöl

    1

    desinfizierend, entzündungshemmend,


    kann aber irritieren;

    *geeignet als Zusatz zu Shampoos

    *Olivenöl

    2-3

    sehr trockene Haut

    Pfirsichkernöl

    2-3

    sensible, normale, trockene Haut

    Ringelblumenöl

    1

    sensible, normale, trockene Haut

    Rizinusöl

    1

    fettige Haut aber auch reife, trockene Haut


    *nie pur Anwenden,

    je nach Hauttyp mit anderen Ölen mischen

    Sanddornöl

    1

    vor allem für trockene, reife Haut

    Sesameöl

    2-3

    trocken Haut,Massageöl,


    *Sesamöl ist das Öl der Ayurvedaheilkunde

    Sheabutter

    0

    trockene, spröde, entzündete Haut

    Sojaöl

    3

    normale und trockne Haut

    *Sonnenblumenöl

    0-2

    vor allem fettige und Mischhaut

    Squalan

    1

    alle Hauttypen

    Traubenkernöl


    1

    perfekt sowohl als Ani-Falten Pflege


    als auch für unreine Haut und Mischhaut

    Weizenkeimöl

    5

    sehr reife Haut,


    perfekt als Anti-Falten Pflege

    und für die Kopfhaut


    Ich hoffe die Ampel-Markierung hat dir ein wenig geholfen, bzw. den von euch, die fettige, unreine Haut haben. Bei trockener und reifer Haut kenn ihr sie praktisch ignorieren.

    Cacayöl

    Arganöl

    Jojobaöl

    Wildrosenöl - Pigmentflecken, Narben

    Traubenkernöl - Antiaging

    Sheabutter - trockene,spröde, entzündete Haut

    Kaktusfeigenöl- sehr starke Antiaging-Wirkung

    Ich würde in deinem Fall tatsächlich eine Begabungsdiagnostik machen lassen.

    Das sieht schon sehr nach Langeweile aus (muss aber natürlich nicht sein).


    Bei meinem Sohn hat es zeitweise geholfen ihn für die Hausaufgaben zu bezahlen (Kloeters).

    Ich bestand auf folgendes:

    - Kein Gemecker

    - ordentlich

    - zügig arbeiten

    Hat das gut geklappt hat er für jedes erledigte Fach einen Geldbetrag erhalten.


    Unser Klassenlehrer ist ein super engagierter, junger Lehrer und erzieht seine Zöglinge mit der Ampelmethode, damit weniger „Geratscht“ wird und für 3x vergessene Hausi gibt es eine Zusatzaufgabe.

    Das funktioniert tatsächlich sehr gut bei den Kindern.

    Freda, ich wäre da auch für die mittlere Variante und dann in der Pubertät das Kind komplett selbst machen lassen.

    Mondschein, im Gym gibt es aber kaum Wiederholungen und darum geht es bei HB und der Wahl der Schule.

    Ich hätte ihn bis vor der Testung eher auf die Realschule gesteckt.

    Hier muss man aber auf der RS sehr viel lernen und es gibt viele Wiederholungen und dazu noch die entsprechende Hausaufgabe. Deswegen und wegen enorm guter Auffassungsgabe die Wahl des Gymnasiums. Auf höherem Niveau und ohne Wiederholungen arbeitet Sohnis Hinterstübchen auf Hochtouren. Bei Wiederholungen und leichterem Niveau macht er Schusselfehler, ist unkonzentriert und klinkt sich irgendwann aus bzw wird unausgeglichen.

    Ich hab mir dabei schon was gedacht.

    Boah ich hab echt immer und immer wieder das Gefühl, dass hier mehr in mein Geschriebenes reininterpretiert wird als da steht.

    Und sorry, ja ich mach mir Gedanken über die Zukunft meiner Kinder und „JA“ ich bin mir sicher, dass ich zumindest bis 10 Jahre eine Ahnung habe was gut ist für meine Kinder und ihnen nicht die komplette Entscheidung für ihr Leben überlasse in diesem Alter!!!!!

    UND... ich habe mit meinem Großen ungefähr alles durch - das prägt und „ja“ das möchte ich meinem Kind und meiner Familie ersparen...

    Ich denke mir wird es so gehen wie Murkel (aber soweit bin ich noch nicht) und nein ich mache keinen Hype. Ich werde ihn wenn er das braucht und möchte unterstützen so gut ich kann und ansonsten muss er das selbst schaffen - schafft er es nicht geht er auf die Realschule.

    Davon geh ich aber ehrlich gesagt nicht aus.

    Ich hoffe, dass er wie bisher auch mit Minimalem Aufwand gut durchkommt.

    Aus Erfahrung lassen genau die Mütter ihre Kinder machen wie sie wollen, die entweder Kinder haben, die sich gut selbst organisieren und gut sein möchten oder Mütter denen es tatsächlich egal ist auf welcher Schule ihre Kinder landen.

    Und nein mir ist das nicht egal!!!

    Dotte das formuliere ich auch definitiv nicht so vor meinen Kindern, denn Real ist doch super! Mein Mann hat auch sein Abi gemacht und spricht fließend Englisch.

    Wie gesagt Abfragen geht, auch in Englisch, aber in Französisch? Mein Mann meinte er lernt dann Französich mit meinem Mittleren. Ich hab jetzt an Mathe, Französich, Physik, Chemie und Deutsch Grammatik gedacht. Ich war auf einer Wirtschaftsrealschule...

    Ich meinte, entweder er packt das mit minimaler Hilfe von meiner Seite oder er muss dann eben auf die Realschule wechseln (was ich überhaupt nicht schlimm fände, wenn es denn nötig wäre).

    Mir wurde von einem Vater/Freund, dessen Sohn auf das Gym geht empfohlen ihn das 1. Jahr 2 Tage in die Hausaufgabenbetreuung zu geben. Er hat mir vorgeschwärmt wie toll sie dort den Kindern beibringen sich zu organisieren. Blöd ist nur, dass man sein Kind bereits anfang Mai bei der Schuleinschreibung dafür anmelden muss und das dann für 1 Jahe verbindlich ist...

    Fräulein schenk mir doch für meinen Sohn etwas von dem Ehrgeiz deiner Tochter.

    Meiner einer hat 0,0 Ehrgeiz. Es ist ihm egal...

    Eine 4 ist doch noch ok.

    Er tut nix... und bis jetzt gibt es nicht ein Fach in dem er unbedingt gut sein möchte, weil es ihm Spaß macht. Es ist ihm einfach nur schnurz piep egal...

    Noch ist das zum Glück ein Selbstläufer, aber den Threat hab ich ja nicht ohne Grund eröffnet.

    Asreileet, so in etwa tickt mein Mittlerer auch und ich hoffe sehr, dass er genau so durch die Schule kommt. Vielleicht packt ihn ja mal der Ehrgeiz.

    Fräulein Wunderbar, dass ist doch krank!!!

    Hier gibt es das leider auch...

    Und es sind genau die Mütter, deren Kinder eh schon super gut in der Schule sind, die da so einen Hype drum machen.

    Eine Mutter hat jetzt in der 4. Klasse ihre Tochter in die LRS-AG gesteckt, weil sie in Deutsch nur eine 2 hat (in den anderen Fächern nur 1er)!!!!

    Da krieg ich echt die Krise!!! Mein Großer hat Legasthenie und wie fühlt sich das denn an, wenn da ein paar Überflieger drin sitzen???


    Bei meinem Sohn scheitert es nicht am Können, sondern das er in den Tests phasenweise (besonders in der Winterzeit, wenn er sehr müde ist) viele Schusselfehler macht.

    Also statt ml, Liter schreibt oder statt 3/4, 4/3... oder wie gestern die Antwort vergisst, oder sich aus einer Tabelle die falsche Zahl zum rechnen raussucht, oder einen Zahlendreher drin hat obwohl er richtig gerechnet hat...

    Das macht mich noch ganz kirre!

    Vom Können her ist er in M und D immer „sehr gut“ (meinte der Lehrer) und in den Proben ist er in der Regel immer eine Note schlechter wegen diesen Nonsenses Fehlern...

    Wie das im Gym werden soll möchte ich gar nicht wissen....

    Also das entspannt mich jetzt echt enorm.

    Mein Mann und ich sind beide auf die Real gegangen und könnten ihm nicht behilflich sein. Ok mal was abfragen und anfangs gehts sicher auch noch. Aber er muss das allein schaffen.

    Ich hab auch kein Problem mit nicht so tollen Noten solange es nicht alle Fächer betrifft.

    Naja, meine „Testphase“ hat ja schon begonnen, seitdem ich letzte Woche ausgerechnet habe, dass er den Übertritt ans Gym auch schaffen würde, wenn er im schlimmsten Fall nur noch 4er schreiben würde (was er ja nicht macht). Deswegen lass ich es ab sofort laufen.

    Mal schauen was dabei so rauskommt.

    Ich denke, dass ich ihn anfangs noch ein wenig anleite, damit er weiß wie er mit wenig Aufwand gut durchkommt und keine großen Wissenslücken entstehen und hoffe dann, dass er den Rest selbst organisiert bekommt.