Beiträge von annalin

    oh, edit sagt: muß nicht englischsprechendes Ausland sein! Aber EU.


    Kann ich mir vorstellen, daß das eben nicht einfach ist in England eine Partnerschule zu finden.


    Ob dann die Kommunikation (z.B. bei einer Schule in Schweden oder Tschechien oder so) auf Englisch sein wird, ich vermute mal.

    unsere Montessorischule sucht eine Partnerschule im englischsprachigen Ausland.
    Die Kinder sollten ca. 13-16 Jahre alt sein.


    Es soll über das Comenius-Projekt gefördert werden.


    Kann mir jemand eine Schule empfehlen?
    Unsere Schule würde dann direkt den Kontakt herstellen und die Schule fragen.


    Bei weiteren Fragen gerne PN.


    liebe Grüße

    Das sieht ja AUA aus... #kreischen (jetzt darf ich den auch mal anklicken)


    Habt Ihr eine Zweitmeinung eingeholt, ob das wirklich sinnvoll und nötig ist?
    Lobas Tochter hat ja extreme Probleme, ich hab ihr mal empfohlen nach einem "ganzheitlichen" Kieferorthopäden zu suchen und eine Zweitmeinung einzuholen. Vielleicht gibt es schonendere Methoden?
    http://www.gko-online.de/ Die Liste ist sicher nicht annähernd vollständig! Such mal n Eurer Stadt, da gibt es bestimmt jemanden.



    Mein Großer hat kompletten Unterbiß gehabt, ist seit ein paar Monaten in Behandlung mit einem sog. Bionator, wir sind sehr zufrieden.

    Meine Kinder sind auch grundsätzlich gewohnt, fast alles mit S-Bahn, Tram oder Bus zu erreichen.
    Das nimmt die Scheu. Kinder, die nur mit Auto gefahren werden, trauen sich das einfach nicht zu, klar, ist ja auch unbekannt.


    Also in den Ferien die Strecke und allgemein das Busfahren üben, und in den ersten Schultagen kannst Du ja auch an der Haltestelle stehen und für sie Kontakt knüpfen. Soe mache ich das auch mit Erstklässlern, ich stehe hier immer an der Haltestelle und vermittle am Anfang.

    Im Kindergarten mit 4 1/2, einen Tag bin ich mitgefahren, am 2. Tag ist sie alleine (allerdings fährt der große Bruder auch mit. Der ist aber kein "Kümmerer"...)
    Öffentlicher Bus, den allerdings fast nur die Schüler nutzen, über Land, 10km.


    Ich finde die Bedenken aber schon berechtigt, hier stehen jedes Schuljahr am Anfang Kinder, die Rotz und Wasser heulen und nicht einsteigen wollen... was machste da?

    hallo! wir sind in der ersten Klasse, noch vor Weihnachten- da muß in Punkto Rechtschreibung noch kein Knoten platzen, finde ich!


    Spaß am Schreiben, erste Leseerfahrungen- die meisten können dann so um Ostern rum Lesen. Schreiben ist ja nochmal schwieriger.

    #bahnhof kann mir jemand den Unterschied erklären zwischen einschleifiger Schleife und Zweiknotenschleife, oder wie war das?


    Ich mach so:


    einfacher Knoten
    ein Öhrchen aufstellen
    anderes Band drumrum
    und durchstecken.


    was ist dann die andere Variante?

    nioch ein Tip: mit Kindern unbedingt gleich bei der Piste wohnen. Nichts ist ätzender als mit müden, nassen Kindern nach dem Skifahren noch heimgehen zu müssen.
    Unser Großer ist z.B. Frühaufsteher und schon vor dem Frühstück am Hang gewesen- ich konnte aus dem Fenster zusehen.
    Andere Kinder haben nach 1 Stunde genug- dann muß das kInde "geparkt" werden usw.

    Soll das dann regelmäßiger Schwimmunterricht sein?
    Steht doch sicher im Lehrplan?
    Dann würde ich im Schulamt nachfragen! Es muß für Euch mMn dieselben Regeln gelten wie für die öffentlichen Schulen. D.h. Ihr müßt ja Euren Lehrverpflichtungen nachkommen können. Daher verstehe ich nicht, wieseo Ihr das Bad nicht bekommt, in dem auch die anderen Schulen Schwimmunterricht halten.
    Einfach in ein Bad kommen und unterrichten wird wahrscheinlich schwierig, Ihr braucht ja abgesperrte Bahnhen für Euch.

    Johannes hatte mal eine ähnliche Situation. Er wurde von einem Klassenkameraden ziemlich geärgert/bedrängt, ich denke, er wollte so einfach Kontakt aufnehmen.
    Ich habe ihn gefragt, was er sich (von dem andren Kind) wünscht.
    Dann habe ich vorgeschlagen, daß er einen Brief an ihn schreibt.
    Das hat ganz gut geholfen.


    Umgekehrt bin ich schon von einer Mutter angesprochen worden.
    Ich war dann eher hilflos, da ich in den entsprechenden Situationen ja nicht dabei war.
    Ich habe ihr dann auch den Brief vorgeschlagen.


    So schriftlich wirkt das doch ganz erstaunlich. Und letztlich eben ohne Umweg/Einmischung von Mama.

    Wegen der Beiträge:
    Schaut mal in Eure Verträge, da ist das normalerseise geregelt.


    Hier muß ich auch den August voll bezahlen, obwohl zu ist.
    Kündigen kann man grundsätzlich nicht zum Ende Juli.
    Gründe sind, daß die Förderung auch monatlich läuft, das Schuljahr bei der Förderung im September beginnt.
    Kalkuliert wird immer übers Jahr (Gehälter und Mieten laufen ja weiter).


    Man könnte auch mit August starten im ersten Jahr und im letzten nur noch den Jui beszahlen. Dann deckt sich aber das Förderjahr nicht mit den Buchungszeiten der Kinder- sehr kompliziert. #haare


    In der Schule starten sie dafür im August mit den Beiträgen- wir zahlen also beides und haben nichts. #hammer

    Gummistiefel hatte ich (leider teure) von Hess natur.
    Bundgaard (Lederschuhe und auch Gummistiefel) sind z.T. auch sehr breit.
    Id Nature (gibt es die noch?) hatten wir auch.


    Entenschuhe ? Ich weiß aber nicht, ab welcher Größe die produzieren.


    Crocs!

    Ich habe heute eine e-mail bekomme, daß eine neue PN für mich vorliegt.


    Allerdings war in der e-mail der gesamte Wortlaut der PN drin. Das gefällt mir eigentlich nicht so, weil meine e-mails auch von meinem Mann gelesen werden können.


    Das war früher doch nicht so?


    Kann ich das nur abstellen, indem ich mich nicht mehr per e-mail benachrichtigen lasse?