Beiträge von Mrs.Smith

    Ach Exon,


    erstmal mein Beileid, dass ihr euren Hund verloren habt.


    Das mit den Bauchschmerzen wuerde ich wie wegwarte auch aufloesen und ja, ich wuerde einem 3,5 jaehrigen heute und morgen die Moeglichkeit geben, zu sehen, dass der Hund nicht mehr lebendig ist. Kennst Du die Geschichte vom Kleinen Prinz? Die war und ist fuer unseren Sohn sehr troestlich ... Kinder in diesem Alter, koennen durchaus verstehen, dass der Koerper nicht mitgenommen wird, wenn man in den Hundehimmel geht...

    Meiner Tochter hilft nur Novalgin, die Schmerzen sind extrem bei ihr.

    Tannemarie, ihr habt das wahrscheinlich eh auf dem Schirm, aber als ich wegen extremer Migraene frueher monatlich ein paar Tage auf Novalgin zurueck greifen musste, hat mein Arzt ein paar mal im Jahr ein Blutbild gemacht um die weissen Blutkoerperchen im Auge zu behalten. ToiToiToi hat sich Migraene quasi seit der Schwangerschaft eruebrigt. Novalgin habe ich BTW immer noch als Stand-by im Haus und im Urlaub dabei.

    Also die Niederlande wuerde ich mir da nicht als pro forma Wohnort aussuchen es sei denn der Wohnort Deiner Tante ist bekannt dafuer mit Schulfreistellungen grosszuegig um zu gehen. In meiner Regio wuerdest Du Dich mit Berufung auf 5b sehr schwer tun. Schau mal auf die website thuisonderwijs, da findest Du einiges an Infos. Machbar ist vieles, wenn frau es moechte, aber -ich- wuerde mir ziemlich egoistisch vorkommen, wenn ich ein Jahr aussteigen wuerde, durch die Weltgeschichte reisen und meinen Mann mit Job zuhause sitzen lassen wuerde, damit er mir das Vergnuegen finanziert.

    Mein erster Gedanke war auch der gleiche wie Joanna's: das Kleinchen ist ueberfordert, besonders wenn es muede ist. Unser Kind war wirklich extrem pflegeleicht in dem Alter was Bett-Ritual betraf, aber selbst er haette sich im Leben fuer keine Thomas Geschichte entscheiden koennen. Ich habe da maximal 2 Geschichten zur Auswahl angeboten ganz oft gesagt, so ich lese jetzt noch Geschichte XY ...

    Macht Kleinchen denn noch Mittagsschlaf? Vielleicht waere es dann einen Versuch wert den weg zu lassen, damit sie abends schneller einschlaeft?

    Was ich auch empfehlen kann - Salzburger Land, bzw. generell Österreich. Da gibt es oft eine Card (z.B. eben die Salzburger Land Card), mit der man viele Schwimmbäder, Museen, Seilbahnen usw. kostenlos einmalig oder mehrfach nutzen kann. Ist sehr familienfreundlich.

    Im Salzburger Land waren wir mehrmals in Flachau, da gibt´s mehrere Thermen und Schwimmbäder in erreichbarem Umkreis, den Geisterberg (für Grundschulalter imho super), Liechtensteinklamm, den einen Berg bei Wagrain (da mußte es einen kleinen Hochseilgarten geben, wenn ich nicht daneben liege), Burg Hohenwerfen mit Greifvogelschau, Eisriesenwelt, Sommerrodelbahn, Minigolf, Bogenschießen, man kann Bergbaustollen besichtigen, Gold waschen und nach Salzburg fahren. Und natürlich wandern gehen, es gibt auch tolle Familienwanderwege.

    Wir haben da 10-12 Tage immer ruckzuck rumbekommen und unsere Kids würden jetzt (mit 14 und jederzeit sofort wieder hin.

    Da waren wir mit F. auch, als er im Grundschulalter war. Wir hatten damals Maria Alm als Basis fuer 14 Tage und haben die schon genannten Programm-Punkte mitgenommen. Warm war's damals auch, wir hatten teilweise 30 Grad, aber das war natuerlich ein Jahrhundert Sommer. Die Europaeische Bergwelt sieht mich ja eigentlich nur zum Skilaufen, aber selbst ich fand den Urlaub genial

    Mir ist nicht so ganz klar worauf Du hinaus willst?


    Das die Sprechstundenhilfe dem Arzt nicht vorgreifen wollte und Dich gebeten hat waehrend der Telefonsprechstunde anzurufen ist Dir nicht recht, aber wenn Du Deine Tochter bittest Dinge fuer Dich mit zunehmen und der Arzt gibt ihr die gewuenschten Unterlagen mit, dann ist es Dir auch nicht recht? Ich stehe momentan irgendie auf dem Schlauch. Wenn Du nicht willst, dass deine Tochter die Ergebnisse sieht, dann lass sie Dir das naechste mal schicken, oder hol sie selber ab. Und das Deine Tochter nen neuen Job hat, faellt ja nun nicht unter die Schweigepflicht. Unser Dorfarzt haette mir auch sagen koennen: "Frau Smith, Gratulation zur Befoerderung Ihres Neffen", haette -ich- als normal empfunden und wenn ich gerade mit meinem Bruder im Clinch liege, haette ich halt gesagt, dass ich (derzeit) keinen Kontakt zu diesem Teil der Familie pflege und mir die Befoerderung meines Neffen Jacke-wie-Hose ist. Mir wollte neulich jemand Info's zu meiner Schwaegerin geben, zu der wir keinen Kontakt haben, da habe ich hoeflich geblockt, dass wir keinen Kontakt haben und es mich nicht interessiert, was sie macht und wie's ihr geht #weissnicht.

    Rein persoenlich wuerde ich es ja begruessen, wenn das Team sich in Ruhe zusammen setzt , und jetzt (die Forums-Geschichte moege sich bitte nicht zum X. mal wiederholen) kein weiterer Schnellschuss passiert a la das Forum ist gehackt, nein doch nicht, die User Daten sind sicher, ups der Server hat fuer 2 Wochen einen total Ausfall ... im weiteren bin ich raus *seen it, got the T-shirt

    Warum um aller Welt diskutiert ihr das mit dem Rest des Forums. Wenn ihr jemand sperrt habt ihr vermutlich gute Gründe dafür, dafür braucht es aber doch keinen eigenen Thread, oder?

    Noe, wenn man in seiner Entscheidung klar und sich sicher ist, nicht?!, sollte frau meinen, braucht's keine Absegnung der User ...

    Ditto, ich wuerde gerne wissen wo's ne Entgleisung gegeben hat, die ne Sperre rechtfertigen wuerde (und ich schliesse nicht aus, dass mir was durchgerutscht ist), aber, sorry, Ladies and Gents, dieser Schnellschuss, hat was von Trump hat Fox Nachrichten gesehen und ..... (einfuellen was auch immer passt). Ich gehe mal davon aus, dass jemand aus dem Team, sich persoenlich angesprochen fuehlte und da ein Schnellschuss passiert ist. Kann passieren, aber (und das Team ist ja gross), da kann man dann als Team auch sagen, uups DAS war eben keine Team-Entscheidung, aber eine Schnell-Schuss. Das Team muss niemand verantwortlich machen, kann aber trotzdem Entscheidungen korrigieren. Und das ist die Goldene Bruecke, die ich baue: Ich bin Mod in 2 Foren und ja es gibt Teilnehmer, die mir weniger liegen und die immer mal wieder gegen Regelm verstossen (und ich wuerde immer noch gerne wissen wo das HIER passiert ist) , ABER ich wuerde diese Teilnehmer niemals im Allein-Gang kicken (koennte ich, denn in meinem Bereich bin ich die Executive) und selbst wenn mich ein Teilnehmer so anpissen wuerde, dass ich mich nach nem schlechten Tag dazu hinreissen lassen wuerde, dann wuerde ich vom Rest des Team's erwarten, dass es mich auf den Boden der Tatsachen zurueck holt. Erwarte ich von meinem Mann auch, wenn ich mitten im Kampf mit Sohnemann um Hausaufgaben unfair werde. #yoga

    Nachteilsausgleich gibt es in Baden-Württemberg nur bis klasse 6.

    Ist ja krass und dann? Ich meine in der 7. verschwindet die LRS ja nicht auf wundersame Weise8o. Dyslexie ist natuerlich bei uns in den Fremdsprachen auch ein Thema, allerdings hat das Kind das Glueck Muttersprachler in 2 der 3 gefragten Fremdsprachen zu sein und bis lang klappt sogar die "richtige" Fremdsprache Franz recht gut und nach naechstem Jahr kann er Franz abwaehlen und die beiden Muttersprachen behalten. Nachteilsausgleich hat er BTW in allen Faechern zB mehr Zeit, etc. wobei das von Schule zu Schule seeeeehr unterschiedlich gehandhabt wird.

    Dover - London ohne Pause, am Ende ist der Fahrer dann bei rot über die Ampeln gefahren.

    Genau diese Geschaeftspraxis ist fuer mich, total egoistisch, Ausschluss-Kriterium. Wobei ich aber annehme, dass Du Paris-London gemeint hast;).


    Das Billig-Flieger auch nicht das Gelbe vom Ei sind, ist geschenkt, aber wenigstens kontrolliert die Flugsicherung die Einhaltung der Maximal-Arbeitszeit der Piloten & Crew und jedenfalls in Schiphol sind die da (zurecht IMHO) sehr pienzig. Wir sassen da mal laenger, weil es erst zu 1,5 Stunden Verspaetung kam, weil es mit dem Flieger ein technisches Problem gab und dannach die BA Crew die maximal Flugzeit (bei puenktlicher Landung, ohne London-Warteschleife) um 15 min ueberschritten haette. Die BA Crew war ob des ungeplanten Uebernachtungs-Aufenthalt auch nicht wirklich amused, aber half nix. BA musste dann erst die Ersatz-Crew einfliegen lassen, bevor wir nach London konnten. Nervig, klar, aber im Zweifelsfall finde ich (meine) Sicherheit dann auch wichtiger.

    ja ja das Feintuning8o#haare.


    Wir sind ja nicht so die Kirchgaenger vor dem Herren, allerdings kennen F und seine Bonus-Schwester A (deren Eltern ebenfalls nicht in die Kirche gehen) durchaus einige Hymnen (mit alternativem Text).

    Und so begab es sich, dass F & A im zarten Alter von 5 oder 6 UNBEDINGT zum Palmsontag Gottesdienst wollten (geschieht einem recht, wenn man sein Kind auf eine katholische Grundschule schickt) und an wem bliebs haengen? -richtig uns Muettern.


    Beim Blick auf die Song-Liste wurde uns dann auch gleich heiss und kalt: letztes Lied = Glory Glory Hallejulah. Jaha, F & A kannten wahlweise die Text-Variante von "Peter Rabbit has a flie upon his nose", oder "Glory Glory Man United".

    Falls sich noch jemand an den Film "Bezaubernde Schwestern"/"Practical Magic" erinnert und Nicole Kidman's Stossgebet "bitte lieber Gott, ich werde gut sein ..." joh, das waren wir dann.


    Und oh Wunder, die Kids haben brav den geforderten Text mitgesungen ....


    ...um dann beim Verlassen der Kirche unter den strengen Augen der Dorf-Aeltesten auf dem Vorplatz lauthals "Glory Glory ManUnited ... and the Reds go marching on and on" zu groehlen.


    Um ein anderes Fim-Zitat zu bemuehen: "God is often busy" und unser Flehen nach einem Mausloch war dann auch vergebens.


    Mittlerweile ist das Dream-Team 13 und sitzt Ruecken an Ruecken mine-craftend und Musik hoerend auf dem Sofa: Musik-Auswahl main-stream Sky-Radio Kram#rolleyes

    Also den Preis find ich schon auch happig: das bowlen hat hier 5,- gekostet und der Fun-Park plus Busse um die Kids hinzubringen hat die Schule uebernommen. Die Kids die das Spassbad nutzen wollten, mussten dafuer 5,- selber mitbringen.


    Aber Kino ansich damit habe ich kein Problem.

    F. Klasse ist heute zum Abschluss der Pruefungswoche zum Bowling gegangen. Fand ich voellig ok. Wenn die Klasse sich auf Kino geeinigt haette, haette ich auch keinen Vertrag mit gehabt. Beim eigentlichen Schulausflug ist vor ein paar Wochen die Orientierungsstufe geschlossen mit allen Klassen in einem Fun-Park inkl. Spassbad eingefallen.

    IMHO darf selbst die Schule zu den Ferien hin mal 5 grade sein lassen und muss nicht bis zur letzten Stunde vor den grossen Ferien paedagogisch wertvoll sein.

    In der Grundschule gab es dann Alternativ-Programm. Jetzt in der Weiterfuehrenden gibts wie beu Freda Hitzeplan und die Stunden werden von 60 min auf 40 min gekuerzt (bei entsprechender Wetterlage schickt die Schulleitung am Wochenanfang eine Info-Mail).

    Vergessen option: ich benutze den Smiley idr im Sinne von leicht belustigt/amuesiert/slightly bemused, also wenn ich quasi denke joh, jedem Jeck sein ... bzw um mal die Buttermilch-Werbung zu bemuehen "wenn's schee macht". Oder noch anders gesagt: "mir erschliesst sich die Position/der Standpunkt nicht so ganz, aber es ist mir nicht so wichtig, als dass ich mich drueber streiten moechte und wenn's fuer Dich so passt, ist doch alles prima." Aehnlich wie dieser #taetschel, aber dann auf Augenhoehe. Klar habe ich (sehr selten) auch mal den Gedanken und schee macht es nicht echt, eigentlich nur bei einer Userin um die Wahrheit zu sagen, aber die darf sich auch gerne gebauchpinselt fuehlen op meiner 99,9% Verwendung des Smileys