Beiträge von lichtstille

    Vielen Dank nochmal für Eure Tipps.


    Wir haben jetzt noch einmal alles umgeworfen, da wir sonst mitten in der verkehrslastigen Zeit durch das Ruhrgebiet hätten fahren müssen.
    Jetzt starten wir Samstag früh (ca 2:30) und fahren in einem Rutsch durch.... um dann nach 15-16 Stunden Fahrt das Zelt bei 30 Grad auzubauen #augen .....


    Trotzdem freuen wir uns schon sehr......

    So, wir haben uns gerade für unseren Urlaub in Frankreich entschieden. Nun ist eine Fahrstrecke 13,5 Stunden lang und wir wollten ungefähr auf der Hälfte der Strecke übernachten. Über google habe ich schon nach Autobahnhotels geschaut, aber wirklich etwas gefunden habe ich nicht. Daher die Frage, ob ihr Tipps für o.g. Strecke habt.
    Schwierig ist noch, dass unser Wagen natürlich randvoll gepackt ist, so dass wir auch ein wenig Sorge haben, dass uns das Auto geplündert wird....
    Habt ihr Tipps?


    Danke
    Lichtstille

    es nimmt noch kein Ende...


    erstes Antibiotika: nix,
    dann Breitbandantibiotikum, außer Nebenwirkungen ..nichts


    Allgemeine Verschlechterung , Schmerzen nehmen zu, Kreislauf haut ab, Fieberentwicklung, und so schwach war ich echt noch nie. War jetzt zwei Tage im Kh, für morgen war eine Bauchspiegelung angesetzt. Heute endlich Befund vom Abstrich am Samstag: Streptokokken...
    also jetzt neue Antibiose, in einer Woche bekomme ich noch ein anderes Antibiotikum.
    Ich bin dann heute nach hause gegangen und hoffe das wird jetzt wieder.
    Der Arzt wollte mich erst da behalten und trotzdem morgen spiegeln. Ich hoffe das braucht dann nicht mehr. Drückt mir die Daumen.Bitte

    @ Birgit:


    Ja, es war der Eisprung da ich ja nach 12 Tagen wieder meine Mens hatte.


    Ich für mich habe dafür zwei Erklärungsoptionen: Die eine ist Stress, da ich am 5.März eine wichtige Prüfung hatte, die mich sehr unter Druck gesetzt hatte. Die zweite ist die Gebärmutterentzündung die laut Frauenarzt den Zyklus ganz schön durcheinanderbringen kann. Und die ich wohl auch schon länger habe.


    Danke für Eure Genesungswünsche.
    Ich bin eher erleichtert jetzt eine Ursache für meine andauernden latenten Unterleibsschmerzen zu haben und bomb das jetzt einfach mit Antibiotikum weg! So!


    Von Nfp etc habe ich leider keine Ahnung, lese aber interessiert bei euch mit #ja .

    ich studiere auch an der Fernuni.


    Meines Wissens nach gibt es im Ausland die Möglichkeit zeitversetzt zu schreiben, wobei du dann extra schriftlich versichern musst, dass du die Inhalte nicht vor der offiziellen Schreibzeit nach außen trägst. Jedenfalls wäre das für mich kien Hindernisgrund ein Studium aufzunehmen, da gibt es bestimmt immer Lösungen...

    Kind erzählt mir etwas über einen "Comjuter" ,da er auf genauere Aussprache achten soll, frage ich nach...
    Ich: "bitte was?"
    Kind: " Comjuter"
    Ich:"wie ?"
    Kind:" Laptop?"

    Hm, ich bin mir ziemlich sicher im letzten Zyklus einen Eisprung gehabt zu haben, und die Mens war die ersten drei Tage auch sehr stark, so dass ich nicht an eine Zwischenblutung glaube.



    Ich merke auch jetzt noch das typische "Nachziehen" im Eierstockbereich..
    Die Frage für mich ist dann eher, was kann so starke Schmerzen auslösen, wenn nicht der (bekannte) Eisprung?

    Gibt es das?



    Ich bin heute bei Tag 4 meiner Mens und meine heute eindeutig meinen Eisprung gehabt zu haben.
    Ich merke meinen Eisprung immer durch sehr starke typische Schmerzen die nicht sehr lange andauern. Heute waren sie so stark, dass ich mir nur mit einer Paracetamol Linderung verschaffen konnte und danach war der Spuk dann auch schon vorbei.


    Im Netz konnte ich sonst nicht sehr viel darüber finden, wisst ihr mehr?


    Danke,
    Lichtstille

    Turquoise: Das ist ja witzig, ich glaube auf dem Reitturnier waren wir auch ... Meine Tochter war am Boden zerstört, weil sie nicht das Pony gewonnen hat und ich sehr sehr erleichtert #yoga ....
    Wir haben uns gefragt wie die Gewinnerin, denn nun nach Hause gekommen ist ...