Beiträge von Mistbiene

    Jaelle Schreib mir doch mal eine PN. Mein Mann hat eine Druckerei. Aber generell sind die Dinger nicht sonderlich günstig. Vielleicht findet ihr eine günstigere Alternative, wenn du mir den genauen Einsatzzweck verrätst, kann er Dir sicher helfen.

    Ich bin auch wach. Irgendwie hat es sich eingeschlichen, dass ich nachts aufwache und nicht wieder einschlafen kann. Mich plagen dann Sorgen und mein Gedankenkarussel macht sich selbstständig. Ich bräuchte den Schlaf dringend. Auch wenn ich euch allen eine ordentliche Portion erholsamen Schlaf wünsche, tut es gut nicht alleine hier zu sein. Und jetzt gehe ich nochmal nach oben und kuschel mich zu meiner Maus.

    Davon abgesehen, dass ein Verschieben der Periode auch durch eine hormonelle Antikonzeption nicht garantiert werden kann, finde ich eine Beratung beim Gynäkologen hierfür unerlässlich.

    Es gibt verschiedene Faktoren und Risikogruppen, bei denen eine Pilleneinnahme nicht empfehlenswert oder gar gänzlich ausgeschlossen ist. Eine Freundin wäre beinahe an einer Lungenembolie, ausgelöst durch die Pille gestorben. Eine fachkundige Beratung, die eben auch das beste Präparat verschreiben kann, finde ich unabdingbar.


    Liebe Solveigh, ich hoffe sehr, dass dir ein zeitnaher Termin beim Gynäkologen angeboten werden kann. Schaffst du es dich ihr/ihm zu öffnen und zumindest, so wie uns, dein Problem zu schildern? Wenn dich die Leute an dem Telefon abwimmeln, beharre um einen Rückruf der/des Gynäkologin/Gynäkologen. Sollte das nicht erfolgen, hast du ein Recht in einer Notfallpraxis aufzuschlagen. Das musst du nicht aushalten! Und ja, das ist definitiv ein Notfall. Ich hoffe dass dir da keiner Steine in den Weg legt und dass du für dich einstehen kannst. Alles Liebe für dich!

    Bims, meine Tochter, 4 Jahre hat das noch regelmäßig. Ein eindeutiges Zeichen dafür, dass sie dringend auf die Toilette muss. Sie ist aber so müde, dass sie das Gefühl irgendwie nicht einordnen kann und total wütend ist. Da ist kein rankommen an Sie, Berührungen sind kaum möglich. Teilweise springt sie auch vom Klo, wenn man sie draufsetzt. Wenn Sie aber „loslässt“ kommt ein Strahl mit einem Druck raus, dass klar ist, dass sie definitiv kurz vorm Platzen war.

    Dein Kind ist ja noch klein, aber vielleicht ist das auch einfach ein Missempfinden von Durst oder irgendwas anderem, nassgewordener Windel, etc.

    #blink Krass! Diese Nebenwirkung ist mir völlig neu. Ich habe in meiner ersten und zweiten Schwangerschaft Eisen-Infusionen bekommen.

    Mein Hausarzt hat kein Wort von dem Risiko einer Verfärbungen erzählt. Er war nur wahnsinnig besorgt, wegen eines möglichen allergischen Schocks , sodass er vorsichtshalber mal eine ganze Batterie aus Spritzen mit Adrenalin und nötigen Akutmedikamenten bereits aufgezogen bereitgelegt hatte.

    Ich lag gestern im T-Shirt und Unterhose auf dem Bett und wartete, bis alle Kinder sich eingefunden haben zur Gute-Nacht-Geschichte, die ich abends vorlese.

    Ich bemerke da also, dass ich eine Schwangerschaftsunterhose trage, die ich in der Schwangerschaft mit dem ältesten gekauft habe und sage: „Die Unterhose ist schon 12 Jahre alt.“ Der Sechsjährige, der mit mir auf die Geschwister wartet, fragt: „Mama, wie alt bist du?“ Ich antworte: „35“ Er: „Fünfhundertdreißig? 😱“ :D


    Ich korrigiere, und er rechnet, dass ich die Unterhose dann mit 23 Jahren gekauft habe.

    Ich würde sagen, reif für die Schule. #super

    Ich habe als Jugendliche mal eine Erdbeersahnetorte gebacken. Ich glaube die Maße war mit Gelatine und sollte 1 h im Kühlschrank fest werden. Gierig wie ich war habe ich sie nach genau einer Stunde angeschnitten. Den Tortenring also gelöst und die Katastrophe nahm ihren Lauf. Da war gar nichts fest und die ganze Suppe lief weg. Das Ende vom Lied war ein Tortenboden mit einer ca. 2 mm dünnen Belagschicht.

    Ich hatte vor drei Monaten einen Zeckenbiss und keinerlei äußerliche Symptome. Irgendwann bin ich ins Krankenhaus mit einem Hammerschlagkopfschmerz und Sprachfindungsstörungen. Gefunden wurde nichts. Irgendwann habe ich selbst recherchiert und bin auf den Zeckenstich aufmerksam geworden. Ich bin zum Arzt und ließ mich testen. Die Diagnose war klar, eine frische Borreliose. Ich musste in den letzten zwei Jahren wegen immer wiederkehrenden Mandelentzündungen sehr viele Antibiotika einnehmen und eigentlich bin ich da kein Freund davon, aber bei einem Borreliosebefund würde ich lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig geben, die Langzeitfolgen sind meiner Meinung zu krass.

    Oh, wie herrlich du das geschrieben hast.


    Ich hätte hier glaube ich noch ein drei vier DJ BoBo Ordner. 😂 Feinsäuberlich sortiert.


    Bobo hatte mich damals sogar bei einem Konzert auf die Bühne geholt. Die Klamotten die ich damals anhatte waren ganz neu (ich musste ja für das Konzert ganz toll aussehen. Es war ein weißes Levi’s Shirt und eine graue Jeans. Also zum Glück zeitlos. Inzwischen hat es mein Sohn und jetzt meine Tochter getragen. 😂

    Meine Mutter hat mal einen eingelagerten Rucksack „wiederbelebt“. Als sie in eine Seitentasche griff war feinster Humus drin, ein Apfelaufkleber und noch feste Bestandteile des ehemaligen Apfels. Getreu dem Motto meines Sohnes, der den Inhalt seiner Brotzeitdose gerne bis zur Unkenntlichkeit vergammeln lässt : „Man sollte einfach abwarten, bis der Zeitpunkt -nicht mehr eklig- gekommen ist.“