Beiträge von Mistbiene

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Ich bin ja dauermüde.


    Vor ein paar Tagen habe ich „nachts“ meinen Mann getreten, weil ich wollte dass er aufsteht und das elektronische Gerät sucht und abstellt, welches so penetrant piepst. Bis ich nicht mehr ganz so im Dämmerschlaf realisiert habe, dass es ein Vogel war, der immer wieder gezwitschert hat.

    Zu meiner Entschuldigung, muss ich erwähnen, dass die kleine auf meinem Arm geschlafen hat, weshalb ich meinen Mann lieber trat, als selbst aufzustehen.

    Das ist kein Zoo in dem Sinne. Ich habe schon auf der Internetseite geschaut. Das ist nur eine Voliere mit Goldfasanen und wyy XY anderen Vögeln, eine Gehege mit Meerschweinchen und Kaninchen, eins mit den Seidenhühnern und in der Mitte die paar Ziegen. Das war’s.

    Ich habe keine Telefonnummer finden können. Ich müsste da also erst ca. 30 Minuten hinfahren. Da ist auch sonst niemand vor Ort, nur wenn da abgeschlossen wird. Die Öffnungszeiten weiß ich auch nicht. Was heißt, dass ich abends auf gut Glück da hinmüsste. Der Gartenbauer ist heute hier und mein Mann ist gestern geimpft worden, dem geht es nicht gut, deshalb will ich heute nirgends hin. Also alles nicht ganz so einfach.


    Ich schau mal ob ich im Internet jemanden finde, der fachkundig ist.

    Ich habe jetzt nicht alles gelesen. Ich weiß auch nicht ob es immer noch um die Extrasystolen wie im Anfangspost geht. Ich will auf jeden Fall noch einen möglichen Kaliummangel in den Raum werfen. Ich wurdein meiner ersten Schwangerschaft mit massiven Extrasystolen ins Krankenhaus eingewiesen. Wegen der Schwangerschaft wollte das lieber engmaschig kontrollieren, weshalb ich dann auch auf der Intensivstation lag. Bei mir war Kaliummangel schuld.

    Wir sind am Gelände von Texas Instruments vorbeigefahren.

    Mein Sohn 13 Jahre:

    „Was stellen die eigentlich bei Texas Instruments her?“

    Ich: „Keine Ahnung. Wahrscheinlich irgendwelche Technik.“

    Er: „Vielleicht so kleine Gitarren oder Banjos, oder so. Texas grenzt ja an Mexiko und die haben doch so kleine Gitarren.“

    Oh Gott, meine Tochter (21 Monate) war grad so goldig.


    Sie kuschelt mit mir im Bett und fordert: „Milch“

    Ich lasse sie an den Busen, sie dockt kurz an, dann wieder ab und sagt: „Danke, Mama!“ #love um dann wieder weiter zu nuckeln.

    Mein Mann war während des Distanzunterrichts mit unserem Mittleren (7 Jahre) auf dem Weg in die Arbeit. Unser sbSohn freut sich immer sehr, wenn er das mal darf und hilft da auch gerne mal etwas mit.

    Während sie also in die Arbeit fuhren, lief B5 aktuell. Dort wurde berichtet, dass seit Corona die Kinderarbeit massiv gestiegen wäre und dass es dagegen Maßnahmen geben müsse.

    Unser Sohn entrüstete sich: „Die, die können mir gar nichts vorschreiben! Ich arbeite wann ich das will!“


    Klar der Hintergrund ist ein trauriger, aber die Situation war so lustig!

    Ich kann seit drei Tagen nicht mehr richtig schlafen. Ich wache nachts auf und schlafe dann lange nicht mehr ein.

    Ich bin so ein kleiner Hypochonder und mir macht ein Knubbel über dem Ohr sorgen. 😔

    Nachdem mein Mann die Gardinenstange abmontiert hat - sie ist war an einer Seite schon seit einiger Zeit halb aus der Wand gebrochen. Er hat die das Loch gescheit verspachtelt und ich habe das zum Anlass genommen und heute Gardinen gewaschen (seit wir hier ca. seit 1 1/2 Jahre wohnen, das erste Mal)

    Ich war beim Kieferorthopäden um die Versicherungskarte einzulesen

    Dann habe ich eine Email wegen der fälligen Geflügelimpfung geschrieben

    Puh, das hört sich aufwändig an. Der gezogene Frontzahn, würde mir Bauchschmerzen bereiten. Aber wenn es nötig ist um Schlimmeres zuvermeiden (das was dir die Ärzte in Aussicht gestellt haben hört sich ja schaurig an) und du das vor allem von mehreren Ärzten gehört hast, würde ich wohl 2 Jahre mit fester Zahnspange in Kauf nehmen.


    Ich habe mich auch kieferorthopädisch beraten lassen. Es wurden Röntgenaufnahmen gemacht etc. letztendlich wurden mir Invisalign empfohlen. Eine Freundin ist ebenfalls Kieferorthopädin und hat mich auch nochmal gut beraten. Ich habe dann die Schienen bei DrSmile machen lassen. Die Zähne sind jetzt nach der 6. Schiene (von 12) schon fast perfekt gerade.

    Die sind auch nicht unsichtbar und man wird öfter drauf angesprochen. Das gibt es doch inzwischen schon recht häufig, dass sich Erwachsene einer Zahnkorrektur unterziehen. Also ich würde das machen lassen.