Beiträge von Mistbiene

    Danke euch allen, für die lieben Besserungswünsche. Auch von meinem Mann.


    Mein Mann hat extra die Röntgenbilder aus dem Krankenhaus abgeholt um sie mit zum Orthopäden zu nehmen. Der hat dann aber gesagt, dass er sich die gar nicht erst anschauen will. Er hätte in der Praxis auch ein sehr gutes Röntgengerät, aber sowas kann man gar nicht auf zweidimensionaler Ebene sehen, sodass er meinen Mann zum Radiologen für ein CT und verwiesen hat.


    Na ja, jetzt ist es halt so.


    Ich bin ja noch in Elternzeit, aber mein Mann hat Urlaub. Der ist selbstständig und arbeitet fast täglich 10 Stunden am Tag, der hätte jetzt dringend die Pause und einen erholsamen Urlaub gebraucht. Ich will gar nicht jammern, aber ich hätte mich auch ein wenig über Entlastung bei der Versorgung unserer fünf Kinder gefreut. Insbesondere bei der Jüngsten, die gerne noch getragen wird (aber halt nicht mehr im Tuch sondern auf dem Arm) und eben auch so noch viel Unterstützung bei allem benötigt.

    Wenigstens konnte ich mich heute Mittag mit der Kleinen hinlegen und wir haben ganze 2 1/2 h #blink geschlafen. (War sehr nötig!)

    OT Update:

    Also mein Mann hat sich bei dem nächtlichen Toilettengang tatsächlich beide Hände gebrochen.

    Das CT hat dann Aufschluss gegeben. Die rechte Seite, die ihm nicht ganz so weh tut, ist komplizierter gebrochen, sogar etwas gesplittert, muss aber zum Glück nicht operiert werden. Da hat er jetzt einen harten Kunststoff-Gips. Links tut es ihm höllisch weh, teilweise nur mit Schmerzmitteln aushaltbar. Dort ist es nur einfach gebrochen. Da hat er „nur“ eine Schiene. Mein Mann möchte sich da jetzt aber auch lieber gipsen lassen.


    Ist natürlich jetzt alles sehr erholsam in unserem Urlaub, weil ich alles abfangen muss. Sooo nervig!

    Danke, ihr Lieben für die Nachfrage und entschuldigt bitte meine späte Antwort!


    Es scheint wohl nichts gebrochen zu sein, aber die Linke Hand ist am Handrücken total geschwollen und tut wohl höllisch weh. Die rechte ist am Handballen ziemlich dick und die Handfläche bis übers Handgelenk blau. Das schmerzt auch ziemlich, aber wohl nicht so irre wie die linke Hand.

    Er kann beide Hände eigentlich gerade gar nicht nutzen. Allein das halten des Handys geht aufgrund der Schmerzen nicht. Er soll, wenn es schlechter wird noch zum Orthopäden. Und das ist wohl jetzt mit dem Auftreten der Schwellungen der Fall.


    BeautyOfMars, wie geht es deinem Kind? Haben die Ärzte schon etwas wegen eines Entlassungstermins gesagt?


    Maëlys, herzlichen Glückwunsch zum Neffen.


    Yeza, die Schilddrüse habt ihr mal abklären lassen? Ich würde beim Arzt auf ein 24 h EKG bestehen. Ich kenne Schmerzen mit Arhythmien auch, dazu ein Druckgefühl in der Brust. Das macht ordentlich Angst. Das Herzstolpern war bei mir Kaliummangel geschuldet.



    @alle Ich hoffe ihr hattet eine bessere Nacht bzw. könnt wenigstens die kommende Nacht gut schlafen.

    Ich bin auch wach. Mein Mann wollte vorhin auf die Toilette gehen und ist die Treppe runtergefallen.

    Er hat furchtbar geschrien und ist jetzt auf dem Weg ins Krankenhaus. Er ist ziemlich auf die Hand geknallt.

    Ich finde die Frage, warum beide ungeimpft sind nicht anmaßend.


    Man muss sich schon bewusst sein, dass man durch fröhliches Rumreisen insbesondere mit hohen Inzidenzzahlen das Leben anderer gefährdet.


    Ich kann mich derzeit nicht impfen lassen und bin auf Rücksichtnahme angewiesen.

    Aber ist ja scheißegal, wenn die beiden „einen Tapetenwechsel brauchen“.

    Sie sind ja eh jung, die bekommens ja nicht so schlimm. *ironie off*


    Sorry für meine harten Worte. Vielleicht würdest du, oder sie anders denken, wenn sie auch schon geliebte Menschen durch Corona verloren hätten. Aber meine Wahrnehmung ist, dass sich insbesondere junge Menschen teilweise echt egoistisch verhalten.

    rökja, Tierwohl ist ihm sehr wichtig. Er ist seit 1 1/2 Jahren Vegetarier. Und ja, er ist generell ein cleverer Junge. Er hat auch eine Klasse übersprungen.🙈

    Wir haben Hühner.

    Der Siebenjährige fragte ob unsere gerettete Lohmannhybridhenne, Elsa eine Biohenne ist. Ich habe das bestätigt, er hat dann weiter gefragt: „Auch mit Freiland?“ Ich sagte: „Ja, die war sogar eine DeMeter Henne.“ Er: „Da hatte jede Henne einen (Quadrat)Meter?“


    Er weiß, dass bei der Biohaltung bis zu sechs Legehennen im Stall pro qm gehalten werden dürfen.

    Ihr seid so lieb! Tee hört sich gut an. 😘

    Danke, für den Tipp Aviva, das werde ich auf alle Fälle probieren.


    Um 10.30 Uhr habe ich einen Termin beim Arzt. Der ist eher gegen Entfernen. Mal sehen.

    Ich kann nicht mehr einschlafen.


    Ich habe seit ein paar Tagen ganz, ganz leichte Halsschmerzen.

    Das habe ich immer wieder mal.

    Gerade in den Mund geleuchtet und siehe da, die rechte Mandel, oder davor/darunter ist eitrig.

    Ich fürchte ich habe eine chronische Mandelentzündung. Immer wieder flammt der Scheiß auf und immer wieder dann diese kack Antibiose. Ich will nicht immer ein Antibiotikum schlucken müssen, habe aber auch Angst, dass das sonst aufs Herz geht.


    Ich habe langsam das Gefühl, dass ich total marode geworden bin. Überall zwickt und zwackt es. Es nervt so sehr.


    Und außerdem fühle ich mich total allein gerade und weiß nicht wie ich da rauskomme. Irgendwie ist alles blöd.

    Unsere Hühner sind recht zutraulich und lassen sich auch beschmusen. Die Kleine hat auch mal den Kamm angefasst, wobei ich erwähnte, dass der sich ein wenig wie Gummi anfühlt (wie ich finde).

    Gestern gab es dann ein paar Gummibärchen für die Kinder.

    Die Kleine, 23 Monate, steckt eins in den Mund und sagt: „Mmmm , Kamm!“

    Obstsalat, das ist ja lieb, dass du fragst.

    Es wird langsam etwas besser. Weshalb ich auch wieder besser schlafen kann. (Jetzt nervt mich nur noch der Hahn, der uns als Henne verkauft wurde und jetzt seine Männlichkeit entdeckt.) Warum es besser wird/wurde kann ich nicht sagen. Ich nehme jetzt jeden Abend prophylaktisch eine Magnesiumtablette und achte darauf viel zu trinken.

    Die Ärztin bei der ich war, hat mich in eine Gefäßpraxis geschickt, aber mich auch erstmal ein wenig beruhigt. Leider haben die so schnell keinen Termin frei. Aber ich soll immer wieder online nach freigewordenen Terminen schauen.

    Danke für die Tipps. Hm… ich habe eigentlich kein Übergewicht (170 cm 58 kg) und bin hier mit (kleinen) Kindern auch nicht gerade ständig in Ruhepositionen. Aber Sport ist hier leider (aus Zeitmangel) überhaupt nicht mehr angesagt. Krampfadern habe ich keine. Und Beine hochlegen bringt eher weniger bis keine Linderung.


    Heute habe ich natürlich nach der Sprechzeit beim Arzt angerufen, bei einem anderen erst in zwei Wochen einen Termin bekommen. Ich versuche es morgen Vormittag nochmal.

    Ja, es ist ein sehr drückender Schmerz, in beiden Beinen. Ich hatte das noch nie, keine Ahnung, was das jetzt ist. Es ist auch tagsüber manchmal unangenehm, aber nachts kann ich deswegen kaum schlafen.

    Ich kann seit ca. 2 Wochen nicht mehr richtig schlafen, weil mir die Beine so weh tun (und ich weiß nicht warum).

    Ich hoffe, es wird diese Nacht mal besser.

    Aber solche Geldgeschenke um ein größeres für die Betreuungsperson zu kaufen ist doch eh immer freiwillig, oder nicht?

    Ich gebe da zwar schon immer was, aber es kam schon vor, dass ich dann nach Abgabetermin an die Einsammler herantreten musste, ob ich mich noch beteiligen kann, weil ich den Termin verschwitzt habe oder die Kinder krank waren und wir deswegen nicht im KiGa waren. Da hat nie jemand nachgefragt, warum ich noch nicht, oder ob ich überhaupt was geben will, oder wann denn Geld von mir käme.

    Kajak, ich weiß nicht genau wie du Beiträge für Trainer/Lehrer unterschlägst bzw. ob du die Beiträge einsammeln musst oder generell die Sammelorganisation organisierst.

    Da möchte ich zu bedenken geben, dass ein bewusstes „Herausnehmen von Familie xy“ dann ja auf andere Familien umgelegt werden würde. Das fände ich absolut ärgerlich. Man weiß nie, wie andere Familien gerade finanziell dastehen und ihnen dann noch den Anteil von xy aufzudrücken ist nicht in Ordnung.

    Als mein Mann arbeitslos war, hätte man uns die Geldknappheit wahrscheinlich nicht angesehen und damit geht man ja auch eher nicht hausieren.

    Wie gesagt, ich weiß nicht wie dein Beitrag gemeint war, will dir das so auch auf keinen Fall unterstellen!