Beiträge von melone

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Ich selber würde evtl sogar auch eine Titerbestimmung machen lassen (ich werde nicht müssen,d a ich nicht zum Personenkreis der Impfpflichtigen gehöre und auch zu alt bin), weil ich davon ausgehe, dass ich einen ausreichend hohen Titer habe, weil ich zwar nicht gegen Masern geimpft wurde, aber die Infektion hatte (Mit 18 Jahren, soll ja gaaanz schlimm sein in diesem Alter. Naja, sooo schrecklich war es nun auch nicht). Insofern gehe ich von einem lebenslangen Titer aus.


    Wobei ich aber auch kein grundsätzliches Problem hätte, wenn ich mal eine Impfung unnötig bekommen würde. Es ist ja nur eine Erinnerung fürs Immunsystem.

    DAs ist so ein bisschen ein grundsätzliches Problem mit den Titerbestimmungen statt Impfung. Es ist tatsächlich möglich, dass jemand trotz niedrigem Titer doch einen Impfschutz hat. Aber das weißt man dann halt nicht. Also hoher Titer- keine Impfung nötig.

    Niedriger Titer: es muss geimpft werden,d a es sein kann,d ass kein Impfschutz besteht.

    Trin: Du kannst alternativ auch eine Titerbestimmung bei Dir machen lassen. Wenn ich micht nicht irre, dann muss man das aber selber zahlen. Wenn der Titer hoch genug ist, dann brauchst Du Dich nicht impfen lassen.


    Impfstoff: Mono-Impfstoff gegen Masern gibt es zur Zeit nicht und es ist auch eher nicht so wahrscheinlich (aber nicht ausgeschlossen), dass es ihn geben wird. Daher wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass man dann den Kombi-Impfstoff akzeptieren muss.


    Bei Weigerung der Impfung wird man zuerst zu aufklärenden Gespächen eingeladen. Verweigert man weiter oder geht gar nicht zur Aufklärung, dann muss man Strafe zahlen.


    Schüler: hmm, gute Frage. So wie ich es verstanden habe, gilt die Impfpflicht für alle Schüler. Nicht nur für die, die neu eingeschult werden. Wie das aber für Schüler aussieht, die nicht mehr im schulpflichtigen Alter sind (z.B. Oberstufe), weiß ich nicht. Zwecks Kontrolle wird hier die Schulleitung verpflichtet.

    Da gerade von einer entsprechende Fotbildung zurück: Es wird davon ausgegangen, dass es zu einer Impfpflicht gegen Masen kommen wird.

    Und zwar für Kinder, die in Kitas u.ä. bzw in der Schule sind. Sowie für Erwachsene, die in solchen Einrichtungen arbeiten und medizinisches Personal und Bewohner von Flüchtlingsunterkünften (und ich glaube auch dort arbeitendes Personal).


    Kita-Kinder müssen beim Eintritt in die Kita zumindest die 1. Impfung haben und es wird auch kontrolliert, dass nachgeimpft wird. Die Impfpässe müssen vom Kita-Personal/Leitung kontrolliert und nicht-geimpfte Kinder müssen gemeldet werden. Tun sie dies nicht, machen sie sich strafbar. Ungeimpfte Kinder werden umgehend vom Kita-BEsuch ausgeschlossen.

    Bei Schulkindern ist ein Ausschluss rechlich nicht möglich (schulflicht). Hier sollen im Falle einer dauerhaften Impfweigerung die Eltern bis zu 2500 Euro Strafe zahlen.


    Es gibt zur Zeit keinen Mono-Impfstoff gegen Masern. Daher MUSS mit dem MMR-Impfstoff geimpft werden bzw das Nicht-Verfügbarsein eines Monoimpfstoffes darf nicht als Grund einer Impfverweigerung akzeptiert werden.


    Ausnahmen von der Impfpflicht bestehen für ärztlich bestätigte Kontraindikationen (die werden sehr eng gefasst, in der Regel immunsupprimierte Patienten) und für Menschen mit bestehndem Masernantikörpertiter (z.B. durch durchgemachte Feldinfektionen).


    Insgesamt waren die anwesenden Ärzte nicht so begeistert von dieser Impfpflicht. Man hätte lieber auf Aufklärung und Motivation zu einer freiwilligen Impfung gesetzt.

    Es gibt inzw. Navis - 100€ - mit Tempohinweisen.

    Hab ich. Aber leider registrieren die z.B. Baustellen oft nicht. Und da man dort oft 100-80-60 hat und bevorzugt da mal mobile Blitzer aufgestellt werden, kann man schon mal reinrauschen.


    Meinen einzigen Punkt in über 30 Jahren Vielfahrerei hab ich mir auf einer Autobahn kassiert, wo zwei Autobahnen zusammen liefen. Ich hab nach links geschaut, um mich einzufädeln und rechts das 100er Schild übersehen. Weil frei war, Gas gegeben. Und mit 123 geblitzt worden. Raserei ist anders. Aber ärgerlich ist es schon.


    Ansonsten hab ich gerne mal Knöllchen mit 15-25 Euro. Also gerade so überm Tempolimit gewesen. Passiert halt schnell.

    Die Blitzer-App kann man kostenlos auf dem Smartphone installieren. Sie kostet nur das verbrauchte Datenvolumen. Wenn man in die Nähe eines Blitzers kommt, fängt das Handy an zu piepen.

    Ist aber verboten zu benutzen, logischerweise. Man sollte sich in einer Polizeikontrolle nicht mit aktivierter Blitzer-App auf dem Beifahrersitz erwischen lassen.

    Die Grundschulzeit ist beendet. Nach den Sommerferien gehts auf der weiterführenden Schule weiter. Nun haben meine Kinder gefragt, ob sie für die neue Schule einen neuen Ranzen bzw Rucksack bekommen. Da hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht.

    Sie haben zur Zeit noch ihre Ranzen von der Einschulung. Vermutlich sind die aber nicht "cool" genug, wenn man damit auf der weiterführenden Schule auftaucht, oder????


    Was ist denn so angesagt? Oder sollte man erst mal warten, was auf der neuen Schule "in" ist?


    Bei der Einschulung war die Wahl des Schulranzens irgendwie ein großes Thema. Und jetzt????#confused#haare

    Ich hatte ein Telefonat, das will ich euch nicht vorenthalten #freu.

    Ich hab gerade bei Ebay ein paar Sachen angeboten. Ich bin da noch nicht so erfahren und daher vielleicht die Reaktionen darauf nicht gewohnt.

    Jedenfalls rief mich einer an. Schon bei seiner Vorstellung dachte ich, dass mit dem was nicht stimmt.

    Er meinte, dass er wegen meiner Ebay-Anzeige anruft.

    Ich : "ja, prima, um welche geht es denn?"

    Er: "Haben sie gerade gelacht? Warum lachen Sie mich aus?"

    Ich #confused "Äh, ich weiß gerade nicht worum es geht"

    Er: "Sie haben doch bei Ebay eine Anzeige, oder?"

    Ich "Ja, mehrere"

    er: "Ja also deswegen ruf ich an."

    Ich "Ok, ich hab mehrere Anzeigen bei Ebay. Um welche geht's denn?"

    Er: "Haben sie mich gerade Hurensohn genannt?"

    Ich #confused#confused#confused


    Ich weiß jetzt nicht, ob das ein Spaß-Anruf war. Ob der Anrufer vielleicht eine Wette verloren hatte. Oder ob er einfach irre war. Kommt das öfter vor bei Ebay?


    #freu#freu#freu

    Geht das? Einer meiner Jungs hat es geschafft, eine Melone (haha, tolles Wortspiel bei meinem Nick) so in den Tiefen seines Ranzens vergammeln zu lassen, dass sie sie verflüssigt hat. #crying


    Ich meine, ich hätte hier mal irgendwo gelesen, dass man Ranzen im Geschirrspüler(???) waschen kann?

    Welche Tipps habt ihr?

    Es wird nicht mehr gleich behandelt wie ein Auto

    Meinst du steuerlich? Wegegeld ist genau wie mit dem Auto auch mit dem E-Bike steuerlich absetzbar.

    Ich meine lediglich bei E-Bikes, die über 25 km/h fahren, ist das anders. Die werden wohl wie Mofas etc behandelt???


    Auto nach Ablauf des Leasing-Vertrages wechseln (ist meist länger als 3 Jahre) ist durchaus üblich.

    also nach 3 Jahren zurück geben und neu leasen?


    Das macht doch gar kein Sinn. Du hast 3 Jahre dafür gezahlt und zahlst dann wieder für 3 Jahre.. so gehört dir das E Bike wenigstens. Der Akku ist ein Verschleißteil, ja, aber der ist ja nicht alles.

    Naja, ich denke, dass bei E-Bikes momentan ständig die Technik verbessert wird. In drei Jahren gibt es wahrscheinlich schon wieder viel bessere als jetzt. Und dann wegen der Akku-Alterung. Ich würde da schon Sinn drin sehen, eventuell in drei Jahren das Rad zu wechseln.



    mein Mann sagt, es gab eine Verschärfung für die E Bikes Leasing/Job Bike Sache

    Eigentlich sind die Bedingungen gerade besser geworden.



    Wie ist das mit Wartung und Reparatur?

    So wie ich es verstanden habe (?) ist ein Wartungsvertrag/Reparaturversicherung zumindest bei Jobrad beim Leasing-Vertrag inklusive (???). Müsste dort auf der HP aber nachzulesen sein.