Beiträge von sandra

    Kind 3 bringt heute einen Zettel aus der Volksschule mit, den sie aus dem Klassenadventkalender bekommen hat. Die Botschaft darauf:


    "Hilf Deiner Mama in der Küche!"

    Also wirklich, als ob in manchen Familien nicht auch die Oma kochen würden, damit die Mama ein bisschen was dazuverdienen kann #ja

    Ich weiß noch, dass mir mein Ausbilder als ich gerade 14 Tage in der Lehre war, die nackte Frau in der Blödzeitung gezeigt hat und mich gefragt hat, ob ich mich nicht auch mal so anziehen könne, haha. Aber das war im letzten Jahrtausend. Trotzdem war es prägend.

    Ich kotze im Strahl #sauer

    Oh snoopal Albträume sind fies, du Arme! Kannst du dich auf gute Bilder konzentrieren um sie zu verscheuchen?
    Noch besser: Wie ein Drehbuch betrachten und ein gutes Ende erfinden :)



    Hier das übliche. Schmerzen im Knie, die Schiene drückt in jeder Position, finde einfach keinen Schlaf. Müde genug wäre ich #rolleyes


    Allen Schlaflosen eine wenigstens gute zweite Nachthälfte!

    Ich wusste, ihr tut mir gut #herz


    Der Operateur ist sehr erfahren, hat einen guten Ruf und ist netterweise im örtlichen Krankenhaus. Ich hoffe ich werde nicht seine Ausnahme :wacko:


    Geduld ist leider so gar nicht meine Stärke. Wenn ich wüsste, ok, bis in zwei Wochen ist das so weit verheilt dass die OP möglich ist (oder in vier oder in sechs Wochen) dann könnte ich wenigstens ein bisschen planen. Ich bin ja Selbständig, und meine Praxis liegt momentan unerreichbar zwei lange Treppen mit vielen Stufen entfernt, ohne Aufzug. Das ist richtig ätzend.

    Nona du konntest nach zwei Tagen arbeiten? #blink
    Ich hab die ersten drei Nächte Tilidin plus Ibuprofen gebraucht, um überhaupt mal drei, vier Stunden sowas ähnliches wie Schlaf zu haben #hmpf


    Ich danke euch echt von ganzem Herzen für die Berichte und natürlich auch für die guten Wünsche, das hilft mir sehr #liebdrück

    Ihr Lieben,


    ich hatte vor ein paar Tagen einen fiesen Skiunfall. Kreuzband und Innenband sind ab, Schienbeinknochen hat auch was abbekommen. Nach Gesprächen mit zwei Ärzten und meinem Physiotherapeuten und dem Wälzen aller möglichen Studien habe ich mich unter Abwägung aller Pros und Contras für eine OP entschieden, wenn alles gut verheilt ist bzw. Schwellung weg, Bein beweglich usw.. Das soll hier also bitte nicht Thema sein, mir ist die Entscheidung eh schon schwergefallen...


    Trotzdem hab ich Angst und mir graut :(


    Ich wäre daher total froh um positive Erfahrungsberichte, mögt ihr erzählen? :)

    Ebura relativ. Viele Frauen haben wohl nach 10-15 Jahren erneut Schwierigkeiten, weil sich die Schleimhaut regenerieren kann über längere Zeit.
    Außerdem gibt es Frauen, bei denen die Blutung „nur“ schwächer wird und nicht ganz weg bleibt.


    Ich persönlich bin seit dem Eingriff vor circa 3 Jahren blutungsfrei und wie sandra habe ich eine viel höhere Lebensqualität seitdem. Ich würde den Eingriff zur Not einfach wiederholen, wenn es nötig werden sollte.


    PMS hab ich halt trotzdem, manchmal auch Krämpfe. Aber eben 0,0 Blutungen. Ich konnte damals an ZT 1 und 2 das Haus nicht verlassen wegen der Blutungen... :thumbdown:

    Genau so. Der Eingriff lief bei mir völlig problemlos, die Schmerzen danach waren lächerlich im Vergleich zu den sonst üblichen Regelschmerzen. Daher würde ich den Eingriff wenn nötig sofort wiederholen. Ich bin allerdings am Beginn der Wechseljahre, damit erledigt es sich von selbst.
    Ich hab seit der OP eine Mini-Blutung, erfordert zwei Tage lang eine Slipeinlage, also quasi nichts.

    diotima gute Besserung für was auch immer! 🍀🍀🍀


    Ich bin total froh weil ich gerade vier Stunden am Stück schlafen konnte. Man wird ja bescheiden :wacko:

    Allerdings steht nach Arztbesuch gestern fest, dass ich operiert werden muss sobald ich das Bein durchstrecken kann. Davor graut mir sehr #crying

    Lie was für ein Schrecken, du Arme! Gute Besserung deinem Mann und dir wünsche ein von Herzen schnelle Erholung 🍀🍀🍀


    Alle anderen, vielen Dank für eure lieben Wünsche. Ich habe heute Nachmittag einen Termin beim Facharzt und bin mir relativ sicher dass es auf eine OP in ein paar Wochen hinauslaufen wird.

    Schlafen wird überbewertet, aber eine Stunde konnte ich ein bisschen dösen.


    Richtig blöd ist auch dass meine Praxis (ich bin selbständig, KiJuPsychotherapie) im zweiten Stock mit ganz vielen Treppen liegt, kein Aufzug. Ich hab gestern mit Mühe und Not die zwei kleinen Stufen zu unserer Haustür geschafft, undenkbar, es in die Praxis zu schaffen :(


    Allen müden Kriegerinnen einen schönen Tag ♥️

    Hab mir heute am letzten Tag unserer Mini-Hochzeitsreise beim skifahren das Kreuzband und Innenband gerissen. Der Unfall selbst und die Schmerzen waren sehr krass. Liege jetzt mit Schmerzen trotz starkem Schmerzmittel im Bett und mir graut einfach nur vor den nächsten Wochen 😐