Beiträge von Rufine

    1986 gab es dazu sogar ein Lied. "Geil" von Bruce & Bongo. Es war sogar auf Platz 1 der Charts... Vielleicht hängt es auch mit dem Alter zusammen wie man das Wort bewertet.

    Hier kommt der Stadtarzt praktischerweise immer ins Dienstgebäude weil sich jedes Jahr mindestens 20 Kollegen impfen lassen. Da ich zur Risikogruppe gehöre lasse ich mich jedes Jahr impfen. Dieses Jahr ist der Termin am 14.10..

    Ich lasse mich, wie jedes Jahr, Mitte Oktober vom Stadtarzt impfen

    Da in unserem Haus etwa 200 Kollegen arbeiten von denen sich viele impfen lassen kommt der Arzt sogar in unsere Behörde. Ich bin immunsupprimiert und hatte mit der Impfung nie Probleme. Sollte es eine Corona - Impfung geben bin ich die Erste die hier schreit 😋

    Ich habe seit Mai diesen Jahres auch die Typ 2-Diabetes - Diagnose. Und ja, es ist Sch... e. Aber es gibt heute tolle Medikamente die wirklich helfen. Bei mir ist mein Langzeitwert von 10,3 im Mai (was mein Arzt als oha, ordentlich bezeichnet) bis Oktober mir Medikamenten (in meinem Fall Victoza) und Low Carb - Ernährung auf 6,5 gesunken. Dabei habe ich nicht großartig viel Gewicht verloren (ich bin extrem übergewichtig) aber ich merke dass mir die geänderte Ernährung gut bekommt.

    Ich finde es für mich hilfreich erst einmal den Blutzucker mit den Medikamenten in den Griff zu bekommen. Dann hat man erst einmal die Folgeschäden in den Griff bekommen und kann dann etwas entspannter an die Gewichtsreduktion gehen. Früher fand ich den Gedanken jeden Tag Medikamente zu nehmen furchtbar, aber heute bin ich dankbar dafür.

    Ich habe Englisch eigentlich nur durch Originalmaterialien gelernt. Angefangen mit Büchern aus der Bücherei die ich schon auf Deutsch kannte, in meinem Fall alles von Enid Blyton. Später dann Smash Hits statt Bravo... Ich finde dadurch bekommt man ein Gefühl für die Sprache ohne groß Grammatikregeln zu lernen.

    Eventuell kann auch der Zahn/ Kieferbereich eine Rolle spielen. Nicht unbedingt als Auslöser, aber doch als verstärkender Faktor. Bei mir verstärkt sich der Tinnitus wenn ich Nachts meine Knirschschiene nicht trage.

    Ich bin auch nicht so der Sommertyp. Schlimmer ist aber dass das Gras so vertrocknet ist dass wir bei den Ponys Heu zufüttern müssen (normalerweise sind die bis zum Herbst Selbstversorger) und es im Winter wohl schwer wird an ausreichend vernünftiges Heu zu kommen.

    Außerdem hatte ein Fohlen einen Hitzschlag... Trotz schattigem Unterstand.

    Meine Gebärmutter wurde vor etwa vier Jahren zusammen mit einem Eierstock und einem sehr großen Myom über einen Bauchschnitt entfernt. Ich war eine Woche im Krankenhaus und dann noch drei Wochen krankgeschrieben (Bürojob). Ich hatte zum Glück eine sehr gute Wundheilung und nach etwa drei Wochen nach der OP keine Probleme mehr.
    Ich bin wohl so ein Positivbeispiel- für mich war die Gebärmutterentfernung ein Segen weil ich mich während der Periode immer extrem unwohl gefühlt habe. Da waren die paar Wochen bis zur Abheilung wirklich erträglich.

    Ich habe seit Jahren starke Psoriasis bei der auch die stärkeren Mittel wie MTX oder Neotigason nicht mehr geholfen haben. Inzwischen bekomme ich regelmäßig Infusionen mit Infliximab und bin so gut wie beschwerdefrei. Dabei sind die Nebenwirkungen viel weniger als bei den anderen Mitteln.
    In Phasen mit starkem Juckreiz nehme ich schon mal ein normales Antiallergikum wie Cetirizin da eincremen den Juckreiz häufig noch steigert.