Beiträge von Jussi

    ... wenn du vor dem Baden erstmal eine ganze Kiste Lego-Duplo aus der Badewanne sammeln mußt...



    Ja, is bei uns auch so #freu


    Oder wenn du beim Duschen alles schnell wieder zurückwirfst, was der kleine Mann in die Dusche befördert ( eigentlich alles, was er erreichen kann. Ich lager jetzt schon alles auf der Wama, da kommt er nicht dran)


    Oder wenn du nachts aufwachst weil dein Kopf ganz schwitzig ist und du feststellst, dass es nicht dein Kopf ist sondern der Schwitzekopf deines Kleinen, der auf deinem Kopf liegt 8I

    Fleischwurst ist unheimlich fettig und zu salzig, um einigermaßen gesund zu sein - also ungesund!


    Ich esse vegetarisch und bin da sehr streng, koche nur veg. Essen, alles andere ist für mich nicht sinnvoll, weil ich es nicht abschmecken kann und anfassen mag ich Fleisch auch nicht wirklich. Dennoch verteufele ich es nicht.
    Mein Sohn ist acht und sucht sich aus, was er essen mag. In der Schule isst er das, was die anderen auch essen, 1-2x in der Woche ist Fleisch dabei. Und er mag auch böse Bratwurst - beim Osterfeuer wird er wieder eine essen.


    Er weiß, dass Fleisch vom toten Tier kommt. Er entscheidet selber.
    Was ich ganz schrecklich finde, wenn Essen in der Familie so im Vordergrund steht. Da kann man ja nichts mehr mit Genuss essen - das finde ich persönlich sehr gefährlich für die spätere Erneährung (bei Mädchen in der Pupertät, zB.)
    Wie bereits jemand hier geschrieben hat: ein nicht zu verachtender Faktor des Essens ist der Genuss.

    So, wir müssen nochmal los. Hatte dem Kindchen in der Hafencity Eis versprochen und bin dann bei Häagen Dazs fast tot umgefallen. Eine Kugel 3,20€! Und dann gibt es bei einer Kugel noch nicht mal die leckeren großen Waffeln! Also mein Versprechen hab ich zähneknirschend gehalten, bin aber selber leer ausgegangen. Also nochmal los, auf zu Eiszeit!


    Da ist meinem Mann auch schonmal alles aus dem Gesicht gefallen. Fast 10€ für 3 Kugeln ... :wacko:#finger

    Also Ole ist ganz großartig, find #love .


    Zu Emil passt noch


    Mats
    Malte
    Janne
    Bengt
    Karlsson #super


    Mein zweiter Sohn hat einen Nachnamen als Vornamen, jedenfalls denken das alle und das macht gar nichts weil es nicht so ist ...

    Ich kenn mich nicht mit Café aus, aber mein Mann mit Clubs :)


    EGO (Elektro)
    Übel und gefährlich (Elektro/Alternativ)
    Mojo Club (Schickimicki)
    China Lounge (s.o)
    Ballsaal (Elektro/HipHop/RnB)


    Pudelclub
    Grüner Jäger
    Haus 73


    ... Bar mit Musik ist nicht dabei. Grad die letzten drei finde zumindest ich sehr alternativ und ein bisschen nunja, ramschig #pfeif Aber eben Typisch für die Schanze oder St. Pauli (Seitenstraßen)

    Ich nochmal: be i mir war es immer so, dass sich ein Name immer verankert hatte. Schon während der Schwascha. Da konnte ich rumüberlegen wie ich wollte - mir sind noch viele andere schöne Namen eingefallen. Aber die 2 Namen meiner Söhne waren einfach da und ließen sich nicht ersetzten. Ist es vielleicht mit einem Namen aus eurer Liste auch so? Sollte es zum Beispiel immer ein Pelle werden (und ihr seid nicht mehr sicher, weil viele Wursthaut gesagt haben)?
    Nehmt den Namen, der schon immer da war.
    Alles Gute!

    P.e.l.l.e - mag ich gern, passt gut in den Norden. In Süddeutschland wahrscheinlich nicht gut vergebbar
    F.r.i.e.d.e.m.a.n.n - nein, mir irgendwie zu ernst
    G.o.v.i.n.d.a - nein, hört sich für mein Ohr nicht schön an
    F.r.i.e.d.t.j.o.f - schöner Name
    F.r.i.e.d.e.r - mein Favorit
    F.r.i.e.d.r.i.c.h - ne, zu häufig


    Ich würd Frieder nehmen ^^

    Klare Antwort: mein Sohn ist 8 Jahre und ich ( oder mein Mann) putze jeden Abend 3 Minuten seine Zähne.
    Morgens und wenn er dran denkt nachmittags putzt er alleine - wir haben eine Sanduhr im Bad, daran orientiert er sich.


    Vor 30 Jahren hat sich auch keiner so richtig für meine Zahnhygiene interessiert, kein Vorwurf, irgendwie war das so. Zum ZA sind wir regelmäßig - und ich habe noch bis 20 regelmäßig Heulkrämpfe vor und beim ZA bekommen.


    Das will ich auf jeden Fall meinen Kindern ersparen. Ich hatte "nur" Löcher als Kind, dafür dann aber bald auch richtige Panik.


    Also hier putzen wir die Zähne gut nach, das ist finde ich das kleinere Übel
    ...


    Achso, O. hat keine Löcher und lt. ZA gut gepflegte Zähne ...

    Das ist ja der Deckel vom Kriechkeller, davor liegt aber nochmal genauso viel :huh:
    Langsam finde ich es auch etwas lustig ...


    Das fertige Buch bitte zu mir, ich leg's als Ansichtsexemplar in den Flur.


    Mein Mann wird den Spaß am We entfernen #wisch
    Ich kann das nicht.

    Ich habe mal im Fernsehen eine Frau gesehen, die (fremde!) Fußnägel sammelt... *brechinsessen*
    Also, fremde Füße und ihre Auswüchse finde ich zum weglaufen!


    ...die Frau kann gerne bei uns vorbeikommen und den Scheiß aufsammeln.


    Mein Mann meint, er wirft heute Abend mal seine Fußnägel in den Flur 8o (nichtwirklich ...)