Beiträge von jascha

    Ich hatte selbst für Juli geschaut (airbnb, booking, teilw. JuHe) und es war ziemlich abgegrast.. einzelne (eher heruntergekommene Sachen) oder unfassbar teure Angebote gab es noch. Aber ich schrieb ja auch schwierig bis unmöglich. Einzelne Angebote sind vielleicht noch zu bekommen, gerade wenn man vieles einzeln durchforstet (zB Plattformen, wo man jedes Angebot einzeln aufrufen muss, um den Belegungsplan einzusehen #hmpf). Vielleicht auch in einzelnen JuHes für bestimmte Zeiträume. Die, die ich angerufen habe, waren voll. Und es ist schwierig, so kurzfristig und eben erst recht, da viele nicht ins Ausland fahren.


    Urlaubspiraten kann man sich noch ansehen, da gibts auch Städtereisen. Ich fand es allerdings nicht sehr nutzerfreundlich.

    Mistbiene Hier ähnlich, wie Aviva empfiehlt- ich hatte auch wiederkehrende Halsschmerzen. War beim HA, der mir Gurgeln mit Chlorhexamed empfohlen hat, das hab ich 2-3 Mal ein paar Tage gemacht, seitdem ist Ruhe. Er meinte, da hätte sich irgendwas festgesetzt. Gute Besserung!

    Ja, das meinte ich.

    Obwohl es erlaubt war, war es ja trotzdem eine größere Sache, es umzusetzen, obwohl einige das wollten, weil es Bedenken wegen Punktabzug gab, soweit ich mich erinnere. Also ich habe das, was ich gelesen habe, als größeren Durchbruch empfunden.. elly

    Kann mir jemand sagen, wie man Twitterlinks (vom Handy) als Bild postet?

    Habs schon mit Quellcode und [ media] [/ media] (ohne die Leerzeichen)versucht, aber es klappt nicht...

    Exakt so!


    Ich habe das schon mehrfach im Forum gelesen, aber in Berlin ist das eigentlich praktisch unmöglich, weil 2/3 nicht konfessionell gebunden sind und idR noch weniger in den freiwilligen Religionsunterricht gehen. Da müsste es schon sehr viele Kinder im Förderunterricht geben. Also ich glaube dir das, halte es aber für sehr ungewöhnlich.


    Ich kenne es nur so, wie miamaria es beschreibt, und der Hort ist ja ohnehin für den unterschiedlichen Schulschluss verschiedener Klassen besetzt, sodass die Mehrheit dorthin geht (bzw die Älteren nach Hause), und die Handvoll Reli-Kinder in der Schule bleibt.