Beiträge von Furrina

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Wir haben Wirtschaftsgeld seit ca 2 Jahren.

    Die Jungs bekommen das Kindergeld und kaufen davon alles was ansteht.

    Für unser 14jähriges Kind kann ich mir das auch vorstellen, für das 10jährige noch nicht.

    Wie alt war bei Euch das jüngste Kind, als Ihr mit dem Wirtschaftsgeld angefangen habt?

    Wir fangen mit 13 an.

    Vor vielen Jahren (verdammt ich werd alt) bei den großen Töchtern haben wir vorher ein Jahr reines Klamottengeld aller Viertel Jahre gezahlt und sind dann zu Wirtschaftsgeld übergegangen.

    Den Schritt haben wir uns bei den Jungs gespart.

    Wir haben Wirtschaftsgeld seit ca 2 Jahren.

    Die Jungs bekommen das Kindergeld und kaufen davon alles was ansteht.

    Klamotten, Handy, Freizeit, Essen außer Haus, Schulkram usw.

    Zusätzlich steht hier auch ein Münzenglas.

    Da darf jeder der gerade Kleingeld braucht zugreifen, wirf auch jeder mal was rein.

    Ein möglicher Evakuierungsplan ist bei Gewitter, dass sich alle in ihre Fahrzeuge begeben sollen. Wer noch Platz hat schaltet seinen Warnblinker an, um anderen Personen, die keinen PKW haben oder zu weit von ihrem eigenen entfernt sind, zu signalisieren, dass sie dazu kommen können. So das angewendete Konzept bei dem Festival bei dem ich letzte Woche war, aber da sind es auch nur max. 10.000 Besucher:innen.

    Wir hatten Glück, das Gewitter war dann knapp vorbei gezogen.

    Am Abschlussabend bei der Verabschiedung, hat man den Veranstalter:innen die Erleichterung, dass schlussendlich alles glimpflich abgelaufen ist, deutlich angemerkt

    Oh ich erinnere mich an ein Rockertreffen in Sterzingen.

    Da fing dann auch noch an zu schneien.

    Es passen ca 20 Erwachsene und 2 Kinder in unser Wohnmobil #super

    Tisi da kann ich bei dir unterschreiben. Und ich habe mir persönlich eine Medaille angeheftet, dass ich es geschafft habe mich nicht in dem Schlamm abzupacken, auch wenn es mehrmals knapp war.

    Ich hau mich bei solchen Gelegenheiten irgendwann aus Prinzip in den Schlamm, dann ist der Punkt schon mal abgehakt.

    Die die sich da haben drauf schleppen lassen, die wollen nicht heim.

    Glaub mir.

    Bekannte von mir sind da.

    Andere Campen gerade auf irgendeinem Flugfeld und hoffen von da irgendwie zur Musik zu kommen.

    Berichte besagen das auch im Dorf und in der Umgebung viele ihre Zelte in Privatgärten/Höfen aufgeschlagen haben.

    Andere haben ihre Auto irgendwo geparkt und versuchen zu Fuß/ per Anhalter sich durchzuschlagen.

    Susan Sto Helit Mir war nicht bewusst, dass hier ausschließlich über Kinder bis zur 2. Klasse gesprochen wird.

    ich dachte Kinder und Jugendliche?

    Dennoch, auch 14jährige müssen ja irgendwoher Geld haben. Auch etwas, das ich beobachte: manche Kinder bekommen sehr viel sehr früh. Ein Klassenkamerade meiner Grossen hat zb einfach für die Schulprojektwoche einen neuen Laptop bekommen. Kein Geburtstag, kein Weihnachten, einfach halt Schulprojektwoche. Derselbe Junge hat zuhause 3 Bildschirme zum zocken, Lautsprecheranlagen, Lichtershoweffekte an den Computern, das ist so krass... und der Junge ist 13.

    Haben meine Jungs13 und 15 auch alles.

    Die Arbeiten schlicht für das Geld.

    Meine kämen ja wiederum nicht auf die Idee den Herd nicht zu benutzen .

    Wäre hier unvorstellbar ohne Kochorgien #freu