Beiträge von Summerwind

    Und nochmal kurz zur Ausgangsfrage: Mein Mittelkind hat sehr schlechte Frontzähne. Die haben sich quasi bei Austritt wider aufgelöst – zu der Zeit hat er noch gar nix gegessen. Nach wenigen Monaten wurden die dann durch Karies angegriffen & etwa auf die halbe Größe reduziert. Der Prozess stoppte dann, und im Laufe von 1-2 Jahren hat sich laut der Zahnärztin neues Dentin gebildet. So wie es hier schonmal irgendwo geschrieben wurde als dünne, weißlich-durchsichtige Schicht.

    Kannst du mir sagen, worauf (auf welchen Ernährungsfaktor) du die Bildung neuen Dentins zurückführst?

    Danke!!! #danke

    Ja, wenn du noch mal genau schauen könntest, wäre das super!

    Die Uni Tübingen hat eine umfangreiche Schädel- und Gebissuntersuchung gemacht. Danach hat es wohl zwei große Einschnitte in der Zahngesundheit gegeben. Beide hingen mit dem Getreide zusammen. Einmal generell der Beginn des vermehrten Getreideessens mit dem Ackerbau, und dann noch mal mit der größeren Verbreitung von Weißmehl und Naschwerk.

    Hallo, ich befasse mich auch gerade mit dem Thema. Kannst du mir Quellen zu den Untersuchungen der Uni Tübingen geben?