Beiträge von Silke1978

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Speziell Vitamin D gibt es zwei unterschiedliche Werte. Bei dem einen ist der untere Grenzwert 30, bei dem anderen 50, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

    Und auf dem Schulweg sehen wir neuerdings immer Nutrias. Wir wohnen hier im Marschland mit vielen großen Entwässerungsgräben und da fühlen die sich offenbar wohl.

    Die sind erstmal so niedlich, aber die sind wahnsinnig invasiv, und verursachen richtig Probleme, leider.

    Ja, das habe ich auch schon mitbekommen und wundert mich wenig. Die haben hier einen tollen Lebensraum und keine natürlichen Feinde. Und grade in Deichen sind die Schäden nicht zu unterschätzen. #hmpf

    Ja, das ist im Hamburger Osten ein echtes Problem. Obwohl die wirklich superniedlich aussehen, letztes Jahr paddelten die im Sommer total gemütlich in der Sonne im Schlossgraben - mitten in der Stadt.

    Aber unangemessen ist die Bezeichnung „meine Mädels“ schon, oder? Eine Kollegin, der gegenüber ich das geäußert habe, meinte sie dachte er meint seine Töchter. (War aber nicht so) Und selbst das fände ich unangemessen, in einem professionellen Umfeld so über eine junge erwachsene Frau zu sprechen.

    Genau darüber stolperte ich am Sonntag auf einer Geburtstagsfeier, da sprach ein anwesender Zahnarzt so über seine Mitarbeiterinnen (zu denen auch seine anwesende Ehefrau gehört). Ich finde es furchtbar!

    Möpps neue Lehrerin ruft an, gibt eine Rückmeldung, dass sie staunt, wie gut es mit Möppchen läuft, es holpert an manchen Punkten, aber im Großen und Ganzen sieht sie ihn als tollen Schüler.

    Möpp fragt nach dem Telefonat, wer das war und warum angerufen hat...

    "das war Frau Lehrerin, die hat mir kurz, dass sie ganz zufrieden mit dir ist, und alles gut läuft"

    Möpp, betont lässig : "joah. Ich bin auch ganz zufrieden mit ihr. Die macht das schon ganz okay"

    Völlig unabhängig vom coolen Möpp - aber das klingt ja ganz großartig, freut mich!

    Oder wie damals beim Überfall auf die Ukraine. Putin hat das doch null interessiert.

    Dem würde ich widersprechen. Die Proteste wurden umgehend mit Polizeigewalt und heftigen Haftstrafen unterdrückt. Es wurden neue Gesetzte erlassen, um jede Kritik am Krieg zu kriminalisieren. Das zeigt für mich, dass Putin sehr große Angst vor einer kritischen Öffentlichkeit und ihrer Auswirkung auf den Rest der Bevölkerung hat. Wenn ihn Proteste nicht jucken würden, gäbe es noch welche in Russland.

    Ich denke, mausehaken82 bezog sich eher auf die Demos außerhalb von Russland.

    Ansonsten stelle ich mir die Frage auch oft. Aber es ist jetzt gerade das einzige , was ich direkt aktiv tun kann, also werde ich morgen mit meiner Tochter auf den Hamburger Rathausmarkt gehen (und mir den Popo abfrieren :D).

    Die Kitas, in denen unsere Kinder waren, fragten allesamt "Wer darf abholen?"

    Aber es war nicht die Frage, wer abholen darf, sondern die Frage, wer das Sorgerecht hat. Das sind ja unterschiedliche Themen.

    Grundsätzlich finde ich nichts die Frage an den Vater fehl am Platz, sondern schlimmer, dass die Mütter das nicht gefragt werden. Als ich meinen Sohn vor 15 Jahren im KiGa angemeldet habe, wurde ich tatsächlich im Kennlerngespräch nach dem Sorgerecht gefragt (Anmeldung läuft zentral über die Stadt und im offiziellen Schriftstück wird das eh abgefragt).

    einen bestimmten Betrag für alle frei zugänglich zur Verfügung stellen, woraus man sich vernünftig bedienen darf, ohne darüber Rechenschaft ablegen zu müssen.

    Das klingt total nett, aber im Ausgangspost geht es zum Teil um dreistellige Beträge, die verschwinden. Ich kann mir nicht so richtig vorstellen, dass man eine Eiskasse mit 300 Euro zur freien Verfügung stellen kann und will.

    Ich würde auch definitiv das Geld wegschließen, das ist ja nun echt klein Kleingeld, was da verschwindet. (Silbergeld aus dem Portemonnaie meiner Mutter habe ich als Kind auch geklaut und auch von selbst wieder aufgehört damit. Aber niemals hätte ich Scheine genommen.) Und wenn alles Reden nicht hilft, sehe ich da kaum eine andere Möglichkeit.

    Hm. Bei meiner picky Tochter wäre es tatsächlich eher sinnvoll, keine großartige Sondersituation aus dem Probieren zu machen, deshalb kann ich gerade dieses Problem nicht verstehen. Ansonsten aber immer jedes Problem mit empathielosen Vätern, ich könnte hier gerade täglich ausrasten.

    Ich muss gestehen, ich verstehe das Problem nicht so richtig.

    Himmel, wenn du genug Kraft hättest, solltest du dieser bekloppten anderen Ärztin das um die Ohren schlagen!!!! Das macht mich so wütend.

    Ich hoffe, mit den richtigen Medikamenten ist das schnell in den Griff zu bekommen!

    Wird wegen Vit. D und Eisenmangel auch was unternommen?