Beiträge von Gekko

    Die Kids können nicht kostenlos mitversichert werden, da mein Mann über der Einkommensgrenze liegt und in der PKV versichert ist.

    Sie sind derzeit in der PKV über meinen Mann.

    Jetzt kann sie wohl in die GKV mitnehmen, als freiwillig versicherte mit eigenem Beitrag (zumindest verstehe ich das so, was ich so im Netz gelesen habe)

    Und ich überlege, ob es Sinn macht.

    Der Fall scheint selten zu sein, ich finde kaum Informationen darüber.

    Warum habe ich das Gefühl überlesen zu werden?

    Eine ähnliche Antwort wie Trüffel habe ich schonmal auf Seite 2 gegeben und zwischendurch nochmal andere Userinnen.

    Bezieht sich das auf meine Frage? #confused


    Ich habe den Thread gelesen und es geht hier ja primär um Unterschiede für Erwachsene und/oder Beamte, Stichwort Elternzeit, Teilzeit,...


    Wir haben die Situation, dass die Kinder über meinen Mann in der PKV versichert sein mussten.

    Jetzt rutsche ich aus der Pflichtversicherung raus und werde in meiner GKV freiwillig weiter versichert sein.

    Sofern ich das richtig verstanden habe, kann ich meine Kinder jetzt auch über mich freiwillig versichern lassen.

    Da wir vorhaben die Kinder spätestens ab Studium/Ausbildung in die GKV zu bringen, frage ich mich, ob es Vorteile hat, sie jetzt schon wechseln zu lassen.


    Auf der Seite meiner GKV finde ich leider gar keine Informationen zum Thema Kinder freiwillig in der GKV.

    Falls meine Frage hier im Thread zu sehr OT ist, mache ich gern einen eigenen auf.

    Danke, es hat mir sehr geholfen.


    Es wird im erweiterten Familienkreis mit einem Catering-Buffet gefeiert.

    Wir sind zu dritt und ich habe jetzt 50 Euro in der Karte "verbastelt" und mit einem Sachgeschenk zusammen hübsch verpackt.

    Einen Kuchen bringe ich auch mit.

    Hallo in die Runde,


    wir sind zur Firmung der besten Freundin meiner Tochter eingeladen und ich hätte gern eine Einschätzung zum Geschenk.


    -Es ist ausdrücklich Geld/Gutschein gewünscht.

    -Wir kennen uns mit kirchlichen Festen nicht aus und ich habe leider keine Vorstellung was üblich ist.

    -Das einzige, was ich von der Mutter erfahren habe, ist, dass die Firmung deutlich schlichter ausfällt als Kommunion und daher eher im kleinen Kreis gefeiert wird.


    Was würdet ihr als Geldgeschenk einplanen?

    Wir erwachsene nutzen die langen Fahrten um uns endlich in Ruhe zu unterhalten und einfach auch mal über Belanglosigkeiten zu sinnieren, die im Alltag zu kurz kommen.

    Unsere schönsten und verrücktesten Ideen entstanden immer während langer Autofahrten. :D

    Das Verfahren in BW ist recht wenig transparent. Man meldet an der Wunschschule an und gibt einen Zweit- und Drittwunsch (gleiche Schulart) an.

    Ich bin mir recht sicher, dass es hier in der Stadt nicht so ist, obwohl auch BW.

    Mir wurde gesagt, man meldet sich für eine Schule an und bekommt dann eine Liste mit Schulen mit Restplätzen, nachdem man nicht genommen wurde.

    Und ja ich kenne ziemlich viele die nicht genommen wurden. Manche Schulen sind wegen G9 sehr beliebt, außerdem gibt es zu wenig technische Gymnasien.

    So ist es.

    Ich kenne auch viele Kinder, die keinen Platz an der Wunschschule bekommen haben.

    In unserem Stadtteil gibt es z.B. keine Real- und Hauptschule mehr. Wenn man das Kind an einer Realschule im Nachbarbezirk anmeldet, ist man automatisch "extern" mit entsprechend geringen Chancen bei der Platzvergabe.

    Die Kleine überlegt laut, woher das Wortteil "Ruck" im "Rucksack" kommt.


    - Hm, vom Rücken wohl nicht, sonst würde er Rücksack heißen


    - Ah! Ich weiß es: weil man ihn mit einem Ruck auf den Rücken wirft #idee1

    Ja, ich habe den Vorschlag mit den Blumen gemacht und nein, ich verstehe es nicht, warum er gleich so zerissen zu einer Grundsatzdiskussion ausarten muss.


    Es wurde nach einem Geschenk für ein 14-jähriges Kind gefragt #weissnicht


    Ich mag auch keine Schnittblumen und lasse mir nie welche schenken, aber meine Tochter freut sich nun mal sehr darüber und kauft sich immer wieder mal welche vom Taschengeld. Genauso wie sie sich über x-te Handyhülle oder Gummibärchentüte freut, deren Sinn oder Unsinn mir in dem Moment auch egal ist.


    Wenn der Vorschlag nicht passt, kann er doch einfach ignoriert werden.

    Meine bald 14-jährige wünscht sich ausdrücklich Geld oder Gutscheine #angst

    Vielelicht einen Kinogutschein?


    Oder einfach einen schönen Blumenstrauß oder einen hübschen Motivluftballon zum Gutschein dazu, um etwas persönlicher zu gestalten.

    Meine Tochter würde sich darüber sehr sicher freuen.