Beiträge von Inselrose

    Ich hatte kürzlich auch eine, die mir nicht aufgefallen ist, sie fiel vollgefressen ab, als ich mich morgens anzog. Die Einstichstelle ist noch leicht gerötet, obwohl es schon über eine Woche her ist, wird aber langsam blasser.


    ICh werde allerdings dann in ein bis zwei Wochen mal meinen Allgemeinarzt fragen, ob wir mal mein Blut auf Borreiiose testen können

    Ich habe auch lange gebraucht um heraus zu finden, daß ich nach einem heftigen MD infekt intolerant geworden bin.


    Ich bekomme schmerzhafte Blähungen und Flatulenz, so daß ich oft das Zimmer zum Pupsen verlassen muß, damit sich nicht die Tapete löst. Und Übelkeit. 30 Min nach Laktose ist mir für 30 Minuten leicht übel.


    Zugesetztes Milchpulver oder Laktose (als wirkstoffträger in Tabletten) in verabieteten Lebensmitteln oder Süßspeisen sind schlimm. Nutella ist ganz schlimm, leider.... Oder Chips bei denen als Würzmittelträger auch oft so was verwendet wird.


    Käse geht problemlos, Joghurt und Quark auch. Je mehr Fett, desto besser geht es. Milch nehme ich laktosefrei für den Kaffee oder für das Muesli.


    Auf vollem oder nicht leerem Magen vertrage ich Laktose auch besser. Ich nehme keine Laktase tabletten.

    Ich verzichte nicht auf Laktose, schränke sie aber ein.

    Sie hat sich gleich am Anfang zu der Führerin gesellt und ihr beim Gehen erzählt, daß es eine Diskussion gab. Später hat die Dame in der Gesprächsrunde das Thema aufgenommen ohne Bezug zu ihr zu nehmen.


    Sie hat ein starkes Gerechtigkeitsgefühl und möchte zur Kripo, wenn sie groß ist....

    So, Kind wieder da. Der Besuch der Moschee hat meine Tochter beeindruckt, besonders die freundlichkeit und die offene Art der Menschen da.


    Beim Abholen vor der Schule habe ich gleich mal die Reli Lehrerin meiner Tochter angesprochen (ist zwar nicht gerade die feine englische Art) und sie um einen Termin gebeten. Da sie wissen wollte weswegen, habe ich ihr kurz einen Abriss der Geschehnisse gegeben. Die Lehrerin war schon informiert, da meine Tochter bei der Führung in der Moschee das Thema schon mit der Frau, die die Führung gemacht hat, angesprochen hatte. Die Dame hat das Thema Kopftuch für Gäste und im Allgemeinen auch gleich aufgegriffen.


    Danke für euer Feedback!

    Ich brauch mal eure Meinung.


    Die gesamte 7. Jahrgangsstufe einer örtlichen Schule fährt heute in eine Moschee und in ein Kloster. Die Lehrer haben darauf hingewiesen, daß angemessene Kleidung erforderlich sei, da man sich in beiden Fällen in sakralen Räumen aufhielte. Ein Kopftuch müsse beim Moscheebesuch nicht getragen werden.


    Nun wurden die Mädchen in der Klasse meiner Tochter von ihren muslimischen Klassenkameraden gerade zu dazu genötigt ein Kopftuch einzupacken und es in der Moschee zu tragen, aus Respekt.

    Meine Tochter hat das abgelehnt mit der Begründung, daß sie eins tragen würde, wenn ein Oberhaupt in der Moschee ihr das nahelegen und es erklären würde, aber sie würde es nicht auf Druck ihrer Klassenkameraden machen. Sie hat sich daraufhin im Internet schau gemacht und herausgefunden, daß sie eh keines bräuchte, da sie noch keine Frau ist, sondern ein Kind. Das hat sie natürlich nicht in den Chat geschrieben.


    Auf die Bemerkung meiner Tochter brach ein reiner Shitstorm über sie herein, wie respektlos und rassistisch sie sei. Eine Muslima aus ihrer Klasse sprang ihr zur Seite mit dem Hinweis, daß Gäste keines tragen müssen. Das wurde weggewischt und übergangen.


    Vater, Mutter, Kind (wir) finden , daß das Kopftuch nicht das Problem darstellt, wenn es dazu gehört ist das ok, aber ich finde problematisch, dass ca. 13 jährige Jungen in einer Weise über Mädchen bestimmen wollen, die nicht angemessen ist. Ich finde das übergriffig, anmaßend, respektos und abwertend.


    Respekt wäre doch zu sagen: Mädels, packt eine Kopfbedeckung ein, eventuell benötigt ihr die zum Betreten der Moschee, so kennen wir das aus unserem Glauben und wir würden uns darüber freuen.


    Wie seht ihr das

    Die ersten 3 Jahre gab es hier Mama-Kind Bett, da mein Mann schnarcht und mich das ohne Ohrstöpsel wahnsinnig gemacht hat. Seit dem hat jeder von uns ein eigenes Bett, allerdings schlief meine Tochter bis vor einem Jahr bei mir im Zimmer auf einer eigenen Matratze.


    Ich bin eine absolute Einzelschläferin. Im Zimmer geht ja noch, aber im Bett fand ich schon immer ungemütlich.


    Wenn man den Leuten Glauben schenken darf, dann würde sie auch noch mit ihrem ersten Freund bei mir im Zimmer pennen. Das arme Kind hat ja nie gelernt alleine zu schlafen....

    Aus der Grundschule kenne ich noch Tannengeflüster von James Krüss.


    Aus dem Englisch unterricht einen Text aus dem Buch: Before the european settler arrived in North America the only people who lived there, were the Indians.....


    Der Knabe im Moor


    Die Füße im Feuer von Conrad Ferdinand Meyer, reimt sich zwar nicht, fand ich aber toll, weil es etwas gruselig ist.


    Einige andere, die Bürgschaft und der Zauberlehrling sind nur noch teilweise im Hirn vorhanden

    Wow, das sieht übel aus!


    Ich hatte auch mal eine. Ich habe mir mal ein fettes spitzes Stück holz zwischen 2 Finger gerammt. Am nächsten Morgen war die Stelle heiß und dick und schmerzhadft. IM laufe des Vormittages dann sah ich eine rote Linie in der Handfläche richtung Handgelenk. Ich bin dann zu einem Allgemeinarzt gegangen, der hat alles gespült und verbunden und mich mit einem AB nach Hause geschickt. Völlig undramatisch.


    Aber bei euch sieht das ja schon ziemlich fortgeschirtten aus.


    Gute Besserung!

    Ich setze mich mal dazu. Rechte Stirnhöhle und rechte Kieferhöhle sind entzündet. Sobald ich den Kopf senke, oder mich nur leicht anstrenge (staubsaugen), dann schmerzt es. Links tut nichts weh. Das einzige, was im am tag des Schmerzbeginns, also gestern hatte, waren 2 Serien mit jeweils 3 Nießern. Mir läuft nicht die Nase, zu ist sie auch nicht und schlecht gehts mir auch nicht. Also werde ich das wohl mal aussitzen.


    ICh wünsche allen geplagten gute Besserung!

    Hier 3,6 km Schulweg, im Winter fahre ich sie oder sie nimmt den Bus, der gegenüber abfährt, sie muss dann aber noch ca 15 minuten bis zur Schule laufen. In einem Jahr kann sie den Schulbus nehmen, ca. 500 m entfernt. Im Moment geht das nicht, da durch eine Großbaustelle eine Zufahrtsstraße ins Viertel gesperrt ist, die auch für Fußgänger nicht passierbar ist. Also müsste sie einen Umweg laufen.


    Das eigentliche Problem ist aber, daß meine Tochter nur 32 kg wiegt und der Rucksack mindestens 8 kg wiegt. Und das finde ich einfach nicht zumutbar damit längere Strecken zu gehen

    Ich habe bei meiner Tochter nie rektal gemessen, ich fand das in meiner Kindheit furchtbar. Für sie habe ich ein Ohrthermometer benutzt, da bekommt man mal einen Richtwert.


    Bei mir funktioniert das Ohrthermometer übrigens nicht. Letztes Jahr, als ich Grippe hatte, hat das nie mehr als 37 Grad angezeigt. Im Mund gemessen kam ich aber bei über 39 raus

    Das nächtliche Stillen hat mich erstaunlicherweise nie gestört. Nur in der Stillzeit konnte ich sekündlich wieder einschlafen, auch beim Stillen. Es war wie eine Programmierung. Schlimmer waren die nächtlichen Wachzeiten.... Gruselig. Kind wollte Party, ich wollte pennen. Manchmal habe ich sie in den MaxiCosi gepackt und sie mit dem Fuß angeschaukelt. Das funktionierte am Besten.


    Nachts hab ich ihr nie etwas anderes als Muttermilch aus dem Zapfhahn angeboten. Da sieh ihren Daumen liebte, gab es auch kein ewiges Dauernuckeln.


    Sie hat sich dann mit 18 Monaten abgestillt, ich hätte sie auch gerne länger gestillt.


    Ich merke gerade, daß mein Beitrag dir jetzt nicht so fürchterlich weiterhelfen wird. Sorry.

    Wenn du das schon seit Wochen hast, würde ich das AB nehmen. Ich habe früher häufig NNH Entzündungen gehabt und nach einiger Zeit weiß man, wann es Zeit für ein AB ist. Besonders, wenn es erst besser und dann wieder viel schlimmer wird und dir die Zähne weh tun. ISt meine Erfahrung.


    Rotlicht finde ich sehr unangenehm.


    Aber den Zwiebelsaft mit Honig, den wir für unsere Kinder immer machen, kann ich nur empfehlen! LEg dir auch nachts mal ne Zwiebel ans Bett (auch wenn du dann meinst in einer Dönerbude zu pennen)


    Ingwer lutschen oder als Tee ist auch gut.


    Von Gelomyrtol muss ich ko... und Sinupret wirkt nicht, finde ich.


    Gute Besserung

    Benutzt ihr Nasenspray? Sprühstoß in die Nase und dann Kopf senkrecht nach unten halten, ca. 5-10 Minuten. Die Höhlen dürften halt vereitert und verrotzt sein und das drückt.


    Allerdings lese ich gerade, daß sie die seit dem 13. hat und es nicht besser wird. Dann würde ich in der Tat zum Arzt gehen und evtl über ein Antibiotikum nachdenken.


    Virale entzündungen der Nebenhöhlen machen bei mir immer nur wenige Tage schmerzen, und hatte bis vor ein paar Jahren Jährlich 3-4 davon.


    Ich war mit soetwas vor 3 Jahrn beim Bereitschfts HNO, über die Feiertage. EIne Seite der Kieferhöhle tat hölle weh, besonders Nachts. Nach 2 Tagen AB war es dann viel besser.


    Gute Besserung!