Beiträge von Inselrose

    Mein Kiefer war auch zu Eng für alle Zähne, 3 Jahre gab es eine lose Spange zum weiten und später, mit 18 oder so, kamen die Weisheitszähne raus, weil die sonst wieder alles verschoben hätten.


    Ich würde erst eine Zweitmeinung einholen auf jeden Fall zum Ziehen der Zähne

    Danke für eure Tips.


    Ich besorge einige Sachen, mit denen sie sich auseinander setzen kann. Menstruationsunterwäsche, Tampons, Binden und was sonst noch dazu gehört. ich finde schön. dass sie da ein wenig mit mir darüber spricht, das ging mit meiner Mutter eher nicht.


    Und die Binden von früher wurden nicht umsonst Surfbretter genannt :D

    Meine Tochter ist 14 und ist noch ohne Mens. Aber sie interessiert sich für die Monatshygiene und weiß von mir, was es so alles gibt, wie praktisch oder unpraktisch das ist. Hätte ich noch eine Periode ( ich bin seit ca. 8 Jahren ohne Gebärmutter) hätte ich bestimmt eine Menstasse und Periodenunterwäsche ausprobiert. Kind findet aber die Menstasse voll spannend, aber da mir Erfahrungwerte fehlen, kann ich sie schlecht beraten. Sicherlich muss man da auch rumprobieren, aber eine grobe Richtung wäre schon toll.

    SchonOma mein Vater wäre ein klassicher picky eater gewesen. Jahrgang 38. Er hat stunden vor dem Essen verbracht, als er in der Nachkriegszeit aufs Land geschickt wurde, während die andern schon spielten. Ihm war klar, daß es kaum alternativen gab, also aß er.


    Das ist vielleicht der Unterschied zu heute. Wir können den Kindern heute Alternativen bieten, die sie essen können und wollen.

    Meine Tochter schaut zu viele englischsprachige Videos.


    Die hat letztens den Namen Beate wie Biete ausgesprochen, wie das englische to beat.

    Wir hatten kein Laufrad. Mit 3 saß meine Tochter mit Stützrädern drauf, konnte Treten, Lenken Bremsen. Nach ein paar Wochen hatte sie keine Lust mehr.


    Mit 4 haben wir es auf ihren Wunsch wieder hervorgeholt und klassisch radfahren gelernt, wie ich. Elternteil hält das Rad am Sattel fest. Nach 10 Minuten konnte sie fahren.


    Das Nachbarskind im selben Alter mit ähnlichen Voraussetzungen hat ein halbes Jahr gebraucht um ohne Hilfe oder Umfallen zu fahren.


    Es hängt also auch vom Kind ab.

    Kenne ich, ich hatte aber auch schon immer Probleme mit den Ohren, als Kind viele Mittelohrentzündungen. Druckmäßig merke ich jede kleinste erhöhung.


    Beim Sprechen oder Singen tritt das bei mir manchmal auf. Druckausgleich herbeiführen durch Kieferbewegungen oder Gähnen hilft nicht immer. Für mich klingen die anderen und ich selber dann immer dumpf...


    Irgendwie die Ohrpendant zum Luft schlucken #freu

    Mir ist bisher zwei mal ähnliches passiert. Vor ein paar Jahren saß ich im Schneidersitz auf dem Boden, Fliesenboden und habe mir wohl dabei, an einer Fliesenkante oder so, ein Gefäß am Fußknöchel geplatzt oder so. Das zwickte erst und dann wurde es blau und tat weh und ging wieder weg.


    Letzten habe ich einen leichten Pappkarton getragen und danach das selbe am kleinen Finger, wo die Handfläche anfängt....


    Ich war nicht damit beim Arzt.

    Wir haben nur verstellbare Teile gehabt, Inliner und Schlittschuhe. War ok. Kind konnte gut fahren, die haben auch gut gehalten. Das Teil in dem die Zehen sind wird dann vorgeschoben.


    Bei Rollschuhen, zwei Rollen vorne und 2 hinten klappt das nicht so gut, wenn die größte Größe erreicht ist, weil die Zehen und somit der Schwerpunkt zu weit über die Rollen hinaus ragen.


    Aber bei Inlinern ist das kein Problem

    Ich denke du kannst dem nicht vorbeugen. Ich bin Ohne Bildschirm aufgewachsen, gelegentlich Fernsehen bei meinen Eltern und ab und an lesen, sonst viel draußen in den Kinder und Teenager Jahren. Trotzdem bin ich mit mehr als -7 Dioptiren kurzsichtig

    ICh habe seit einigen Jahren keine GM mehr, ich hatte ein Orangengroßen Myom dort und wurde gefragt, ob ich GM erhaltend operiert werden möchte, oder GM ganz raus.


    Ich habe mich für letzteres entschieden, allerdings hatte ich nie große Probleme mit meiner Mens.


    Es ist herrlich ohne Periode durch die Gegend laufen zu können. Ein klein wenig Blut gibt es immernoch, weil der GM Hals ja noch da ist, aber das reicht noch nicht mal für eine Slipeinlage.


    Das wurde minimal-invasiv gemacht, ich glaube 2 Tage war ich im KH

    ICh hatte jahrelang kein Fieber, aber 2017 und 2018 hatte ich jeweils ein paar Tage Fieber. 2017 musste ich Fieber bei mir senken, weil es mir echt schlecht ging, 2018 konnte ich besser damit umgehen, warum auch immer. Anderer Virus oder sonst was.


    Bei meiner Tochter senke ich nach Bedarf. Geht es ihr ok, dann lass ich sie fiebern, ist das Befinden schlecht, dann senke ich auch schon mal, unabhängig von der Höhe der Temperatur. Generell lass ich fiebern und schau auf mich oder aufs Kind.

    Ich fand das als Kind in der Grundschule richtig schlimm, diese Zahnarztbesuche! wer nen Loch hatte, bekam nen roten Zettel oder so.


    In die GS meiner Tochter kam auch eine zahnarztende Person und es war ok, wie Preschoolmum beschrieben hat.


    Gut, hilft dir jetzt nicht weiter. Sorry

    Ich bin auch für Magnesium. Ich das letzte halbe Jahr täglich Lidzucken oder Lippenzucken, aber keine Krämpfe. Seit Mitte Jan nehme ich über den Tag verteilt Magnesium. Super!

    ICh nehme Mönchspfeffer, kann aber keine Appetitsteigerung feststellen. Dafür habe ich weniger PMS, inklusive schlechter Laune und dem daraus resultierenden genervt-sein-snacken.


    Vielleicht wäre Traubensilberkerze eine Alternative?