Beiträge von Lillian

    Heute haben wir Kuscheltiere aussortiert. Einen Müllbeutel voll. Weil Kind 1 und 2 es wollten, einfach so von sich aus. Was sonst nie vorkommt, niemals. Und ich die Gelegenheit genutzt und Kind 3 gleich mit motiviert habe. In die Mülltonne. Hier gibts sonst keine Abnehmer für sowas. Und jetzt rufen die nach mir und wollen wieder zurück in die Wohnung. Und sie tun mir leid #kreischen. Den Kindern tun sie anscheinend nicht leid, die vermissen sie so gar nicht. Nein ich hol die jetzt nicht wieder raus. Nein nein nein. Nicht die Lillifee und nicht den Onchao, je in doppelter Ausführung und fast nie beachtet. Wann ist die Mia und Me Zeit eigentlich vorbei gegangen? Oder die Tabalugas, sogar dreifache Ausführung, auch nicht beachtet. Und es ist nicht so, dass ich ein paar Kuscheltierchen vor dem in den Müllbeutel tun heimlich in meinen Schrank gepackt habe, weil ich die so mag. In meinem Schrank sind keine Kuscheltiere, wirklich nicht. Echt nicht. Und es ist auch nicht so, dass noch gefühlt hunderte bei den Kindern wohnen und es gar nicht auffällt, dass es ein paar weniger sind...

    Hier war auch die Lehrerin gleich nach der Einschulung schwanger, mitgeteilt hat sie es beim 1. Elternabend, am nächsten Tag hat sie es auch selbst den Kindern gesagt. Es wurde sich um Ersatz bemüht, es gab 2 Übergangsvarianten, die erste fiel wegen Krankheit aus, die zweite ebenfalls durch Schwangerschaft. Dazu kamen jeweils Mitteilungen an die Eltern durch die Schulleitung.

    Erst jetzt mit der 2. Klasse gibt es eine neue feste Lehrkraft. Für die Kinder war es unglücklich, aber hier herrscht Lehrermangel, da ist nicht mal eben ein dauerhafter Ersatz zur Verfügung. Mehr als auf eine gute Lösung warten kann man da als Eltern nicht, die Schulleitung kann auch keine neuen Lehrer herzaubern.

    Was ist mit dem 50er Jahre Idyll gemeint? Wenn es um die Hausfrau geht, so entspricht das ja nicht dem Leben in der DDR.


    Die Aussagen von dieser Banda Comunale finde ich Mist, denn es reduziert die AfD Wähler auf dumme Rassisten. Für mich Thema verfehlt.

    Das Ergebnis überrascht mich nicht, ich bin schon froh, dass die AfD in Sachsen nicht gewonnen hat, denn das war nach den letzten Wahlen leider zu befürchten. Es gibt Gemeinden, wo die AfD 48% geholt hat.


    Wähler der AfD kenne ich unbekannterweise sicherlich viele.


    Wer wählt hier die AfD, was sind Gründe, die AfD zu wählen? Mit dem 50er Jahre Idyll hat es hier sicherlich nichts zu tun, denn die 50er Jahre des Ostens haben mit den 50er Jahren des Westens nicht viel zu tun. Völlig andere Welten bei den Themen Erwerbsarbeit, Kinderbetreuung, Wohneigentum, eigenes Unternehmen aufbauen, völlig anderes Fernsehprogramm usw.


    Die Gründe, die ich mitbekomme sind z. B.

    - Flüchtlinge. Dabei zum einen Angst vor Flüchtlingen (z. B. Streitigkeit auf Schulhof zwischen deutschem Kind und syrischem Kind, daraufhin wurde das deutsche Kind nach der Schule von der ganzen großen syrischen Familie bedroht). Und zum anderen bei sehr Vielen das Gefühl von sozialer Ungerechtigkeit im Vergleich zu Harz 4/geringen Löhnen.

    - Probleme mit Kriminalität seitdem es die EU-Grenzen nicht mehr gibt. Das ist hier ein sehr großes Problem. Niemand würde hier nicht abschließen. Was hier so alles geklaut wird an Autos, Fahrrädern, Firmenfahrzeuge, Baumaterial, ständig wird ihr irgendwo Metall von Anlagen, Baustellen, Firmengeländen gestohlen. Viele sind mehrfach betroffen, gerade mittelständische Firmen oder Eigenheimbesitzer.

    - "sonst ändert sich ja nix"

    Wir haben jetzt für die weiterführende Schule einen Dakine Prom gekauft. Sie hat ihn die letzte Woche schon benutzt und findet ihn toll, ich auch.

    Deuter, Satch & Co haben uns nicht so gefallen.

    Ob dann alles reingeht in der weiterführenden Schule werden wir sehen, ich bin gespannt, ich habe keine Ahnung was die dann so rumschleppen müssen.


    Von anderen Eltern, die schon Kinder an der weiterführenden Schule haben, wurde mir im Vorfeld berichtet, dass so ab Klasse 7 die Kinder vermehrt normale Rucksäcke bevorzugen und die sperrigen Schulrucksäcke schon wieder out sind.

    Heute war ich mein Kind in der weiterführenden Schule anmelden. Es waren nur Mütter da. Keine Väter. Und diese anderen Mütter waren wie ich in ihrer Mittagspause da. Also nichts Unmögliches für die Väter dies ebenso zu machen.

    Kann sie nicht sein, da steht "Plastik" (nicht Plaste) ^^

    Als ich mit meinem ersten Kind schwanger war, hatte ich wenig Vorstellungen von Babys. Diese typischen Sätze kannte ich natürlich, auf der Nase rum tanzen lassen, Schreien kräftigt die Lunge usw.. Mangels Kontakt zu anderen Babys und weit weg von der Familie mit ihren Erfahrungen nahmen wir dann an einem Säuglingspflegekurs teil, um nicht völlig ahnungslos dazustehen, wenn das Kindlein da ist. Der Kurs war super, wir erfuhren von der Wichtigkeit des Stillens, des Tragens, des Babys bitte nicht schreien lassens und nicht verwöhnen könnens und der Wichtigkeit des Schlafens im Elternschlafzimmer. Danach fand ich im Internet dann auch die Raben. Die fand ich am Anfang aber sehr spleenig mit ihrem Langzeitstillen und dem Familienbett ;).

    Familienbett wollte ich am Anfang nicht, weil ich Platz zum schlafen zu meinen brauchte und auch aus Angst vor der Möglichkeit des Erstickens. Als Babylein dann da war und in ihrer Wiege neben meinem Bett dann aber immer so unruhig mit ihren Armen herumfuchtelte und unzufriedene Geräusche machte und sich in der Wiege offensichtlich nicht wohl fühlte, überlegte ich mir das mit dem Familienbett schnell anders und fand auch nichts mehr spleenig im Rabenforum ;).