Beiträge von Jorinde

    Diese Versiegelung ist eine Zusatzleistung. Mit einer guten Zahnpflege geht es auch ohne. Eine notwendige Behandlung muss auch komplett als Kassenleistung angeboten werden, so dass nur diese Zuzahlung anfällt, die man zurückbekommt. Diese Behandlung ist auch ausreichend und führt letztlich zum gleichen Ergebnis.

    Wenn du dich unter Druck gesetzt fühlst, wechsle die Praxis. Wir hatten das auch, ganz übel...


    Meine Krankenkasse bietet auch eine telefonische Beratung an, die ich sehr hilfreich fand, vielleicht gibt es so etwas bei dir auch?

    Kopf hoch, das ist nur der erste Schreck. Eine feste Spange ist halb so schlimm. Mein Jügster hat schon die zweite, und mittlerweile sehen wir das recht locker. Im Milchgebiss mussten vier Zähne gezogen werden, aber bei der zweiten Behandlung konnten die Zähne mit einem Nackenband soweit nach vorne geholt werden, dass das Ziehen vielleicht erst mal entfallen kann. Es war ein Versuch,und es hat besser geklappt als erwartet.

    Dass sie dir zusprechen, eine Zweitmeinung einzuholen, finde ich schon mal gut. Aber ich wüsste nicht, wieso beim Kassenmodell so hohe Zuzahlungen anfallen sollten.

    Die Zuzahlungen sind normalerweise optional, für höheren Komfort, bessere Optik usw., und die unumgängliche Zuzahlung bekommst du ja zurück, wie Elfchen schon erklärt hat.


    Fußläufig erreichbare Praxis: super!

    Genau, der Wurm hat ja auch bloß Kirsche gefressen :)


    Ich habe gestern vom Leben gelernt:


    Wenn du etwas Unauffindbares suchst- das dein Mann GARANTIERT nicht weggeräumt hat- frag ihn ganz nebenbei, wo er es hingeräumt HÄTTE (wenn er es denn ...),

    und schau da nach!

    casa

    Darf ich mich mal bei euch im Schrank verstecken, wenn ihr frühstückt?

    Ich kicher´auch nur ganz leise...

    Du darfst Dich gerne auf meinen Platz setzen und ich frühstücke dann im Garten. Allein. In Ruhe.

    Gerne! Meine beiden Großen waren ja auch so. Ich bin noch in Übung... :)

    Mein Mann hat fürs Wandern eine ziemlich coole Luftmatratze. Ich weiß grad nicht mehr, welche Marke, aber die ist extrem leicht und klein, aber darauf schläft man deutlich besser, als auf jeder Isomatte. Und sie ist irgendwie auch isoliert, also nicht so, dass man dann friert, wie bei einer normalen Luftmatratze. Ich durfte eine Nacht drauf schlafen bei einer Wanderung und war ein bisschen neidisch. ;) Einziger Nachteil: sie raschelt ganz schön, wenn man sich bewegt.

    Ansonsten kann ich auch eine möglichst dicke selbstaufblasende Isomatte empfehlen. Also, wenn es nicht auf Gewicht und Packmaß ankommt zumindest. Da tut es dann auch eine vom Discounter, wobei mir da mal eine kaputt gegangen ist... (Aber mit ziemlich viel Gewalt...)

    Das hört sich nach der Therm-a-rest Neo Air an. Ich nenne auch so ein Goldstück mein eigen. Ist übrigens auch als "Seniorenbett" der Trekking-Szene bekannt ;).

    Die ist aber so teuer (weil ultraleicht-rucksacktauglich), dass sie sich nur lohnt, wenn man wirklich wandern geht.


    Ansonsten sind hier uralte Therm-a-rest Matten und eine von exped im Einsatz, alle sehr bewährt und schier unkaputtbar.

    Ich habe nicht alle 69 Seiten nachgelesen, vielleicht kam die Frage schon, aber: Was ist mit den Erwachsenen, die die Masern als Kind schon hatten? Mit einem Titertest wäre ich einverstanden, aber muss ich den auch selbst zahlen? Weiß das jemand?

    Das hat mich auch sehr irritiert, wir bekamen alle einen Brief zur Impfpflicht, und genau dieser Fall wurde gar nicht erwähnt, als ob man als nach 1970 geborener nicht auch Masern haben konnte.

    Impfung wurde umsonst angeboten, aber Titertest nur auch explizite Nachfrage. Wie ich oben schrieb.

    Zumal mein Mann, vor 1970 geboren, nicht impfflichtig wird, aber als Kind die Masern nicht hatte. Naja, vermutlich geht es um die großen Zahlen, nicht um Einzelfälle.

    Ich habe nicht alle 69 Seiten nachgelesen, vielleicht kam die Frage schon, aber: Was ist mit den Erwachsenen, die die Masern als Kind schon hatten? Mit einem Titertest wäre ich einverstanden, aber muss ich den auch selbst zahlen? Weiß das jemand?

    Ach, ich dachte es läge am Wort „treten“. Aber das nennt man ja tatsächlich so.

    oh, spannend, wieder was gelernt! Das höre ich jetzt zum ersten Mal #idee1 :D Ich dachte vorhin, komisch, wieso ist das normal, dass ein Hahn die Hennen tritt? Also dass er draufklettert, um sie zu begatten, ist normal, aber treten#gruebel?! Mein Sohn dachte damals jedenfalls, dass der Hahn jetzt sauer auf die Henne ist, weil sie abgehauen war und sie deswegen gemeinerweise zur Strafe tritt, und das nichtmal nur vors Schienbein. Und ich musste damals so lachen, dass ich ihm tatsächlich anschliessend erklärt habe, dass der Hahn das bei den Hennen machen muss, wenn aus den Eiern auch Küken schlüpfen sollen. Er war nämlich irritiert über meinen Heiterkeitsausbruch und ausserdem darüber, dass ich so wenig Mitleid mit der getretenen Henne hatte.#rabe

    Ich denke, beides trifft zu.

    Manche Hähne stürzen sich wirklich auf jede Henne, die von Menschen angefasst wurde, um die Rangordnung wieder klar zu machen. Ein dominanter Hahn tritt die Henne dann sofort, weil sie sich vom falschen "Hahn" hat berühren lassen. Solche Hähne würde ich übrigens im Auge behalten, wenn mein Kind die Hühner berührt, möglicherweise greifen sie auch an. Aber ich glaub, die Situation ist schon länger her, oder?

    Soorma

    Ich würde an den Verlag schreiben. Welches Lehrwerk ist das?

    Dann einen kleinen Aufkleber zuschneiden, beschriften und die Bezeichnung verändern. Die Lehrperson darüber unterrichten. Im Präsenzunterricht könnte sie es mit der Klasse thematisieren, aber im Hausunterricht wird das schwierig.

    Missy möchte wissen, was passiert, wenn Meerjungfrauen oder Meermänner mal aufs Klo müssen. Ziehen die sich dann ihre Flosse aus? #confused Oder müssen die überhaupt nicht?

    Ich weiß nicht, wie alt Missy ist, vielleicht ist sie schon alt genug für "Siri und die Eismeerpiraten" von Frida Nilsson. Dort wird das Geheimnis zumindest für die Meerjungs gelüftet!


    Du könntest deinen Beitrag melden (über das kleine schwarze Warndreieck unter deinem Beitrag, dann werden die Moderatorinnen benachrichtigt) und um Löschung bitten.

    Alles Gute!