Beiträge von watweisich

    Hi,

    bei uns ist die Fruktoseunverträglichkeit nicht erworben, sonder die geringe Toleranzgrenze scheint vererbt zu sein. Deshalb mag das anders gewesen sein bei uns.


    Unsere Große war damals immer malad und hatte nie Appetit. Bauchweh und Kopfweh waren für sie der Normalzustand, so dass sie ihn gar nicht mehr benennen konnte. Sie wuchs nicht, sie nahm nicht zu. Wie gesagt, mit 11 war sie bei 24 kg, eingeschult wurde sie mit 18 kg. Nach dem Test und der strengen Karenz nahm sie in 1,5 Jahren 12 kg zu.


    Als unser Sohn (Twin2) mit ca. 7 immer wieder Kopfweh bekam, war für mich die Sache klar. Allerdings nicht für die Ärzte, die haben uns von A nach B geschickt und wollten nicht testen.... lange Rede kurzer Sinn... Als ich endlich die Testung durch hatte, hatten wir auch das Ergebnis. Da waren es also Kopfweh und immer etwas erhöhte Temperatur. Er wirkt dann einfach krank.


    Jetzt fängt das nächste Kind (Twin1) mit dem Kram an. Da ist es Kopfweh und Bauchweh.


    Die Twins sind extrem untergewichtig und nicht sehr groß. (Allerdings steckt da auch noch eine weitere Erkrankung hinter)


    Fruktose ist ja nicht nur Obst, sondern auch im normalen Zucker drin..leider


    LG

    ich werf trotzdem noch einmal ein


    Cola macht hier auch appetitlos

    bzw. alle gesüßten Getränke ...weil


    bei unserrn Kids ne Fruktoseunverträglichkeit vorliegt.


    Die Große (15) hat jetzt 44 kg auf 165 cm. Aber sie isst und trinkt auch fast nix mehr mit Fruktose. Mit 11, als wir das noch nicht wussten, war sie bei 23 kg.


    Ich wünsche euch Gute Nerven

    mach dich nicht verrückt,


    du musst anrufen.


    Ich war viele Jahre über die Freie Heilfürsorge und Beihilfe versichert. Der größte Mist überhaupt.

    Die haben gar keinen richtigen Regelkatalog. Man könnte meinen, dass sie einen gerne im Unklaren lassen.


    Vor Kurzem hab ich soetwas füf NRW rausgesucht. Keine Ahnung, wie aktuell das war. Würde dir das helfen? Dann geh ich suchen


    lg

    BEB,


    danke dir für die Info. Das ist soo schade. Der Papa bzw. der Opa des Hauses war so voller Herzblut dabei. Der war so lieb zu uns und unseren Kindern. Wir haben lange gequatscht mit ihm. Das war so ein schöner Nachmittag dort.


    Liebe Grüße

    Cat

    BEB

    haben die wirklich ganz zu gemacht?

    Er hat nur "vorrübergehend geschlossen" auf der Seite stehen.


    Bei FB ist er gar nicht aktiv seit Ende letzten Jahres.

    Ist da was passiert? Oder wg. Corona?


    LG

    Maja.


    ja! fürs Helfen.


    An diese Plätze dran zukommen, ist nicht immer so leicht. Deshalb so früh wie möglich.


    Hier haben wir besprochen, was es werden soll und ich habe zugesehen, die Termine zu bekommen.


    Denn unser Kind war ja fast den ganzen Tag in der Schule, als man so etwas in den Firmen abklären konnte.


    Tochterherz haben wir auch einen Tag "gezwungen" in eine Tischlerei bei meinem Schwager zu gehen. Das war ein Glücksgriff, dass das geklappt hat, denn am Boy and Girlsday konnte sie somit in eine Schule zum hospitieren gehen.


    Das hätte der Rektor nicht so erlaubt, wenn nicht ein typische " Männerberuf" dabei gewesen wäre. Der Boy and Girlsday war aber der einzige Tag, an dem die Schulen los hatten. Unsere Große möchte Lehrerin werden. Der Rest der Tage war auf Schulfreie Werktage gefallen.


    Die Potenzialanalyse ist ganz nett, hat aber meiner Meinung nach, nichts mit den Berufsfelderkundungen zu tun. Die sind doch nur jeweils einen Tag lang.


    LG

    Wurschtel,

    danke für deinen Reisebericht.


    Wir sind ja gerne in Bremm und Cochem.


    Damals waren wir mal auf einer Straußenfarm in Bengel, hinten hinter Alf. Das war ganz toll.


    Koblenz, die Festung Ehrenbreitstein ist auch total schön. Mit der Seilbahn ist auch cool. Und man kann da Geocachen.


    LG

    Kuekenmama


    hey, ich trag ja Kniestrümpfe plus Leggins drüber, Klasse 2. Heute und morgrn werden es über 35 Grad. Ich trage was kurzes drüber, sonst würde ich eingehen. Und zwischendurch mache ich sie mit Wasser ganz nass, dss hilft ungemein.


    Aber ich würd im Moment auch am liebsten deswegen heulen, aber ich weiss, dass es gerade an so Tagen sonst noch schlimmer wird.


    mitfühlende Grüße

    ich hab das damals alles durch mit dieser Uktraschallbehandlung und Kortison spritzen in die Schulter.


    Erst bei der anschließenden Krankengymnastik ist rausgekommen, dass ich ne simple Blockade hatte die über Monate dafür gesorgt hat, dass sämtliche Muskeln und Sehnen bis in den Arm hinein entzündet waren.


    Wenn bei mir die Armhebeschmerzen wieder anfangen, dann lassr ich jettt immer erst den Rücken anschauen und die Arm- muskelschmerzen ausmassieren. Das tut allerdings dann mehr als weh....


    LG und gute Besserung

    unserer Großen fehlte damals 11 mm Platz im Oberkiefer für die nächsten Zähne.


    Wir brauchten nix ziehen lassen, sondern haben mit einer festen Spange und seitlichen Bögen alles nach und nach geweitet.


    Ich würde nie im Frontbereich bleibende gute Zähne ziehen lassen. Aber ich bin kein Zahnarzt...


    Mein Sohn ist ebenfalls so schmal. Ein bleibender Zahn, direkt neben den Vorderen zweien, kam als Mikrozahn raus. Die Ärztin vermutete dann, dass der andere Zahn auf der anderen Seite davon gar nicht angelegt ist. Dem war dann auch so laut Röntgenbild. Jetzt haben wir den Mikrozahn ziehen lassen. Und so kommen demnächst die beiden Eckzähne direkt neben die zwei dicken Hasenzähne. Wenn sie zu spitz werden, dann lassen wir sie später anfeilen. Er hat dann jetzt ersteinmal Platz durch Schicksal bekommen. Wird aber trotzdem wohl eine feste Spange brauchen.


    Bin mal gespannt, ob es bei euch nicht doch die Alternative mit dem Weiten gibt.


    LG

    hi, wir haben damals bei unserer Großen dann kapituliert, bevor mir die Hutschnur platzte. Wir hatten aber keinen Umzug ;)

    Sie durfte dann bei uns spielen, bis sie im Wohnzimmer auf dem Teppich oder auf der Couch einschlief. Wenn wir dann ins Bett gingen, haben wir sie hoch getragen und mitgenommen.


    Bei den Twins war ich damals immer so müde, dass ich sowieso früh mit ihnen ins Bett ging. Die beiden hab ich bis 3,5 in den Schlaf gestillt. Das war die einzige Möglichkeit, beide gleichzeitig ruhig zu kriegen. #yoga


    LG und gute Nerven

    Hi, ich hatte erst einmal eine BE. Und das sofort ohne Vorwarnung mit Blut dabei.

    Ich hab es mit ganz viel Vitamin C, Muttersaft, Tees trotzdem noch selber hinbekommen.

    Dieses einmal AB hab ich jetzt trotzdem hier für den Notfall.

    Sollte ich so eine BE nochmal bekommen, würde ich für mich sofort dieses AB nehmen. Man, was waren das für Schmerzen....


    Ich drücke dir die Daumen, dass es da eines für dich gibt, was stillverträglich ist.

    Gute Besserung