Beiträge von watweisich

    kleiner Einwurf, weil sie ständig nach Süssem fragt. Das war hier ganz immens bei allen, als wir Würmer hatten. :wacko: Sorry


    Morgens und abends Bauchweh...könnte auch passen


    Und dann hatten wir dazu auch noch die Fruktoseunverträglichkeit. Das haben wir aber erst erheblich später rausbekommen.

    Das ist ein mieser Kreislauf gewesen: Hunger auf Süsses plus die Unverträglichkeit.....


    LG

    Hi, unsere beiden waren 1100 und 1240 g.


    Wir hatten auch so mini- Lagerungskissen, die sind toll.


    Dann was zu lesen, wenn sie in der Klinik sitzt und das Kleine schläft.


    Wichtig finde ich, dass wenn es ein Junge ist, da kein blaues Tuch über dem Inkubator liegt. Das lässt frösteln. Besser ist rot, wie das Licht in Mamas Bauch.


    Essen und Snacks für in der Klinik und zu Hause.


    Minimützen ohne Naht, da war damals nicht so gut dranzukommen


    mehr fällt mir gerade nicht ein

    Ich möchte aus unserem Kürbis morgen das erste Mal einen Auflauf mit Kürbis machen.

    Unsere Große (13) möchte lieber wie immer Kürbispizza davon machen.

    Ich zeige ihr dann doch das Rezept und sie meint: Ich habe Angst.

    Ich: ?

    Sie: Ja, ich habe keine Angst, dass du nicht kochen kannst. Ich habe Angst um den armen Kürbis.

    Liebe Akinra,


    ich habe hier nicht viel geschrieben. Unser Kinderwunschweg ist ja schon eine Zeit vorbei.


    Ich drücke dir ganz ganz ganz ganz doll die Daumen für einen super-guten Transfer und dass dann alles gut geht.


    Wieviele nimmst du denn zurück?


    Alles Liebe

    Cat

    ok,


    uns hatte man damals die Bauchschmerzen abgesprochen. Gut, zu hören, dass wir vielleicht doch deswegen die Schmerzen hatten. Den Uverträglichkeiten sind wir ja auch erst später auf die Spur gekommen.


    Mrs. Murphy , falls du den Abklatschtest machen möchtest, dann natürlich noch keine Penatencreme nehmen #schäm.


    LG

    hi, wie wäre es, dass du morgen mit dem Kinderarzt sprichst?

    Wenn er dann nicht dran will, dann kannst du immer noch die Medis selber besorgen. Bis dahin....dick Penatencreme benutzen...


    Mir haben damals zwei verschiedene Ärzte gesagt, dass die Würmer kein Bauchweh machen. Bei uns vermute ich es mittlerweile folgender Maßen:


    - Kohlehydratmangel bzw. Zuckermangel, weil Tochterherz total verwurmt war


    - deshalb mehr Hunger auf Süsskram

    ( das hatte ich nämlich auch)


    - die unerkannte Fruktosemalabsorption schlug dann mit Bauchweh zu


    - Molevac wurde von ihr erbrochen, wie wir heute wissen.... Sorbitol ist ganz schlecht bei FM

    - Helmex darf sie auch nicht


    - Mebendazol haben wir daraufhin alle gut vertragen


    Unser Leidensweg dauerte lang, flammte immer wieder auf. Gerade bei mir, weil ich wohl Lactose nicht vertrug und mein Darm ebenfalls nicht mehr rund lief.

    Ich würde immer, immer alle behandeln.

    Meine Männer hatten gar keine Hinweise auf die Viecher und auch sie waren sehr befallen...


    lg

    Hi, Apfelsaft/ Schorle ist bei Fruktoseproblematik ganz schlecht. Unsere Kids vertragen das ja auch nicht.


    Eine Rabin hat mir ein tolles Rezept für ein Getränkepulver gegeben:



    10 g Vitamin C

    5 g Zitronensäure

    ca. 120 g Traubenzucker

    65 g Haushaltszucker, geschreddert

    bzw. Puderzucker


    Schmeckt kalt und warm


    Bei Frusano gibt es fruktosefreien Holundersirup.... und fruktosearmen Johannisbeersirup.

    Und es gibt dort fruktosefreie Eisttees.


    LG

    Jugendmund:


    Mitschüler von Tochterherz meinte:

    Ich rede nicht mehr mit Mädchen.


    Tochterherz meinte zu ihm:

    Na, dann darfst du auch keine Selbstgespräche mehr führen.


    Die Lehrerin hatte dann wohl nen Lachflash #lol

    also wir haben einen elektrischen Kamm für trockenes Haar.

    Der piept beim Durchkämmen und wenn was hängen bleibt, dann hört er auf zu piepen. Die Läuse bekommen einen Schlag, sind aber nicht tot. Aber kurz bewegungsunfähig.

    Dann habe ich noch einen saugenden Kamm mit Auffangsäckchen. Den habe ich noch nicht so erprobt.


    Trotzdem behandeln wir beim Fund vorsorglich mit Nyda.


    In Läuse- hochzeiten kämme ich die Kids regelmäßig mit dem elektrischen Kamm...


    müsstd ich mal wieder

    Danke euch,


    naja sie wachsen beide, bzw. alle nicht so, wie sie sollten, meiner Meinung nach. Und diverses andere.

    Mehrere Baustellen, die dafür verantwortlich sein könnten.

    Plus neu erfahren, dass Hashi in der Familie liegt.


    Xenia, es sind nicht alle Werte in der Norm. Bei Kind 2 sind TPO Antikörper über der Norm.


    Das mit dem Internet und dem Medizinstudium fand ich jetzt echt nicht nett. Bei dem, was wir hier durch haben, ist es kein Wunder, dass ich den Ärzten nicht vertrauen kann. Mehrfach hatte ich mit Diagnosen recht, wo sie es vorher weit von sich gewiesen haben. Mehr mag ich hier im öffentlichen Bereich nicht dazu schreiben.


    LG

    bei uns hat das eine Ärztin quasi ohne Vorwarnung gemacht, als der Zwerg so 6/7 Jahre alt war. Danach hatte er ein Trauma. Und ganz schrecklich geweint, als wir rausgingen. Das ganze ging so schnell, dass ich gar nicht so flott reagieren konnte. Das hat ihn wahnsinnig geschockt.


    Dann kam die nächste U Untersuchung und mein Sohn hatte Angst.


    Die Ärztin ist in der Praxis Gott sei Dank Geschichte.


    Ich habe dann dem Kinderarzt vor Anfang der Untersuchung darauf angesprochen. Und er meinte dann, dass er so etwas niemals tut, ohne vorher zu erklären und zu fragen. Ich weiß nicht mehr, ob der Arzt dann schauen durfte, oder ob Sohnemann es dann selber gezeigt hat. So dicht stand ich nicht dran. Aber ab da, war alles wieder gut.


    Also Fazit:

    Nein, das gehört sich einfach nicht, dass man die Kinder und Eltern so überrumpelt. Ob es medizinisch so notwendig ist, weiß

    ich jetzt nicht.


    Ich schicke ihn desöfteren in die Badewanne und hoffe das Beste ;)


    LG

    Hallo,


    darf ich euch mal ein paar Werte schreiben von Kind 2 und 3. Ich hätte gerne etwas Erklärung dazu. Der Kinderarzt war so nett, die Sachen vorab zu machen. Der Termin beim Diabetologen der Kids, der auch Endokrinologe ist, ist erst in 3 Wochen:

    Sind da Probleme mit der Schilddrüse zu vermuten?




    Kind 2/( 9 Jahre alt)

    TSH 2,43 mlU/l Ref.: 0,6 - 4,84

    fT 4 1,5 ng/dl Ref.: 1,0 bis 1,7 ( 71,43 %)

    fT3 4,2 pg/ml Ref.: 2,5 - 5,2 ( 62,96 %)

    ATPO,MAK 25 Ref.: < 18


    -----------


    Kind 3/ (9 Jahre alt)

    TSH 3,88 mlU/l Ref.: 0,6 - 4,84

    fT 4 1,3 ng/dl Ref.: 1,0 - 1,7 ( ca. 43 %)

    fT3 4,8 pg/ml Ref.: 2,5 - 5,2 (ca. 85 %)

    ATPO, MAK 11 Ref.: < 18



    Danke euch

    LG

    Jaelle, bist du sicher, dass du keinen Typ 3 hast. Es hört sich arg so an, wie bei meinem Mann. Er hat Mody 2.

    Da wird zu spät und etwas weniger Insulin ausgeschüttet, aber der Abbau klappt dann fanz gut.

    NBZ ist immer zu hoch.


    Bitte such mal meinen Thread Cholesterin und Diabetes.

    Metformin war der Kraftkiller für meinen Mann.


    LG und Daumendrück