Beiträge von watweisich

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Hi,


    ich mochte am liebsten den Stilltee von Weleda, da ist auch Bockshornkleesamen drin.


    Vielleicht magst du aber auch dies mal ausprobieren:


    Stillkugeln:
    1 kg Weizen, Gerste, Hafer (wie gewünscht mischen)300 g gekochten Vollreis350 g Ghee oder Butter 300 g Honig(evtl. 1 Tasse fein gehackter Nüsse (Hasel-, Cashewnüsse, Mandeln)1 Glas WasserZubereitung: Das Getreide mischen, grob schroten und in einer großen Pfanne ohne Öl rösten bis es leicht braunist.Das noch warme Getreide mit den restlichen Zutaten vermischen. Dabei vorsichtig etwa ein GlasWasser zugeben bis die Masse gut formbar wird.Aus der Masse ca. 2 cm große Bällchen formen.Zum Ausprobieren einfach die Mengen der Zutaten reduzieren.Die fertigen Kugeln können noch in Kokosflocken, geröstetem Sesam oder in Kakaopulver paniert werden
    -------------------------


    Ich hab mir das Kugeln drehen immer gespart, und mir kleine Portionen eingefroren und sie nachher wie Müsli gegessen. Man darf nur nicht soviel davon essen, sonst gibts Blähungen.



    LG

    Hi,


    ich kann dir beides bieten.


    Die Grosse habe ich mit 1,5 Jahren abgestillt. Ein gutes Jahr später kam sie in den Kindergarten und hat extrem geklammert. Ich bin auch immer wieder weich geworden und hab sie wieder mit nach Hause genommen. Sie war auch noch sehr oft krank im ersten Jahr. So dass sie nur wenig im Kindergarten war. Nach und nach ging es dann besser. Es lag vielleicht auch an meiner inneren Einstellung.


    Seitdem sie in der Schule ist, ist sie psychisch sehr gewachsen.


    Die Twins stillen noch. Ich erlaube es aber über Tag nicht mehr. Weil ich nach und nach abstillen möchte. Sie gehen jetzt seit 3 Woche in den Kindergarten. Ich brauche die Pause ganz dringend und bin unnachgibig.


    Das Mädel klammert sehr an mir, ist aber nach Ablenkung immer soweit, dass ich gehen kann. Unsere Junge verabschiedet sich nichtmal von mir. ;)


    Unsere Kleine ist allerdings wieder angefangen, an den Nägeln zu kauen, das tut mir leid und ich versuche, sie zu Hause mehr aufzufangen.


    Ich denke also nicht, dass es am Stillen liegt, sondern einfach an der einzelnen Natur in Verbindung unserer Natur.


    LG

    Hallo PuDiEb


    herzlichen Glückwunsch zur Doppelschwangerschaft.


    Ob es eineiige oder zweieiige werden konnte unsere Arzt recht früh sehen, ich meine so rund um die 12 Woche. Er hat mir damals erklärt, wenn zwei Plazenten vorhanden sind und die sich oben und unten auf dem Bild trennen


    gibt es bei zweiigen so ein Y dazwischen. Male mal zwei Eier nebeneinander, so 00


    bei eineiigen sieht die Trennung aus wie ein T. [][]


    Wenn keine Trennung da ist, dann sind sie auf jeden Fall eineiig.


    (Jungs sind allerdings in den meisten Fällen zwei- eiig :D )



    LG

    #haare und ich dachte, du hast schon dein Ergebnis. Aber ich glaube, du weisst es ja eh schon. ;)


    Juni, ich wünsch dir das, was du dir wünscht.


    Ich bin immer um dein Posting rumgeschlichen, wg. deines Alters und deines Aussehens. Ehrlich gesagt, bin ich einfach nur neidisch, weil du so hübsch und frisch bist.


    LG

    Hallo und erstmal Herzlichen Glückwunsch. #blume


    Unsere Zwerge waren damals 10 Wochen zu früh und bekamen im Krankenhaus erst ne Magensonde und anschliessend die Flasche. Nachdem ich sie zu Hause hatte, hab ich sie ganz gestillt.


    Das mit den Flaschen und Pumpen ist ein heftiger Aufwand, so war ich froh, dass ich sie beide an die Brust bekommen habe.


    Alle 1,5 Stunden stillen, war normal. In Pausen hab ich der Grossen das Abendbrot gemacht, weil ich ab 18 Uhr von der Couch nicht mehr wegkam. Cluster Feeding... Es war einfach nur schrecklich, manchmal.


    Unser Sohn war ein Schreikind, niemand nahm mich ernst. Manchmal so schlimm............


    Fazit war, bei beiden (bzw. auch der Grossen) lag KISS vor. Das sollte man unbedingt abklären lassen. Und das bitte nur bei den absoluten Fachleuten. Wir sind bei Dr. Arndt in Bad Sassendorf, schau mal unter manmed.info. Dr. Sacher soll auch gut sein.


    Allerdings war S. auch nocht stark fehlsichtig, was erst später rauskam. Er hatte vermutlich ewig Kopfweh.


    Geholfen haben ihm die Fisher Price Schaukel Papasan (hätte ich noch da, natürlich gebraucht) und für die Kleene ne Hängematte mit Federwiege.


    Was ich mir viel zu spät besorgt habe, war ein ordentliches Zwillingsstillkissen.


    Und dann gibt es z.B.: noch wellcome, die helfen einem Ehrenamtlich. Ich hab mich geziert, dort anzufragen. Heute wünschte ich, ich hätte es einfach getan.


    Durch unsere Twins habe ich gelernt, nach Hilfe zu fragen und sie auch anzunehmen. Das war sehr lehrreich.


    Die Zeit mit Twins kann manchmal so hart sein, da geht es echt ums Überstehen. Wenn du dafür mit der Flasche oder sogar Pre- Nahrung füttern musst, dann find ich das absolut in Ordnung. Es hilft ja nix, wenn man einfach nicht mehr kann. Heute denke ich ab und an, dass ich beides hätte machen sollen. Aber die Twins hatten das mit dem Flasche trinken ganz schnell verlernt.


    LG und halt die Ohren steif

    Liebe Rheinländerin,


    wir haben die Twins ja 10 Wochen zu früh bekommen. Unsere Kleinen mussten mit Sicherheit leider auch öfters nach Nähe weinen. Sie waren fast 8 Wochen im KKH.


    Wichtig ist, dass du den Schwestern klar machst, dass du das gerne hättest, dass sich sofort jemand um euren Kleinen kümmert und euren kleinen Spatz auch beschmust.


    Es gab nämlich ein paar Schwestern, die das nur nicht gemacht haben, weil sie Sorge hatten, die Kinder zu verwöhnen. Es gibt ja leider auch Eltern, die das so sehen. Und denen wollten sie nicht in die Quere kommen.


    Mich hat es auch stark zerissen, vor allem, weil ich die Nächte zu Hause verbracht habe, damit die Grosse wenigstens nachts kuscheln konnte und ich mein Heim hatte. Ich weiss aber heute, dass das die einzige Möglichkeit war, das alles auszuhalten. Wenn ich in der Klinik auch noch schlecht geschlafen hätte, dann wäre später gar nix mehr gegangen. Die Grosse brauchte mich damals auch sehr und hatte fast nix von mir.


    Unsere Twins haben das alles ganz gut überstanden (nur mal so, zum Mutmachen)


    Ganz viel Durchhaltekraft rübersend


    Cat

    Hi Juni,



    ach schmeiss das real- life einfach über Bord. Deshalb sind wir ja diesem Forum treu.


    Unsere Grosse schläft erst, seitdem sie 6 ist, oben alleine ein. Davor schlief sie immer bei uns auf der Couch ein.


    Die Twins werden immer noch einschlafgestillt und sie schlafen immer noch nicht durch. Wirklich, seitdem sie auf der Welt sind, hat noch keiner eine Nacht durchgeschlafen. Ich stille sie, bzw. die machen das alleine. Manchmal werd ich wach und hab da was hängen #freu


    Und wenn ich mich auf den Bauch drehe und mich schlafend stelle, dann muss Männe fast jede Nacht nen Joghurt füttern. Eine Nacht hat er mal 750 Gramm Joghurt an beide verfüttert.


    Was so nach und nach klappt ist, dass wir Simon zu der Grossen ins Bett legen. Die kuscheln so gerne.


    Vielleicht kannste ja eure Kleene mal zu den Grossen legen ?


    LG und nu Gute Nacht


    DIe beiden sind jetzt korrigiert grade 3 und wiegen 12 und 13 Kilo. DIe Grosse hat auch erst mit 4,5 Jahren durchgeschlafen.

    hi esche,


    heute wars gut. ich hab im flur mit den anderen müttern geklönt und grosstochter hat den twins ihre alte gruppe gezeigt. also war ich 2,5 stunden kinderlos ;)


    ein eis haben wir so allerdings nicht geschafft. aber die zwerge haben nachher auch ohne geschwisteranhang in verschiedenen ecken gespielt.


    das wird was #banane



    lg

    Hi,


    esche und wauzi haben es exakt auf den Punkt gebracht.


    Am 2. August hatten die Twins Nichtgeburtstag. Sie sind also jetzt auch korrigiert 3 Jahre alt und es wird langsam besser.


    Ab morgen gehen sie in den Kindergarten und ich hoffe, dass ich erstmal wieder mit mir selber ins Reine kommen kann. Mal denken, ohne unterbrochen zu werden. Sport ect....


    Dann ist die Grosse dran, die hat nämlich noch Ferien und mich seit 3 Jahre nicht alleine gehabt. Wenn die Zwerge mich morgen gehen lassen, dann geh ich mit der Grossen ein Eis essen. Nur wir beide...


    Und wenn sie wieder in die Schule geht, dann ringe ich meinem Mann vielleicht mal die ein oder andere Stunde morgens ab ;) (Der arbeitet grösstenteils von zu Hause aus).


    Hier ist es immer so wuselig und die Kids schlafen immer noch so schlecht, dass es für ein 4 Kind per IVF sehr schlecht aussieht. (Könnten ja auch wieder zwei werden.)


    Hier hat es in der Vergangenheit ganz oft gescheppert wg. Missverständnisse, weil wir nichtmal ordentlich miteinander sprechen konnten. Ich denke, so langsam haben wir die schlimmste Zeit hinter uns.


    Jetzt muss der Kleene nochmal stillen


    LG

    oh wie schööön #herzen


    Von Herzen wünsche wir euch alles Gute und eine schöne Kennenlernzeit.


    Das habt ihr doch super hinbekommen und euer Kleiner ist ein wahrer Kämpfer.


    Unsere Zwerge waren auch so klein, da kommen Erinnerungen hoch. Und es ist alles gut gegangen.


    Ganz liebe Grüsse

    #schäm #stirn


    noch nie hab ich aus den ganzen Texten Zweideutigkeiten erkannt. Mein Englisch ist zu schlecht bzw. ich versteh die Texte gesungen nicht und bei den Deutschen Lieder hab ich immer ganz alte Karnevallskalauer mitgesungen. Das waren für mich meistens Kinderlieder #schäm #schäm


    Mein Mann lacht mich grade aus, weils für ihn angeblich alles klar war #lol


    Danke für diese Aufklärung

    Hallo


    gestern nachmittag waren wir bei meinem Opa zu Besuch (kommt nicht so oft vor).


    Wir waren draussen und unsere Grosse setzte die Zwergin in eine Babyschaukel, montiert an einer stinknormalen Holzschaukel. Grosstochter musste dann mal kurz zum WC und ich übernahm das Anschaukeln.


    Unsere Kleine mag es immer ganz ganz hoch. Auf einmal fängt die Schaukel an zu wanken, ich weis es nur verschwommen. Die Schaukel kam mir erst entgegen und kippte dann nach hinten weg, während unsere Tochter drunterher nach hinten schaukelte.


    Die Holzstange hat ihre Schienbeine dabei gestreift, leichte Schürfwunden.


    Ich hab nur laut geschrien und konnte gar nix machen, nur die Kleene dann aus diesem Sitz befreien. Die Füsse zwei Zentimeter von dem Holzstamm entfernt.



    Leute, nur 10-20 cm mehr und mein Kind hätte beide Beine zertrümmert oder wäre nun nicht mehr da.


    Die Schaukel wurde von Verwandten aufgebaut und nicht befestigt. Der kleine Sohn wurde vermutlich schon oft drin angeschaukelt, denn mein Opa meinte : Die wäre noch nie umgefallen.


    Oh man, guckt euch Spielgeräte ganz genau vorher an. Ich wäre nie im Leben drauf gekommen, dass jemand sowas nicht befestigt.


    Die Eltern des anderen Kleinsohns sind von uns informiert, damit da nicht nochmal sowas passiert.


    Gestern abend kam der Schock erst so richtig durch. Mann, war ich durch den Wind. Jetzt gehts wieder.


    (Wenn ich daran denke, dass in nem Park im letzen Jahr ein Kind nen Ast abbekommen hat, und dabei verstorben ist, dann wird mir ganz anders.)


    Danke fürs Zulesen

    Hi,


    wies bei mir war, ist nicht so wichtig, da bei mir hormonell eh alles nicht i.O. ist. Aber ich hab von vielen gelesen, dass das mit den Zyklen sehr oft schwanken kann in der Stillzeit.


    Ansonsten kannste ja mal 14 Tage nach dem letzten x einen Test machen.


    Ich wünsche dir das, was du die wünscht.


    Alle Liebe

    Hi,


    ich unterschreibe ganz klar bei Schrobbel, nur dass ich damals nur drei wollte und mein Mann 4, weil er kein Mittelkind mag.


    Nu haben wir durch die Twins kein Mittelkind ;)


    Wir hatten bis zur Grossen 6 Jahre unerfüllten Kinderwunsch. Nach vielen Jahren und ärztlichen Behandlungen hat es dann geklappt. Für die Twins nochmal das selbe, nur nicht so lange. Quasi hänge ich seit 14 Jahren in der Kinderwunschschleife und bei mir hat sich dieses Programm wie auf ner Festplatte festgeschrieben :(


    Eigentlich bin ich grad voll ausgelastet und warte auf den Kindergartenstart.


    Dieses noch- ein - Baby- gefühl hatte ich ganz starkt nach der Geburt unserer Grossen. Das legte sich, als sie ca. 7 Monate war. Ich wollte wohl einfach noch gerne schwanger sein.


    Bei den Twins hatte ich für solche Animositäten keine Zeit ;)


    Und nu, ich hätte so gerne noch eines. Aaaber meine Nerven, der Geldbeutel ect. spielen nicht so mit. Ausserdem fange ich nicht ne IVF mit nem Singletransfer an. Einfrieren ging bei uns nie gut aus.
    Aber nochmal Zwillinge, das überstehen wir als Paar nicht.


    Wenn ich einfach so (natürlich nicht einfach so ;)) schwanger werden könnte, dann würd ichs einfach drauf ankommen lassen.


    So haben wir wenigstens kein Verhütungsproblem.......


    Ihr seht, ich wünsche und ich wünsche nicht...ahhhh



    Edit: Wg. deiner Frage: Ich schätze, dass man den Kinderwunsch wirklich erst los wird, wenn man soviele Kinder und Chaos hat, dass man sich jeden Tag denkt, büdde nicht noch eins ;)
    LG

    1. emmlapo mit 2x 4-jährigen Mädels
    2. viveca mit 1jährigen Zwillingsjungs
    3. Kokosnuss mit 10jährigen Drillingen
    4. Magali mit zehnjährigen Drillingsjungs
    5. Gnomeline mit einjährigem Pärchen und vierjähriger Tochter
    6. vandpest mit 2jährigen Zwillingsjungs und 4jähriger Tochter
    7. Talulah mit 2,5jährigen Zwillingsjungs und einem 5jährigen Buben
    8. Romy1976 mit Zwillingen im Bauch
    9. Möwenmama mit 11,5 jährigen eineiigen zwillingsjungs und einem 9 und
    einem einjährigen. Zudem haben wir zwillingssternenmaedchen +* 20. Ssw
    :-( und weitere sternenkinder.
    11. Esche mit 3jährigem Zwillingspärchen und fast 5jähirgem Einling
    12. Georg mit dreijährigem Zwillingspärchen und neunjähriger Tochter
    13.Nani mit fast 7 jährige Zwillingsmädchen und Einling im Bauch
    14. Juni mit eineiigen Zwillingsmädels (7j), Mädchen groß (10j), Mädchen klein (10m)
    15. Austernfischer mit zweijährigem Pärchen und sechsjähriger Tochter
    16. watweisich/ Cat mit 7- jähriger Tochter und Zwillingspärchen (3)

    Hi Carlotta,




    ich drücke dir die Daumen für den nächsten Zyklus #freu


    Ich hätte da noch ne Verkündigungsidee.




    Wir wäre es, wenn du deiner Mum am Telefon sagst: Juhu, ich bin schwanger. Ich habs im Gefühl, das werden Zwillinge. Dann kurz halten und auflegen ;)




    Später dann erzählen, dass du dich geirrt hast. Und deine Mum wird wohl eher erleichtert sein und mit nur einem weiteren Kind ganz froh sein ;)


    Falls das absoluter Quatsch ist, oder du dann tatsächlich Twins bekommst, ignorier mein Posting. :D




    Ansonsten kenn ich mich mit dem Problem nicht so aus, die meisten haben sich gefreut, dass wir nach den langen Jahren Behandlungen unsere Kinder bekamen. Lediglich mein Vater sagt auch öfters: Ihr habt es ja so gewollt. Das kränkt schon ein wenig, wenn man mal ein wenig jammern mag.




    LG und viel Glück