Beiträge von Gesche

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Liebe Raben,


    ich möchte die Weiterbildung zur Systemischen Beraterin machen und suche im Dickicht der Anbietenden nach Erfahrungen.

    Wisst ihr empfehlenswerte Institute im Südwesten, gerne bis 150km um Koblenz. Also quasi Düsseldorf bis Mainz/FfM/Wiesbaden. Darf auch jenseits der Ballungszentren sein, wenn die Ausbildung stimmt.


    Ich freue mich auf Tipps und Erfahrungen.


    Liebe Grüße

    Nicht zwangsläufig. Ich bin vor ein paar Wochen in einen Glassplitter getreten, den ich nicht rausbekam. Tat zwei, drei Tage etwas weh, dann habe ich's vergessen. Drei Wochen später glänzte es so komisch und leichte Krusten waren auch da... lag das Ding quer unter der Haut und ich konnte ihn rausnehmen. 8o Ganz klein war er nicht, gemerkt habe ich nix davon.

    Tjaja, die Bürokratie wieder...


    Ich habe noch etwas geschlafen, war aber mehrmals wach und mir liegen Gedanken in Magen und Kopf. Puh. Wird leider ein Marathon, kein Sprint

    Ich werfe noch den Hunsrück mit Mosel und Mittelrheintal in den Ring.


    Burgen gibt's am Rhein an jeder Ecke, in der Eifel noch Burg Eltz (je nach Standort gut fahrbar). Die Ehrbachklamm kommt an der Ehrenburg vorbei, die Burg Thurant hat einen schönen Wandereweg (beides Mosel), am Rhein mag ich die Rheinfels in St. Goar.


    Rheinburgenwanderweg wäre dort das Stichwort.

    ja ja und ja.

    Mich macht es so wütend auf unsere Politiker. Verschlafen die alles, ignorieren die alles? Zählen die Menschenleben nichts.

    Was läuft da wirklich im Hintergrund ab?

    Es spricht schon Bände, wenn nicht mal die eigenen Konsularischen Mitarbeiter selbst ausgeflogen werden koennen, sondern man dabei Hilfe von anderen Laendern braucht, die diese schon vorzeitig ausgeflogen haben. Buerokratie vom feinsten.

    Es ist ein riesen Drama und ein unfassbares politisches Versagen.

    Irgendwie habe ich den Eindruck, es wird sich wiederholen und wir sitzen in 50 Kahren wieder so da. Alternativ: was bedeutet es, wenn das Islamische Emirat Afghanistan Bestand haben wird?

    Okay, ich oute mich ebenfalls: Ich mag fast nie kochen. Wegen der von Fiawin beschriebenen Planerei, der Zeit, die es braucht, vorher, dabei, hinterher. Manchmal mache ich das gerne, aber nicht dauernd.


    Nun habe ich's 'leicht', Wechselmodell, nur eine Woche noch wen zu berücksichtigen. Macht es nur bedingt besser, denn auch mag gekochtes Essen. Und KEIN BROT. Also nur ab und an. Schmeiße ich regelmäßig weg das Zeug. #angst

    Also eine Woche Kinderessen, Schule, Arbeit, beides wahlweise im Home, eine Woche die Idee, so zu essen, wie ich gerne würde. Naja. Scheitert zumeist. Dann es ich doch Brot. Gemüse braucht so lange.


    Nun denn, ich versuche es mit Humor und Gelassenheit. Am Montag wird die erste Brotdose für die Schule fällig. #angst Und um 14 Uhr kommt's hungrige Kind aus der Schule. Die Taktung lieb ich auch nicht. Definitiv ist hier aber keiner, der das Kichen übernehmen könnte


    Ihr seht schon: vielerorts das gleiche.

    Ich hab das umgekehrte Problem - hier kochen 3 von 4 Leuten gerne und ich darf nie nie nie wenn der Mann zu Hause ist. Kochen ist sein Hobby. Corona soll weggehen, dann hab ich endlich wieder die Herdhohheit, wenn sie außer Haus sind. Die Tochter schubst mich auch gerne vom Herd weg und will selber kochen, der Sohn kommt auch langsam auf den Geschmack. Rührei kann er schon, wenn das keine Leistung ist #lol . Ich hab keine Chance.

    Oh, du darfst meinen Herd haben, wie wär's?