Beiträge von Aoife

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team

    @aoifw Ich habe das bittere Lieben gelernt. Dennoch gibt es Dinge, die zB meinem Mann bitter schmecken und mir gar nicht. Und wir essen beide Gerne bitter.

    Aus ayurvedischer Sicht hat sich also dein Praktriti über die Lebensspanne in deinem Purusha verschoben. Das kann ein Ungleichgewicht sein, das kann aber auch jetzt erst richtig "angekommen" sein. Meist steigt im Laufe des Lebens der Vata-Anteil, das kann heikel werden, weil man so zwar kreativer wird, aber auch leicht die Bodenhaftung verliert. Steigt das Pitta (wie bei deiner gewonnenen Vorliebe für Bitteres zu erwarten), hast du jetzt mehr Feuer und Energie, aber vielleicht auch mehr Zorn als früher.


    Ich merke, das klingt total esoterisch abgedreht. Sorry. Sowas kann ich nicht kurz und knapp. Also, das dünnste seriöse Buch, das es vernünftig zusammenfasst, ist das hier: Hans H. Rhyner: Das neue Ayurveda Praxis Handbuch

    Petermännchen-Attacke.

    DAS ist gruselig, ich erinnere mich.

    Mich hat als Kind beim Seebaden mal eine Bisamratte erwischt.

    Sehr cool, ich hab ansonsten nur zerquetschte Zehen durch barfuß Ranziehen des Bootes an den Steg zu bieten.


    Ringelblume, alles kann sich entzünden. Mit kleinen Entzündungen wir dein Körper aber prima fertig. Den Moment zu erwischen, bevor es brenzlig wird, ist die Kunst. Wie sieht es denn jetzt aus?

    Naja, letztlich muss so ein BSV heilen. Das braucht Ruhe, ggfs. Unterstützung durch entzündungshemmende und schmerzstillende Medikamente. Und danach kann man wieder mobilisieren, aber wichtiger als alle Gymnastik ist, den Bereich zu schonen und zu lernen, welche Fehlhaltungen einen dahin gebracht haben und wie man die künftig meidet.

    Man kann das nicht wegmachen, das braucht Zeit. Ein halbes Jahr zum heilen, zwei Jahre, bis die Nerven wieder ok sind. Und das Wichtigste passiert im Kopf, das hast nur du in der Hand.

    Was man mir bei meinen mehreren schweren Bandscheibenvorfällen wiederholt gesagt hat ist: wenn die Ausscheidungsorgane nicht mehr kontrolliert werden können, muss man binnen 6 Stunden operieren. Bei allem anderen ist keine Eile geboten.


    Alles Gute dir.

    Oh ha! Also bei uns müsste man für so eine Äußerung ausziehen.

    Ich dachte, Agnus Dei ist das Osterlamm?

    das Lamm Gottes, aber eben auch diese Gemeinschaft, die sich vermutlich danach benannt haben (????)

    Nicht verwechseln mit Opus Dei. Ich glaube, da bist du verkehrt abgebogen.


    Agnus heißt lateinisch Lamm, Deus heißt Gott, Dei ist der Genitiv.

    Agnus Dei ist der letzte Teil des Ordinariums in der katholischen Messe, die Anbetung des Brotes als Inkarnation des Leibes Christi während der Wandlung. Bestandteil jedes normalen katholischen Gottesdienstes.

    Also, solange mir keiner das Gegenteil beweist, glaube ich fest, dass diese verdammten Erkältungsviren bei mir immer irgendwo hocken und auf die passende Gelegenheit warten, mir eins auszuwischen... und ich bin zwar durchaus Team Silbermöwe und schniefe aus dem Nichts, weil mich irgendwelche Pollen zwicken, aber die fühlen sich anders an, zumindest nach ein paar Stunden weiß ich, was was ist.


    In dieser Coronazeit, diewo ich megaübervorsichtig war, hab ich mir zwei Erkältungen eingefangen. Woher? niemand weiß es.