Beiträge von blubbsinchen

    hallo!


    es ist ziemlich dringend! ich muss morgen früh zum hauptbahnhof hannover. bisher war ich nur beifahrer, habe meinen führerschein noch nicht lange und allein der gedanke, durch die innenstadt zu fahren mit 4 kindern im auto#haare aber noch schlimmer: parkhaus. kann ich nicht, mach ich nicht. trau ich mir null zu.

    wo kann man noch gut und einfach;) parken? fußweg bis 30 min kein problem!


    ich sehe bei maps kaufland und aldi in der nähe. kann ich da wohl parken? halbe bis dreiviertel stunde?

    wir hatten die letzten beiden jahre 10.000 kwh. aber sehr altes haus mit uraltgeräten und irgendwas stimmte da nicht. die vermieterin meinte, sie zahlte die jahre zuvor alleine auch fast so viel wie wir zu 6!


    jetzt weiß ich es noch nicht, sind noch kein jahr hier. aber schätzungsweise 5.500 kwh.

    da denk ich auch schon länger dran rum.

    ich habe mir letzt im job gehör verschafft. bin allerdings ruhig geblieben.

    den tag davor hab ich am telefon meinem mann unter wuttränen berichtet. und da schon gesagt: ein mann lässt sich so viel nicht gefallen und wenn er dann was sagt/lauter wird, wird er ernst genommen. wir frauen als hysterisch abgestempelt.


    alle punkte die ich am nächsten tag ansprach, wurden belächelt. und den vogel hat der mensch, dem ich mich anvertraute abgeschossen, als er meinte, dass andere(männer?#stumm) solche sachen anders auffassen und dann gibt es eben solche(frauen?#stumm) die nehmen sich das mehr zu herzen und sind nah am wasser gebaut... bäm. was soll man da noch sagen?

    Hallo,


    meine 4 jährige ist seit Tagen erkältet und nun hat sie vor 10 min beim Abendessen geweint, weil der Mund so weh tut.

    Vorne innen an der Lippe hat sie recht groß ein Herpes Bläschen.

    Kann ich da was drauf machen oder besser nicht?

    am wochenende sind wir zu hermes um klamotten-pakete von diversen online händlern retoure zu schicken, mein mann ist schnell rein und ich blieb im auto. der kassierer meinte zu meinem mann:"na, hat die frau wieder geshoppt und der mann darf es weg bringen?" mein mann:"nö, das sind meine bestellungen!"

    letztens auf dem parkplatz, eine mutter mit etwa 8jährigem mädchen.

    mutter:"...hab ich doch gesagt, hast du was an den ohren?"

    als es ausspricht, dreht sie sich erschrocken um, greift der tochter ans ohr und meint:"oh, hast du dein hörgerät richtig drin?"

    ich bin gerade auf lehrgang und die einzige frau in unserem kurs.


    ein dokument wird durchgereicht:

    ausbilder:

    "nicht dass gleich das dokument verschwindet. das siegel glitzert ja so schön und da wir eine dame dabei haben. ich kenne euch doch! alles was glitzert und glänzt, wollt ihr haben!"

    ich trage nicht mal einen ehering und auch sonst keinen schmuck.


    anderer tag, anderer ausbilder:

    "was habt ihr auf dem letzten bild gesehen? die werbung im vordergrund hat hier wohl nur unsere dame interessiert, war ja für shampoo. außer einer von euch herren fand die dame auf dem plakat heiß!"


    oh man:stupid:


    das sind die einzigen vorfälle, die mir so spontan einfallen. es gab noch einige mehr.

    unsere 4jährige schläft auch nicht durch. noch nie.

    und sie macht richtig krawall nachts. wir sind ratlos. wir bekommen ebenfalls so wenig schlaf. spätestens nach dem 5. mal wecken ist man hellwach#haare

    die drei großen kinder haben etwa zwischen 3 und 4 jahren durch- und allein geschlafen.

    es gibt in der Gruppe noch 3 oder 4 andere Wickelkinder. Sie trägt im Kindergarten immer Höschenwindeln. Das war von denen so gewünscht. Sie kann sich auch alleine aus- und an ziehen. Nur mit strumpfhosen zb hat sie Probleme. Sie hat Angst, dass sie das nicht alleine schafft, aber fragen traut sie sich nicht. Und dann ist sie spätestens beim großen Geschäft echt aufgeschmissen, so alleine. Beim Thema alleine machen, hab ich da gerade in der Eingewöhnungszeit oft Kinder nass und weinend in der Garderobe sitzen sehen. Die legen sehr viel Wert, dass die Kinder das alleine machen. Aber manchmal haben 3 und 4 jährige eben noch ihre Probleme und nasses klebt ja am Körper...

    Die Erzieherinnen fragen meist vor und nach den Mahlzeiten, wer mal auf Toilette möchte, und dann gehen meist drei bis fünf Kinder mit. Zum wickeln und Toilettengang. Aber feste Zeiten gibt es nicht. Und Kindlein geht wohl einfach oft unter.

    sie merkt wenn die Windel voll ist, aber würde niemals etwas sagen. Sie ist sehr schüchtern, ich habe sie lange eingewöhnt, da wich sie nicht von meiner Seite. Ich bin dann jeden Tag ein wenig länger weg geblieben. Ich musste ja arbeiten. #crying

    Sie weigerte sich noch im Sommer, die Erzieherin loszulassen, sich selbst ein Taschentuch zu holen etc...

    Es ist schon viel besser geworden, aber noch lange nicht so, wie bei den anderen Kindern.

    Sie ist in der Gruppe, die am längsten da ist und ausgerechnet in dieser Gruppe ist die strengste Erzieherin#hmpf

    Sie erzählt, dass diese oft zu ihr sagt, dass sie nicht immer einpullern soll.#eek

    Sie wäre unter anderen Umständen, mit regelmäßigen begleiteten Toiletten-Gängen garantiert schon trocken.

    Hallo,


    unsere Jüngste (im Oktober 4 geworden) trägt zu Hause nur noch selten Windeln. An Tagen, an denen sie krank ist zb. oder wenn sie merkt, dass sie groß muss(das macht sie immer in die Windel). Sie macht das wirklich gut. Sie merkt wenn sie muss. Wenn mal was daneben geht, ist es immer nur ein Tröpfchen.

    Aber im Kindergarten#hmpf

    Die Erzieherinnen haben entweder keine Zeit oder keine Lust, sie zu wickeln, ständig hat sie am späten Nachmittag noch die übervolle Windel vom Morgen an(sie ist von 07.0ü bis 16.30 im Kindergarten, die Windel wechseln wir ihrmorgens gegen 06.00!), inkl feuerrotem Po#heul

    Im Oktober hatten wir das Entwicklungsgespräch und wir beschlossen, da es daheim gut klappt, die Windel auch im Kindergarten weg zu lassen.

    Wir gaben reichlich Wechselsachen mit und es ging wohl öfter was daneben. An Tag drei brach die Erzieherin das Ganze ab, weil unsere Tochter das große Geschäft in die Hose gemacht hatte. Sie hatte lt Erzählung versucht sich weinend selbst sauber zu machen...#heul

    Nun trägt sie wieder Windeln im Kindergarten, die höchstens einmal am Tag gewechselt werden. Unsere Tochter ist eine wenig-pinklerin. Bis die Windel wirklich voll ist, dauert es ewig! Und sie ist jeden Nachmittag nass am Po Und wir haben regelmäßig, ja eigentlich täglich, eine nasse Unterhose plus Hose in einer Tüte am Haken. Wenn dann noch das große Geschäft dazu kommt, läuft alles aus, es heißt sie hat Durchfall und muss 3 Tage zu Hause bleiben#eek

    Wir arbeiten beide Vollzeit. Haben dann entweder das fitte Kind mit bei der Arbeit oder sitzen mit ihr krank geschrieben:wacko:daheim.

    Wie können wir das lösen? Wir hatten schon etliche Gespräche. Sie hören sie schreien und weinen, wenn sie mal wieder seit Stunden eingekotet rumlief und wir die Windel noch im Kindergarten wechseln. Pilz hatten wir auch schon mehrfach.

    Leider kommt ein anderer Kindergarten nicht infrage. Nur dort haben wir einen Platz bekommen. Und ansonsten sind wir zufrieden.

    Kindlein ist sehr schüchtern, traut sich nicht Bescheid zu sagen, wenn die Windel voll ist.

    Warum gibt es -gerade bei mehreren Wickelkindern- keine festen Zeiten zum Wickeln? Und dass ein Kind unbemerkt über Stunden eingekotet hat, das ist mir unbegreiflich. Vor allem in der Regelmäßigkeit. Das riecht man doch irgendwann?

    Wir sind auf den Platz im Kindergarten echt angewiesen, aber so geht es nicht weiter! Welche Möglichkeiten außer einem weiteren Gespräch haben wir noch?

    wir stehen in der weihnachtsabteilung und ich suche ein weißes, glitzerndes einhorn für meine tochter aus, der glitzer rieselt nur so und ich will eigentlich nur sowas sagen wie:"hey, glitzerstaub, jetzt muss ich lotto spielen oder darf mir etwas wünschen!"

    ich sage aber:"hey, ich bin bestäubt worden, ich sollte lotto..." und laufe rot an, denn es waren nicht wenige menschen um uns herum. mein 14jähriger hat sich nicht mehr eingekriegt.