Beiträge von Mio

    LoVi, wenn es nicht der absolute Spätläufer ist, sollte das kein Problem sein. Es gibt auch verschiedene Strecken und auf den langen gibt es immer wieder Stationen zum Gucken, Spielen, Ausruhen.
    Sonst kannst Du auch einen Bollerwaren etc. mitnehmen.

    Ignorier das, Ilsebilse. Es war gestern schon spät, ich total müde und ich weiß auch nicht mehr, was ich dabei gedacht habe. Gar nichts mehr vermutlich #schäm .


    Danke für Deine Ausführungen. Ich denke, für zwei, drei Tage ist ein Tour doch machbar, erstmal.. Ich werde mich ins Internet stürzen und fleißig recherchieren :) .

    Ach Ilsebilse, was will ich wissen..? ALLES!! :D Hast Du vielleicht eine nette Kurzroute als Empfehlung, in (Nord-) Deutschland? Klar, die Mecklenburger Seenplatte bietet sich an.
    Was für Boote sind denn am besten? Ist das für die Kinder nicht tooooooootal langweilig, auf dem Wasser dahin zu dödeln?? Muss man bei Touren alles an Nahrung dabei haben oder gibt es Möglichkeiten einzukaufen. Herrjeh, sind ja nicht die Rocky Mountains, aber ohne Auto weiß ich nicht.. sind die Anlegestellen nicht kilomeeeeeeeeterweit von der Zivilisation entfernt??
    Und Boote kann man doch sicher auch für solche Touren mieten. Oder habt Ihr eigene? Äh ja, ich habe keine Ahnung, aber die Rabeneltern werden es schon richten
    #schäm :D

    Und wie nimmt man ein Katamaran mit auf Korsika
    8I ?


    Viel Spaß dabei!! Das klingt total nett, gerade, wenn auch Freunde dabei sind. Wie läuft denn es denn da mit der Essensversorgung?


    Wie man merkt, ist das ein Thema, dem ich mich gerade annähre.. Fasziniert mich aber. Nächstes Jahr müssen hier alle campen, ob sie wollen oder nicht!


    #huepf

    Bei meiner Tochter hat auch immer Pulsatilla geholfen (weinerlich, will auf den Arm..). Chamomilla macht es ja eher noch schlimmer, wenn es das falsche Mittel ist (will angeblich auf den Arm aber dann doch nicht, schreit eher als weinen..)
    Ansonsten finde ich auch, dass man da Erleichterung mit Schmerzmitteln geben sollte.


    Eine ruhige Nacht Euch!

    Na ja Katrin, es ist schon ein Unterschied, ob ich durch den Wald laufe oder ob ich Wasserbecken, verschiedene Untergründe, Moorstrecken, Klettergerüste, Windharfen, Ausgucke, Kräuter-Fühl-und-Duft-Gärten etc. pp. habe. Es geht ja nicht alleine um das Barfußlaufen sondern um das Gesamterlebnis. Wie gesagt, ich laufe auch viel barfuß, darum geht es nicht.


    Für viele ist es aber bestimmt tatsächlich ein Novum, mal ohne Schuhe zu gehen. Und das ist doch toll!

    Ich laufe auch viel barfuß. Das schöne ist eigentlich, dass es ein wirklich schöner Park ist, der einem das Gefühl vermittelt, mitten in der Natur zu sein und nicht in einem Park. Dazwischen nette Stationen, die Spaß machen und die Kinder beschäftigen. Ist halt ein Event, aber eines der sanften Art..

    Oh ja, in Egestorf haben wir im Mai den Geburtstag meiner Tochter gefeiert. Das war der entspannteste Kindergeburtstag aller Zeiten! Die Horde lief immer 100 m vor uns und kam nur zwischendurch zum Picknick näher. Keine Animation nötig, keine Spiele, es war toll! Alle konnten sich da beschäftigen, meine Sammlung an kleinen Zeittotschlägern war völlig unnötig.
    Der Park steht auch schon wieder auf dem Programm.

    Freunde von uns haben das oft gemacht - zu dritt. Sie waren davon immer ganz begeistert. Essen nehmen wir eh kaum mit, holen immer so tageweise das meiste vor Ort. Ich hab meist gewürze und Co. dabei - darauf würde ich in solch einem Fall wohl verzichten....naja, und Grill und co...naja, also UNS würde nur mit Boot und Zelt bestimmt doch einiges fehlen #schäm .

    Ja, das fürchte ich eben auch. Wir haben das Auto immer voll, wenn wir irgendwohin fahren. Mit unverzichtbaren Dingen :pfeif: . Aber das wäre mal ein gutes Training. Man kann ja mit drei-Tages-Touren anfangen, dann ist der Schock nicht so groß :D .


    Das Erzgebirge sieht aber auch wirklich nett aus.
    Mit einer Freundin war ich mal kurz nach der Grenzöffnung an der südöstlichen Seite auf Rügen auf einem Campingplatz. Direkt im Wald, Kiefern, licht und bis an Meer.. Sehr, sehr schön. Aber das ist ja nun lange her..


    edit weg. mangelder Zitier-Erfahrung

    Habt Ihr denn wirklich so an der Form gehangen und weniger am Inhalt und den Usern?? Das wundert mich doch, gerade bei den Vielschreibern. Ungewohnt ist es, klar, aber doch nicht lange. Bald ist der automatische Überblick-Blick da ( :D ) und man nimmt den Rest nicht mehr als gleichwertig wahr.
    Macht es doch nicht komplizierter als nötig.. #taetschel

    Das ist anscheinend eine sehr individuelle Sache. Wenn ein Kind so unruhig schläft, würde ich es nicht in ein Hochbett verfrachten, aber das war ja nicht Deine Frage.
    Meine Kinder fallen schon lange nicht mehr aus dem Bett. Anderen passiert das noch zehn Jahre länger. Oder noch mehr.. Besser wird es auf jeden Fall :) !

    Ach, das würde ich auch gerne mal wagen. So richtig vorstellen kann ich es mir mit den Kindern noch nicht, aber sooo klein sind sie ja nun auch nicht mehr.
    Am liebsten wäre mir eine Tour mit dem Boot plus Zelten. Hat sowas schon mal jemand gemacht?? Das ganze Futter muss man ja auch mitschleppen, oder? Ja, ich habe zuletzt vor 25 Jahren gecampt 8I !
    Südfrankreich wäre auch mal interessant.. Oder die Bretagne..?
    Urlaub, komme!!!!