Beiträge von Havanna

    Fenster auf bringt schon sehr viel, wenn die Luft in Bewegung ist. Das mit "tagsüber die Fenster verrammeln und verdunkeln" ist ein Ammenmärchen was sich hartnäckig hält.

    In sehr heißen Ländern, wird zwar verdunkelt, aber nie verrammelt. Ich habe mal eine Architektur-Doku zu dem Thema gelesen und klare Aussage: Durchzug hilft. Immer bei Hitze.

    Jede/r wie er/sie mag, aber seit wann ist Physik ein Ammenmärchen?


    Wenn es drinnen 20° hat und draußen 40° und ich das Fenster offen lasse, mischt sich doch die warme Luft mit der kalten Luft und ich bin drinnen auch irgendwann bei 40. Wenn ich darauf achte, dass alles zu ist, habe ich abends immer noch unter 30°.

    unterm Dach habe ich bei der Sommerhitze nie 20 Grad. Schliesse ich die Fenster und verdunkle sie, habe ich nachmittags eine Sauna und kriege die Luft auch nachts nicht runter gekühlt.

    Ist wohl was anderes, wenn frau auch Nordseite hat und/oder unten wohnt.

    Das ist auch Physik, wenn die Sonne volle Breitseite auf die Südwestfenster ballert, auch abgedunkelt und verrrammelt, heizt sich der Innenraum stärker auf. Als wenn ein Lüftchen rein wehen darf.

    ich wüsste jetzt gar nicht wo ich eine Rettungsdecke her bekäme!

    gibt es bei uns in so ziemlich jeder 1 € Abteilung der Supermärkte.


    Fenster auf bringt nur so lange was, wie es draußen kühler ist als drinnen.

    achso, habe ich noch drauf geachtet das es Rettungsdecken auch so zu kaufen gibt. Brauche ich ja nie.


    Fenster auf bringt schon sehr viel, wenn die Luft in Bewegung ist. Das mit "tagsüber die Fenster verrammeln und verdunkeln" ist ein Ammenmärchen was sich hartnäckig hält.

    In sehr heißen Ländern, wird zwar verdunkelt, aber nie verrammelt. Ich habe mal eine Architektur-Doku zu dem Thema gelesen und klare Aussage: Durchzug hilft. Immer bei Hitze.

    Hier sollen heute 36 Grad werden. Alle Zimmer bis auf eins haben bis Nachmittags Sonne. Die drückt extrem gegen die Fenster und heizt auf. Die Verdunklungsrollos helfen da kaum.

    Welche Seite von der Rettungsdecke guckt denn zum Fenster?

    Leider drückt es auch durchs Dach oben durch. Wir wohnen ganz oben. Über uns nur das unisolierte Altbaudach.

    Ich bin echt froh, dass ich das gelassen habe, mit den Verdunklungsrollos. Letztes Jahr war ich kurz davor welche zu kaufen.

    Blickdichte Vorhänge sind viel effektiver, weil die sich bei sperrangelweit geöffneten Fenster noch bewegen. Wir sind auch direkt unterm Dach, hier oben weht noch ein Lüftchen, unten auf der Strasse nicht mehr.

    Und dann fangen die gegenüber auch noch demnächst an das Haus aufzustocken. Lärm und Hitze sind mein Tod, echt!

    ich wüsste jetzt gar nicht wo ich eine Rettungsdecke her bekäme!


    Gestern hat das DRK was getwittert mit alle Fenster auf Durchzug und Vorhänge zu (oder so ähnlich).

    Das machen wir auch. Fenster weit auf, den Vorhang zuziehen, so kommt wenigstens Luft in die Bude.

    hier sind bis zu 36° angekündigt. Mir zu heiss. Viel zu heiss.

    Eben war ich das erste mal heute duschen, die Beine mit Kneipp-Güssen beglückt, in der Hoffnung, dass das mein Kreislauf am Leben hält.


    Und ich hoffe, dass die Hitze auch die Hornissen abhält wieder bei uns einzubrechen. Dachwohnung, alle Fenster nach südwesten.

    Letztens ist so ein Monster-Viech ins Zimmer meines Sohnes geflogen. Da passte nicht mal ein normales Marmeladenglas drüber. Sie war so groß wie mein kleiner Finger!

    eins habe ich gelernt aus der Lymphangitis-Nummer im Februar: wenn sich was schnell verändert--> ab zum Profi



    Maaaan, Hände waschen ist doch nicht so schwer? Und wenns heiß ist, ist doch eine Dusche angenehm? Aber selbst dann muss ich ihn zwingen. Normales Körperpflegeverhalten wäre schön. Für beide Jungs.

    geh mal schnell zur Ärztin damit.


    (ich war auch eben mit dem kleinen Hasen da, wegen Ausschlag unterm Arm, sah für mich aus wie Gürtelrose, ist aber eine bakterielle Infektion, irgendwas mit Staphylo-sonstwas. Also eine Drecksackblase. Weil das Kerlchen es nicht so mit Wasser am Körper hat. Himmel hilf!)

    Liebe Judith,

    ich habe als 10 Jährige dein Buch "Als Hitl*er das rosa Kaninchen stahl" gelesen, das mich bis heute nachhaltig beeindruckt und geprägt hat.

    Dazu kam, dass ich durch dieses Buch mit dem Lesen angefangen habe und nicht wieder aufgehört habe. Vielen Dank Judith!

    ich habs an der Anzeigentafel der S-Bahn gelesen.

    Niemals hätte ich gedacht, dass sie schon 76 Jahre alt war. So eine tolle Frau und Schauspielerin.

    Echt traurig #heul


    Wer lange aufbleiben kann: heute Abend gibts im Ersten um 23:00 Uhr "Alles auf Zucker"

    das hat jemand bei der BBC erklärt, dass das dem Gebäude den Rest geben würde.

    Der Druck der Wassermassen lässt uU die Wände kollabieren.

    Das Blei vom Dach brennt so heiß...

    ich glaube ganz fest an ein Unglück bei den Sanierungsarbeiten.

    Egal wers verursacht hat, wird seines Lebens nicht mehr froh.

    Andre Schwachmaten verbreiten schon fleissig Terror-Spekulationen. Ekelhaft.

    hier läuft BBc World.

    Die Moderatorin faselt was von "die Christen der Welt", aber ich meine, dass ist einfach Kulturgeschichte.

    Ich kann nur ungläubig hin starren.