Beiträge von Monchichi

    mein Träger macht das so. Ich arbeite 122 Stunden im Monat und bekomme 112 bezahlt. Der Rest an unbezahlten Stunden geht auf ein Gutzeitkonto. Damit ich alle Ferien bezahlt bekomme.


    Aber nicht jeder Träger macht dieses. Es gibt Kollegen die sich zu den Sommerferien arbeitslos melden müssen und nach Ende der Ferien wieder dort neu beginnen.

    Merin ich würde da einiges an den Lehrer weitergeben. Er soll einen aufwändigen Bericht schreiben. Nämlich mit allen Infos, wie die Schule fördert. Daraus muss erkennbar sein, dass den ihre Mittel völlig erschöpft sind und sie das Kind ohne außerschulische Therapie nicht fördern können. Außerdem kann er ja ein schriftliches Zeugnis ausstellen .

    Ich kann dir sagen das es von Schule zu Schule unterschiedlich ist. Aber ca 1000€ weniger als Leoan Staatschulen bekommen.

    Je nach Lehrer wird das Gehalt auch vom Staat refinanziert

    Ich seh das vielleicht nicht so eng, weil bei uns lebendiger Unterricht stattfindet. Bezogen zum Unterrichtinhalt werden Unternehmungen gemacht. Bauernhof Besuch, Tierpark , Waldtag usw. Gerade das Fach Naturwissenschaften bietet das gut an.

    Ich bin "nur" I Helfer in einer 6. Klasse. Aber glaub mir, selbst ich laufe in den letzten 14 Tagen vor den Sommerferien auf dem Zahnfleisch.

    Du bekommst in der letzten Woche nichts mehr in die Köpfe, sie sind einfach durch. Und auch die Lehrer sind gar, viele von ihnen hatten vorher ZAP Prüfung und Abi . Das ist auch für Lehrer echt heftig.


    Ich gönne allen in der Zeit , Fuck ju Göthe. ;)

    Schule muss eins! Spaß machen, nur dann können Kinder wirklich lernen. Und wenn die letzte Woche nur Spaß macht, zerren alle davon im nächsten Schuljahr.


    Ich war 5 Jahre nicht mehr im Urlaub. Ich gönne es den Kindern. Wenn nicht jetzt, wann dann?


    Ich muss auch aushalten bis zum Ende. Aber ich bin Erwachsen.;)

    Hier lief die letzte Schulwoche so


    Montag: Wandertag ( ins nächste Naturbad)

    Dienstag : Kino . Fuck ju Göthe

    Mittwoch: Klasse aufräumen Blitzlicht über das Schuljahr usw

    Donnerstag: Spieletag gemeinsames Frühstück

    Freitag: Zeugnis


    Es war für mein Kind eine tolle Woche. Für die Lehrer entspannt. Und ich denke " jeahr Lehrplan geschafft ;) "

    Ich bin seit 3 Schuljahren Schulbegleitung für mittlerweile 2 Kinder in einer Klasse.

    30 std. Ich liebe diesen Job.


    Bezahlt bekomme ich 26 std . Der Rest geht auf ein Stundenkonto damit alle Ferien abgedeckt sind.

    Wenn das Kind krank ist, bekomme ich dennoch Geld. Bekomme Unterstützung zur Rente und das Spritgeld zur Arbeit erstattet. Teamsitzung sind Ü Stunden. Weihnachtsfeiern Sommerfest auch. In diesem Jahr gab es ein paar Euro Ausschüttung.


    Stundenlohn 11,50€

    Also mir wurde gesagt das zahle das Jugendamt. Und die wollen die Schein vom schulpsychologischen Dienst. Ich kann ja berichten, wenn ich da durch bin.

    Ja wenn die Töpfe dafür noch voll sind. Eine Garantie ist das auch nicht

    Meine Tochter hat sich nun entschieden die Schule nach Klasse 11 zu verlassen. Sie hält es nicht mehr aus immer nur Mangelhaft oder Ungenügend in Mathe nach Hause zu bringen. Sie mag auch dem Lehrer nicht mehr zu hören . Es ist verlorene Zeit sagt sie.

    Und das Abi schafft sie durch Mathe eh nicht. O Ton " es war ein Versuch wert"


    Sie hat die Ausbildung sicher, von daher alles ok . Im Vorstellungsgespräch sprach man sie auf Mathe an. Sie sagte sehr charmant "Der Lehrer und ich haben uns super verstanden, solange wir nicht über zahlen gesprochen haben."

    Mein 11 jähriger besitzt überhaupt keine Sandalen. Weil er sie eh nicht anziehen würde.

    Er läuft ganzjährig in Nikes rum.

    Sandalen kämen ihm "nicht angezogen" vor.

    Für den Somnerurlaub "darf" ich ihm jetzt ein Paar Trekkingsandalen kaufen"

    Mein Sohn ist 12 und Sandalen sind so uncool .

    Hier ist eine AG für 5 und 6 Klasse Pflicht.


    Für eine Pflicht Ganztagsschule für alle Kinder bin ich auch nicht. Für meine Tochter war das überhaupt nichts. Mein Sohn findet es toll.

    Mein Sohn geht auf eine Ganztagsschule. Er liebt es


    60 min Unterricht. 60 min Mittagspause mit hochwertigen Essen. Nachmittags Unterricht. Oder AG oder Erweiterter Musik Unterricht. 4 Tage die Woche.


    Essen 3,80€ pro Mahlzeit. So oft wie man das möchte. Unterricht geht bis 15.30 Uhr höchstens