Beiträge von schnacki

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Hallo in die Runde,

    ich bräuchte mal Schwarmwissen...

    Ich wollte gerade von einem Club in Leipzig erzählen, der auf jeden Fall noch 2005 in Lindenau oder Plagwitz bzw. zumindest dieser Ecke selten aber regelmäßig geöffnet hatte. Da fuhren Jacken und Mäntel an der Decke spazieren, ein Schrank und Waggons durch den Raum und allerlei andere Kuriositäten.

    Kann mir von Euch jemand sagen, wie der hieß?

    Hallo,


    meine Tochter hatte gestern fürchterliche Ohrenschmerzen und Fieber, ich hab ihr Nasenspray, ein Zwiebelsäckchen und was gegen die Schmerzen gegeben, heute klebt getrocknete Flüssigkeit am Ausgang des Gehörgangs. Es ist Samstag. Sie ist 5. Es geht ihr deutlich besser.


    Kann ich das erstmal beobachten oder schleif ich sie zum Notdienst?

    zu welchem Arzt würdet ihr mit einem dicken Knie gehen?


    Unsere Fünfjährige klagt öfter über schmerzende Beine, seit gestern, dass es beim Abwinkeln weh tut. Heute Morgen war ein Knie an der Außenseite in etwa doppelt so dick, wie das andere, aber nicht sonderlich druckempfindlich.


    Sie hat einen Neurodermitisschub (evt Nahrungsmittelbedingt) und das Knie hat ein paar blaue Flecke, weil sie vor ein paar Tagen hin gefallen ist.


    Heute Abend, nach rumlaufen und im Auto sitzen, sahen beide Knie gleich aus und das morgens nicht geschwollene tat in der warmen Badewanne weh.


    Gehen wir jetzt morgen zum Kinderarzt oder zum Orthopäden oder warten wir ab und beobachten weiter?

    Wir haben hier auch Wellies. Ich bin begeistert, der schuhverweigernde Laufanfänger auch.

    Mit Matschose sind sie OK, sonst läuft vermutlich hinten Wasser rein.

    Kalte Füße hat er aber (wenn er sich nicht groß bewegt) schon bei Temperaturen um die 0 Grad, so dass ich gerade noch nach wärmeren Stiefeln schaue. So lange trägt er die pinken El*fantenstiefel mit komplett vernähter Zunge seiner Schwester. Die sind schön weich, warm und halten am Fuß. In Jungsoptik habe ich sonst leider nur Betondeckelstiefel gefunden bisher.

    Können Schweine fliegen war hier schon bei zwei Kindern sehr beliebt, wir haben die Miniversion, das gibt es aber auch als Brettspiel

    Es geht um Merkmale verschiedener Tiere und bei der Mitbringselversion können Noch-nicht-Leser trotzdem schnell die Auflösung über nehmen, weil das über Symbolbilder läuft


    Der kleine Sprechdachs ist auch beliebt, ein Gedächtnis- und Geschichtenerzählespiel

    Und Spinderella

    Ich war ein MOE Kind und kann mich nicht direkt an ein geplatztes Trommelfell erinnern, hatte mindestens zweimal Drainageröhrchen eingesetzt bekommen, eines fiel auf dem Nachhauseweg vom Krankenhaus wieder raus. Auf dem entsprechenden Ohr höre ich auch kaum. Kam mit Anfang 20. Einfach so.
    Diagnose HNO 1: Narbengewebe vom Trommelfell hat auf die Hörknöchelchen gewuchert, die nur noch eingeschränkt schwingen können. OP würde zu mehr Narbengewebe führen, ist also Blödsinn.
    Diagnose HNO 2: irgendwas ist da, kann man aber bestimmt operieren.


    Auswirkungen auf meinen Alltag:
    In Cafés, Bierzelten o.ä. kann ich Gesprächen mit mehreren Teilnehmern nicht folgen, selbst wenn ich mich sehr konzentriere (und so nicht teilnehmen kann, weil ich vor lauter Zuhören Gesprächspausen verpasse).
    Mein Richtungsgehör ist "falsch": ich rufe mein Handy an, wenn ich es suche. Den Raum finde ich anhand der Lautstärke. Der Rest ist systematisches Absuchen.
    Ich kann in einer spät erworbenen Fremdsprache (mit Anfang 20) Bücher lesen und verstehen. Filme leider nur mit Untertiteln und bei gesprochener Sprache erkenne ich nichtmal Wortgrenzen, da komme ich nicht mit. (Danke Heike, soweit hatte ich noch gar nicht gedacht!)
    Ich muss immer daran denken, laut zu sprechen, weil ich meine Lautstärke nicht meiner wahrgenommenen Umgebungslautstärke anpassen kann, das ist für meine Umgebung zu leise.


    Fazit: Ich fühle mich nicht eingeschränkt, weil ich mir einfach andere Schwerpunkte suche. Meinem Kind würde ich das aber nicht wünschen im Hinblick auf Schule, Beruf und Freunschaften, vor allem als Jugendlicher und junger Erwachsener.


    Gute Besserung!

    wir hatten damals fürs kleinere Kind noch eine Hand voll Lego Duplo Figuren dabei. Puzzle lassen sich am Tisch auch schön spielen, Malsachen wurden schon genannt, Papier oder je ein Notizbuch oder Malheft, fürs kleinere Kind noch Schere und Kleber weil das voll interessant war und ich endlich mal richtig Zeit hatte, mit drauf zu schauen. Aufkleber haben uns auch länger beschäftigt. Ein Kartenspiel, das große Kind hat diverse Bücher durchgelesen.
    Zur Abwechslung sind wir durch den Zug gelaufen oder ein Eis im Bordrestaurant essen gegangen. Spiele: Ich sehe was, was Du nicht siehst, ich packe meinen Koffer, grasgrüner Glibber (als Antwort auf jede Frage)

    Hallo in die Runde,
    ich wollte Euch an meiner Erkenntnis teilhaben lassen, auch wenn das sicherlich schon irgendwo steht und ich das nur noch nie gelesen habe: 8o
    Abgelegte oder Ersatzjacken von Geschwisterkindern geben super Tragecover ab! Größe 110/116 passt super über den 62er Zwerg im MeiTai. Die Ärmel lassen sich seitlich festklemmen und so sitzt das "Cover" fest genug und hat sogar noch ne Kapuze.
    #super Ich bin begeistert.
    Liebe Grüße!

    Na ja, nicht wirklich. Sie hat eine Blutung, die mit einer normalen Periodenblutung nicht so viel zu tun hat.


    Ich hatte meine Tage immer so nach 2 Jahren wieder (und hätte gerne noch länger verzichtet)


    Das Folgekind kam 16 Monate danach zur Welt, hormonell muss das schon irgendwas angeschubst haben.

    ja. Nennt sich Laktationsamenhorroe oder so ähnlich wenn der Arzt sich das dann notiert. Hat hier bei der ersten Stillzeit bis zum vollständigen Abstillen angehalten, also gut 3 Jahre. Bei Stillzeit 2 gingen die Tage bei mir nach ca. 2 Jahren wieder los, obwohl wir da noch mehrmals täglich gestillt haben.
    Ich fand das ne klasse Einrichtung #ja

    Ich kann deine Bedenken und das schlechte Bauchgefühl verstehen. Ich habe das mal während eines Praktikums an einer Schule mitgemacht. Da wurde am Termintag oder einen vorher mitgeteilt, dass der Schulzahnarzt käme (also den betroffenen Lehrkräften) und dann kamen zwei ältere Damen, die die Kinder in der Schlange stehen ließen und ihnen nacheinander in den Mund geguckt haben - zwar mit Einweghandschuhen, die wurden aber nicht gewechselt - auch nicht pro Klasse. Vom Umgangston her waren sie eher forsch-rabiat. Lehrer hatten danebenzustehen und in Anwesenheit des Kindes wurde denen dann gesagt, dass sie wegen der Zähne die Eltern kontaktieren sollen. Nein danke, ich als Elternteil würde da auf jeden Fall vorher informiert und um Zustimmung gebeten werden wollen.

    Ich hatte damals Ferr*san*l du*denal (* = o), da ist glaub ich ein Magenschutz eingebaut? Bin mir nicht sicher, aber in der Apotheke wissen die das.
    Bei mir hat das gut angeschlagen, obwohl ich es abends eingenommen habe (da hatte ich dann auch keine Magen- oder Verstopfungsprobleme deswegen).


    edit: und falls Du viel Kaffee trinkst: lieber einen bis maximal zwei Zeitpunkte am Tag festlegen und den Kaffee dann trinken. Möglichst nicht zum Essen (Koffein hemmt die Eisenaufnahme) und nach Möglichkeit einmal am Tag eine Mahlzeit ohne Milchprodukte einplanen, da diese die Eisenaufnahme auch behindern nach meinem Informationsstand. Vitamin C in irgendeiner Form zu dieser Mahlzeit fördert die Eisenaufname angeblich nochmal.