Beiträge von JooBoo

    ich weiß nicht wieviel zeug meiner Kinder schon in Schwimmbädern für immer verschwunden sind.

    Taucherbrillen, flossen, poolnudeln...alles mit Namen drauf.


    Vergessene badehandtücher haben wir immer problemlos wieder bekommen. Die landen in der FundKiste, die will keiner....


    Mich stresst das beim Baden, wir sind alle schusselig und vergesslich. Und ich versuche alles im Blick zu haben.

    Am entspanntesten ist es, wenn wir nichts dabei haben.

    Xenia das find ich jetzt absolut daneben. Es wird als unhöflich empfunden anderen offen mitzuteilen dass man sie ignoriert. Und dann soll es ok sein, hier im Schutz dessen dass Trin Dich auf Ignore hat und was Du schreibst eh nicht lesen wird so über sie herzuziehen (und das empfind ich so. Denn Du schreibst ja selbst dass sie es nicht lesen wir. Also ist die direkte Ansprache nur Schein)?

    Ich bin ehrlich gesagt sprachlos.


    Und fürs Protokoll: Ich war auch schon mit Trin deutlich nicht einer Meinung und hab mit ihr diskutiert. Aber ignoriert wurde ich dafür nicht. Was für mich Deinen letzten Absatz als nicht den Tatsachen entsprechend bewerten lässt.

    Vielleicht kommts ja ein bisschen drauf an, in welchem Ton man diskutiert?

    Sie hat sie zitiert, das bekommt man angezeigt.

    Ist dann auch lesbar für die, die eigentlich ignorieren, muss man nur aufklappen.


    Vom Schutz des ignoriert seins kann keine Rede sein....

    Welche Forderungen?

    ich hab den Spielfilm erwähnt.

    Ich finde schon, dass man eine Ahnung davon bekommt, was in der Richtung alles läuft. Und warum es meist unentdeckt bleibt und bei Aufdeckung keine großen folgen hat.

    Warum plotzlich wichtiges Beweismaterial verschwindet, warum das alles überhaupt möglich ist.

    Besser als ich es mit Worten erklären könnte. Aber ich bin ein Mensch, der das riesen Glück hatte, niemals selbst davon betroffen gewesen sein.

    Trotzdem ist es mir ein Bedürfnis es nicht totzuschweigen.

    Von mir aus darf der Epstein Thread gerne in eine unsichtbare Ecke verschoben werden.

    Von mir aus nicht.

    Aber du bist die ts, schon klar.


    HederaHelix hat recht....es ist nur ein Name. Kein sprechender Titel.

    Das Thema gehört nicht beiseite geschoben.

    Es ist mitten uns und man sieht es nicht.

    Es wird Zeit, dass sich das ändert!!!!

    Ich habe damals auch sehr viel gelernt und seitdem ist die Welt nicht mehr die, die sie vorher war. Aber es war gut und richtig so.

    Dass das Forum irgendwann damit überfordert war, verstehe ich auch.


    Und das wäre bei einem neuen unterForum heute auch nicht anders.


    Trotzdem bin ich froh, dass das Thema immer wieder hier auftaucht und nicht in Vergessenheit gerät.

    ich bin der Meinung, wenn man schon extra einen Bereich, für was auch immer anbietet, muss man den adequat moderieren können.

    Wenn User in anderen Bereichen diese Themen posten, besteht dieser Anspruch nicht so extrem.

    Wie gesagt, nur meine Meinung, mein empfinden. ...

    da hat halt jeder andere Bedürfnisse.

    Themen die mir nicht gut tun, kann ich wunderbar umgehen.

    Von userinnen zitiert werden,obwohl man mit diesen aus persönlichen Gründen nicht diskutieren will, hat man nicht in der Hand.

    Das hat nichtmal was mit Sympathie zu tun.


    Mit einer sehr guten Freundin kann ich super reden. Live und am Telefon.

    Über messenger schreiben vermeide ich, so gut es geht. Mit ihrer schreibe komme ich nicht gut klar. Und sie nicht mit meiner.

    Da sind missverständnisse vorprogrammiert. Mit anderen Leuten habe ich das Problem nicht und sie auch nicht.

    Würde sie hier schreiben, würden wir uns aus dem weg gehen, obwohl wir uns mehrfach in der Woche sehen und immer gut verstehen ;).

    Aber da reden wir halt direkt miteinander und schreiben nicht.

    Glaubst du das wirklich?

    Wenn eine auf eine andere null eingeht, liegt der Verdacht nahe, dass da ignoriert wird.

    Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass die eine nicht versteht was die andere sagt, das ist doch sehr an den Haaren herbeigezogen....


    Manchmal hat man keine Wahl. Ich habe in meinem Fall sogar mehrmals angemerkt, dass ich Bitte nicht zum 10. Mal dieselbe Antwort mit anderem Satzbau möchte....ich wurde fleißig weiter zitiert, es nervt einfach auch irgendwann.


    Aber es reicht wenn man das derjenigen per pn mitteilt. Dazu muss man kurz entblocken, Nachricht schicken und wieder blocken. Erledigt

    zur Frage, warum man jemandem blockiert.....

    Ich habe z.B. blockiert, weil mich die Art der Kommunikation dieser Userin extrem anstrengt und ermüdet.

    Und wenn man dann von derjenigen ständig zitiert wird, wird das in den Benachrichtigungen angezeigt.

    Deshalb habe ich per pn Bescheid gegeben und wurde daraufhin ebenfalls blockiert.

    Das ist für mich stimmig.

    Win soll man das sonst regeln. Im RL würde ich demjenigen aus dem weg gehen, mich schnell verabschieden, falls es zu einer Begegnung kommt.

    Hier kann ich zitiert und direkt angesprochen werden. Wenn ich das nicht möchte, bleibt nichts anderes als zu blockieren.

    Und für den anderen ist es doch auch doof, wenn sich da mühe gemacht wird mit langen Reaktionen und dann kommt nichts zurück von mir. Ich empfinde es dann nur fair, das mitzuteilen, also nur demjenigen, den es betrifft, nicht dem ganzen Form.

    ich hatte es so verstanden , dass schokojunkey Lehrerin ist. Deshalb habe ich mich gewundert.

    Kein lehrerbashing, ich bewundere alle, die diesen Beruf ausüben.

    Ich finde Schule ist in etwa so wie Arbeitswelt. Da kann ich auch nicht völlig frei entscheiden wie ich rumlaufe.

    Als Lehrerin würde es mich ärgern wenn dem outfit mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird als den Hausaufgaben. Sehr soll geschminkte, oder gestylte SchülerInnen müssten vermutlich bessere Leistungen bringen um die gleichen Noten zu bekommen wie die ungeschminkten

    Ist sicher eine Ungerechtigkeit, aber unbewusst würde sie mir passieren. Wahrscheinlich umso eher je aufdringlicher der look ist.Irgendwie sehe ich in solcher "Kriegsbemalung" eine Provokation. Richtig erklären kann ich es nicht.

    Schoko

    Einerseits kann ich es irgendwie verstehen, andererseits entzetzt es mich.


    Ist man als Lehrerin von Teenagern nicht so viel gewohnt, dass man das ausblenden kann?

    Von den falschen Wimpern wäre ich nicht begeistert und würde das auch deutlich machen.


    Grundsätzlich bin ich froh das meine Großen dazu noch gar keine Lust haben. Sie sind auch beide nicht der Typ dafür und bekommen es nicht vorgelebt. Wenn Mutter grundsätzlich von Kopf bis Fuß geschminkt und getunt ist, und sich dann aber ärgert wenn ihre Teenietochtwr das nachmacht, dafür habe ich weniger Verständnis.

    ich hatte diese Phase auch, meine Mutter hat sich so gut wie nie geschminkt.


    Tochter hatte Anfang 13 eine große schminkPhase. Falsche Wimpern braucht sie nicht, die eigenen sind sehr lang und dicht.

    Und ich schminke mich auch eher selten.


    Ich denke das ist nicht ungewöhnlich sich als Teenager einfach ausprobieren zu wollen. Und da wird sich doch eher an der peergroup orientiert und gerade nicht an den müttern:D



    Jetzt mit Anfang 14 ist Natur angesagt, aber die nächste schminkphase kommt bestimmt ;)

    Punkte verkaufen - das ist doch wohl ein Witz. D.h., jemand nimmt meine Punkte, meine Knöllchen und meine Fahrverbote und BEZAHLT mir auch noch was dafür?

    Ich habe das so verstanden, dass der "Punktebesitzer" den, der die Punkte auf seine Kappe nimmt, dafür bezahlt.

    richtig.


    Man verkauft nicht seine Punkte, man kauft sich punktereduktion.


    Aber die ts hat den Ausdruck. ...Punkte verkaufen benutzt ;)

    Echt....?


    Selten einen so hässlichen Rucksack gesehen....