Beiträge von JooBoo

    ich kenne das Verhalten von meinem adhs Kind, deshalb habe ich nach anderen Lebensbereichen gefragt.

    Mit steigendem alter wird es besser.

    Ich verlange aber vieles einfach auch ( geht hier nur ums eigene Zimmer und Beseitigung von sonstigem von ihr produzierten Chaos).

    Und wenn das nicht läuft, wird Taschengeld gekürzt. Das ist dann mein Geld, wenn ich ihren Dreck wegräumen muss.

    Das zieht. Oder die Ankündigung, dass ich in nächster zeit dann auch keinen Bock auf irgendwelche extrawürste habe.

    Fahrdienste zum Schwimmbad mit Freundinnen, ins Kino , Übernachtungen usw.

    Davon will sie meist viel und ihr ist zum Glück bewusst, dass es ihr in dieser Beziehung recht gut geht und wählt das kleinere übel.

    salbeibonbons lutschen. Lauwarmen Tee trinken, Schmerzmittel nehmen.

    Meine Kinder nehmen gerne gelorevoice Tabletten. Die schleimen praktisch den Hals ein, dann geht es auch besser mit dem schlucken.

    wenn er schlecht die Übersicht behält ist ein Riesen mäppchen keine Lösung. ..



    Wir hatten ein ähnliches Problem. Uns wurde zum stifte reduzieren geraten.

    Rot, grün, gelb,blau, braun und schwarz.

    So ein kleiner klebestift passt in ein normales mäppchen. Ein spitzer mit flachem auffangbehälter ebenfalls.


    Vor allem wenn er leicht ablenkbar ist, ist die Gefahr sich von zu viel Material ablenken zu lassen groß.

    Von dem platz, den ein großes mäppchen auf dem Tisch wegnimmt, ganz abgesehen.

    Danke.


    Und ich kann kein bedauern verspüren, wenn deutsche fußballmillionäre jetzt enttäuscht nach hause fahren müssen.


    Der hype um diese Sportart steht in keinem Verhältnis. Deutschland hat weiß Gott andere, größere und wichtigere Probleme.

    Kann man das Volk nicht mit spielen ablenken und die Medien haben auch wieder breiter gefächerte Themen.

    ich würde mich nicht drauf verlassen. Der eisprung gehört unterdrückt. Sonst kannst gleich die minipille nehmen.

    Es passt halt nicht jedes Präparat bei jedem.

    Eine Freundin von mir, allerdings stark adipös, da kommt das öfter vor, hatte erst beim fünften Präparat die erwünschte Wirkung.

    Und das Ergebnis des ersten ist jetzt 10 Jahre alt....

    Bei mir wurde auch gleich auf die Uhr geschaut. Ich glaube, das geht Hebammen so in Fleisch und Blut über, daß sie gar nicht anders können. Und bei der letzten Geburt habe ich auch geschaut, weil die Uhr genau in meiner Blickrichtung hing und so groß war, da konnte ich gar nicht vorbeischauen.

    Richtig.

    Kind komplett geboren, Blick zur Uhr.


    Weniger wegen dem aszendenten...gehört zur Dokumentation und wenn ein Kind schlecht rauskommt oder sich der Zustand kurz nach Geburt verschlechtert ist das nicht egal wegen paar Minuten hin oder her.

    aktuell ja.

    Großkind ist in der Pubertät und ich bin ziemlich unwichtig.


    Das jüngere ist noch nicht soweit. Kuschelt gerne und hat (noch#freu) eine sehr hohe Meinung von mir.


    Bin ich paar tage weg, werde ich vom jüngeren vermisst, das pubertierende nimmt es zur Kenntnis, braucht mich einfach nicht mehr so sehr.


    Das war früher ganz anders und wird sich auch wieder ändern.

    Für alle Beteiligten

    bei Medikamenten gibt es auch keine Studien mit schwangeren.

    Im Zweifelsfall für das ungeborene. Darum gibt es so wenig in Schwangerschaft und stlllzeit.

    Das dient zum Schutz des ungeborenen und nicht um schwangere zu diskreminieren#augen


    Wenn du das erst meinst, erschreckt mich das wirklich.


    Lass da nur im Ansatz was passieren, nachdem du diese Stelle rausgestrichen hast. Du fliegst schneller als du schauen kannst und bekommst wahrscheinlich nie wieder einen Fuß auf den Boden.

    Und das in diesem Fall völlig zu Recht.