Beiträge von Corax

    Ok die Meinungen sind ja recht eindeutig. Ich hab's jetzt abgesetzt. Wenn das jetzt wirklich ein reaktiviertes Pfeiffersches Drüsenfieber sein sollte, wie lange muss ich die Halsschmerzen dann noch ertragen. Wie lange dauert es da bis die Mandelentzündung abheilt? Ich hab die jetzt seit Dienstag (die anderen Symptome schon seit Weihnachten) und die Halsschmerzen werden eher immer schlimmer als besser. #heul

    Hi,


    Ich hab mir eine eitrige Mandelentzündung eingefangen. Aufgrund der Symptome und des Sichtbefundes, meinte der Arzt es könnten Streptokokken sein oder EBV und hat mir Penicillin V mitgegeben mit dem Hinweis, wenns wirkt dann waren es Streptos, ansonsten soll ich Dienstag wiederkommen. Nun ja es wirkt bisher kein Stück. Ich hab bisher 7 Tabletten alle 8 Stunden genommen, also hatte das Penicillin jetzt über 48 Stunden Zeit zu wirken. Hat es jetzt überhaupt noch Sinn damit weiterzumachen? Ich bekomme davon Sodbrennen und für das Immunsystem ist so ein Antibiotikum ja auch nicht gerade gut. Wenn es EBV ist, müsste es eine Reaktivierung sein, da vor Jahren schonmal Antikörper dagegen gefunden wurden. #gruebel


    LG,

    Corax

    Ich finde unseren Weihnachtsmarkt hier richtig schön. Klar es gibt haufenweise Fress- und Glühweinbuden, aber auch ganz viele Verkaufsstände u.a. eine ganzes Haus mit erzgebirgischem Kunsthandwerk. Für die Kinder gibt es 5 verschiedene Karussells, dazu ein Riesenrad und einen Aussichtsturm. Ausserdem sind kleine Hütten mit Märchenszenen aufgebaut, wo man sich auf Knopfdruck eine Kurzfassung des Märchens anhören kann. Die Märchenfiguren bewegen sich dabei. Es gib ein Weihnachtsmannhaus, wo die Kinder den Weihnachtsmann besuchen können. Und der Weihnachtsmann macht das echt toll. Daneben ist ein großes Bastelhaus für die Kids. Mittelaltermarkt ist gleich nebenan und auch ganz schön. Das Highlight dieses Jahr ist eine aufwendige Lichtinstallation auf dem Domplatz. Dort stehen u.a. begehbare Weihnachtsbaumugeln aus beleuchtetem Drahtgelecht und der Magdeburger Halbkugelversuch wurde nachgestellt. Wirklich sehr beeindruckend. Die Wochenenden muss man allerdings meiden. Da ist es mir deutlich zu voll.

    Hier gibt's für die Kinder 2x im Jahr eine so genannte Prophylaxe bei einer Prophylaxeschwester. Das ist die gleiche Schwester, die auch die professionellen Zahnreinigungen macht. Da wird geschaut, wie gut sie geputzt haben, angefärbt, Putztips gegeben und im Abschluss professionell gereinigt. Ganz am Ende kontrolliert der JA dann nochmal auf Löcher. Das gibt es hier ab 6 Jahren und das zählt die Krankenkasse. Ich finde es toll auch für die Zahnarztgewöhnung.


    LG,

    Corax

    Meine Meinung nach ist der Begriff Präklampsie so definiert, dass sowohl Bluthochdruck als auch Eiweissausscheidung im Urin vorliegen muss. Von daher würde ich bei deiner ersten Schwangerschaft eher von einer Plazentainsuffizienz sprechen. Die Ursachen für beides können aber die gleichen sein. Häufig liegt eine Plazentabildungsstörung vor und da kann ASS vorbeugend wirken. Allerdings tatsächlich am besten in der Zeit, wo die Plazenta gebildet wird. Also gleich vom Beginn der Schwangerschaft bis 16. maximal 20. SSW. Trotzdem hat ASS durch seine blutverdünnende Wirkung meiner Meinung nach auch später noch einen positiven Einfluss. Auch kann man über die Ernährung viel machen, dass das Blut gut fliessfähig bleibt. Stichworte: eiweissreich, salzreich, viel Vitamin B6 und B12. Ich würde mal auf der Seite der Gestosefrauen vorbei schauen. Die sind Experten auf dem Gebiet und beraten auch.


    Eine komplikationslos Schwangerschaft wünsche ich dir :)

    Corax

    Ich setz mich auch dazu, bin aber noch mittendrin. Heute ist der 5. Fiebertag. Das schlaucht total. Die Schweinegrippe 2009 war nach drei Tagen durch und irgendwie dachte ich das läuft wieder so. #flop Und ja das Schwitzen nervt. In der zweiten Nachthälfte würde ich am liebsten stündlich das Bett wechseln, weil alles nass geschwitzt ist.

    Naja das war ja jetzt erstmal die Notmaßnahme. Laut Hausmeister kommt morgen ein Versicherungsvertreter und schaut sich das an. Ich hoffe mal die Versicherung leiert dann auch gleich was an? Sonst sehe ich eher schwarz für eine professionelle Schadensbeseitigung. Vor 12 Jahren gabs einen ähnlichen Fall schonmal auf der anderen Hausseite. Die betroffene Mieterin dort lebt (laut Aussage einer Nachbarin) immernoch mit den Wasserflecken auf der Tapete. Mehr als das Dach geflickt wurde ist da damals nicht passiert. Leider konnte ich sie noch nicht persönlich sprechen, da sie gerade zwei Wochen im Urlaub ist.

    Hier hat sich die Lage entspannt. Vielen Dank für eure Tips. Wir haben nachts bis um 2:00 gegen die Wassermassen gekämpft. Es kamen laut Regenmesser im Garten noch so 30l pro m^2 runter. Ich schätze mal 3/4 davon konnten wir auffangen. Irgendwann fing es dann auch an in unserer Wohnung durch die Lampenöffnungen der Decke zu tropfen und an diversen Stellen die Wände runterzulaufen. Aber immerhin ist die Decke nicht runtergefallen. Heute Morgen kam dann zum Glück der Quasi-Hausmeister und werkelt seitdem auf dem Dach um es provisorisch wieder abzudichten. Hier tropft auch nichts mehr und bis auf diverse Wasserflecken hier und da und gewellte Tapete ist erstmal kein weiterer Schaden zu sehen. Die SAchen auf dem Dachboden waren zum Glück überwiegend in Plastikkisten verpackt und sind so trocken geblieben. Der Rest war jetzt nicht sooo wertvoll. Wie es genau aussieht müsse wir erst noch begutachten.


    LG,

    Corax

    Ich wuerde auch beim THW anrufen, um schnellst moeglich Hilfe zu bekommen. Und ich wuerde damit rechnen, dass die Zwischendecke runter kommen kann...

    Oh Gott #haare. Bisher ist nichts zu sehen, aber ....


    Feuerwehr war da, hat aber nur das baumelnde Ding vom Dach abgeschnitten und sich für alles andere nicht zuständig erklärt.

    Mein Mann hat provisorisch von unten an die Bretter Folie getackert und fängt nun mit Hilfe von Nachbarn und unzähligen Behältnissen das Wasser auf, denn natürlich regnet es wieder. #heul


    Notfall-Dachdecker versuch ich gerade zu finden. Ich hab nur Angst auf den Kosten sitzen zu bleiben. Unser Vermieter hat schon einen schlechten Ruf bei vielen Handwerkern wegen unbezahlten Rechnungen und ist insgesamt geizig und wenig kooperativ. Am Haus wird auch nur das nötigste gemacht, wenn überhaupt.

    Leider kommt er auch nicht aus meiner Heimatstadt. Das ist so ein Typ mit vielen Häusern in ganz Deutschland verteilt als Investitionsobjekte. Die Polizei wird sich da nicht kümmern.


    Versicherung rausfinden versuch ich auch, gute Idee. THW schau ich auch mal.


    LG,

    Corax

    So wir haben jetzt doch einfach die 112 angerufen. Die kümmern sich aber nur wenn Menschenleben in Gefahr sind. Da auch ein Metallteil von einer Dachseite baumelt (allerdings nicht direkt über einem Gehweg) kommen sie vielleicht und schauen sich das an. Ob sie allerdings das Dach in irgendeiner Form notdürftig abdichen klang nicht so. #heul

    Huhu,


    Ich brauch mal euren Rat. Heute Nachmittag fegte hier ein irrer Gewittersturm durch und hat einen Teil vom Dach des Mehrfamilienhauses umgeklappt in dem wir zur Miete wohnen. Über die Breite von drei Zimmern gibt es jetzt nur noch die Dachlatten. Wir wohnen in der obersten Etage, über uns ist unser Dachboden in den es vorhin ungehindert reingeregnet hat. Ich bin klatschnass geworden beim Versuch die Sachen zu retten, die dort eingelagert sind. Das Wasser ist natürlich alles durch die Holzdielen in die abgehängte Zwischendecke gelaufen. Bisher tropft es in unserer Wohnung noch nicht von der Decke, aber irgendwas kommt da bestimmt noch.


    Das vordringlichste Problem ist nun, dass der Vermieter nicht erreichbar ist. Wir haben nur eine Nummer eines Verwaltungsbüros, das nicht immer besetzt ist und es geht nur der Anrufbeantworter ran.

    Was können wir denn da nun machen, v.a. wenn der Vermieter die nächsten Tage weiter nicht erreichbar ist? Hier sind weitere Gewitterregen angesagt und das Dach kann doch nicht so bleiben. #haare

    Kann man in so einem Fall die Feuerwehr rufen oder sind die für sowas nicht zuständig? Gefahr für Leib und Leben besteht ja nicht, nur für unsere Wohnung, die bei weiteren Regenfällen komplett absäuft. #hmpf


    Und das wo wir übermorgen in den Urlaub wollten. #heul


    LG,

    Corax

    Nochmal ein Update. ich habe jetzt den zweien Tag Prednisolon intus und fuehle mich seit Wochen das erste mal wieder ffit und gesund. Regelrecht unheimlich wie gut das Zeug anschlaegt. Damit hat sich die Diagnose dann auch endgueltig bestaetigt. Mein HA meinte die Krankheit ist sehr selen. Er hatte bisher erst einen Fall in seiner Laufbahn. Immerhin kannte er sie was ja irgenwie beruhigend ist. Mal sehen wie lange ich das Prednisolon brauch.

    @Irene
    Nichts genaues weiss man nicht, wie so oft in der Medizin. Es tritt wohl meist infolge einer Viruserkrankung der oberen Atemwege auf. Ob dann aber der Virus Schuld ist oder Autoimmunprozesse weiss man nicht so genau. Da die Erkrankung in ueber 80% der Faelle i auch ohne Behandkung innerhalb eines Jahres von alleine ausheilt und relativ selten ist, ist das Interesse da genauer zu forschen vermutlich nicht so gross. Leider gibts auch Faelle die immer wieder aufflammen und wo am Ende die Schilddruese entfernt wird. Aber davon gehe ich jetzt bei mir mal nicht aus. *auf Holz klopf* Na mal sehen wie es wird. Morgen hol ich das Predniloson vom Hausarzt.
    Achja das ganze nennt sich subakute Thyreoidits de Quervain. Ich sammel mir auch immer so einen Scheiss auf. Als ob die chronische Borreliose nicht reichen wuerde. :(


    LG,
    Corax