Beiträge von anything

    Ja, das geht bestimmt gut. Den Reis mit knapp Flüssigkeit gar kochen, irgendwo hineinstreichen und abkühlen lassen, dann wird er richtig schön fest. Hab auch schonmal Risottoküchlein gesehen, die werden danach noch extra geformt, paniert und gebacken/gebraten. Wenn du ein Kind hast, was etwas mehr Fett vertragen kann. ;)

    Achso, einen kürzeren Abstand als drei Jahre hätte ich mir nicht vorstellen können, meine Tochter war recht bedürfnisstark (ist es immernoch, aber anders). Da wir relativ früh mit Kinderbekommen angefangen haben, ist jetzt auch noch ordentlich Luft nach oben, was eventuelle Nachzügler angeht. ;) Aber das sehen wir dann.

    Mir war immer sonnenklar, dass ich kein Einzelkind möchte. War ich selbst, möchte ich für mein Kind nicht. Latenter Wunsch nach einem zweiten war also immer da, auch schon kurz nach der Geburt meiner ersten.
    Zwischen Kind 1 und Kind 2 werden dann jetzt 5 Jahre und 9 Monate Unterschied sein. Meinetwegen hätte der Abstand etwas kürzer sein können, aber wie's so ist im Leben, es kommt wie's kommt. Schwangerwerden hat einfach ein wenig gedauert. :)

    Kann nur von mir sprechen, eine Weisheitszahnentfernung ohne Lokalanästhesie hätte ich mir nicht vorstellen können. Der Kieferchirurg hat ordentlich im Mund herumgerüttelt, gezogen und sogar zwei der Zähne teilen müssen, das wäre sehr unangenehm gewesen ohne Betäubung (es waren aber auch gleich vorsorglich alle vier und nicht nur einer). Ich muss aber zugeben, die Spritze am Anfang fand ich dennoch das Unangenehmste an der ganzen Prozedur. Es gibt aber wohl auch so ein betäubendes Gel, was dir die Ärztin vorher auf die Schleimhaut geben kann, dann soll man die Einstiche nicht so doll spüren.
    Denk daran, dass bei manchen Leuten Weisheitszähnen sehr tiefe Wurzeln haben bzw. solche, die miteinander verwachsen sind. Das könnte die Schmerzen beim Entfernen deutlich erhöhen bzw. verlängern.
    Und dazu, wenn der behandelnde Arzt das gut kann und die Entfernung schnell durchzieht, dann könnte es gehen - aber ich hab auch schon von Weisheitszahnentfernungen gehört, die anderthalb oder mehr Stunden gedauert haben. Das wär dann auch nicht so angenehm, denk ich. Bei mir hat der Kieferchirurg alle vier in einer halben Stunde hinbekommen, das war dann erleichternd. ;)

    Nicht nur in Sizilien, Talpa. ;) Mein Kind hat öfters Oliven, getrocknete Tomaten und ein Stück Käse als Abendbrot (5 Jahre). Brot wird überbewertet. :D

    Ich hab was Cooles! Alle Zahlen meines Geburtstags sind Primzahlen, sogar die Jahreszahl! :D
    Meine Tochter hat als Tag und Monat eine Zahlenfolge, das kleine Geschwisterchen könnte, wenn es zwei Tage über ET geht, auch so eine coole Zahlenfolge bekommen. Und meine Große ging auch zwei Tage über ET, das wäre also lustig.

    Man kann das ganz gut an der ECE-Norm sehen, die steht überall drauf. Ist ne längere Nummer, ausschlaggebend sind die ersten Ziffern. 03 und 04 sind die momentan gültigen, wobei 03 selbst auch schon einige Jährchen auf dem Buckel hat (wieviele genau kann man bestimmt googeln). 02er dürfen nicht mehr benutzt werden.

    Bei uns ist immer autofreie Woche. ;) Kind vom Kiga abholen mach ich mit Bus und Fuß, ebenso wie zur Arbeit gehen und einkaufen. Wir fahren dieses WE zu meinen Eltern, das geht gut und günstig mit der Bahn. Nur dort werden wir mit deren Auto vom Bahnhof abgeholt, also ist diese Woche leider weniger autofrei als die meisten anderen.
    Schönes Vorhaben, sehr zu unterstützen! :)

    Öhh... soll ich euch was sagen? Ich hab schon vor der zweiten Schwangerschaft Windeln zusammengekauft, weil nie ein Zweifel daran bestand, dass irgendwann mal ein zweites Kind kommt. Ihr seid also nicht alleine verrückt. ;)

    Viele trifft es ja auch im nicht-mehr-gebärfähigen Alter, d.h. die Fehlsichtigkeit wurde schon vererbt, bevor sich die nachteilige Eigenschaft irgendwie auf die Überlebensrate auswirken konnte. Wäre noch ne Erklärung dafür, warum es trotz natürlicher Selektion noch Fehlsichtigkeit gibt. :)

    Wir haben kein Auto und machen alle Wege zu Fuß oder mit dem Bus. Der Weg zum Kindergarten ist ca. 20 Minuten Fußweg pro Strecke und im Kindergarten sind sie auch sehr oft draußen, machen Spaziergänge oder spielen im Wald. Wir sind also viel und eigentlich bei jedem Wetter draußen und gönnen uns daher oft mal einen Schlumpi-Sonntag im Haus. :) So wie heute, der Schneeregen draußen sieht auch sowieso nicht sehr gemütlich aus.

    * ein Türschloss, was gerade aufgeschlossen wird
    * das Poppen von Luftpolsterfolie ;)
    * das Geräusch, was entsteht, wenn man trockenen Reis, Nudeln, etc. in eine Schüssel hineinschüttet
    * Sturm! Und Donner, auch wenn man da leicht das Gruseln bekommt

    Der Lippenbalsam von Weleda ist schön, den benutz ich auch selbst. Der pflegt toll und hält durch Bienenwachs gut auf den Lippen. Ansonsten ist auch reines Lanolin aus der Apotheke super, wenn man den Schafgeruch ertragen kann. ;) Besonders als Kur für die Nacht. Einfach etwas zwischen den Fingern verreiben und dünn auftragen. Das ist auch gut geeignet für's Rausgehen als Schutzschicht. Besser als jeder Wetterbalsam, weil die oft Wasser enthalten, was bei frostigen Temperaturen eher kontraproduktiv ist.

    Ja, ich find das auch eigenartig. Vorallem ein rosa T-Shirt sieht doch super aus mit blauer oder grauer Hose? Bei uns wird das alles getragen, Jeans sind halt einfach dunkel, auch aus Fleckunempfindlichkeitsgründen. Was würd mich das nerven, jeden Tag rosa Jeans zu waschen, nur weil die nen Fleck abbekommen haben. ;) Ich versuche, die Rosaflut hier ein bisschen einzudämmen, bisher klappt das auch ganz gut. Irgendwie steht meinem Kind auch rosa nicht. Kräftiges Pink schon eher.
    Aber den Trend hab ich auch mitbekommen, im Kindergarten tragen viele Mädels rote, lila oder rosa Hosen. Schade eigentlich, die Welt ist so voller schöner Farben.

    Der Max-Way von Britax-Römer geht auch nur mit Beckengurt, laut deutscher Anleitung. Er hat einen ähnlichen Stützfuß wie der Multi-Tech (also nicht gegabelt) und braucht zwei Spanngurte. Ich find ihn auch im Auto recht kompakt, zumindest hör ich von recht vielen, die in kleinen Autos damit zufrieden sind. Wär vielleicht noch eine Überlegung. :)

    Haha, wenn's nicht so nervig wäre, könnte man fast drüber lachen, ne? Wir haben letztens alle zusammen mal so zum Spaß Scotland Yard gespielt und das Spielziel meiner Tochter war es, unbedingt mit ihrer Spielfigur in den Zoo und zum Imperial War Museum zu laufen, weil das auf dem Spielplan so schön aussah... Mr. X zu finden war uninteressant, hachja. Und das Heulen, wenn man nicht die gewünschte Memorykarte bekommt, kenn ich auch. Ich hoffe darauf, dass es mit dem Älterwerden einfacher wird... es muss einfach, denn wir spielen selbst auch sehr gern und es wär einfach schade, wenn sie dann nicht mitmachen würde. :)