Beiträge von Schaf

    ich bin absolut für eine Impfpflicht. Aber eben auch wie schon von anderen geschrieben auch für die Erwachsenen, zumindest alle die mit Kindern oder im Gesundheitssektor arbeiten.


    Und mich regt diese ganze "Kinderkrankheiten sind doch gaaaaarnicht schlimm" Argumentation dermassen auf, da krieg ich echt Blutdruck.

    Mein Opa waren 13 Kinder. 9 davon sind erwachsen geworden. Zwei von den vier verstorbenen sind an den Masern gestorben.

    Habt ihr mal jemanden gesehen, der Kinderlähmung hatte?? Ich schon. Da hilft auch kein Vitamin A!


    Dieser "da profitiert doch nur die pöhse Pharmalobby" Sprech ist das gleiche: Die Pharmalobby würde an vielen kranken Menschen wesentlich mehr verdienen.


    Es gab mal eine Impfpflicht. Man sehe sich die Oberarme aller vor 1974 geborenen an. Ich (1975) war einer der ersten Jahrgänge nciht nicht mehr Pockengeimpft wurden. Und warum? Ach ja.....könnte ja funktioniert haben. Ich kann mich aber sehr wohl noch an die Schluckimpfung erinnern, die wir gemeinsam in der ersten Klasse bekommen haben.

    Rechtlich ist das übrigens sehr wohl möglich. War es bei den Pocken auch und das könnte man jederzeit wieder so machen.


    Wens wirklich interessiert, im aktuellen Spiegel ist ein schöner Artikel drüber, wo das rechtliche auch erklärt wird.


    Gerne verlinke ich auch einen anderen Artikel, der schon vor einiger Zeit erschienen ist aber nicht weniger wahr. Dort kann man alle Studien zum Thema nachlesen (jeweils auf die links im Text klicken).

    https://mobil.stern.de/gesundh…ogen-3166790.html?mobil=1



    Wo ich zustimme ist das Thema Aufklärung vor allem bei Erwachsenen. Leider stimmt auch dass viele tatsächlich selten bis nie zum Arzt gehen. Da müsste man sich also was einfallen lassen wie man an die dran kommt.

    Hallo zusammen,


    ich bin seit 2005 bei den Raben, mal aktiver, mal weniger. In den letzten Jahren wieder mehr.

    Leider fühle ich mich hier überhaupt nicht mehr "gesehen". Ich habe für mich aus dem Forum viel herausgezogen und danke allen, die mir mit Rat und Tat (teilweise auch ungewusst) zur Seite gestanden haben.


    Mich hat es ehrlich gesagt ziemlich getroffen, dass beim Adventskalenderwichteln auf meine diesjährige Absage nicht einmal ein "Oh Schade" kam. (das war allerdings nicht das einzige). Aber alles hat seine Zeit im Leben, meine Zeit hier ist erstmal zu Ende.


    Ich bitte erstmal um Pause auf unbestimmte Zeit (da ich im Nebenforum Mod bin muss ich wenigstens ab und zu mal schauen können bzw noch was hier übergeben). Zwecks Löschung melde ich mich dann beim Team.


    Wer wirklich noch Kontakt möchte, ich bin bei Facebook, dort kann man fibula , Jaelle oder Fürchel nach mir fragen.


    es grüßt euch


    das Schaf

    In Genua ist eine vierspurige Autobahnbrücke der A10 eingestürzt


    Link


    Mich macht sowas immer so fertig. Wenn ich mir vorstelle, da hat also heute mittag bei hunderten Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen der Piepser gebrüllt, alle rennen los...und haben doch nicht den hauch einer Ahnung in was für eine unglaubliche Scheisse sie reinmüssen.

    Der Alptraum jedes Mitlgiedes einer Organisation. #crying#crying#crying


    Ich wünsche allen viel Kraft

    Ich bin jetzt eine Weile um diesen Thread herumgeschlichen aber jetzt muss es doch raus:


    Mich ärgert dieser Whataboutism wahnsinnig. Ich glaube hier im Forum sind viele Empathische Menschen, die sich alle auf ihre Art engagieren. Wir alle finden glaub ich das was im Mittelmeer läuft ein Unding,


    ABER


    deswegen darf ich mich völlig unabhängig davon über gute Nachrichten freuen und mitfiebern

    Denn das eine hat mit dem anderen meiner Meinung nach nichts zu tun


    Und jetzt tuppert mich ruhig aber das mich ärgert sowas echt. Mann muss doch nicht einen Thread, der sich endlich mal um was gutes in dieser Wahsinnigen Welt dreht, völlig drehen.


    Whataboutism 1

    Whataboutism 2

    das kann ich bestätigen. Tochter spielt Basketball und für die Ligaspiele geht hier echt viel Zeit am Wochenende drauf. GsD wechseln wir uns mit dem Fahren ab, aber ich bin grad richtig froh, dass die Saison rum ist. nächstes Wochenende spielen sie noch ein Freundschafts-Turnier aber dann ist auch gut bis Herbst


    Ich glaube egal bei welcher Sportart, es kommt immer drauf an wie der Verein geführt wird und wie die Trainer so drauf sind. In der Mannschaft meiner Tochter spielt zB ein relativ kleines Mädchen mit, die stellt aber super auch wenn sie keine Körbe wirft....

    Der Sohn fordet mich zu einem Klatschspiel auf und fängt an das dazugehörige Lied zu singen.

    Ich denke mir, mal sehen wie weit er es kann und singe nicht mit.


    Nach zwei drei Zeilen strafender Blick vom Sohn und die Ansage:


    "Mama!! Ton an!!"

    Jetzt muss ich das mal hochschubsen


    Eben schreibt mir ein Kollege: "Du wirst gesucht"

    Ich so "Wie was??"

    Er schickt mir einen Facebook-Link, wo die Frau des Patienten uns sucht


    Er will sich bedanken


    Und ich krieg grad das grinsen nicht aus dem Gesicht. Es ist sooosososooo schön dass er offensichtlich das ganze ohne Schäden überstanden hat.....Ich habe ein Leben geredet und eine Familie noch dazu :D

    Ich habe dauernd Zysten und die tun nicht weh bis zu dem Moment wo sie aufgehen. Dann tun sie manchmal weh, manchmal nicht.


    Ich fühlt sich an wie ein starker Regelschmerz. Nicht schön aber auch nicht dramatisch.


    Aber ich denke mal da ist es wie mit allem, das ist bei jeder anders.

    Jetzt mal eine Frage ins Rabenrund, da ich hier glaube ich ein aussagekräftiges Ergebnis bekomme.

    Es geht um die Zeit, zu der man geboren wird.


    Mir ist aufgefallen, dass NIE einer um z.B. 17:00 Uhr geboren wurde.


    Ich selber wurde um 2:07 Uhr Geboren, mein Mann um 5:21 Uhr, meine Kinder um 16:49 und 20:29 Uhr.


    Kennt ihr jemanden der einfach mal um genau halb drei (oder so) geboren ist???

    Ich weiss nicht ob ich direkt einige Stunden nach Ende von so nem großen Feuer da hinfahren würde. Käme auf verschiedene Faktoren an.

    Also dass es sicher ist bzgl. Rauchgase und dass die umliegenden Sachen gründlich gereinigt/gelüftet wurden davon geh ich jetzt einfach mal aus, sonst würde die Feuerwehr den Park nicht freigeben. Richtig, Schaf ?

    so isses


    Ich weiss nicht ob ich hingehen würde heute aber das ist mehr so mein persönliches Ding.

    filou euch auf alle Fälle viel Spass

    ich erzähl euch das mal aus Rettungsdienstseite:


    Man darf auch als Feuerwehr oder Rettungsdienst nicht einfach aufs Gleis rennen. Da muss erst die Oberleitung in dem Abschnitt abgeschaltet werden und das Gleis "geerdet". Das können meistens die Feuerwehren die für einen Gleisabschnitt zuständig sind (Mein Mann ist bei so einer FW. Der muss jedes Jahr einen Tag antraben und das üben).

    Dann muss das Gleis vom Fahrdienstleiter freigegeben sein, sprich alle Züge in dem Abschnitt müssen stehen. (bei Zügen ind er Gegenrichtung ist dass dann gerne die "technische Störung").


    Für meckernde Fahrgäste hätte ich da auch kein Verständnis und ich finde es toll holly dass du was gesagt hast.