Beiträge von sandra8678

    Ich bin selber Nachzüglerin, und habe 2 Nachzügler. ;)


    Meine Geschwister sind 18, knapp 17 und 6 Jahre älter als ich.


    Meine 2 Grossen waren 12 und 10 Jahre alt, als Fleurchen kam. Und 2 Jähre später dann noch die Mini-Maus.


    Der Abstand war genau passend bei uns. Die Grossen konnten verstehn, wenn ich mal nicht soo viel Zeit hatte (Fleurchen war ein Schreikind), haben die Schwester viel bespasst (machen sie heute noch sehr gerne :D ).


    Viele meinen aber, das die Grossen ja auch super als billiger Babysitter herhalten könnten. Aber ich finde, sowas macht eine Geschwisterbeziehung nur kaputt. Der Grosse nimmt schon mal eine mit, zum einkaufen. Aber das macht er von sich aus. Ich würde nie auf den Gedanken kommen, das zum Dauerzustand zu machen. Obwohl es für mich wahrscheinlich Nervenschonender wäre. Aber ICH bin die Mutter, das ist MEINE Verantwortung, und nicht die, von den Geschwistern.

    @Hennes: #ja *ganzheftignick* Fleurchen schafft es auch!!! Zwar im 3. Anlauf, aber heute abend hat sie ein Armband ganz alleine gemacht! Nur mit dem S-Hacken als Verschluss musst ich helfen!


    Apropo Verschluss: Kann man die auch extra nachkaufen? In der Tüte waren ganze 4 Stück schon kaputt.

    8I


    Ich finds grad ganz spontan erschreckend, das es immer noch Leute gibt, die einen festen "Fütterungsplan" propagieren! Das ist doch total veraltet!!! Und da spielt es keine Rolle, ob gestillt oder mit Flasche.


    Soviel ich weiss, kann man mit Pre nicht überfüttern, kann man genauso geben, wie wenn man nach Bedarf stillt.

    Bei der Mini-Maus ist die Blase aufm PC Stuhl geplatzt.
    Zum Glück hatte ich nen Bademantel an, der ziemlich viel aufgesaugt hat.
    Aber ich hatte, trotz Übertragung, ziemlich viel Wasser, das lief ständig. Man konnte überall sehn, wo ich lang bin. Hat die Hebamme noch geputzt, weil sie sonst nix zu tun gehabt hätte. #freu
    Selbst als das Kind dann kam, gab es noch geplätscher. Also, in dem Moment, als sie rausschoss, kam wohl noch ne kleine Fontäne mit. So mein Mann zumindest. ^^

    Wir haben in dem Laden, in dem ich jetzt arbeite, auch so kleine Tütchen. Kosten 1€. Ob die ungiftig sind, kann ich dir nicht sagen, aber ist halt Gummi, das riecht ja eh immer, find ich... #weissnicht


    Und ja, ich weigere mich auch noch, es zu holen.
    Fleurchen kennt die nicht, aber ICH würde wahrscheinlich mich diebisch drüber freuen... #pfeif

    Ich glaub dran. ;)


    Habe mir bisher 2mal Karten legen lassen, und alles, wirklich ALLES was mir gesagt wurde, ist auch so eingetroffen.


    Selber machen würde ich das nicht, hab mal vor Jahren selber gependelt. Aber da kommt viel raus, was das Unterbewustsein "reinmogelt".

    Ich will ja nix sagen, aber so wars bei den letzten beiden auch!
    Also, dieser Druck auf die Symphyse, Torschlusspanik, es fehlte noch dies und das...


    ABBEERRR: Ich denke mal, ihr kuschelt schon bei diesem Mistwetter!!!! #super

    #super
    Go Müsli!!!!


    Erinnert mich SEHR STARK an Fleurchen!!!!


    Herztöne waren auch die letzten Tage nicht so prickelnt. Musste dann immer innerhalb kürzester Zeit viel Wasser trinken, dann wurde sie besser.
    Meine Hebamme hatte mich auch nochmal zum FA geschickt, weil sie wissen wollte, wie die Plazenta aussieht (war da bei ET+13). Nachmittags um 5 war ich beim Arzt, nachts um 0.50 war die 1. Wehe da! Und Kind 3einhalb Stunden später da. ^^
    Der hatte mir aber auch direkt Überweisung zum KS in die Hand gedrückt. 8I :stupid:

    Mio: Belohnunssystem wollte ich eigentlich auch nicht einführen, aber Fleurchen ist "ein schwieriger Fall" (wir sind mit ihr seit über einem Jahr in Terapie, wegen emotionaler und sozialer Probleme). Es ihr einfach sagen, das es wichtig ist, würde bei ihr niemals funtkionieren.


    juno: Ende August haben wir den nächsten Termin, dann wird auf +3 erhöht. Also so rund alle 3 Monate wird um 1 Dioptrien erhöht. Hätte sie von Anfang an die +7,5 bekommen, hätte sie sehr starke Anpassungsschwierigkeiten wie Kopfschmerzen, bis zum erbrechen. So kann sich der Sehnerv langsam an die steigerung gewöhnen. Hat uns zumindest der Arzt so erklärt. Ich finde es auch verständlich.


    Ich bin kurzsichtig mit -3,75 auf beiden Augen. Angefangen hab ich mit 15 mit -1,20.


    @Leslie: Ja, das denke ich auch! Sobald sie merken, es sieht alles besser aus, wollen sie die gar nicht mehr ablegen. Aber wir sehen jetzt schon eine Besserung! Sie hat vorher immer ein Auge zugekniffen. Das macht sie nicht mehr. Auch wenn sie abends die Brille auszieht.

    So, ich steig noch schnell beim hibbeln mit ein!


    Und: die Hebamme hat Recht! Bei Nathalie hatte ich gute 2 Wochen lang immer wieder Wehen wo ich dacht: Ha! Jetzt gehts los!
    Aber Pustekuchen.
    Geburt hat letztendlich genau 40 Minuten gedauert, und die Hebamme war im letzten Augenblick da. #zaehne