Beiträge von Rosmarin&Schokolade

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Oh, super...danke Euch.


    Die Rikmers Rikmers wird leider überholt und ist derzeit nicht zugänglich.


    Der Spielplatz klingt super, Chocoversum steht auf dem Plan (da muss ich auf jeden Fall hin ;-))...ui und den Rest gucke ich mir gleich mal an....dann planen wir die Tage ohne großartig suchen zu müssen... #laola

    Hallo liebe Raben,


    wir werden an unseren Nordseeurlaub noch ein Paar Tage in Hamburg dranhängen und suchen nach Aktivitäten die wir mit den Kids unternehmen können.


    Die kleine Hexe ist da 11 und der kleine Bär 8 Jahre alt.


    Bisher haben wir einen Besuch in Goblinstadt geplant. Für das Hamburg Dungeon sind sie leider noch zu klein.


    Tipps und Ideen? Ich bin für alle Anregungen dankbar.


    Danke Euch und liebe Grüße,
    R&S

    @Fia: Da bin ich ja froh ;-) ...jaja....geschriebenes Wort....was man da immer reininterpretieren kann...ts... #yoga


    Es ist in vielen Bereichen einfach echt schwierig und ich persönlich fand die Dinger auf der Haut irgendwie unangenehm. Über die Armbänder die sie bei Freindinnen gemacht hat ist meine Tochter nicht rausgekommen


    Bügelperlen ist auch sowas...seufz...die haben ja ne kurze Überlebensspanne.


    Paracord hält ein bisschen länger..klar....super Ökologisch ist das auch nicht.

    Gerstn abend entstand ganz spontan ein Gespräch. :D


    Ich hatte ihr vor einer Weile ein Aufklärungsbuch gekauft, das neben ihrem Bett liegt und sie schmökert imemr wieder darin.
    Es ging drumm, dass sie mal ein Paar Bücher, die sie nicht mehr benötigt, aussortieren soll.


    "Aber nicht mein Aufklärungsbuch!" kam dann.


    "Nee.." hab ich gesagt .."aber da müssen wir mal was ergänzen." Beim Thema Monatshygiene steht da nämlich nur was von Binden und Tampons.
    Da wurde sie neugierig und wollte wissen was es noch gibt und was ich nutze. Sie fand das spannend.
    Dann hat sie erzählt dass sie auf dem Feldweg auf dem Boden so Binden gesehen hätte...die hatte wohl jemand verloren.


    Wir haben dann ein bisschen gequatscht und dann war auch wieder gut. Ich hab ihr erzählt wie das bei mir war.


    Sie hat da scheinbar sehr wenig Berührungsängste....bisher...mal gucken ^^

    Kannst Du mir verraten warum du gleich giftig wirst?


    Ist das kein Gedanke den man haben kann? Ist es nicht so? Ist die Frage nicht gerechtfertigt?


    Nein, natürlich bin ich zu 100% biologisch abbaubar und mein Alltag auch nicht. Schön wäre es. Ich wünschte es wäre so.


    Aber ich werde nicht gleich angreifend. Schade dass so was sein muss.

    Das Zeug wird sich mir nie erschließen....


    Da versucht man überall Plastik zu sparen, Produkte die Microplasik enthalten werden nicht mehr gekauft, weil es schlecht für die Umwelt ist, es wird nach Veganen Bürsten gesucht usw usw.



    Und dann kauft man sich so was.


    Tuppert mich...ja...Spielverderber....aber man bastelt das (macht sicher Spaß während man das macht) und dann? #gruebel
    Steht es irgendwo rum und fliegt irgendwann in den Müll.


    Basteln kann man mit so vielen Dingen die vielleicht nicht ganz so.....


    Keine Ahnung...das sind nur meine Gedanken dazu.

    Von Dogmatismus kann hier keine Rede sein.


    Es sind Tampons eh noch von mir da (in allen Größen), es wird beizeiten eine Box geben wo sie alles findet wenn sie es braucht.


    Ich perönlich halte von Tampons nichts mehr, weil ich sie mittlerweile einfach unhygienisch finde, man nicht weiß welchen Chemiemist die Dinger beinhalten und man jetzt doch ein Paar Fälle von diesem Schocksyndrom gehört hat.
    Das ist alles.


    Sie wird entscheiden was sie möchte.


    Mich hat einfach nur interessiert welche Erfahrungen ihr gemacht habt.


    Das mit der Tasche finde ich eine gute Idee!

    Hi Ihr,


    okok, ich bin noch ein bisschen früh damit, die kleine Hexe wird erst 10, aber ich mache mir lieber frühzeitig Gedanken darum und werde dann nicht überrascht.


    Zu meiner Zeit kannte ich nur Binden und Tampons und beides war doof. Jetzt benutze ich seit einer geraumen Weile Menstassen und bin total zufrieden.


    Hat jemand Erfahrungen bei der ersten Periode mit sowas? Oder doch lieber erstmal Binden? Mit Tampons will ich gar nicht anfangen.


    Von MeLuna gibt es Menstassen die wohl Mini Klein sind (Shorty S...Fingerhut Größe ;-))....das wäre vielleicht eine Alternative..


    Was meint ihr?

    Hallo ihr Lieben,


    nach langer Abstinenz melde ich mich mal wieder zurück (die Arbeit...).


    Hat jemand von euch sich bei Kurzsichtigkeit die Augenlasern lassen und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?


    Mich nervt meine Brille immer mehr. Auf Mittelalter-Veranstaltungen schlage ich mich mit Tageskontaktlinsen herum, mit denen ich aber nicht richtig lesen kann. Und das rein und rausmachen nervt auch.


    Jetzt überlege ich doch den Schritt zu gehen und bräuchte ein bisschen Input (und ihr fallt mir als erstes ein ;-))


    Zu Hülf... ^^

    Ich werde sie heute mal ansprechen.



    Er kann sich super alleine umziehen, er kann auch Schleife binden, aber der Anzug hat zwei kleine Schliefen recht und links am Anzug, das bekommt er nicht hin.


    Ich werde ihm Zukünftig einfach die Kacke mit dem Gürtel schon anziehen, eine Kuschelhose an und er soll dann einfach die Hose vor Ort wechseln.
    Wenn er sich dort umzieht setzt er sich für die Hose auf den Boden der nicht super sauber ist.....ob da die Hose weniger schnutzig wird, als wenn er damit einfach ein Stückchen läuft ist die Frage ;-)

    Ich kann verstehen, wenn die Trainerin sagt, dass die Sportkleidung nur für die Halle ist.
    Vielleicht weiß sie auch nicht, dass dein Sohn so nah wohnt?


    Kannst du ihm vielleicht die Wechselkleidung mitgeben, dass er sich wenigstens nach dem Sport in der Halle umziehen kann?



    Das kann ich, aber was ist der Sinn darin dass er dann eventuell die Hälfte vergisst. In der Umkleide ist immer so ein Chaos. Erst letzte Woche wurde wohl verzweifelt der Gürtel eines Kindes gesucht, weil er nämlich einen anderen erwischt hatte und die Dinge dürfen ja auf gar keinen Fall vertauscht werden 8I .


    Und er ist innerhalb von 3 Minuten zuhause. Andere werden mit dem Auto schon umgezogen dorthin gefahren. Und meine Güte, wenn er dreckig ist, dann sollen sie ihn eben wieder heim schicken

    Hallo Ihr Lieben,


    der kleine Bär ist jetzt 6 Jahre alt und kommt nächstes Jahr in die Schule.


    Er geht zum Ju Jutsu und zum Fußball, beides findet auf dem Sportplatz bzw. der Sporthalle statt, welche direkt an unser Neubaugebiet angrenzt (besteht aus 3 Querstraßen, nur Anwohnerverkehr...die Kids können auf der Strasse spielen).


    Mittlerweile schicke ich ihn alleine hin. Er geht aus unserer Haustür heraus, einmal um die Ecke, ein Stück gerade aus und steht auf dem Sportplatz.


    Für ihn kein Problem. Am Ende kommt er alleine wieder.


    Vorweg...ich bin keine Mutter die sich während des Trainings in die Halle/auf den Sportplatz setzt und zuguckt.


    Fürs Ju Jutsu ziehe ich ihn zuhause um, damit er das dort nicht machen muss ( er trödelt gerne ;-)).


    Die letzten beiden Male hat ihn, da es schon dunkel wurde seine große Schwester abgeholt.


    Letzte Woche kamen die beiden heim und sagten die Trainerin hätte ihnen gesagt, er darf seinen Anzug nicht zuhause anziehen, das macht man vor Ort und wo den überhaupt die Mutter sei.



    Nun frage ich mich, wo ihr Problem liegen könnte. Ist es nicht meine Entscheidung wo er den Anzug anzieht? Der Gi war völlig sauber, es hat weder geregnet, noch war es matschig, er hatte eine Jacke darüber.


    Und ist es generell ein Problem wenn ein Kind mit 6 so eine kurze Strecke alleine bewältigt?


    Was sagt ihr?