Beiträge von igel

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ich habe morgen einen Termin bei der Fußpflege, die macht auch Kosmetik (Komische Kombi?!) und ich frag mal, ob sie mal draufschaut. Dann müsste ich ggf. Mal einen extra Termin machen.

    Gar nicht. Gibt´s hier öfter. Scheinbar bietet die Kosmetikschule, die hier in der Gegend viele besuchen, Kosmetik und Fußpflege an und viele machen das zusammen.

    Mein HA meinte, er nimmt immer extra dünne Kanülen. Die im Impfzentrum wären dicker und von schlechterer Qualität. Deshalb täte es im Impfzentrum mehr weh.

    Keine Ahnung, ob das stimmt. Fertigspritzen gibt es ja nicht (Da sind die Kanülen manchmal dicker.)

    Ich habe keine Ahnung wie "Abstillen nach Gordon" geht und momentan auch keine Zeit zu googeln. Sorry.


    Bei Mini war irgendwann das Problem, dass das Kind nicht mehr satt wurde. Nach einigen Nächten mit sehr kurzen intervallen konnte ich nicht mehr und habe mir eine kleine Flasche Kuhmilch ans Bett gestellt. Nachdem das Kind Einschlafgestillt nach einer Stunde wieder trinken wollte habe ich die Flasche angeboten und die 125ml Kuhmilch waren innert kürzester Zeit (Ein Zug wie eine Kreiselpumpe) im Kind. Und es schlief 3 Stunden am Stück.


    Innerhalb von drei Nächten waren wir bei einer Schlafdauer von 4 - 5 Stunden und es wurde besser.


    Muß bei eurem Kind nicht genauso sein...

    Nur Mut!

    In einem Anfängerkurs kann man sich nicht blamieren. Da schauen alle auf ihre Füße um zu kontrollieren, ob die auch wirklich tun, was man tun will.

    Ich habe mit meinem Ex-Freund bis zur Bronze Nadel getanzt (das waren viiiieeelle Tanzkurse) und selbst danach hat niemand die Anfänger auf der Tanzparty belächelt - alle konnten sich sehr gut an die ersten Schritte erinnern.

    Das einzige, was mein Ex nie gelernt hat, war Führen. Dafür hat mir dann ein anderer Freund (und begnadeter Tänzer) mühevoll das Führen abgewöhnt....

    Gab es denn eine echte Alternative?

    Es war doch klar, dass er es wird.

    Schade fand ich, dass sich keine Frau hat aufstellen lassen.

    Aber eigentlich ist mir die CDU auch völlig wurscht. Wir haben hier mit der CSU und Söder genug Mist am Hals.


    Ich hoffe einfach, dass die Ampel die nächsten vier Jahre so gute Arbeit macht, dass die Union auch bei der nächsten Wahl nicht überzeugen kann....

    Vermutlich hat sie vor allem gefroren und an ihre warme Badewanne gedacht

    AKK daneben hat ja auch sichtlich gefroren. Haben die beiden sich vielleicht für die Sauna danach verabredet?


    Ich bewundere Frau Merkel immer dafür, dass sie ihre Emotionen so hervorragend im Griff hat.

    Auch gestern wieder - ein ganz leichtes Lächeln umspielte ihre Lippen. Mehr nicht. Ansatzweise wollte sie sich im Takt der Musik bewegen - und hat sich sofort gebremst.

    Wahnsinn.



    die Schlichtheit der Uniform

    Die Uniform geht in Ordnung, aber die Helme! Die Form ist furchtbar.

    Wir haben nicht gekämmt (geht irgendwie nicht) und sind sie trotzdem losgeworden. Wichtig ist die zweite Behandlung nach 8 Tagen. Und die ganze Familie behandelt, dann gabs auch kein Läuse-Pingpong.

    und achtung, wenn die Familie größer ist - die Pumpflasche macht blasen auf den Fingern! - ab dem 3. Kopf sollte man die Seite wechseln. #kreischen

    Oder das Präparat. Etopril kommt in einer Quetschflasche, das war mir wesenlich angenehmer als das Pumpen mit den rutschigen Fingern bei Nyda.

    Wunderschönes Tier!

    Da kann man echt anderer Meinung sein!

    Frisst Euer toller Staubsauger keine Winkelspinnen? (*duck und renn weg*)

    Doch. Tut er.

    Ich habe eine Abmachung mit unseren Achtbeinigen Haustieren: Wenn sie sich nicht blicken lassen, können wir in Frieden nebeneinander leben! Wenn sich eine blicken läßt, sehe ich sie böse an und sage "Wenn ich das nächste mal vorbei komme, bist du verschwunden!!!" Ist sie das nicht kommt der Staubsauger oder der Schuh meines Mannes zum Einsatz. (Im übrigen sind 95% der Tierchen folgsam und verschwinden aus meinem Blickfeld#zwinker)


    Sorry an alle SpinnenliebhaberInnen, aber ich mag diese Viecher nicht.

    Hier sehen einige Zehntklässler den ernst der Lage noch nicht.

    Der Lehrer für Geografie und Wirtschaft/Recht hat jeweils eine Ex schreiben lassen und vorher "mit dem ganzen Zaun gewunken" (O-Ton Maxi). Es hätten also alle gewust, dass lernen ansteht.

    Der Lehrer mußte mit beiden Arbeiten zum Schulleiter, weil beide zu 30% aus fünfen und sechsen bestanden. Der Lehrer war stinksauer, weil so viele den Lernauftrag nicht ernst genommen haben. Und die Klasse hat die Köpfe eingezogen, weil auch die sechserKandidaten zugegeben haben, dass die Aufgaben fair gestellt waren....

    Wir werden sehen, wie das weitergeht...

    Uns fehlt die Struktur aus dem Onlineunterricht: alle Unterlagen und Aufgabenstellungen an einem Ort inklusive Überblick, was schon gemacht wurde und schnellem Feedback, wenn was fehlt.

    Das ist bei uns vor allem beim 8.klässler so, da wurde alles im Schulmanager gebündelt aufgeführt und ich fand das so toll, dass ich mir das für alle Kinder auch im normalen Schulalltag gewünscht hätte. Ich versteh aber auch, wenn das schlicht zu aufwendig ist für die Lehrer.

    Hier packen die LuL der 10. zum Großteil ihre Unterlagen nach wie vor in den Schulmanager. Viele der SuS haben in der Coronazeit aufgerüstet und auf Tablets umgestellt. Die ziehen sich die Arbeitsblätter jetzt aus dem Schulmanager und bearbeiten sie am Tablet. Die, die (noch) kein Tablet haben, bekommen die Arbeitsblätter natürlich zusätzlich ausgedruckt.

    Finde ich eine tolle Lösung!

    Die 5. Klässler arbeiten noch nicht mit dem Schulmanager. Das ist auch ok so - da hat auch noch niemand ein Tablet. Trotzdem werde ich am Elternabend fragen, ob die Arbeitsblätter auch im Schulmanager abgelegt werden könnten - so lassen sich Krankenstände leichter ausgleichen.

    Ich gehe davon aus, dass die LuL darauf eingehen - sind vielfach die gleichen wie in der 10. :)

    Ich mußte eben Maxi aus der Schule holen - wegen Bauchschmerzen. Das Kind sah zwar nicht gut aus, aber jetzt auch nicht besorgniserregend krank.

    Also schlug ich vor, erst mal eine Tasse Pfefferminztee zu trinken (Maxi hasst Tee! - Wird der Vorschlag angenommen, ist das Kind tatsächlich krank.)

    Ich: "Von mir aus auch mit Zucker!"

    Maxi: "Mama, haben wir noch Canabis daheim?"

    Ich, große Augen machend: "Was???"

    Maxi: "Na, diese Canabiswürfel! Die, die wir damals im Nordseeurlaub gekauft haben!"


    Na, wer kommt auf die Lösung?




    Das Kind wollte KANDIS haben!#lol#lol#lol


    (Ja, hatte ich noch daheim. Jetzt sitzt das Kind vor der Tasse und weiß nicht, ob es lieber den Tee schnell trinken soll, oder dem Kandis beim zerfallen zuschauen will....)